Sydney International Archery Park

Der Sydney International Archery Park ist eine Sportstätte für Bogenschießen im Olympic Park der australischen Stadt Sydney.

Sydney International Archery Park
Australia 2006 0162.jpg
Daten
Ort AustralienAustralien Bennelong Parkway
Sydney Olympic Park, New South Wales, Australien
Koordinaten 33° 50′ 2,4″ S, 151° 4′ 22,8″ OKoordinaten: 33° 50′ 2,4″ S, 151° 4′ 22,8″ O
Eröffnung Juli 1998
Kosten 3 Mio. AU$
Architekt Stutchbury and Pape
Kapazität 4500 Sitzplätze
Veranstaltungen
Lage
Sydney International Archery Park (New South Wales)
Sydney International Archery Park

GeschichteBearbeiten

Der Sydney International Archery Park wurde anlässlich der Olympischen Sommerspiele 2000 errichtet. Die Anlage ist 6,5 Hektar groß und grenzt an die Feuchtgebiete von Homebush. Während den Spielen die Sportstätte über eine Kapazität von 4500 Plätzen. Die Rasenfläche wurde in zwei Felder unterteilt, das Wettkampffeld mit insgesamt acht Zielscheiben und ein Trainingsfeld mit 22 Zielscheiben, welches durchgehend vor der Sonne geschützt war. Der Komplex wurde für drei Millionen australische Dollar gebaut und im Juli 1998 eröffnet. Bestandteil der Anlage waren zwei aus 185 alten Strommasten bestehende Gruppen von Pfählen, die Wälder symbolisieren sollten.

Inzwischen werden auf der Anlage verschiedene Kurse im Bogenschießen angeboten.

WeblinksBearbeiten