Hauptmenü öffnen

Der ABC Futebol Clube, in der Regel nur kurz ABC oder ABC-RN genannt, ist ein Fußballverein in Natal, Brasilien.

ABC
logo
Basisdaten
Name ABC Futebol Clube
Sitz Natal (Brasilien)
Gründung 29. Juni 1915
Farben schwarz-weiß
Präsident Paulo Tarcísio
Website abcfc.com.br
Erste Mannschaft
Cheftrainer Ranielle Ribeiro
Spielstätte Frasqueirão und Arena das Dunas
Plätze 35.000 und 18.000
Liga Série C
2017 19. Platz (Série B)
Heim
Auswärts

Der am 29. Juni 1915 vom Präsidenten der örtlichen Handelskammer, Hauptmann Avelino Freire gegründete Verein entwickelte sich schon bald zum erfolgreichsten Verein des Staates. Die nunmehr erreichten 54 Staatsmeisterschaften sind ebenso brasilianischer Rekord wie die zehn Titel in Serie von 1932 bis 1941. Der Hauptkonkurrent vor Ort ist der América FC mit bislang 35 Staatsmeisterschaften. Der Vereinsname ABC ist eine Reverenz an die positiven Beziehungen zwischen Argentinien, Brasilien und Chile.

StadionBearbeiten

FrasqueirãoBearbeiten

Das 2006 eröffnete, 18.000 Zuseher fassende Estádio Maria Lamas Farache, benannt nach der Frau eines vormaligen Vereinspräsidenten, genannt Frasqueirão, ist die Heimspielstätte des ABC FC. Das Stadion liegt im Stadtteil Ponta Negra, mit dem Hubschrauber etwa 12 Kilometer südlich des Stadtzentrums. Es ist ein 25.000 m² umfassender Teil der nach dem Präsidenten selber benannten 110.000 m² großen Vila Olímpica Vicente Farache, auf deren Gelände einst weitere Installationen entstehen sollen. Davon besteht bereits ein Trainingsplatz

Arena das DunasBearbeiten

Als Ausweichstadion nutzt der Verein seit 2014 gelegentlich die Arena das Dunas, die auch dem Lokalrivalen América FC als Heimspielstätte dient.

MachadãoBearbeiten

 
Machadão-Stadion

ABC trug früher seine Heimspiele im städtischen Estádio Dr. João Cláudio Vasconcelos Machado, kurz Machadão genannt, aus. Das nach einem Präsidenten des bundesstaatlichen Fußballverbandes (1954–74) und Sportjournalisten benannte Stadion fasste nach der Eröffnung 1972 bis zu 52.000 Zuschauer. Es war zunächst nach dem Bundespräsidenten Humberto de Alencar Castelo Branco (1964–67) benannt und "Castellão" genannt. Castelo Branco war aber nach dem Abzug der Militärregierung 1980 nicht mehr so wohl gelitten, daher 1989 die Neubenennung. Seit der letzten Renovierung 2007 betrug die offizielle Kapazität 35.000 Zuschauer. 2011 wurde das Stadion abgerissen, um für den Neubau Arena das Dunas Platz zu schaffen, die wo für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 gebaut wurde.

ErfolgeBearbeiten

  • Staatsmeisterschaft von Rio Grande do Norte: (55x) 1920, 1921, 1923, 1925, 1926, 1928, 1929, 1932, 1933, 1934, 1935, 1936, 1937, 1938, 1939, 1940, 1941, 1944, 1945, 1947, 1950, 1953, 1954, 1955, 1958, 1959, 1960, 1961, 1962, 1965, 1966, 1970, 1971, 1972, 1973, 1976, 1978, 1983, 1984, 1990, 1993, 1994, 1995, 1997, 1998, 1999, 2000, 2005, 2007, 2008, 2010, 2011, 2016, 2017, 2018
  • Staatspokal von Rio Grande do Norte: 2005, 2008, 2011, 2015, 2016, 2017
  • Série C: 2010

Bekannte SpielerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Bilder der Stadien: