Rennergebnis
Sieger Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Octave Lapize 9h 5' 12"
2. BelgienBelgien Cyrille Van Hauwaert gl. Zeit
3. Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Eugène Christophe gl. Zeit
4. Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Edouard Léonard + 0:48 min
5. Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Charles Crupelandt + 7:33 min
6. Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik René Vandenberghe + 12:48 min
7. Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Léon Georget + 12:49 min
8. Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Jules Messelis + 15:18 min
9. Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Gustave Garrigou + 17:48 min
10. BelgienBelgien Arthur Van Daele gl. Zeit
Start des Rennens in Paris

Das Eintagesrennen Paris–Roubaix 1910 war die 15. Austragung des Radsportklassikers und fand am Sonntag, den 27. März 1910, statt.

Das Rennen ging von Chatou aus über 266 Kilometer.[1] Es waren 145 Radrennfahrer am Start, von denen sich 69 platzieren konnten. Der Sieger Octave Lapize, der auch im Jahr zuvor gewonnen hatte, absolvierte das Rennen mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 29,27 Kilometern pro Stunde.[2]

Octave Lapize und Cyrille Van Houwaert fuhren gemeinsam in die Vélodrome roubaisien ein, um die letzten sechs Runden zu absolvieren. Van Hauwaert führte fünf Runden lang, aber in der letzten Runde gelang es Lapize, den belgischen Fahrer zu übersprinten.[2]

WeblinksBearbeiten

 Commons: Paris–Roubaix 1910 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Paris - Roubaix 1910. In: radsportseiten.net. Abgerufen am 31. Mai 2015 (englisch).
  2. a b 1910 Paris - Roubaix bicycle race complete results. In: BikeRaceInfo. Abgerufen am 29. Mai 2015 (englisch).