Claudinho

brasilianischer Fußballspieler

Claudinho (* 28. Januar 1997 in Guarulhos; bürgerlich Cláudio Luiz Rodrigues Parise Leonel) ist ein brasilianischer Fußballspieler, der für Zenit St. Petersburg spielt. Der Rechtsfuß kann im offensiven Mittelfeld sowie als Flügelspieler zum Einsatz kommen.

Claudinho
Jogador Claudinho em 2021.jpg
Claudinho (2021)
Personalia
Name Cláudio Luiz Rodrigues Parise Leonel
Geburtstag 28. Januar 1997
Geburtsort GuarulhosBrasilien
Größe 170 cm
Position Offensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2003–2015 FC Santos
2015–2016 Corinthians São Paulo
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2016–2017 Corinthians São Paulo 1 0(0)
2016 → CA Bragantino (Leihe) 18 0(0)
2017 → EC Santo André (Leihe) 16 0(4)
2017 AA Ponte Preta 16 0(0)
2018–2019 Red Bull Brasil 20 0(1)
2018 → Oeste FC (Leihe) 13 0(0)
2019 → CA Bragantino (Leihe) 34 0(9)
2020–2021 Red Bull Bragantino 70 (22)
2021– Zenit St. Petersburg 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2021 Brasilien Olympia 6 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 6. Mai 2021

2 Stand: 7. August 2021

KarriereBearbeiten

Im Alter von sechs Jahren trat er der Jugendakademie des FC Santos bei.[1] 2015 folgte dann der Wechsel in die Juniorenmannschaft der Corinthians São Paulo. In der Série A 2015 saß Claudinho am 24., 25. und 26. Spieltag auf der Reservebank seines Klubs, der dann im Dezember des Jahres die Meisterschaft feiern konnte. Anfang 2016 bestritt Claudinho ein Spiel in der Staatsmeisterschaft von São Paulo, wurde aber für die Meisterschaftsrunde an den damaligen Zweitligisten CA Bragantino ausgeliehen. Der variable Offensivspieler lief 19 mal für den Verein aus Bragança Paulista auf und blieb dabei ohne Torerfolg. 2017 folgte ein ablösefreier Wechsel zu Ponte Preta. Dieser Verein verlieh Claudinho ebenfalls mehrfach. Nach den Leihstationen Red Bull Brasil und Oeste FC wechselte der Spielmacher im September 2019 zu CA Bragantino, welcher immer noch in der zweithöchsten brasilianischen Spielklasse, der Serie B antrat. Der Klub zahlte an Ponte Preta für 50 % der Transferrechte 1 Million Real und für die anderen 50 % rund 1,5 Millionen Real an Corinthians. In der Série B 2019 hatte er mit 20 Scorerpunkten (9 Tore sowie 11 Torvorlagen) einen gewichtigen Anteil am Aufstieg des Vereins. In der darauffolgenden Erstligasaison firmierte der Verein infolge der Übernahme durch den gleichnamigen Getränkehersteller unter dem Namen Red Bull Bragantino. Claudinho konnte an seine Leistungen aus der Vorsaison anknüpfen und war 2020 in 35 Ligaspielen an 24 Toren direkt beteiligt. Seine 18 selbst erzielten Tore brachten im den Titel als Torschützenkönig der ersten brasilianischen Liga ein. Anfang Januar 2021 wurde der Vertrag zwischen Claudinho und Bragantino bis Ende 2024 verlängert.[2]

Im August 2021 wechselte Claudinho nach Russland zu Zenit St. Petersburg.[3] Die Ablösesumme betrug 15 Millionen Euro. Des Weiteren soll Bragantino 20 % eines zukünftigen Verkaufserlöses erhalten.

NationalmannschaftBearbeiten

Im Juni 2021 wurde Claudinho in den Kader der Olympiaauswahl für das Fußballturnier der Olympischen Sommerspiele 2021 berufen.[4] Am Ende des Turniers konnte die Auswahl die Mannschaft Spaniens im Finale mit 2:1 besiegen und Claudinho die Goldmedaille feiern.

SpielweiseBearbeiten

Claudinho gilt als kreativer, technisch starker Spieler mit gutem Torabschluss. Sein Spiel ist variabel und nicht auf eine Spielposition beschränkt.[5] Der ehemalige Sportdirektor von RB Leipzig, Markus Krösche, sieht in Claudinho einen Spieler, "der aus dem Bauch heraus spielt".[6]

ErfolgeBearbeiten

Corinthians

Bragantino

U-23 Nationalmannschaft

AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Meczyki.pl: Jest dziś najlepszy w Brazylii, zaraz może błyszczeć w Europie. "To szkoła Kaki, Ronaldinho, Neymara, Rivaldo". Abgerufen am 5. Mai 2021 (polnisch).
  2. Verlängerung Bragantino, Bericht auf esportenewsmundo.com.br vom 6. Januar 2021, Seite auf portug., abgerufen am 10. Mai 2021
  3. Wechsel zu Zenit St. Petersburg, Bericht auf globo.com vom 7. August 2021, Seite auf portug., abgerufen am 9. August 2021
  4. Olympia 2021, Bericht auf cbf.com.br vom 17. Juni 2021, Seite auf portug., abgerufen am 9. Juli 2021
  5. Meczyki.pl: Jest dziś najlepszy w Brazylii, zaraz może błyszczeć w Europie. "To szkoła Kaki, Ronaldinho, Neymara, Rivaldo". Abgerufen am 5. Mai 2021 (polnisch).
  6. RB Leipzig an brasilianischem Star dran! Schnappen sich die Bullen einen Top-Scorer? Abgerufen am 5. Mai 2021.