Communauté de communes de la Ténarèze

Die Communauté de communes de la Ténarèze ist ein französischer Gemeindeverband mit der Rechtsform einer Communauté de communes im Département Gers in der Region Okzitanien. Sie wurde am 2. Dezember 1999 gegründet und umfasst 26 Gemeinden. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Condom.[2]

Communauté de communes
de la Ténarèze
Region(en) Okzitanien
Département(s) Gers
Gründungsdatum 2. Dezember 1999
Rechtsform Communauté de communes
Verwaltungssitz Condom
Gemeinden 26
Präsident Gérard Dubrac
SIREN-Nummer 243 200 417
Fläche 498,18 km²
Einwohner 14.661 (2017)[1]
Bevölkerungsdichte 29 Einw./km²
Website http://cc-tenareze.fr/

Lage des Gemeindeverbandes
in der Region Okzitanien

MitgliedsgemeindenBearbeiten

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2018
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Beaucaire 246 16,14 15 32035 32410
Beaumont 133 7,56 18 32037 32100
Béraut 320 12,43 26 32044 32100
Blaziert 133 10,97 12 32057 32100
Cassaigne 225 8,58 26 32075 32100
Castelnau-sur-l’Auvignon 143 10,22 14 32080 32100
Caussens 610 13,27 46 32095 32100
Cazeneuve 155 8,31 19 32100 32800
Condom 6.508 97,37 67 32107 32100
Fourcès 261 23,72 11 32133 32250
Gazaupouy 285 20,94 14 32143 32480
Lagardère 77 4,95 16 32178 32310
Lagraulet-du-Gers 569 27,22 21 32180 32330
Larressingle 211 8,55 25 32194 32100
Larroque-Saint-Sernin 166 17,96 9 32196 32410
Larroque-sur-l’Osse 229 15,07 15 32197 32100
Lauraët 251 12,71 20 32203 32330
Ligardes 216 11,30 19 32212 32480
Maignaut-Tauzia 247 11,14 22 32224 32310
Mansencôme 47 4,05 12 32230 32310
Montréal 1.166 63,05 18 32290 32250
Mouchan 396 13,11 30 32292 32330
Roquepine 33 3,77 9 32350 32100
Saint-Orens-Pouy-Petit 203 11,31 18 32400 32100
Saint-Puy 593 36,88 16 32404 32310
Valence-sur-Baïse 1.127 27,60 41 32459 32310
Communauté de communes
de la Ténarèze
14.661 498,18 29 –  – 

QuellenBearbeiten

  1. www.collectivites-locales.gouv.fr
  2. CC de la Tenarèze (SIREN: 243 200 417) in der Base nationale sur l’intercommunalité (BANATIC) des französischen Innenministeriums (französisch), abgerufen am 28. Januar 2018