Asienspiele 1954

Asienspiele 1954
Logo der Asienspiele 1954
Austragungsort Manila, Philippinen
Länder 18
Athleten 970
Wettbewerbe 77 in acht Sportarten
Eröffnungsfeier 1. Mai 1954
Schlussfeier 9. Mai 1954
Eröffnet von Ramon Magsaysay

Die 2. Asienspiele fanden vom 1. bis zum 9. Mai 1954 in Manila statt.

Es nahmen 970 Athleten aus 18 verschiedenen Mitgliedsverbänden des Olympic Council of Asia teil. Bei den Spielen fanden 77 Wettbewerbe in acht Sportarten statt. Die Spiele wurden von Ramon Magsaysay, dem dritten Präsidenten der Philippinen nach deren Unabhängigkeit im Jahre 1946, eröffnet. Die Eröffnungs- und Schlussfeier wurden im Rizal Memorial Stadium in Manila veranstaltet.

Das offizielle Logo der Spiele zeigt eine rote Sonne mit 16 Strahlen, die auch bei den letzten Asienspielen verwendet wurde, und darunter 20 goldene Ringe. Über der Sonne stehen der rote bzw. schwarze Schriftzug „Second Asian Games“ und darunter „Ever Onward“. Unter den Ringen steht der rote Schriftzug „Manila 1954“.

SportartenBearbeiten

Drei Sportarten – Boxen, Ringen und Schießen – kamen neu hinzu, während Wettbewerbe im Radsport nicht mehr stattfanden. Alle anderen Sportarten wurden schon 1951 ausgetragen.

Teilnehmende NationenBearbeiten

 
Teilnehmerstaaten der Asienspiele 1954

Neun Staaten machten 1954 ihr Debüt, während zwei Staaten – der Iran und Nepal – nach 1951 nicht mehr teilnahmen.

* nahmen 1954 erstmals bei den Asienspielen teil

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Japan  Japan 38 36 24 98
2 Philippinen 1944  Philippinen 14 14 17 45
3 Korea Sud  Südkorea 8 6 5 19
4 Pakistan  Pakistan 5 6 2 13
5 Indien  Indien 5 4 8 17
6 Taiwan  Taiwan 2 4 7 13
7 Israel  Israel 2 1 1 4
8 Birma 1948  Birma 2 0 2 4
9 Singapur 1946  Singapur 1 4 4 9
10 Ceylon  Ceylon 0 1 1 2
11 Afghanistan Königreich 1931  Afghanistan 0 1 0 1
12 Indonesien  Indonesien 0 0 3 3
13 Hongkong 1910  Hongkong 0 0 1 1
Total 77 77 75 229

WeblinksBearbeiten

Commons: Asienspiele 1954 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien