Hindmarsh Stadium

Fußballstadion in Australien

Das Hindmarsh Stadium ist ein Rugby- und Fußballstadion im Stadtteil Hindmarsh der australischen Stadt Adelaide, Bundesstaat South Australia. Aufgrund eines Sponsoringvertrages mit der Coopers Brewery trägt die Anlage seit 2013 den Namen Coopers Stadium.[1] Das Spielstätte bietet Platz für etwa 16.500 Zuschauer, davon etwa 15.000 Sitzplätze. Es ist momentan die Heimspielstätte des Fußballclubs Adelaide United. Das Stadion ist im Besitz des Bundesstaates und wird von der Adelaide Venue Management Corporation verwaltet.

Hindmarsh Stadium
Coopers Stadium
Spiel zwischen Adelaide United und dem Sydney FC am 12. Februar 2006 im Hindmarsh Stadium
Spiel zwischen Adelaide United und dem Sydney FC am 12. Februar 2006 im Hindmarsh Stadium
Frühere Namen

Hindmarsh Stadium (1960–2013)

Daten
Ort Holden Street
AustralienAustralien Hindmarsh, 5007 Adelaide, Australien
Koordinaten 34° 54′ 26,5″ S, 138° 34′ 8,2″ OKoordinaten: 34° 54′ 26,5″ S, 138° 34′ 8,2″ O
Eigentümer Bundesstaat South Australia
Betreiber Adelaide Venue Management Corporation
Eröffnung 1960
Renovierungen 2000
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 16.500 Plätze
Spielfläche 120 × 80 m
Heimspielbetrieb
Veranstaltungen
Lage
Hindmarsh Stadium (Südaustralien)
Hindmarsh Stadium

GeschichteBearbeiten

Das 1960 erbaute Sportstätte wird hauptsächlich für den Fußball genutzt und war die Heimspielstätte der NSL-Teams Adelaide City und des West Adelaide SC. 1981 und 1993 war das Hindmarsh Stadium einer der Austragungsorte der Junioren-Fußballweltmeisterschaft. Anlässlich des Olympischen Fußballturniere 2000 wurde die Anlage renoviert. Die Haupttribüne wurde modernisiert, die Stehplätze an den Torenden und der Gegengerade durch unüberdachte Sitzplatztribünen ersetzt. Für das Olympische Turnier wurden zudem weitere 5.000 temporäre Sitzplätze geschaffen.

2004 fand im Stadion ein Großteil der Gruppenphase des Fußball-Ozeanienmeisterschaft statt, 2006 war es Hauptaustragungsort der Fußball-Asienmeisterschaft der Frauen. Der Rekordbesuch von 17.000 Zuschauern wurde im Rückspiel des Finals der AFC Champions League 2008 zwischen Adelaide United und Gamba Osaka aufgestellt.

Neben Fußball wird im Hindmarsh Stadium auch Rugby League gespielt. 1998 trugen die Adelaide Rams im Rahmen der National Rugby League vier ihrer Heimspiele im Hindmarsh aus.

Das Hindmarsh Stadium wurde als eines von zehn Stadien für die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2023 ausgewählt.[2]

GalerieBearbeiten

Spiel zwischen Adelaide United und Perth Glory am 14. Januar 2009 im Hindmarsh Stadium

WeblinksBearbeiten

Commons: Coopers Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Coopers Wins Naming Rights to Hindmarsh Stadium (Memento vom 14. Juli 2014 im Internet Archive) (englisch)
  2. Stadiums announced for 2023 FIFA Women’s World Cup. In: austadiums.com. 5. April 2021, abgerufen am 10. Juli 2021 (englisch).