Hauptmenü öffnen
AFC Champions League 2009
Wettbewerbslogo
Pokalsieger Korea SudSüdkorea Pohang Steelers
Beginn 10. März 2009
Ende 7. November 2009
Mannschaften 32
Spiele 114
Tore 356  (ø 3,12 pro Spiel)
Zuschauer 1378134  (ø 12.089 pro Spiel)
Torschützenkönig BrasilienBrasilien Leandro (10 Tore)
AFC Champions League 2008

Die AFC Champions League 2009 war die 28. Auflage des höchsten Kontinentalwettbewerbs in Asien, der zum siebenten Mal unter seinem jetzigen Namen ausgetragen wurde. Der Gewinner des Wettbewerbs qualifizierte sich für die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2009.

Inhaltsverzeichnis

QualifikationBearbeiten

Insgesamt 38 Mannschaften nahmen an der AFC Champions League 2009 teil. Nach Abschluss der Qualifikationsrunde nahmen am Ende 31 Mannschaften sowie der Titelverteidiger aus dem Vorjahr an der Hauptrunde teil.

Teilnahmeberechtigte LänderBearbeiten

Anders als zum Beispiel bei der UEFA Champions League sind nur Verbände teilnahmeberechtigt, die die Kriterien der AFC erfüllen.[1]

Qualifikationsrunde: (8 Mannschaften)

Die Verlierer der Qualifikationsrunden spielen im AFC Cup 2008.

Gruppenphase: (32 Mannschaften)

  • 2 Gewinner der Qualifikation

Direkt qualifiziert sind:

Qualifizierte MannschaftenBearbeiten

QualifikationsrundeBearbeiten

Ostasien
Verein Qualifikationsberechtigung
Indonesien  PSMS Medan Indonesia Super League 2007/08 Vizemeister
Singapur  FC Singapore Armed Forces S. League 2008 Meister
Thailand  FC Provincial Electricity Authority Thai Premier League 2008 Meister
Vietnam  FC Binh Duong V-League 2008 Meister
Westasien
Verein Qualifikationsberechtigung
Vereinigte Arabische Emirate  Al-Schardscha UAE League 2007/08 3. Platz
Indien  Dempo SC I-League 2007/08 Meister
AFC Cup Qualifikanten
Verein Qualifikationsberechtigung
Bahrain  Muharraq Club AFC Cup 2008 Gewinner
Libanon  Safa SC Beirut AFC Cup 2008 Finalist

* Die Verbände der Finalisten des AFC Cup 2008 entsprachen nicht den Teilnahmekriterien der AFC. Beide Vereine wurden in den AFC Cup versetzt.

GruppenphaseBearbeiten

Ostasien (Gruppen E-H)
Verein Qualifikationsberechtigung
Japan  Kashima Antlers J. League 2008 Meister
Japan  Gamba Osaka Emperor's Cup 2008 Gewinner
Japan  Kawasaki Frontale J. League 2008 Vizemeister
Japan  Nagoya Grampus Eight J. League 2008 3. Platz
China Volksrepublik  Shandong Luneng Taishan Chinese Super League 2008 Meister
China Volksrepublik  Shanghai Shenhua Chinese Super League 2008 Vizemeister
China Volksrepublik  Beijing Guoan Chinese Super League 2008 3. Platz
China Volksrepublik  Tianjin Teda Chinese Super League 2008 4. Platz
Australien  Newcastle United Jets A-League 2007/08 Meister
Australien  Central Coast Mariners A-League 2007/08 Championship
Korea Sud  Suwon Samsung Bluewings K-League 2008 Meister
Korea Sud  Pohang Steelers Korean FA Cup 2008 Gewinner
Korea Sud  FC Seoul K-League 2008 Vizemeister
Korea Sud  Ulsan Hyundai Horang-i K-League 2008 3. Platz
Indonesien  Sriwijaya FC Indonesia Super League 2007/08 Meister
Singapur  FC Singapore Armed Forces Gewinner Qualifikation Ostasien
Westasien (Gruppen A-D)
Verein Qualifikationsberechtigung
Iran  Persepolis Teheran Iranian Pro League 2007/08 Meister
Iran  Esteghlal Teheran Hazfi Cup 2008-09 Gewinner
Iran  Sepahan Isfahan Iranian Pro League 2007/08 Vizemeister
Iran  Saba Qom Iranian Pro League 2007/08 3. Platz
Saudi-Arabien  Al-Hilal Saudi Professional League 2007/08 Meister
Saudi-Arabien  Al-Shabab King Cup of Champions 2007/2008 Gewinner
Saudi-Arabien  Al-Ittihad Saudi Professional League 2007/08 Vizemeister
Saudi-Arabien  Al-Ettifaq Saudi Professional League 2007/08 4. Platz
Vereinigte Arabische Emirate  Al Shabab UAE League 2007/08 Meister
Vereinigte Arabische Emirate  Al-Ahli UAE President Cup 2007/08 Gewinner
Vereinigte Arabische Emirate  Al-Jazira Club UAE League 2007/08 Vizemeister
Usbekistan  Bunyodkor Taschkent Usbekische Profi-Fußballliga 2008 Meister
Usbekistan  Pakhtakor Tashkent Usbekische Profi-Fußballliga 2008 Vizemeister
Katar  Al-Gharafa Qatar Stars League 2007/08 Meister
Katar  Umm-Salal SC Emir of Qatar Cup 2008 Gewinner
Vereinigte Arabische Emirate  Al-Schardscha Gewinner Qualifikation Westasien

Ergebnisse der QualifikationsrundeBearbeiten

Ergebnis


Finale Westasien
Al-Schardscha Vereinigte Arabische Emirate  3:0 Indien  Dempo SC
Halbfinale Ostasien
FC Provincial Electricity Authority Thailand  1:4 n. V. Singapur  FC Singapore Armed Forces
FC Binh Duong Vietnam  kampflos* Indonesien  PSMS Medan
Finale Ostasien
FC Singapore Armed Forces Singapur  2:1 Indonesien  PSMS Medan

*FC Binh Duong war ursprünglich für die Qualifikation der AFC Champions League 2009 startberechtigt, konnte aber nicht die erforderlichen Kriterien der AFC Champions League erfüllen. PSMS Medan war damit automatisch eine Runde weiter.

ModusBearbeiten

GruppenphaseBearbeiten

In der Gruppenphase spielten 32 Mannschaften in acht Gruppen mit jeweils vier Teams im Ligamodus (Hin- und Rückspiel). Dabei wurden die Mannschaften nach geographischen Gesichtspunkten aufgeteilt. In den Gruppen A bis D spielten die Teams aus West- und Zentralasien, in den Gruppen E bis G traten die Mannschaften aus Ost- und Südostasien an. Die beiden Gruppenersten qualifizierten sich für die Finalrunde der letzten 16. Das Turnier wurde mit der Drei-Punkte-Regel ausgetragen.

FinalrundeBearbeiten

Das Viertelfinale wurde ausgelost, es können jedoch nicht zwei Mannschaften aus einem Land direkt aufeinandertreffen. Die Mannschaften spielten im K.-o.-System mit Hin- und Rückspiel den Turniersieger aus, wobei die Auswärtstorregel galt. Der Turniersieger qualifizierte sich für die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2009 in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

SpielplanBearbeiten

  • Qualifikationsspiele 18. Februar und 25. Februar
  • Gruppenphase: 10./11. März, 17./18. März, 7./8. April, 21./22. April, 5./6. Mai, 19./20. Mai
  • Achtelfinale: 27. Mai (Westasien), 24. Juni (Ostasien)
  • Viertelfinale: 23. September oder 24. September, 30. September
  • Halbfinale: 21. Oktober, 28. Oktober
  • Finale: 6. November oder 7. November

GruppenphaseBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Saudi-Arabien  Al-Hilal  6  4  2  0 010:400  +6 14
 2. Usbekistan  Pakhtakor Tashkent  6  4  1  1 009:500  +4 13
 3. Iran  Saba Qom  6  1  2  3 007:900  −2 05
 4. Vereinigte Arabische Emirate  Al-Ahli  6  0  1  5 006:140  −8 01
  HIL AHL PAK SAB
Al-Hilal 2:1 2:0 1:1
Al-Ahli 1:3 1:2 3:5
Pakhtakor 1:1 2:0 2:1
Saba Qom 0:1 0:0 0:2

Gruppe BBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Iran  Persepolis Teheran  4  2  1  1 005:600  −1 07
 2. Saudi-Arabien  Al-Shabab  4  2  1  1 004:200  +2 07
 3. Katar  Al-Gharafa  4  1  0  3 007:800  −1 03
 4. Vereinigte Arabische Emirate  Al-Schardscha *  0  0  0  0 000:000  ±0 00
GHA SHB PRS SHA *
Al-Gharafa 1:3 5:1
Shabab 0:0 5:0
Persepolis 3:1 3:1
Schardscha 0:2 1:3

* Al-Schardscha zog sich nach 4 Spieltagen aus der Champions League zurück.[2] Der Verein musste eine Geldstrafe in Höhe von 413.000 Dollar an die AFC zahlen und war für jeglichen Wettbewerb der AFC im Jahr 2010 gesperrt.[3]

Gruppe CBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Saudi-Arabien  Al-Ittihad  6  3  3  0 014:400 +10 12
 2. Katar  Umm-Salal  6  2  2  2 006:140  −8 08
 3. Vereinigte Arabische Emirate  Al-Jazira  6  0  5  1 006:700  −1 05
 4. Iran  Esteghlal  6  0  4  2 006:800  −2 04
ITT JAZ EST UMS
Al-Ittihad 1:1 2:1 7:0
Al-Jazira 0:0 2:2 0:1
Esteghlal 1:1 1:1 1:1
Umm-Salal 1:3 2:2 1:0

Gruppe DBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Saudi-Arabien  Al-Ettifaq  6  4  0  2 015:800  +7 12
 2. Usbekistan  Bunyodkor  6  2  2  2 005:900  −4 08
 3. Iran  Sepahan  6  2  1  3 009:700  +2 07
 4. Vereinigte Arabische Emirate  Al Shabab  6  2  1  3 006:110  −5 07
ETT SHB BUN SEP
Al-Ettifaq 4:1 4:0 2:1
Al Shabab 1:4 2:0 2:1
Bunyodkor 2:1 0:0 2:2
Sepahan 3:0 2:0 0:1

Gruppe EBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Japan  Nagoya Grampus  6  3  3  0 010:400  +6 12
 2. Australien  Newcastle Jets  6  3  1  2 006:500  +1 10
 3. Korea Sud  Ulsan Hyundai  6  2  0  4 004:100  −6 06
 4. China Volksrepublik  Beijing Guoan  6  1  2  3 004:500  −1 05
BEI NAG NEW ULS
Beijing Guoan 1:1 2:0 0:1
Nagoya Grampus 0:0 1:1 4:1
Newcastle Jets 2:1 0:1 2:0
Ulsan Hyundai 1:0 1:3 0:1

Gruppe FBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Japan  Gamba Osaka  6  5  0  1 017:400 +13 15
 2. Korea Sud  FC Seoul  6  3  1  2 014:110  +3 10
 3. China Volksrepublik  Shandong Luneng Taishan  6  2  1  3 010:900  +1 07
 4. Indonesien  Sriwijaya  6  1  0  5 007:240 −17 03
OSA SEO SHA SRI
Gamba Osaka 1:2 3:0 5:0
FC Seoul 2:4 1:1 5:1
Shandong Luneng Taishan 0:1 2:0 5:0
Sriwijaya 0:3 2:4 4:2

Gruppe GBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Japan  Kashima Antlers  6  4  1  1 016:600 +10 13
 2. Korea Sud  Suwon Bluewings  6  4  0  2 012:800  +4 12
 3. China Volksrepublik  Shanghai Shenhua  6  2  2  2 009:800  +1 08
 4. Singapur  SAFFC  6  0  1  5 004:190 −15 01
KAS SAF SHA SUW
Kashima Antlers 5:0 2:0 3:0
SAFFC 1:4 1:1 0:2
Shanghai Shenhua 1:1 4:1 2:1
Suwon Bluewings 4:1 3:1 2:1

Gruppe HBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Korea Sud  Pohang Steelers  6  3  3  0 007:300  +4 12
 2. Japan  Kawasaki Frontale  6  3  1  2 010:700  +3 10
 3. China Volksrepublik  Tianjin Teda  6  2  2  2 006:500  +1 08
 4. Australien  Central Coast Mariners  6  0  2  4 005:130  −8 02
CCM KAW POH TIA
CC Mariners 0:5 0:0 0:1
Kawasaki Frontale 2:1 0:2 1:0
Pohang Steelers 3:2 1:1 1:0
Tianjin Teda 2:2 3:1 0:0

FinalrundeBearbeiten

AchtelfinaleBearbeiten

Ergebnis


Westasien
Al-Hilal Saudi-Arabien  0:0
(3:4 i. E.)
Katar  Umm-Salal
Persepolis Teheran Iran  0:1 Usbekistan  Bunyodkor Taschkent
Al-Ettifaq  Saudi-Arabien  1:2 Usbekistan  Pakhtakor Tashkent
Al-Ittihad Saudi-Arabien  2:1 Saudi-Arabien  Al-Shabab
Ostasien
Nagoya Grampus Japan  2:1 Korea Sud  Suwon Bluewings
Gamba Osaka Japan  2:3 Japan  Kawasaki Frontale
Kashima Antlers Japan  2:2
(4:5 i. E.)
Korea Sud  FC Seoul
Pohang Steelers Korea Sud  6:0 Australien  Newcastle Jets

ViertelfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Umm-Salal Katar  4:3 Korea Sud  FC Seoul 3:2 1:1
Kawasaki Frontale Japan  3:4 Japan  Nagoya Grampus 2:1 1:3
Pakhtakor Tashkent Usbekistan  1:5 Saudi-Arabien  Al-Ittihad 1:1 0:4
Bunyodkor Taschkent Usbekistan  4:5 Korea Sud  Pohang Steelers 3:1 1:4 n. V.

HalbfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Al-Ittihad Saudi-Arabien  8:3 Japan  Nagoya Grampus 6:2 2:1
Pohang Steelers Korea Sud  4:1 Katar  Umm-Salal 2:0 2:1

FinaleBearbeiten

Al-Ittihad Pohang Steelers
 
Finale
Samstag, 7. November 2009 um 19:00 Uhr in Tokio (Olympiastadion)
Ergebnis: 1:2 (0:0)
Zuschauer: 25.743
Schiedsrichter: Matthew Breeze (Australien  Australien)
Spielbericht
 
Mabruk ZayidRida Tukar, Obaid Alshamrani (64. Luciano Leguizamón), Saleh Al-Saqri, Hamad al-MuntaschariManaf Abushgeer, Ahmed Hadid, Saud Kariri, Mohammad Nur (C) Hicham Aboucherouane, Amine Chermiti
Trainer: Gabriel Calderón
Shin Hwa-yongChoi Hyo-jin, Kim Jung-kyum (75. Park Hee-chul), Hwang Jae-won (C) , Kim Hyung-ilKim Tae-su, Kim Jae-sung, Shin Hyung-minStevica Ristić (71. Song Chang-ho), Denilson (90.+3 Namgung Do), No Byung-jun
Trainer: Sérgio Farias


  1:2 Mohammad Nur (74.)
  0:1 No Byung-jun (57.)
  0:2 Kim Hyung-il (67.)
  Mohammad Nur (50.)   Kim Jae-sung (29.), Shin Hyung-min (39.), No Byung-jun (90.+1'), Song Chang-ho (90.+1')

Beste TorschützenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. the-afc.com: Beurteilung der AFC (PDF)
  2. Sharjah SC withdraw from ACL. In: UzDaily.com. Uzbekistan Press and Information Agency, 4. Mai 2009, abgerufen am 13. Januar 2014 (englisch).
  3. UAE: Sharjah Hit With Heavy Ban After ACL Withdrawal. The verdict is in... In: Goal.com. AFC Executive Committee, 15. Juli 2009, abgerufen am 13. Januar 2014 (englisch).
  4. weltfussball.de:Top-Torschützen der Saison 2009