Hauptmenü öffnen
Campeonato Nacional de Clubes 1972
Meister Palmeiras São Paulo
Pokalsieger nicht ausgetragen
Mannschaften 26
Spiele 352
Tore 731  (ø 2,08 pro Spiel)
Zuschauer 6.191.982  (ø 17.591 pro Spiel)
Torschützenkönig Pedro Rocha, Dario 17 Tore
Campeonato Nacional de Clubes 1971

Die Campeonato Nacional de Clubes 1972 war die 16. Spielzeit der brasilianischen Fußballmeisterschaft.

SaisonverlaufBearbeiten

Der Wettbewerb startete am 6. September 1972 in seine neue Saison und endete am 23. Dezember 1972. Die Meisterschaft wurde vom nationalen Verband CBD ausgerichtet. Am Ende der Saison konnte der Palmeiras São Paulo seinen fünften Titel feiern.

Torschützenkönige wurden mit 17 Treffern Pedro Rocha vom FC São Paulo und Dario von Atlético Mineiro.

Am 26. November erzielte Clodoaldo vom FC Santos im Heimspiel gegen Corinthians São Paulo das 1.000 Tor in der Geschichte der brasilianischen Meisterschaft. Berechnet wurde dieses ab der Saison 1971, da die vorherigen Meisterschaften zu dem Zeitpunkt noch keine Anerkennung gefunden hatten.

Toninho Cerezo von Atlético Mineiro gab in dieser Saison mit 16 Jahren sein Debüt. Er war bis 1997 als Spieler aktiv.

TeilnehmerBearbeiten

Es nahmen 26 Mannschaften am Wettbewerb teil, sechs mehr als im Vorjahr. Aus dem Bundesstaat Bahia war ein zweiter Klub zugelassen. Erstmals waren Vertreter des Verbandes von Amazonas, Pará, Alagoas, Sergipe und Rio Grande do Norte am Start.

Es gab noch keine Auf- und Abstiegsregularien zur Série B, daher erhielt der Meister der Série B Sampaio Corrêa FC keine Spielberechtigung.

ModusBearbeiten

Punktevergabe

  • 1. Größere Anzahl von Punkten
  • 2. Anzahl von Siegen
  • 3. Bessere Tordifferenz
  • 4. Anzahl von Tore
  • 5. Anzahl Gegentore
  • 6. Direkter Vergleich

1. Runde: In der ersten Runde spielten die 26 Teilnehmer in vier Gruppen. In den Gruppen A und C mit je sechs Mannschaften und in den Gruppen B und D zu siebt. Die Mannschaften spielten über alle Gruppen hinweg jeweils einmal gegeneinander. Am Ende der Runde kamen die besten vier Mannschaften jeder Gruppe in die zweite Runde.

2. Runde: Hier trafen die 16 Mannschaften in vier Gruppen zu je vier Teams aufeinander. In den Gruppen spielten die Teams jeweils einmal gegeneinander. Die beste Mannschaft jeder Gruppe zog ins die Finalrunde ein.

Finalrunde: Die Finalrunde setzte sich aus Halbfinale und Finale zusammen. In allen Spielen trafen die Mannschaften nur einmal aufeinander. Das Finale endete mit einem Unentschieden. Die Mannschaft, die in der Gruppenphase besser abgeschnitten hatte daraufhin zum Meister erklärt.

Gesamttabelle: Aus den Ergebnissen aller Spiele wurde eine Gesamttabelle gebildet. Diese wird vom nationalen Verband zur Berechnung der ewigen Bestenliste genutzt.

1. RundeBearbeiten

Im Spiel zwischen ABC Natal und Botafogo FR am 25. November 2016, wurden durch ABC drei Spieler irregulär eingesetzt. Das Spiel wurde, trotz 2:1-Sieges durch ABC, deshalb als Sieg für Botafogo gewertet.

Gruppe ABearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. SC Internacional 25 11 12 2 34:20 +14 34
2. CR Vasco da Gama 25 10 10 5 23:15 + 08 30
3. FC São Paulo 25 11 6 8 45:31 +14 28
4. America FC (RJ) 25 8 10 7 19:21 -03 26
5. EC Bahia 25 6 11 8 16:23 -07 23
6. CS Sergipe 25 2 5 18 14:41 -27 9
Teilnehmer in der zweiten Runde

Gruppe BBearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Palmeiras São Paulo 25 14 8 3 39:15 +24 36
2. Coritiba FC 25 12 9 4 34:17 +17 33
3. Cruzeiro Belo Horizonte 25 12 9 4 37:20 +17 33
4. Flamengo Rio de Janeiro 25 10 8 7 21:20 +01 28
5. Clube do Remo 25 5 15 5 21:20 +01 25
6. Náutico Capibaribe 25 7 8 10 30:34 -04 22
7. ABC Natal 25 4 7 12 20:33 -13 15
Teilnehmer in der zweiten Runde

Gruppe CBearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Corinthians São Paulo 25 11 10 4 29:24 +05 32
2. Atlético Mineiro (M) 25 10 6 9 31:26 + 05 26
3. Botafogo FR 25 7 11 7 30:30 000 25
4. Santa Cruz FC 25 7 9 9 31:36 -05 23
5. Nacional FC (AM) 25 4 10 11 23:31 -08 18
6. Portuguesa 25 4 9 12 25:37 -12 17
Teilnehmer in der zweiten Runde
(M) Meister des Vorjahres

Gruppe DBearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. FC Santos 25 11 9 5 31:19 +12 31
2. Grêmio Porto Alegre 25 10 8 7 22:16 +06 28
3. Ceará SC 25 8 12 5 27:25 +02 28
4. Fluminense Rio de Janeiro 25 9 9 7 21:19 +02 27
5. EC Vitória 25 6 10 9 13:26 -13 22
6. América Mineiro 25 3 12 10 18:28 -10 18
7. Clube de Regatas Brasil 25 1 11 13 18:45 -27 13
Teilnehmer in der zweiten Runde

Runde 2Bearbeiten

Gruppe 1Bearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. SC Internacional 3 2 1 0 7:4 +3 5
2. CR Vasco da Gama 3 1 2 0 5:3 +2 4
3. Flamengo Rio de Janeiro 3 0 2 1 3:5 -2 2
4. Cruzeiro Belo Horizonte 3 0 1 2 4:7 -3 1
Qualifiziert für das Halbfinale

Gruppe 2Bearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Palmeiras São Paulo 3 2 0 1 6:3 +3 4
2. FC São Paulo 3 2 0 1 4:1 +3 4
3. Coritiba FC 3 1 0 2 2:6 -4 2
4. América Mineiro 3 1 0 2 3:5 -2 2
Qualifiziert für das Halbfinale

Gruppe 3Bearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Corinthians São Paulo 3 1 2 0 1:0 +1 4
2. Atlético Mineiro (M) 3 1 2 0 4:3 +1 4
3. Ceará SC 3 0 2 1 1:2 -1 2
4. Fluminense Rio de Janeiro 3 0 2 1 2:3 -1 2
Qualifiziert für das Halbfinale
(M) Meister des Vorjahres

Gruppe 4Bearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Botafogo FR 3 2 1 0 6:2 +4 5
2. Grêmio Porto Alegre 3 1 1 1 2:2 00 3
3. FC Santos 3 1 0 2 3:3 00 2
4. Santa Cruz FC 3 1 0 2 3:7 -4 2
Qualifiziert für das Halbfinale

HalbfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Palmeiras São Paulo 1:1   SC Internacional 1:1
Botafogo FR 2:1   Corinthians São Paulo 2:1

FinaleBearbeiten

Das Finale endete mit einem Unentschieden. Palmeiras São Paulo hatte in der Gruppenphase besser abgeschnitten und wurde daraufhin zum Meister erklärt (Palmeiras 42 Punkte, Botafogo 33 Punkte).

Palmeiras São Paulo Botafogo FR
 
23. Dezember 1972 in Estádio do Morumbi (São Paulo)
Ergebnis: 0:0 (0:0)
Zuschauer: 58.287
Schiedsrichter: Agomar Martins
 


Émerson Leão, Eurico, Luis Pereira, Alfredo Mostarda, Zeca, Dudu (Zé Carlos), Ademir da Guia, Edu Bala (Ronaldo Drummond), Leivinha, Norberto Madurga, Nei
Trainer: Osvaldo Brandão
Cao, Guarnelli, Brito, Waltencir, Francisco Marinho, Ademir Vicente (Fernando Ferretti), Carlos Roberto, Nei Conceição, Jairzinho, Rodolfo Fischer, Zequinha
Trainer: Sebastião Leônidas

Die MeistermannschaftBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Die Tabelle diente lediglich zur Feststellung der Platzierung der einzelnen Mannschaften in der Saison. Sie wurde zeitweise vom Verband auch zur Ermittlung einer ewigen Rangliste herangezogen. Sie setzt sich zusammen aus allen ausgetragenen Spielen. In der Sortierung hat das erreichen der jeweiligen Finalphase Vorrang vor den erzielten Punkten.

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
01. Palmeiras São Paulo 30 16 10 4 46:19 +27 42
02. Botafogo FR 30 10 13 7 38:31 +07 33
03. SC Internacional 29 13 14 2 42:25 +17 40
04. Corinthians São Paulo 29 12 12 5 31:26 +05 36
05. Coritiba FC 28 13 9 6 36:23 +13 35
06. Cruzeiro Belo Horizonte 28 12 10 6 41:27 +14 34
07. CR Vasco da Gama 28 11 12 5 28:18 +10 33
08. FC Santos 28 12 9 7 34:22 +12 33
09. FC São Paulo 28 13 6 9 49:32 +17 32
10. Grêmio Porto Alegre 28 11 9 8 24:18 +06 31
11. Atlético Mineiro (M) 28 11 8 9 35:29 +06 30
12. Flamengo Rio de Janeiro 28 10 10 8 24:25 -01 30
13. Ceará SC 28 8 14 6 28:27 +01 30
14. Fluminense Rio de Janeiro 28 9 11 8 23:22 +01 29
15. America FC (RJ) 28 9 10 9 22:26 -04 28
16. Santa Cruz FC 28 8 9 11 34:43 -09 25
17. Clube do Remo 25 5 15 5 21:20 +01 25
18. EC Bahia 25 6 11 8 16:23 -07 23
19. Náutico Capibaribe 25 7 8 10 30:34 -04 22
20. EC Vitória 25 6 10 9 13:26 -13 22
21. Nacional FC (AM) 25 4 10 11 23:31 -08 18
22. América Mineiro 25 3 12 10 18:28 -10 18
23. Portuguesa 25 4 9 12 25:37 -12 15
24. ABC Natal 25 4 7 14 18:33 -15 15
25. Clube de Regatas Brasil 25 1 11 13 18:45 -27 13
26. CS Sergipe 25 2 5 18 14:41 -27 9
Qualifiziert für die Copa Libertadores 1973 als Meister und Vizemeister
Teilnehmer der Finalrunde
Teilnehmer in der zweiten Runde
(M) Meister des Vorjahres

TorschützenlisteBearbeiten

Pl. Nat. Spieler Verein Tore
1 Uruguayer  Pedro Rocha FC São Paulo 17 Tore
Brasilianer  Dario Atlético Mineiro
3 Brasilianer  Zé Roberto Coritiba 16 Tore
4 Brasilianer  Leivinha Palmeiras 15 Tore
5 Brasilianer  Campos Nacional 14 Tore
6 Brasilianer  Valdomiro Internacional 12 Tore
7 Brasilianer  Roberto Remo 10 Tore
8 Brasilianer  Jairzinho Botafogo 9 Tore

AuswahlmannschaftBearbeiten

Am Ende der Saison wurde die Auswahlmannschaft der Saison gewählt.

WeblinksBearbeiten