Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 1968/Fußball

Wettbewerb bei den Olympischen Sommerspielen 1968

Bei den XIX. Olympischen Spielen 1968 in Mexiko-Stadt wurde ein Wettbewerb im Fußball ausgetragen.

Fußball bei den
Olympischen Sommerspielen 1968
Mexico-68.svg
Football pictogram.svg
Information
Austragungsort Mexiko 1934Mexiko Mexiko-Stadt, Guadalajara, León, Puebla
Wettkampfstätte Estadio Azteca, Estadio Jalisco, Estadio Nou Camp, Estadio Cuauhtémoc
Mannschaften 16
Nationen 16
Athleten 273 (273 Blue Mars symbol.svg)
Datum 13.–26. Oktober 1968
Entscheidungen 1
Tokio 1964

Ungarn konnte zum dritten Mal die Goldmedaille gewinnen und ist seitdem nach Lesart des IOC neben Großbritannien Rekordolympiasieger im Fußball. Mit dem Bronzemedaillengewinn durch Japan gelang erstmals einer asiatischen Mannschaft ein Medaillengewinn bei einem olympischen Fußballturnier.

Die Amateurmannschaft des Deutschen Fußballbundes schied in der Qualifikation gegen die Amateurmannschaft Großbritanniens aus, die DDR-Auswahl gegen den späteren Silbermedaillengewinner Bulgarien.

Die Spielstätten waren neben dem Estadio Azteca in Mexiko-Stadt, das Estadio Jalisco in Guadalajara, das Estadio Nou Camp León und das Estadio Cuauhtémoc in Puebla.

Das Spiel um den 3. Platz im Aztekenstadion zwischen Gastgeber Mexiko und Japan sahen 105.000 Zuschauer, das ist die höchsten Zuschauerzahl in der Geschichte der olympischen Fußballturniere. Mit Gastgeber Mexiko erreichte auch erstmals eine mittelamerikanische Mannschaft das Halbfinale.

QualifikationBearbeiten

Olympisches TurnierBearbeiten

Olympisches Fußballturnier 1968
   
Anzahl Nationen 16
Olympiasieger Ungarn 1957  Ungarn (3. Titel)
Austragungsort Mexiko-Stadt
(Guadalajara, León, Puebla)
Eröffnungsspiel 13. Oktober 1968
Endspiel 26. Oktober 1968
Spiele 32
Tore 116 (⌀: 3,63 pro Spiel)
Torschützenkönig Japaner  Kunishige Kamamoto (7 Tore)
Verwarnungen 44 (⌀: 1,38 pro Spiel)
Platzverweise 17 (⌀: 0,53 pro Spiel)

GruppenphaseBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

13. Oktober 1968 in Puebla
Frankreich Guinea 3:1 (0:0)
13. Oktober 1968 in Mexiko-Stadt
Mexiko Kolumbien 1:0 (1:0)
15. Oktober 1968 in Puebla
Guinea Kolumbien 3:2 (1:0)
15. Oktober 1968 in Mexiko-Stadt
Frankreich Mexiko 4:1 (3:1)
17. Oktober 1968 in Puebla
Kolumbien Frankreich 2:1 (2:0)
17. Oktober 1968 in Mexiko-Stadt
Mexiko Guinea 4:0 (0:0)
Rang Land Tore Punkte
1 Frankreich  Frankreich 8:4 4
2 Mexiko 1934  Mexiko 6:4 4
3 Kolumbien  Kolumbien 4:5 2
4 Guinea-a  Guinea 4:9 2

Gruppe BBearbeiten

14. Oktober 1968 in Puebla
Japan Nigeria 3:1 (1:1)
14. Oktober 1968 in Mexiko-Stadt
Spanien Brasilien 1:0 (0:0)
16. Oktober 1968 in Puebla
Brasilien Japan 1:1 (1:0)
16. Oktober 1968 in Mexiko-Stadt
Spanien Nigeria 3:0 (1:0)
18. Oktober 1968 in Puebla
Brasilien Nigeria 3:3 (3:0)
18. Oktober 1968 in Mexiko-Stadt
Spanien Japan 0:0
Rang Land Tore Punkte
1 Spanien 1945  Spanien 4:0 5
2 Japan  Japan 4:2 4
3 Brasilien 1968  Brasilien 4:5 2
4 Nigeria  Nigeria 4:9 1

Gruppe CBearbeiten

13. Oktober 1968 in León
Israel Ghana 5:3 (3:2)
13. Oktober 1968 in Guadalajara
Ungarn El Salvador 4:0 (1:0)
15. Oktober 1968 in León
Israel El Salvador 3:1 (2:0)
15. Oktober 1968 in Guadalajara
Ungarn Ghana 2:2 (2:2)
17. Oktober 1968 in León
El Salvador Ghana 1:1 (1:1)
17. Oktober 1968 in Guadalajara
Ungarn Israel 2:0 (1:0)
Rang Land Tore Punkte
1 Ungarn 1957  Ungarn 8:2 5
2 Israel  Israel 8:6 4
3 Ghana  Ghana 6:8 2
4 El Salvador  El Salvador 2:8 1

Gruppe DBearbeiten

14. Oktober 1968 in León
Bulgarien Thailand 7:0 (1:0)
14. Oktober 1968 in Guadalajara
Guatemala Tschechoslowakei 1:0 (1:0)
16. Oktober 1968 in León
Guatemala Thailand 4:1 (1:1)
16. Oktober 1968 in Guadalajara
Bulgarien Tschechoslowakei 2:2 (1:2)
18. Oktober 1968 in León
Bulgarien Guatemala 2:1 (0:0)
18. Oktober 1968 in Guadalajara
Tschechoslowakei Thailand 8:0 (6:0)
Rang Land Tore Punkte
1 Bulgarien 1967  Bulgarien 11:03 5
2 Guatemala  Guatemala 06:03 4
3 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 10:03 3
4 Thailand  Thailand 01:19 0

ViertelfinaleBearbeiten

20. Oktober 1968 in Puebla
Mexiko 1934  Mexiko Spanien 1945  Spanien 2:0 (1:0)
20. Oktober 1968 in Mexiko-Stadt
Japan  Japan Frankreich  Frankreich 3:1 (1:1)
20. Oktober 1968 in León
Bulgarien 1967  Bulgarien(1) Israel  Israel 1:1 n. V. (1:1, 1:0)
20. Oktober 1968 in Guadalajara
Ungarn 1957  Ungarn Guatemala  Guatemala 1:0 (0:0)

1 Bulgarien gewann durch Münzwurf.

HalbfinaleBearbeiten

22. Oktober 1968 in Mexiko-Stadt
Ungarn 1957  Ungarn Japan  Japan 5:0 (1:0)
22. Oktober 1968 in Guadalajara
Mexiko 1934  Mexiko Bulgarien 1967  Bulgarien 2:3 (1:2)

Spiel um BronzeBearbeiten

24. Oktober 1968 in Mexiko-Stadt
Japan  Japan Mexiko 1934  Mexiko 2:0 (2:0)

FinaleBearbeiten

Bulgarien Ungarn
Bulgarien 
26. Oktober 1968 in Mexiko-Stadt (Aztekenstadion)
Ergebnis: 1:4 (1:2)
Zuschauer: 75.000
Schiedsrichter: Diego de Leo (Mexiko 1934  Mexiko)
Ungarn 


Jordanow – Gerow, Christiakiew, Gaidarski, Iwkow – Georgiev, Dimitrow, Jantschowski (54. K.Christow) – Shekow, A.Christow, Nikodimow (62. Iwanow) Fatér – Novák, L.Dunai, Páncsics, Menczel – Szűcs, Fazekas, A.Dunai – Nagy, Noskó, Juhász
  1:0 Dimitrov (20.)
  1:1 Menczel (41.)
  1:2 A.Dunai (42.)
  1:3 A.Dunai (49.)
  1:4 Juhász (62.)
Verwarnungen: Dimitrow, Iwkow, Shekow
Platzverweise: Dimitrow (43.), Iwkow (44.), A.Christow (44.)
Verwarnung: Juhász
Platzverweis: Juhász (85.)

MedaillenrängeBearbeiten

Beste TorschützenBearbeiten

Rang Spieler Tore
1 Japaner  Kunishige Kamamoto 7
2 Ungar  Antal Dunai 6
3 Ungar  Lajos Szűcs 4
Tschechoslowake  Ladislav Petras 4
Israeli  Jehoshua Faygenbaum 4
Bulgare  Petar Shekow 4
7 Bulgare  Atanas Michajlow 3
Ungar  Iván Menczel 3
Mexikaner  Vicente Pereda 3
Mexikaner  Héctor Pulido 3
Franzose  Charles Tamboueon 3

Kunishige Kamamoto ist bis dato der einzige Asiate, der alleiniger Torschützenkönig wurde. 1956 wurde der Inder Neville Stephen D'Souza zusammen mit zwei anderen Spielern Torschützenkönig.

WeblinksBearbeiten