Hauptmenü öffnen

Béraut (gaskognisch Beraut) ist eine französische Gemeinde mit 341 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Gers in der Region Okzitanien; sie gehört zum Arrondissement Condom und zum Gemeindeverband Ténarèze. Seine Bewohner nennen sich Bérautois/Bérautoises.

Béraut
Beraut
Béraut (Frankreich)
Béraut
Region Okzitanien
Département Gers
Arrondissement Condom
Kanton Baïse-Armagnac
Gemeindeverband Ténarèze
Koordinaten 43° 55′ N, 0° 24′ OKoordinaten: 43° 55′ N, 0° 24′ O
Höhe 82–207 m
Fläche 12,43 km2
Einwohner 341 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 27 Einw./km2
Postleitzahl 32100
INSEE-Code

GeografieBearbeiten

Béraut liegt an einem Hang am rechten Ufer der Gèle rund 33 Kilometer nordwestlich der Stadt Auch im Norden des Départements Gers. Die Gemeinde besteht aus dem Dorf Béraut, den Weilern Armagnac, La Courtade, La Guinle, Le Camus, Le Clot und Mival sowie zahlreichen Einzelgehöften. Verkehrstechnisch liegt die Gemeinde an der D654 wenige Kilometer östlich der RD930.

GeschichteBearbeiten

Im Mittelalter lag der Ort innerhalb der Grafschaft Condomois (auch Ténarèze genannt), die ein Teil der Provinz Gascogne war. Die Gemeinde gehörte von 1793 bis 1801 zum District Condom. Zudem war Béraut – mit Ausnahme der Jahre 1801 bis 1806 – von 1793 bis 2015 ein Teil des Kantons Condom. Die Gemeinde ist seit 1801 dem Arrondissement Condom zugeteilt.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1793 1831 1846 1866 1906 1936 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2014
Einwohner 402 466 432 435 311 358 316 302 261 303 306 319 335 351
Quellen: Cassini und INSEE; heutiges Gemeindegebiet

Sehenswürdigkeiten[1]Bearbeiten

  • Schloss Château de Caube(r)t
  • Schloss Château d’Ensoulès
  • Schloss Château de Lassere, Monument historique seit 1927[2]
  • Schloss Château de Malaussane
  • Herrenhaus von Béraut
  • Dorfkirche Saint-Pierre
  • Denkmal für die Gefallenen[3]
  • mehrere Kreuze
  • Lavoir (Waschhaus) in Le Camus

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sehenswürdigkeiten der Gemeinde
  2. Kurzbeschreibung (französisch)
  3. Denkmal für die Gefallenen