Winter-Asienspiele 2003

Winter-Asienspiele 2003
Austragungsort Präfektur Aomori, Japan
Länder 17
Athleten 641
Wettbewerbe 51 in 11 Sportarten
Eröffnungsfeier 1. Februar 2003
Eröffnet von Naruhito (Kronprinz)
Schlussfeier 8. Februar 2003

Die 5. Winter-Asienspiele waren eine multinationale Sportveranstaltung. Sie fanden vom 1. bis 8. Februar 2003 in der Präfektur Aomori in Japan statt.

Die Flamme der Spiele entzündete die Leichtathletin Kayoko Fukushi.

TeilnehmerländerBearbeiten

An den Winter-Asienspielen 2003 nahmen Sportler aus 17 Ländern teil.

Zwölf weitere Länder waren mit Delegationen ohne Sportler vertreten.

SportartenBearbeiten

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
01 Japan  Japan 24 23 20 67
02 Korea Sud  Südkorea 10 8 10 28
03 China Volksrepublik  China 9 11 13 33
04 Kasachstan  Kasachstan 7 7 6 20
05 Libanon  Libanon 1 1 2
06 Korea Nord  Nordkorea 1 1 2
07 Usbekistan  Usbekistan 1 1

WeblinksBearbeiten