Champion Hill

Sportstätte im Vereinigten Königreich

Der Champion Hill ist ein Fußballstadion im Londoner Stadtteil Southwark.

Champion Hill
Dulwich Hamlet v Enfield Town, 27 April 2017 (01).jpg
Tribüne 2017
Daten
Ort Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London Borough of Southwark, London, Vereinigtes Königreich
Koordinaten 51° 27′ 40,4″ N, 0° 5′ 2,6″ WKoordinaten: 51° 27′ 40,4″ N, 0° 5′ 2,6″ W
Eröffnung 1912
Renovierungen 1992
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 3000 Plätze
Heimspielbetrieb
Veranstaltungen
Lage
Champion Hill (Greater London)
Champion Hill

GeschichteBearbeiten

Der Champion Hill, die Heimspielstätte von Dulwich Hamlet, wurde 1912 eröffnet und war früher eines der größten Amateurstadien in England. Teilweise kamen zu den Spielen 20.000 Zuschauer und mehr. Am 2. August 1948 wurde im Rahmen der Olympischen Spiele 1948 in London ein Spiel (Mexiko – Südkorea 3:5) des Fußballturniers am Champion Hill ausgetragen. Die Achtelfinal-Begegnung verfolgten 6500 Zuschauer.

Als Dulwich Hamlet unter finanziellen Problemen litt, wurde ein Großteil des Vereinsgeländes verkauft und J Sainsbury errichtete einen neuen Supermarkt auf dem ehemaligen Gelände.

Neben Dulwich Hamlet war der Champion Hill auch Heimspielstätte vom Corinthian-Casuals FC (1963 bis 1968), sowie von Fisher Athletic und dem Nachfolgeverein Fisher FC, der 2016 einen eigenen Sportplatz bezog.

WeblinksBearbeiten