Hauptmenü öffnen
Rennergebnis
Sieger FrankreichFrankreich Frédéric Guesdon 6h 38' 10"
2. BelgienBelgien Jo Planckaert gl. Zeit
3. BelgienBelgien Johan Museeuw gl. Zeit
4. BelgienBelgien Andrej Tschmil gl. Zeit
5. ItalienItalien Davide Casarotto gl. Zeit
6. DanemarkDänemark Rolf Sørensen gl. Zeit
7. BelgienBelgien Marc Wauters gl. Zeit
8. FrankreichFrankreich Frédéric Moncassin gl. Zeit
9. DeutschlandDeutschland Rolf Aldag + 0:14 min.
10. AustralienAustralien Henk Vogels + 0:25 min.
Frédéric Guesdon (1997)

Das Eintagesrennen Paris–Roubaix 1997 war die 95. Austragung des Radsportklassikers und fand am Sonntag, den 13. April 1997, statt.

Das Rennen führte von Compiègne, rund 80 Kilometer nördlich von Paris, nach Roubaix, wo es im Vélodrome André-Pétrieux endete. Die gesamte Strecke war 266,5 Kilometer lang.[1] Es starteten 177 Fahrer, von denen sich 75 platzieren konnten; zwei weitere Fahrer erreichten das Ziel außerhalb des Zeitlimits. Der Sieger Frédéric Guesdon absolvierte das Rennen mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 40,16 km/h.[2]

Frédéric Guesdon und Andrej Tschmil fuhren davon, aber einen Kilometer vor dem Ziel wurden sie von sechs anderen Fahrern eingeholt, unter ihnen der Favorit Johan Museeuw (der zwei Platten auf den letzten 40 Kilometern hatte). Guesdon gewann das Rennen im Sprint aus dieser Gruppe von acht Fahrern heraus.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Paris - Roubaix 1997. In: radsportseiten.net. Abgerufen am 18. Juni 2015 (englisch).
  2. a b 1997 Paris - Roubaix bicycle race complete results. In: BikeRaceInfo. Abgerufen am 18. Juni 2015 (englisch).