ISS-Expedition 49

Langzeitbesatzung der Internationalen Raumstation
Missionsemblem
ISS Expedition 49 Patch.png
Missionsdaten
Mission ISS-Expedition 49
Besatzung 6
Rettungsschiffe Sojus MS-01, Sojus MS-02
Raumstation Internationale Raumstation
Beginn 6. September 2016, 21:51 UTC
Begonnen durch Abkopplung von Sojus TMA-20M
Ende 30. Oktober 2016,[1] 00:35 UTC
Beendet durch Abkopplung von Sojus MS-01
Dauer 53 d, 2 h, 44 min
Mannschaftsfoto
v. l. n. r.: Sergei Ryschikow, Robert Kimbrough, Andrei Borissenko, Kathleen Rubins, Anatoli Iwanischin und Takuya Ōnishi
v. l. n. r.: Sergei Ryschikow, Robert Kimbrough, Andrei Borissenko, Kathleen Rubins, Anatoli Iwanischin und Takuya Ōnishi
Navigation
Vorherige
Mission
ISS-Expedition 48
Nachfolgende
Mission
ISS-Expedition 50

ISS-Expedition 49 ist die Missionsbezeichnung für die 49. Langzeitbesatzung der Internationalen Raumstation (ISS). Die Mission begann mit dem Abkoppeln des Raumschiffs Sojus TMA-20M von der ISS am 6. September 2016 und endete mit dem Abkoppeln von Sojus MS-01 am 30. Oktober 2016.[1]

MannschaftBearbeiten

Übernommen von ISS-Expedition 48:

Zusätzlich ab 21. Oktober 2016:

Etwa eineinhalb Tage vor dem Abdocken von Sojus MS-01 mit Iwanischin, Ōnishi und Rubins übernahm Kimbrough das ISS-Kommando.[2] Zusammen mit Borissenko und Ryschikow bildete er die anfängliche Crew der Expedition 50.

ErsatzmannschaftBearbeiten

Seit Expedition 20 wird wegen des permanenten Trainings für die Besatzungen keine offizielle Ersatzmannschaft mehr bekanntgegeben. Inoffiziell gelten die Backup-Crews der beiden Sojus-Zubringerraumschiffe MS-01 und MS-02 (siehe dort) als Ersatzmannschaft der Expedition 49. In der Regel kommen diese Crews dann jeweils zwei Missionen später selbst zum Einsatz.

FrachterverkehrBearbeiten

Am 14. Oktober wurde Progress MS-02 nach mehr als sechs Monaten vom Swesda-Modul abgekoppelt.

Am 23. Oktober wurde Cygnus OA-5 per Canadarm2 an das Unity-Modul angekoppelt.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: ISS Expedition 49 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b NASA Television to Air Return of Three Space Station Crew Members. In: nasa.gov. Abgerufen am 26. Oktober 2016 (englisch).
  2. Tomasz Nowakowski: Expedition 49 trio ready to leave International Space Station. Spaceflight Insider, 29. Oktober 2016.