Campeonato Brasileiro Série A 2020

Die Campeonato Brasileiro Série A 2020 war die 64. Spielzeit der brasilianischen Série A. Flamengo Rio de Janeiro gelang die Verteidigung des Vorjahrestitels.

Campeonato Brasileiro Série A
Brasil-CBF.svg
Meister Flamengo Rio de Janeiro (7. Titel)
Pokalsieger Palmeiras São Paulo (4. Titel)
Aufsteiger Red Bull Bragantino
Sport Recife
Coritiba FC
Atlético Goianiense aus der Série B 2019
Absteiger CR Vasco da Gama
Goiás EC
Coritiba FC
Botafogo FR in die Série B 2021
Mannschaften 20
Spiele 380  (davon 380 gespielt)
Tore 944  (ø 2,48 pro Spiel)
Torschützenkönig Claudinho (Red Bull Bragantino), Luciano (FC São Paulo) – 18 Tore
Campeonato Brasileiro Série A 2019
Teilnehmende Vereine im Überblick

SaisonverlaufBearbeiten

Die Série A sollte vom 3. Mai bis zum 6. Dezember 2020 stattfinden. Aufgrund der COVID-19-Pandemie wurde die Saison verschoben. Als neues Zeitfenster wurde der Zeitraum vom 8. August 2020 bis 24. Februar 2021 festgelegt.[1] Die Meisterschaft wird im Ligamodus mit Hin- und Rückspiel ausgetragen. Am Ende der Saison steigen die Mannschaften auf den Plätzen 17 bis 20 in die Série B 2021 ab.

1. Spieltag: Aufgrund von positiven Corona Tests wurden vier Partien verschoben (Botafogo: Bahia, Goiás: São Paulo, Corinthians: Atlético Goianiense, Palmeiras: Vasco).

Die Begegnung zwischen São Paulo und Athletico Paranaense vom 11. Spieltag wurde auf den 26. August (zwischen dem 5. und 6. Spieltag) vorverlegt. Am 6. Spieltag wurden zwei Spiele abgesagt (Atlético Mineiro: Athletico Paranaense, Grêmio: Goiás).

Für die am 12. Spieltag angesetzte Partie zwischen Palmeiras und Flamengo, rief Flamengo erfolglos das Arbeitsgericht bitte der Bitte um Verschiebung an. Nach einem Auswärtsspiel in der Copa Libertadores 2020 in Ecuador kehrte der Klub mit 19 infizierten Spielern und 22 ebenfalls positiv auf COVID-19 getesteten Personen aus dem Stab zurück. Der Klub bat daraufhin beim CBF und dem Obersten Sportgericht um eine Verschiebung des Spitzenspiels zwischen den Meistern der vergangenen beiden Jahre. Ein Arbeitsgericht in Rio de Janeiro hatte das Spiel untersagt, doch das Bundesarbeitsgericht erklärte dieses Gericht nicht für zuständig und ordnete die Partie an. Flamengo lief daraufhin zu einem Großteil mit Spielern seiner U20-Mannschaft auf.[2]

Für den 16. Spieltag wurden zwei Partien (Ceará : São Paulo, Vasco : Fortaleza) aufgrund von Terminüberschneidungen mit dem Copa do Brasil 2020 verschoben. Dieses und die Teilnahme von São Paulo an der Copa Sudamericana 2021 waren der Grund für zwei weitere Verlegungen vom 18. Spieltag (Bahia : Fortaleza, São Paulo : Botafogo).

Zum Saisonende wurden nochmals mehrere Spiele verlegt. Gründen waren die Teilnahme von Palmeiras an der FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2020 (ausgeschieden nach dem ersten Spiel) sowie die Finalspiele im Copa do Brasil 2020 von Palmeiras und Grêmio FBPA im Februar.

Am vorletzten Spieltag trafen der Tabellenerste Internacional Porto Alegre und -zweite Flamengo Rio de Janeiro aufeinander. Die Klubs lagen zu dem Zeitpunkt einen Punkt auseinander (69 und 68). Die Begegnung endete mit 2:1 für Flamengo. Damit wurde die Meisterschaftsentscheidung auf den letzten Spieltag verschoben. An diesem würde Flamengo ein Sieg auswärts beim FC São Paulo zur Titelverteidigung reichen. Internacional müsste in jedem Fall sein letztes Spiel zuhause gegen Corinthians São Paulo gewinnen und Flamengo zumindest nur Unentschieden spielen. Am letzten Spieltag verlor Flamengo zwar sein Spiel gegen São Paulo mit 2:1, Internacional konnte aber nur 0:0 gegen Corinthians spielen. In dem Endspiel von Internacional, wurden diesem zwei Tore wegens Abseits aberkannt sowie ein Elfmeter nach Auswertung des Videobeweises wieder zurückgenommen.[3] Durch das Unentschieden wurde Flamengo Meister.

Qualifikation für andere WettbewerbeBearbeiten

Der Meister qualifizierte sich für die Teilnahme an der Supercopa do Brasil. Ferner bekamen die besten sechs Klubs aus der Liga sowie der Copa-do-Brasil-2020-Sieger eine Startberechtigung für die Copa Libertadores 2021. Die Plätze sieben bis zwölf nehmen an der Copa Sudamericana 2021 teil. Palmeiras wurde Sieger der Copa Libertadores 2020. Als Titelverteidiger war der Klub für die Austragung 2021 direkt qualifiziert. Die Saison schloss Palmeiras als Siebter ab, dadurch qualifizierte sich der 13. ebenfalls für die Sudamericana 2021. Palmeiras bestritt auch Finale der Copa do Brasil 2020 gegen Grêmio. Grêmio war Tabellensechster. Somit qualifizierte sich der achte für die Libertadores 2021 und der 14. Platz für die Sudamericana 2021.

TabelleBearbeiten

Bei Punktgleichheit in der Tabelle ergeben folgende Kriterien die Platzierung:

  1. Anzahl Siege
  2. Tordifferenz
  3. Anzahl erzielter Tore
  4. Direkter Vergleich
  5. Anzahl Rote Karten
  6. Anzahl Gelbe Karten
  7. Auslosung
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Flamengo (M)  38  21  8  9 068:480 +20 71
 2. Internacional  38  20  10  8 061:350 +26 70
 3. Atlético Mineiro  38  20  8  10 064:450 +19 68
 4. São Paulo  38  18  12  8 059:410 +18 66
 5. Fluminense  38  18  10  10 055:420 +13 64
 6. Grêmio FBPA  38  14  17  7 053:400 +13 59
 7. Palmeiras  38  15  13  10 051:370 +14 58
 8. Santos  38  14  12  12 052:510  +1 54
 9. Athletico Paranaense  38  15  8  15 038:360  +2 53
10. Bragantino (N)  38  13  14  11 050:400 +10 53
11. Ceará SC  38  14  10  14 054:510  +3 52
12. Corinthians  38  13  12  13 045:450  ±0 51
13. Atlético Goianiense (N)  38  12  14  12 040:450  −5 50
14. Bahia  38  12  8  18 048:590 −11 44
15. Sport Recife (N)  38  12  6  20 031:500 −19 42
16. Fortaleza EC  38  10  11  17 034:440 −10 41
17. Vasco  38  10  11  17 037:560 −19 41
18. Goiás EC  38  9  10  19 041:630 −22 37
19. Coritiba FC (N)  38  7  10  21 031:540 −23 31
20. Botafogo FR  38  5  12  21 032:620 −30 27
  • Qualifikation für die Gruppenphase der Copa Libertadores 2021 als Titelverteidiger
  • Qualifikation für die Gruppenphase der Copa Libertadores 2021
  • Qualifikation für die Qualifikationsrunde der Copa Libertadores 2021
  • Qualifikation für die Copa Sudamericana 2021
  • Abstiegsplatz in die Série B 2021
  • (M) Meister des Vorjahres
    (N) Aufsteiger des Vorjahres

    KreuztabelleBearbeiten

    2020                                        
    Atlético (GO) 1:1 3:4 1:1 1:1 2:1 0:2 3:1 1:1 3:0 2:1 2:0 0:1 1:1 0:0 0:3 1:1 1:1 2:1 0:0
    Athletico (PR) 2:1 0:1 1:0 1:1 1:1 0:0 1:0 0:1 2:1 0:1 2:1 2:1 1:2 0:0 0:1 2:0 1:0 1:1 3:0
    Atlético (MG) 3:1 0:2 1:1 2:1 2:1 2:0 2:0 3:2 4:0 1:1 2:0 3:0 3:1 2:2 2:0 0:0 2:0 3:0 4:1
    Bahia 0:1 1:0 3:1 1:0 2:1 0:2 1:0 2:1 3:5 0:1 2:1 3:3 0:2 1:2 1:1 1:2 2:0 1:3 3:0
    Botafogo 1:3 0:2 2:1 1:2 1:2 2:2 0:0 0:2 0:1 1:1 1:2 0:0 2:5 0:2 2:1 0:1 0:0 1:0 2:3
    Bragantino 2:0 0:1 2:2 4:0 1:1 4:2 1:2 0:0 1:1 2:1 2:1 2:0 1:0 0:2 1:2 2:0 1:1 4:2 4:1
    Ceará 1:2 0:2 2:2 2:0 2:1 1:2 2:1 2:1 2:0 1:3 1:0 2:2 0:0 0:2 2:1 0:0 0:1 1:1 0:3
    Coritiba 1:0 0:0 0:1 1:2 1:2 0:0 0:2 0:1 0:1 3:3 0:0 1:2 1:1 0:1 1:0 1:0 1:2 1:1 1:0
    Corinthians 0:0 3:3 1:2 3:2 2:2 0:2 2:1 3:1 1:5 5:0 1:1 2:1 0:0 1:0 0:2 3:0 1:1 1:0 0:0
    Flamengo 1:1 3:1 0:1 4:3 1:1 1:1 0:2 3:1 2:1 1:2 2:1 2:1 1:1 2:1 2:0 3:0 4:1 1:4 2:0
    Fluminense 1:1 3:1 0:0 1:0 1:0 2:0 2:2 4:0 2:1 1:2 2:0 3:0 0:1 2:1 0:0 1:0 3:1 1:2 2:1
    Fortaleza 0:0 0:2 2:1 0:4 0:0 3:0 0:2 3:1 0:0 0:0 0:1 1:1 0:0 1:0 2:0 1:0 2:0 2:3 3:0
    Goiás 2:0 0:1 1:0 1:1 2:0 0:0 0:4 3:3 1:2 0:3 2:4 1:3 0:0 1:0 1:0 1:0 2:3 0:3 1:1
    Grêmio 2:1 1:0 1:1 2:1 3:1 2:1 4:2 2:1 0:0 2:4 1:0 1:1 2:1 1:1 1:1 1:2 3:3 1:2 4:0
    Internacional 3:0 2:1 1:0 2:2 2:1 2:1 2:0 2:2 0:0 2:2 1:2 4:2 1:0 2:1 2:0 1:2 2:0 1:1 2:0
    Palmeiras 1:1 3:0 3:0 3:0 1:1 1:0 2:1 1:3 4:0 1:1 2:0 3:0 1:1 1:1 1:1 2:2 2:1 0:2 1:1
    Recife 0:1 1:0 2:3 2:0 1:2 0:0 3:2 1:0 1:0 0:2 1:0 1:0 2:1 1:1 3:5 0:1 0:1 0:1 0:2
    Santos 0:1 3:1 3:1 3:1 2:1 0:0 1:1 2:0 1:0 0:1 1:1 1:1 3:4 2:1 2:0 2:2 4:2 2:2 2:2
    São Paulo 3:0 1:0 3:0 1:1 4:0 1:1 1:1 1:1 2:1 2:1 3:1 1:0 2:1 0:0 1:5 1:1 1:0 0:1 1:1
    Vasco 1:2 1:0 3:2 0:0 3:0 1:1 1:4 0:1 1:2 1:2 1:1 0:0 3:2 0:0 0:2 0:1 2:0 1:0 2:1

    PlatzierungsverlaufBearbeiten

  • Tabellenführer
  • Qualifikation für die Copa Libertadores 2021
  • Qualifikation für die Copa Libertadores 2021 als Pokalsieger
  • Qualifikation für die Copa Sudamericana 2021
  • Abstiegsplatz in die Série B 2021
  • Spieltag /
    Mannschaft
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38

    Atl. Goianiense 13 06 07 12 15 18 19 18 16 12 15 14 13 16 14 10 10 12 14 14 16 12 14 15 12 11 12 12 12 13 13 13 12 13 13 13 13 13
    Atl. Paranaense 02 02 06 07 10 08 09 11 11 09 10 08 10 12 12 14 15 16 17 15 10 09 12 12 14 12 11 10 11 10 12 12 09 11 11 09 09 09
    Atl. Mineiro 06 04 01 04 05 09 03 03 05 02 01 01 01 01 01 01 03 04 04 03 02 02 02 03 03 03 03 02 02 02 03 04 03 03 03 04 03 03
    Bahía 04 05 02 02 04 04 07 07 09 14 16 16 16 13 16 17 14 11 13 09 09 10 13 13 16 17 17 17 17 16 14 16 15 17 16 16 15 14
    Botafogo 15 14 15 13 12 16 17 16 17 17 19 19 19 17 15 16 16 18 16 19 19 19 19 19 20 18 19 19 19 20 20 20 20 20 20 20 20 20
    Bragantino 09 11 14 11 13 17 18 19 19 20 18 18 18 19 19 19 19 17 19 18 17 13 15 14 11 13 13 13 13 12 11 11 13 10 10 11 11 10
    Ceará SC 14 12 17 19 19 13 10 13 14 11 13 13 14 14 13 13 12 10 11 12 13 14 10 09 10 10 10 11 10 11 10 08 10 12 12 12 12 11
    Corinthians 12 13 16 10 11 15 12 14 15 16 14 15 15 15 17 15 17 14 12 13 14 15 11 11 09 09 09 09 09 09 08 09 11 09 09 10 10 12
    Coritiba 17 17 20 20 20 14 16 17 18 18 17 17 17 18 18 18 18 19 18 17 18 18 18 18 18 19 20 20 20 19 18 19 19 19 19 19 19 19
    Flamengo 18 20 12 17 16 11 06 05 03 06 04 04 02 02 02 03 02 02 03 04 04 03 03 02 02 02 02 03 04 04 02 02 02 02 02 02 01 01
    Fluminense 16 15 10 14 08 05 05 09 12 10 11 07 09 06 05 05 06 05 05 06 08 06 08 05 07 07 07 07 07 07 07 07 05 05 05 05 05 05
    Fortaleza 19 18 18 15 14 10 13 15 10 13 09 11 11 09 08 09 07 09 09 11 12 11 09 10 13 14 14 15 16 17 15 17 17 15 15 15 16 16
    Goiás 20 19 19 18 18 20 20 20 20 19 20 20 20 20 20 20 20 20 20 20 20 20 20 20 19 20 18 18 18 18 19 18 18 18 18 18 18 18
    Grêmio 07 08 08 09 09 07 11 10 08 08 08 12 12 10 10 07 08 07 07 05 05 04 07 04 06 06 06 06 06 06 06 06 07 07 06 07 06 06
    Internacional 05 03 05 03 01 01 01 01 01 01 03 03 05 04 04 02 01 01 02 02 03 05 05 07 05 04 04 04 03 03 01 01 01 01 01 01 02 02
    Palmeiras 10 10 13 08 06 06 08 06 04 05 05 05 04 05 07 08 09 08 08 07 06 07 04 06 04 05 05 05 05 05 05 05 06 06 07 06 07 07
    Recife 03 09 11 16 17 19 15 12 13 15 12 09 06 08 09 11 11 13 10 10 11 16 16 16 15 15 15 14 15 15 17 15 16 14 14 14 14 15
    Santos 11 16 09 06 07 12 14 08 07 07 07 10 07 07 06 06 05 06 06 08 07 08 06 08 08 08 08 08 08 08 09 10 08 08 08 08 08 08
    São Paulo 01 01 04 05 03 02 02 02 02 04 02 02 03 03 03 04 04 03 01 01 01 01 01 01 01 01 01 01 01 01 04 03 04 04 04 03 04 04
    Vasco 08 07 03 01 02 03 04 04 06 03 06 06 08 11 11 12 13 15 15 16 15 17 17 17 17 16 16 16 14 14 16 14 14 16 17 17 17 18

    SpielerstatistikenBearbeiten

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Nat. Spieler Klub Tore Elfmeter
    1 Brasilianer  Claudinho Red Bull Bragantino 18 4
    Brasilianer  Luciano FC São Paulo 18 1
    3 Brasilianer  Thiago Galhardo Internacional Porto Alegre 17 6
    Brasilianer  Marinho FC Santos 17 6
    5 Brasilianer  Gabriel Barbosa Flamengo Rio de Janeiro 14 6
    Argentinier  Germán Cano CR Vasco da Gama 14 1
    7 Brasilianer  Perdo Flamengo Rio de Janeiro 13 0
    Brasilianer  Diego Souza Grêmio Porto Alegre 13 2
    Brasilianer  Vinícius Ceará SC 13 4
    10 Brasilianer  Renato Kayzer Athletico Paranaense 11 0
    Brasilianer  Brenner Oliveira FC São Paulo 11 0
    Brasilianer  Raphael Veiga Palmeiras São Paulo 11 3

    HattrickBearbeiten

    Spieler Klub Gegner Ergebnis erzielte Tore Spieltag Quelle
    Brasilien  Keno Atlético Mineiro Atlético Goianiense 3:4   52′ (Strafstoß),   64′,   77′ 11. [4]
    Brasilien  Keno Atlético Mineiro Grêmio Porto Alegre 3:1   10′,   50′,   65′ 12. [5]
    Brasilien  Yuri Alberto Internacional Porto Alegre FC São Paulo 5:1   60′,   65′,   67′ 31. [6]
    Brasilien  Rodriguinho Marinho EC Bahia Fortaleza EC 4:0   6′,   62′,   66′ 37. [7]
    Alle Tore direkt aufeinander folgend in einer Halbzeit, lupenreiner Hattrick

    VorlagengeberlisteBearbeiten

    Pl. Nat. Spieler Verein Vorlagen Tore Spiele
    1 Uruguayer  De Arrascaeta Flamengo Rio de Janeiro 9 8 28
    Brasilianer  Vinícius Goes Ceará SC 9 13 31
    Brasilianer  Keno Atlético Mineiro 9 10 3
    4 Brasilianer  Egídio Fluminense Rio de Janeiro 7 0 20
    Brasilianer  Bruno Henrique Flamengo Rio de Janeiro 7 9 31
    Brasilianer  Marinho FC Santos 7 17 27
    Brasilianer  Ytalo Red Bull Bragantino 7 5 31

    Weiße Weste TorhüterBearbeiten

    Die Liste weist die Anzahl der Spiele ohne Gegentor auf.[8]

    Pl. Nat. Spieler Verein Spiele ohne Tor Gesamt Spiele
    1 Brasilianer  Marcelo Lomba Internacional Porto Alegre 15 37
    2 Brasilianer  Felipe Alves Fortaleza EC 12 37
    Brasilianer  Santos Athletico Paranaense 12 33
    4 Brasilianer  Cássio Ramos Corinthians São Paulo 11 35
    Brasilianer  Fernando CR Vasco da Gama 11 36
    Brasilianer  Wéverton Palmeiras São Paulo 11 30
    7 Brasilianer  Luan Polli Sport Recife 10 31
    Brasilianer  Cleiton Schwengber Red Bull Bragantino 10 32
    Brasilianer  Tiago Volpi FC São Paulo 10 38

    Die MeistermannschaftBearbeiten

    Genannt wurden alle Spieler, die mindestens einmal im Kader standen. Die Zahlen in Klammern weisen die Anzahl der Einsätze und Tore aus.

    7. Titel Flamengo Rio de Janeiro[9]
     

    AuszeichnungenBearbeiten

    Spieler des MonatsBearbeiten

    Jeden Monat wurde durch den Verband ein Spieler ausgezeichnet.

    Monat Name Klub Position Einsätze Tore Vorlagen Quelle
    August Brasilianer  Thiago Galhardo Internacional Offensiver Mittelfeldspieler 6 4 2 [10]
    September Brasilianer  Marinho Santos Flügelspieler 6 4 2 [11]
    Oktober Brasilianer  Pedro Flamengo Mittelstürmer 7 6 0 [12]
    November Brasilianer  Luciano São Paulo Mittelstürmer 6 6 0 [13]
    Dezember Brasilianer  Brenner Souza São Paulo Mittelstürmer 6 5 1 [14]
    Januar Brasilianer  Claudinho Bragantino Mittelstürmer 6 6 4 [15]

    Bola de Ouro und Bola de PrataBearbeiten

    Am Ende der Saison erhielt Claudinho den Bola de Ouro der Sportzeitschrift Placar als bester Spieler der Meisterschaft.[16] Placar ehrte auch seine Mannschaft des Jahres mit dem Bola de Prata. Dieses waren:

    Prêmio Craque do BrasileirãoBearbeiten

    Die Preise des Prêmio Craque do Brasileirão vom nationalen Verband CBF und dem Fernsehsender Rede Globo gingen an:[17]

    Stadien, Ausrüster, SponsorBearbeiten

    Name Ort Staat Stadion Kapazität Platz 2019 Meistertitel Ausrüster
    Athletico Paranaense Curitiba Paraná  Paraná Arena da Baixada 42.370 5. Série A 01 (2001) Umbro
    Atlético Goianiense Goiânia Goiás  Goiás Estádio Antonio Accioly 10.501 4. Série B 00 Dragão Premium (Eigenmarke)
    Atlético Mineiro Belo Horizonte Minas Gerais  Minas Gerais Estádio Independência 23.018 13. Série A 01 (1971) Le Coq Sportif
    Bahia Salvador Bahia  Bahia Fonte Nova 50.025 11. Série A 02 (1959, 1988) Esquadrão (Eigenmarke)
    Botafogo Rio de Janeiro Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Rio de Janeiro Olímpico João Havelange 44.661 15. Série A 02 (1968, 1995) Kappa
    Red Bull Bragantino Bragança Paulista São Paulo (Bundesstaat)  São Paulo Estádio Nabi Abi Chedid 17.430 1. Série B 00 Nike
    Ceará SC Fortaleza Ceará  Ceará Castelão 63.903 16. Série A 00 Vozão (Eigenmarke)
    Coritiba FC Curitiba Paraná  Paraná Estádio Major Antônio Couto Pereira 40.502 3. Série B 01 (1985) 1909 (Eigenmarke)
    Corinthians São Paulo São Paulo (Bundesstaat)  São Paulo Arena Corinthians 47.605 8. Série A 07 (1990, 1998, 1999, 2005, 2011, 2015, 2017) Nike
    Flamengo Rio de Janeiro Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Rio de Janeiro Maracanã 78.838 1. Série A 06 (1980, 1982, 1983, 1992, 2009, 2019) Adidas
    Fluminense Rio de Janeiro Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Rio de Janeiro Maracanã 78.838 14. Série A 04 (1970, 1984, 2010, 2012) Umbro
    Fortaleza EC Fortaleza Ceará  Ceará Castelão 63.903 9. Série A 00 Leão 1918 (Eigenmarke)
    Goiás EC Goiânia Goiás  Goiás Olímpico 13.500 10. Série A 00 GR33N (Eigenmarke)
    Grêmio Porto Alegre Rio Grande do Sul  Rio Grande do Sul Arena do Grêmio 55.662 4. Série A 02 (1981, 1996) Umbro
    Internacional Porto Alegre Rio Grande do Sul  Rio Grande do Sul Estádio Beira-Rio 50.128 7. Série A 03 (1975, 1976, 1979) Adidas
    Palmeiras São Paulo São Paulo (Bundesstaat)  São Paulo Allianz Parque 43.713 3. Série A 10 (1960, 1967 RGP, 1967 TB, 1969, 1972, 1973, 1993, 1994, 2016, 2018) Puma
    Recife Recife Pernambuco  Pernambuco Estádio Ilha do Retiro 30.000 2. Série B 01 (1987) Umbro
    Santos Santos São Paulo (Bundesstaat)  São Paulo Vila Belmiro 16.068 2. Série A 08 (1961, 1962, 1963, 1964, 1965, 1968, 2002, 2004) Umbro
    São Paulo São Paulo São Paulo (Bundesstaat)  São Paulo Morumbi 72.039 6. Série A 06 (1977, 1986, 1991, 2006, 2007, 2008) Adidas
    Vasco da Gama Rio de Janeiro Rio de Janeiro (Bundesstaat)  Rio de Janeiro São Januário 24.584 12. Série A 04 (1974, 1989, 1997, 2000) Diadora

    TrainerwechselBearbeiten

    Die ersten Trainerwechsel fanden zum vierten Spieltag beim Coritiba FC und Goiás EC statt.

    Klub Gegangener Trainer Datum Spieltag Tabellenposi. Quelle Neuer Trainer Datum Quelle
    Coritiba FC Brasilianer  Ney Franco 20. Aug. 2020 4 20. [18] Brasilianer  Jorginho 21. Aug. 2020 [19]
    Goiás EC Brasilianer  Eduardo Barroca 20. Aug. 2020 4 18. [20] Brasilianer  Thiago Larghi 21. Aug. 2020 [21]
    Sport Recife Brasilianer  Daniel Paulista 24. Aug. 2020 5 18. [22] Brasilianer  Jair Ventura 24. Aug. 2020 [23]
    Athletico Paranaense Brasilianer  Dorival Júnior 28. Aug. 2020 5 10. [24] Brasilianer  Eduardo Barros 28. Aug. 2020 [25]
    Bragantino Brasilianer  Felipe Conceição 31. Aug. 2020 6 17. [26] Brasilianer  Maurício Barbieri 2. Sep. 2020 [27]
    Bahia Brasilianer  Roger Machado Marques 2. Sep. 2020 7 12. [28] Brasilianer  Mano Menezes 8. Sep. 2020 [29]
    Corinthians Brasilianer  Tiago Nunes 11. Sep. 2020 9 13. [30] Brasilianer  Dyego Rocha Coelho (Interimstrainer)
    Brasilianer  Vágner Mancini
    11. Sep. 2020
    12. Sep. 2020
    [31]
    [32]
    Goiás EC Brasilianer  Thiago Larghi 28. Sep. 2020 12 19. [33] Brasilianer  Enderson Moreira 28. Sep. 2020 [34]
    Botafogo FR Brasilianer  Paulo Autuori 1. Okt. 2020 12 19. [35] Brasilianer  Bruno Lazaroni 1. Okt. 2020 [36]
    Vasco Brasilianer  Ramon Menezes 8. Okt. 2020 14 10. [37] Portugiese  Ricardo Sá Pinto 13. Okt. 2020 [38]
    Atlético Goianiense Brasilianer  Vágner Mancini 11. Okt. 2020 15 12. [39] Brasilianer  Marcelo Cabo 7. Nov. 2020 [40]
    Palmeiras Brasilianer  Vanderlei Luxemburgo 14. Okt. 2020 16 7. [41] Portugiese  Abel Ferreira 31. Okt. 2020 [42]
    Coritiba FC Brasilianer  Jorginho 25. Okt. 2020 18 19. [43] Brasilianer  Rodrigo Santana 29. Okt. 2020 [44]
    Botafogo FR Brasilianer  Bruno Lazaroni 28. Okt. 2020 18 16. [45] Argentinier  Ramón Díaz 5. Nov. 2020 [46]
    Flamengo Spanier  Domènec Torrent 9. Nov. 2020 3 20. [47] Brasilianer  Rogério Ceni 9. Nov. 2020 [48]
    Fortaleza EC Brasilianer  Rogério Ceni 9. Nov. 2020 11 20. [49] Brasilianer  Marcelo Chamusca 11. Nov. 2020 [50]
    Internacional Argentinier  Eduardo Coudet 9. Nov. 2020 1 20. [51] Brasilianer  Abel Braga 10. Nov. 2020 [52]
    Goiás EC Brasilianer  Enderson Moreira 17. Nov. 2020 21 20. [53] Brasilianer  Augusto César 17. Nov. 2020 [54]
    Botafogo FR Argentinier  Ramón Díaz 27. Nov. 2020 23 19. [55] Brasilianer  Eduardo Barroca 27. Nov. 2020 [56]
    Fluminense Brasilianer  Odair Hellmann 7. Dez. 2020 24 5. [57] Brasilianer  Marcão 7. Dez. 2020 [58]
    Coritiba FC Brasilianer  Rodrigo Santana 13. Dez. 2020 25 18. [59] Paraguayer  Gustavo Morínigo 4. Jan. 2021 [60]
    Bahia Brasilianer  Mano Menezes 20. Dez. 2020 26 16. [61] Brasilianer  Dado Cavalcanti 21. Dez. 2020 [62]
    Vasco Portugiese  Ricardo Sá Pinto 29. Dez. 2020 27 17. [63] Brasilianer  Vanderlei Luxemburgo 29. Dez. 2020 [64]
    Fortaleza EC Brasilianer  Marcelo Chamusca 7. Jan. 2021 28 15. [65] Brasilianer  Enderson Moreira 7. Jan. 2021 [66]
    FC São Paulo Brasilianer  Fernando Diniz 1. Feb. 2021 33 4. [67] Brasilianer  Marcos Vizolli (Interimstrainer)
    Botafogo FR Brasilianer  Eduardo Barroca 6. Feb. 2021 34 20. [68] Brasilianer  Lúcio Flávio (Interimstrainer)

    WeblinksBearbeiten

    • Série A auf der Seite des Verbandes CBF

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Verlegung wegen COVID-19. cbf.com.br, 9. Juli 2020 (portugiesisch) abgerufen am 24. Juli 2020
    2. Gericht untersagt Verschiebung. sport1.de, 28. September 2020; abgerufen am 28. September 2020
    3. Endspiel von Internacional, Bericht auf sportbuzzer.de vom 26. Februar 2021, abgerufen am 26. Februar 2021
    4. Hattrick - Keno, Atlético Mineiro vs. Atlético Goianiense. cbf.com.br; Spielbericht; abgerufen am 24. November 2020
    5. Hattrick - Keno, Atlético Mineiro vs. Grêmio Porto Alegre. cbf.com.br; Spielbericht; abgerufen am 24. November 2020
    6. Hattrick - Yuri Alberto, Internacional vs. São Paulo. cbf.com.br; Spielbericht; abgerufen am 28. Januar 2021
    7. Hattrick - Rodriguinho Marinho, Bahia vs. Fortaleza. cbf.com.br; Spielbericht; abgerufen am 22. Februar 2021
    8. Quelle Weiße Weste
    9. CR Flamengo – Kader. Abgerufen am 26. Februar 2021.
    10. Thiago Galhardo Spieler des Monats. cbf.com.br; 7. September 2020 (portugiesisch) abgerufen am 13. Oktober 2020
    11. Marinho Spieler des Monats. cbf.com.br; 9. Oktober 2020 (portugiesisch) abgerufen am 13. Oktober 2020
    12. Pedro Spieler des Monats. cbf.com.br; 1. November 2020 (portugiesisch) abgerufen am 3. November 2020
    13. Luciano Spieler des Monats. cbf.com.br; 6. Dezember 2020 (portugiesisch) abgerufen am 8. Dezember 2020
    14. Brenner Spieler des Monats. cbf.com.br; 10. Januar 2021 (portugiesisch) abgerufen am 14. Januar 2021
    15. Claudinho Spieler des Monats. cbf.com.br; 6. Februar 2021 (portugiesisch) abgerufen am 8. Februar 2021
    16. Bola de Ouro, Bericht auf uol.com.br vom 26. Februar 2021, Seite auf portug., abgerufen am 4. März 2021
    17. Prêmio Craque do Brasileirão, Berichte auf cbf.com.br vom 26. Februar 2021, Seite auf portug., abgerufen am 4. März 2021
    18. Entlassung Ney Franco bei Coritiba. globoesporte.globo.com; 20. August 2020 (portugiesisch) abgerufen am 21. August 2020
    19. Jorginho Trainer bei Coritiba. globo.com, 21. August 2020 (portugiesisch) abgerufen am 27. August 2020
    20. Entlassung Eduardo Barroca bei Goiás EC. globo.com, 20. August 2020 (portugiesisch) abgerufen am 21. August 2020
    21. Thiago Larghi Trainer bei Goiás. globo.com, 21. August 2020 (portugiesisch) abgerufen am 27. August 2020
    22. Entlassung Daniel Paulista bei Sport Recife. globo.com, 24. August 2020 (portugiesisch) abgerufen am 27. August 2020
    23. Jair Ventura Trainer bei Sport Recife. globo.com, 24. August 2020 (portugiesisch) abgerufen am 27. August 2020
    24. Entlassung Dorival Júnior bei Athletico Paranaense. globo.com, 28. August 2020 (portugiesisch) abgerufen am 9. September 2020
    25. Eduardo Barros Trainer bei Athletico Paranaense. goal.com, 28. August 2020 (portugiesisch) abgerufen am 13. Oktober 2020
    26. Entlassung Felipe Conceição bei Red Bull. globo.com, 31. August 2020 (portugiesisch) abgerufen am 9. September 2020
    27. Maurício Barbieri Trainer bei Red Bull. globo.com, 2. September 2020 (portugiesisch) abgerufen am 9. September 2020
    28. Entlassung Roger Machado bei Bahia. globo.com, 2. September 2020 (portugiesisch) abgerufen am 9. September 2020
    29. Mano Menezes Trainer bei Bahia. globo.com, 8. September 2020 (portugiesisch) abgerufen am 9. September 2020
    30. Entlassung Tiago Nunes bei Corinthians. globo.com, 11. September 2020 (portugiesisch) abgerufen am 14. September 2020
    31. Dyego Coelho Interimstrainer bei Corinthians. globo.com, 13. September 2020 (portugiesisch) abgerufen am 14. September 2020
    32. Vágner Mancini bei Trainer bei Corinthians. globo.com, 11. Oktober 2020 (portugiesisch) abgerufen am 13. Oktober 2020
    33. Entlassung Thiago Larghi bei Goiás EC. globo.com, 28. September 2020 (portugiesisch) abgerufen am 13. Oktober 2020
    34. Enderson Moreira Trainer bei Goiás. globo.com, 28. September 2020 (portugiesisch) abgerufen am 13. Oktober 2020
    35. Entlassung Paulo Autuori bei Botafogo. globo.com, 1. Oktober 2020 (portugiesisch) abgerufen am 13. Oktober 2020
    36. Bruno Lazaroni Trainer bei Botafogo. futebolinterior.com.br, 2. Oktober 2020 (portugiesisch) abgerufen am 13. Oktober 2020
    37. Entlassung Ramon Menezes bei Vasco da Gama. globo.com, 1. Oktober 2020 (portugiesisch) abgerufen am 13. Oktober 2020
    38. Ricardo Sá Pinto Trainer bei Vasco da Gama. globo.com, 13. Oktober 2020 (portugiesisch) abgerufen am 16. Oktober 2020
    39. Entlassung Vágner Mancini bei Atlético Goianiense. globo.com, 11. Oktober 2020 (portugiesisch) abgerufen am 13. Oktober 2020
    40. Marcelo Cabo Trainer bei Atlético Goianiense. globo.com, 7. November 2020 (portugiesisch) abgerufen am 12. November 2020
    41. Entlassung Vanderlei Luxemburgo bei Palmeiras. globo.com, 14. Oktober 2020 (portugiesisch) abgerufen am 16. Oktober 2020
    42. Abel Ferreira Trainer bei Palmeiras. globo.com, 31. Oktober 2020 (portugiesisch) abgerufen am 3. November 2020
    43. Entlassung Jorginho bei Coritiba. globo.com, 25. Oktober 2020 (portugiesisch) abgerufen am 3. November 2020
    44. Rodrigo Santana Trainer bei Coritiba. globo.com, 29. Oktober 2020 (portugiesisch) abgerufen am 3. November 2020
    45. Entlassung Bruno Lazaroni bei Botafogo. globo.com, 25. Oktober 2020 (portugiesisch) abgerufen am 3. November 2020
    46. Ramón Díaz Trainer bei Botafogo. globo.com, 5. November 2020 (portugiesisch) abgerufen am 12. November 2020
    47. Entlassung Domènec Torrent bei Flamengo. globo.com, 9. November 2020 (portugiesisch) abgerufen am 12. November 2020
    48. Rogério Ceni Trainer bei Flamengo. globo.com, 9. November 2020 (portugiesisch) abgerufen am 12. November 2020
    49. Entlassung Rogério Ceni bei Fortaleza. globo.com, 9. November 2020 (portugiesisch) abgerufen am 12. November 2020
    50. Marcelo Chamusca Trainer bei Fortaleza. globo.com, 9. November 2020 (portugiesisch) abgerufen am 12. November 2020
    51. Entlassung Eduardo Coudet bei Internacional. globo.com, 9. November 2020 (portugiesisch) abgerufen am 12. November 2020
    52. Abel Braga Trainer bei Internacional. globo.com, 10. November 2020 (portugiesisch) abgerufen am 12. November 2020
    53. Entlassung Enderson Moreira bei Goiás EC. globo.com, 17. November 2020 (portugiesisch) abgerufen am 20. November 2020
    54. Augusto César Trainer bei Goiás. globo.com, 17. November 2020 (portugiesisch) abgerufen am 20. November 2020
    55. Entlassung Ramón Díaz bei Botafogo. globo.com, 27. November 2020 (portugiesisch) abgerufen am 8. Dezember 2020
    56. Eduardo Barroca Trainer bei Botafogo. globo.com, 27. November 2020 (portugiesisch) abgerufen am 8. Dezember 2020
    57. Entlassung Odair Hellmann bei Fluminense. globo.com, 7. Dezember 2020 (portugiesisch) abgerufen am 10. Dezember 2020
    58. Marcão Trainer bei Fluminense. globo.com, 7. Dezember 2020 (portugiesisch) abgerufen am 10. Dezember 2020
    59. Entlassung Rodrigo Santana bei Coritiba. globo.com, 13. Dezember 2020 (portugiesisch) abgerufen am 18. Dezember 2020
    60. Gustavo Morínigo Trainer bei Coritiba. globo.com, 4. Januar 2021 (portugiesisch) abgerufen am 14. Januar 2021
    61. Entlassung Mano Menezes bei Bahia. globo.com, 20. Dezember 2020 (portugiesisch) abgerufen am 22. Dezember 2020
    62. Cavalcanti Trainer bei Bahia. globo.com, 21. Dezember 2020 (portugiesisch) abgerufen am 22. Dezember 2020
    63. Entlassung Ricardo Sá Pinto bei Vasco. globo.com, 29. Dezember 2020 (portugiesisch) abgerufen am 14. Januar 2021
    64. Vanderlei Luxemburgo Trainer bei Vasco. globo.com, 29. Dezember 2020 (portugiesisch) abgerufen am 14. Januar 2021
    65. Entlassung Marcelo Chamusca bei Fortaleza. globo.com, 7. Januar 2021 (portugiesisch) abgerufen am 14. Januar 2021
    66. Enderson Moreira Trainer bei Fortaleza. globo.com, 7. Januar 2021 (portugiesisch) abgerufen am 14. Januar 2021
    67. Entlassung Fernando Diniz bei São Paulo. globo.com, 1. Februar 2021 (portugiesisch) abgerufen am 4. Februar 2021
    68. Entlassung Eduardo Barroca bei Botafogo. globo.com, 6. Februar 2021 (portugiesisch) abgerufen am 9. Februar 2021