Hauptmenü öffnen

ISS-Expedition 27

Langzeitbesatzung der Internationalen Raumstation
Missionsemblem
ISS Expedition 27 Patch.png
Missionsdaten
Mission: ISS-Expedition 27
Besatzung: 6
Rettungsschiffe: Sojus TMA-20, Sojus TMA-21
Raumstation: Internationale Raumstation
Beginn: 16. März 2011, 04:27 UTC
Begonnen durch: Abkopplung von Sojus TMA-01M
Ende: 23. Mai 2011, 21:35 UTC[1]
Beendet durch: Abkopplung von Sojus TMA-20
Dauer: 68d 17h 8min
Mannschaftsfoto
v. l. n. r.: Ronald Garan, Paolo Nespoli, Alexander Samokutajew, Catherine Coleman, Andrei Borissenko und Dmitri Kondratjew
v. l. n. r.: Ronald Garan, Paolo Nespoli, Alexander Samokutajew, Catherine Coleman, Andrei Borissenko und Dmitri Kondratjew
Navigation
Vorherige
Mission:
ISS-Expedition 26
Nachfolgende
Mission:
ISS-Expedition 28

ISS-Expedition 27 ist die Missionsbezeichnung für die 27. Langzeitbesatzung der Internationalen Raumstation (ISS). Die Mission begann mit dem Abkoppeln des Raumschiffs Sojus TMA-01M von der ISS am 16. März 2011 4:27 UTC. Das Ende wurde durch das Abkoppeln von Sojus TMA-20 am 23. Mai 2011 21:35 UTC markiert.[1][2]

MannschaftBearbeiten

Zusätzlich ab 7. April 2011:

ErsatzmannschaftBearbeiten

Seit Expedition 20 wird wegen des permanenten Trainings für die Sechs-Personen-Besatzungen keine offizielle Ersatzmannschaft mehr bekanntgegeben. Inoffiziell gelten die Backup-Crews der beiden Sojus-Zubringerraumschiffe TMA-20 und TMA-21 (siehe dort) als Ersatzmannschaft der Expedition 27. In der Regel kommen diese Crews dann jeweils zwei Missionen später selbst zum Einsatz.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: ISS Expedition 27 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b NASA: International Space Station Daily Report, abgerufen am 7. Mai 2011 (englisch)
  2. Ralf Möllenbeck: Russische Kapsel sicher gelandet. Raumfahrer.net, 24. Mai 2011, abgerufen am 24. Mai 2011.