Sainte-Christie-d’Armagnac

französische Gemeinde

Sainte-Christie-d’Armagnac (gaskognisch Senta Crestia d’Armanhac) ist eine französische Gemeinde mit 373 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Gers in der Region Okzitanien (vor 2016 Midi-Pyrénées). Sie gehört zum Kanton Grand-Bas-Armagnac (bis 2015 Nogaro) und zum Arrondissement Condom. Die Einwohner werden Sainte-Christois genannt.

Sainte-Christie-d’Armagnac
Senta Crestia d’Armanhac
Sainte-Christie-d’Armagnac (Frankreich)
Sainte-Christie-d’Armagnac
Region Okzitanien
Département Gers
Arrondissement Condom
Kanton Grand-Bas-Armagnac
Gemeindeverband Communauté de communes du Grand Armagnac
Koordinaten 43° 47′ N, 0° 0′ WKoordinaten: 43° 47′ N, 0° 0′ W
Höhe 85–175 m
Fläche 22,5 km2
Einwohner 373 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km2
Postleitzahl 32370
INSEE-Code
Website http://www.saintechristiedarmagnac.fr/

Rathaus (Mairie) von Sainte-Christie-d’Armagnac

LageBearbeiten

Sainte-Christie-d’Armagnac liegt etwa 65 Kilometer nordnordöstlich von Pau. Umgeben wird Sainte-Christie-d’Armagnac von den Nachbargemeinden Bourrouillan im Norden, Manciet im Osten und Nordosten, Cravencères im Südosten, Loubédat im Süden, Nogaro im Süden und Südwesten, Caupenne-d’Armagnac im Westen sowie Salles-d’Armagnac im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2017
Einwohner 504 453 402 365 360 338 349 380 373
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • frühgeschichtlicher Tumulus
  • Kirche Saint-Jacques
  • Burgruine
  • Ruine einer Windmühle

WeblinksBearbeiten

Commons: Sainte-Christie-d'Armagnac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien