Asienspiele 1986

Sportveranstaltung in Südkorea

Die X. Asienspiele wurden vom 20. September bis 5. Oktober 1986 in Seoul (Südkorea) ausgetragen.

Die Asienspiele wurden als Generalprobe für die Olympischen Sommerspiele 1988 betrachtet. Es nahmen 3345 Athleten aus 27 Ländern teil. Neue Sportarten waren Judo und Taekwondo sowie Radsport und Schießen bei den Frauen. Nordkorea boykottierte die Spiele.

MedaillenspiegelBearbeiten

Pos. Land       Gesamt
1 China Volksrepublik  Volksrepublik China 94 82 46 222
2 Korea Sud  Südkorea 93 55 76 224
3 Japan  Japan 58 76 77 211
4 Iran  Iran 6 6 10 26
5 Indien  Indien 5 9 23 37
6 Philippinen 1986  Philippinen 4 5 9 18
7 Thailand  Thailand 3 10 13 26
8 Pakistan  Pakistan 2 3 4 9
9 Indonesien  Indonesien 1 5 4 10
10   Hongkong 1 1 3 5
11 Katar  Katar 1 0 3 4
12 Libanon  Libanon 1 0 1 2
13 Bahrain 1972  Bahrain 1 0 1 2
14 Malaysia  Malaysia 0 5 5 10
15 Irak 1963  Irak 0 5 2 7
16 Jordanien  Jordanien 0 3 1 4
17 Kuwait  Kuwait 0 1 7 8
18 Singapur  Singapur 0 1 4 5
19 Saudi-Arabien  Saudi-Arabien 0 1 0 1
20 Nepal  Nepal 0 0 8 8
21 Bangladesch  Bangladesch 0 0 1 1
22 Oman 1985  Oman 0 0 1 1
Total 270 268 299 837

SportartenBearbeiten