Hauptmenü öffnen

Das Daegu-Stadion war ein Fußballstadion in der südkoreanischen Stadt Daegu.

Daegu-Stadion (1948)
Stadion-Innenraum (bis 2016)
Daten
Ort Korea SudSüdkorea Daegu, Südkorea
Koordinaten 35° 51′ 49″ N, 128° 34′ 51″ OKoordinaten: 35° 51′ 49″ N, 128° 34′ 51″ O
Eigentümer Stadt Daegu
Eröffnung 20. April 1948
Renovierungen August 1960
Abriss 2017
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 19.467 Plätze
Spielfläche 105 × 68 m
Verein(e)
Veranstaltungen

GeschichteBearbeiten

Eröffnet wurde das Stadion am 20. April 1948. Genutzt wurde das Stadion erstmals für die K League 1983. Danach wurde es für die Asienspiele 1986 weiter genutzt. 1987 nutzen die Pohang Atoms das Stadion als Heimspielstätte. 1988 war das Stadion ein Austragungsort der Olympischen Sommerspiele. 2003 wurde das Stadion erneut als Austragungsstätte für die Daegu-Sommer-Universiade genutzt. Von 2003 bis 2015 nutzte Daegu FC das Stadion.

2017 entschied die Stadt Daegu, das Stadion abzureißen und es durch ein neues Fußballstadion, die DGB Daegu Bank Park, zu ersetzen, das nach Fertigstellung der Bauarbeiten dem Daegu FC als neue Heimspielstätte dienen soll.

GalerieBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten