Eishockey-Weltmeisterschaft der U20-Junioren 2020

U20-Junioren-Weltmeisterschaft
◄ vorherige 2020 nächste ►
Sieger: Kanada Kanada

Die 44. Eishockey-Weltmeisterschaften der U20-Junioren der Internationalen Eishockey-Föderation IIHF waren die Eishockey-Weltmeisterschaften des Jahres 2020 in der Altersklasse der Unter-Zwanzigjährigen (U20). Insgesamt nahmen zwischen dem 9. Dezember 2019 und dem 3. Februar 2020 42 Nationalmannschaften an den sechs Turnieren der Top-Division sowie der Divisionen I bis III teil. Wie bereits im Vorjahr wurde keine Qualifikation zur Division III des Folgejahres ausgetragen, sondern sämtliche gemeldeten Mannschaften waren auf die Divisionen verteilt worden.

Weltmeister wurde zum 18. Mal die Mannschaft aus Kanada, die sich im Finale mit 4:3 gegen die russische Auswahl durchsetzen konnte. Für Kanada war es der dritte Titel in den letzten sechs Jahren. Die Schweiz belegte in der Top-Division den fünften Rang, der deutsche Nachwuchs belegte den neunten Platz und hielt somit die Klasse. Österreich erreichte in der Gruppe A der Division I den ersten Rang und stieg somit nach zehnjähriger Abstinenz wieder in die Top-Division auf.

Übersicht U20-Junioren-Weltmeisterschaften
Turnier Ort Datum Teil-
nehmer
Zuschauer
insgesamt
Spiele ø
Tschechien Top-Division Ostrava
Třinec
26. Dezember 2019 – 5. Januar 2020 10 173.474 31 5.595
Belarus Division I A Minsk 9. Dezember 2019 – 15. Dezember 2019 6 47.412 15 3.160
UkraineUkraine Division I B Kiew 12. Dezember 2019 – 18. Dezember 2019 6 35.295 15 2.353
Litauen Division II A Vilnius 6. Januar 2020 – 12. Januar 2020 6 7.303 15 486
Korea Sud Division II B Gangneung 28. Januar 2020 – 3. Februar 2020 6 5.022 15 334
Bulgarien Division III Sofia 13. Januar 2020 – 19. Januar 2020 8 5.276 20 263

Teilnehmer, Austragungsorte und -zeiträume

Bearbeiten

Die Eishockey-Weltmeisterschaft wurde in insgesamt sechs Turnieren mit unterschiedlicher Teilnehmerstärke ausgespielt. Die Top-Division spielte mit zehn Mannschaften, die Divisionen I und II mit je zwölf und die Division III mit acht Teilnehmern.

In den Divisionen I und II wurden die jeweils zwölf Mannschaften in je zwei Gruppen zu sechs Teams aufgeteilt. Die Division III spielt wie zuletzt vor zwei Jahren mit acht Teilnehmern. Beide Teilnehmer der Qualifikation des Vorjahres wurden in die Division III aufgenommen und der eigentlich abgestiegene Letzte, die Mannschaft Neuseelands, verblieb in der Division III.

Aus der Top-Division stieg der Letztplatzierte der Relegationsrunde in die Gruppe A der Division I ab. Aus selbiger stieg der Erstplatzierte zum nächsten Jahr in die Top-Division auf, während der Sechstplatzierte in die Gruppe B der Division I abstieg. Im Gegenzug stieg der Gewinner der Division I B in die Division I A auf. Aus der Division I B stieg ebenfalls der Letzte in die Division II A ab. Die Aufstiegsregelung der Division I B mit einem Auf- und Absteiger galt genauso für die Division II A, II B und – was den Aufstieg anging – die Division III. Ob Mannschaften aus der Division III absteigen müssen, hängt davon ab, ob 2020 wieder ein Qualifikationsturnier durchgeführt wird.

Top-Division

Bearbeiten

WM 2020 der U20-Junioren
Anzahl Nationen 10
Weltmeister Kanada  Kanada
Silber Russland  Russland
Bronze Schweden  Schweden
Absteiger Kasachstan  Kasachstan
 
Austragungsort(e) Ostrava & Třinec, Tschechien
Eröffnung 26. Dezember 2019
Endspiel 5. Januar 2020
Zuschauer 173.474 (5.595 pro Spiel)
Tore 202 (6,52 pro Spiel)
 
Bester Torhüter Kanada  Joel Hofer
Bester Verteidiger Schweden  Rasmus Sandin
Bester Stürmer Kanada  Alexis Lafrenière
Wertvollster Spieler Kanada  Alexis Lafrenière
Topscorer Schweden  Samuel Fagemo (13 Punkte)

Die Top-Division der U20-Weltmeisterschaft wurde vom 26. Dezember 2019 bis zum 5. Januar 2020 in den tschechischen Städten Ostrava und Třinec, die im Osten des Landes liegen, ausgetragen. Gespielt wurde in der Ostravar Aréna (10.004 Plätze), der Heimspielstätte des HC Vítkovice aus der Extraliga, sowie der Werk Arena, in der der Lokalrivale HC Oceláři Třinec seine Heimspiele austrägt, mit 5.200 Plätzen. Insgesamt besuchten 173.474 Zuschauer die 31 Turnierspiele, was einem Schnitt von 5.595 pro Partie entspricht.

Am Turnier nahmen zehn Nationalmannschaften teil, die in zwei Gruppen zu je fünf Teams spielten. Dabei setzten sich die beiden Gruppen nach den Platzierungen der Nationalmannschaften bei der Weltmeisterschaft 2019 nach folgendem Schlüssel zusammen:

Gruppe A Gruppe B
Finnland  Finnland (1) Vereinigte Staaten  USA (2)
Schweiz  Schweiz (4) Russland  Russland (3)
Schweden  Schweden (5) Kanada  Kanada (6)
Slowakei  Slowakei (8) Tschechien  Tschechien (7)
Kasachstan  Kasachstan (9) Deutschland  Deutschland (10)

Die U20-Auswahl Kanadas besiegte Russland mit 4:3 im Finale des Turniers und gewann damit ihren 18. U20-Weltmeistertitel. Es war der zweite Titelgewinn der Kanadier in den vergangenen drei Jahren. Für Russland blieb damit lediglich der zweite Platz. Die schwedische Mannschaft gewann das Spiel um den dritten Platz gegen Titelverteidiger Finnland mit 3:2. Kasachstan stieg als Verlierer der Relegation gegen die deutsche Mannschaft in die Gruppe A der Division I ab, während Österreich in die Top-Division aufstieg.

Nach den Gruppenspielen – jede Mannschaft bestritt vier davon – der Vorrunde qualifizierten sich die vier besten Teams jeder Gruppe für das Viertelfinale, das dann ebenso wie die weiteren Runden im K.-o.-System ausgetragen wurde. In diesem Jahr wurde jedoch erstmals nach dem Viertelfinale noch einmal neu gesetzt. Die Fünften der Gruppenphase bestritten eine Relegation nach dem Modus „Best-of-Three“ und ermittelten dabei den Absteiger in die Gruppe A der Division I.

Austragungsorte

Bearbeiten
Ostrava
 
Eishockey-Weltmeisterschaft der U20-Junioren 2020 (Tschechien)
Austragungsorte der Top-Division
Třinec
Ostravar Aréna
Kapazität: 10.004
Werk Arena
Kapazität: 5.200
 
Ostravar Aréna
 
Werk Arena

Vorrunde

Bearbeiten

Gruppe A

Bearbeiten
26. Dezember 2019
15:00 Uhr
(Ortszeit)
Schweiz  Schweiz
M. Verboon (2:49)
J. Gerber (18:51)
J. Salzgeber (30:37)
G.-M. Wetter (48:55)
M. Verboon (53:54)
5:3
(2:1, 1:2, 2:0)
Spielbericht
Kasachstan  Kasachstan
M. Musorow (15:10)
R. Djomin (24:54)
M. Musorow (35:39)
Werk Arena, Třinec
Zuschauer: 1.397
26. Dezember 2019
19:00 Uhr
Schweden  Schweden
N. Höglander (21:05)
S. Fagemo (54:51)
A. Holtz (64:55)
3:2 n. V.
(0:1, 1:1, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Finnland  Finnland
P. Puistola (16:21)
K. Tanus (33:35)
Werk Arena, Třinec
Zuschauer: 4.471
27. Dezember 2019
15:00 Uhr
Slowakei  Slowakei
O. Okuliar (24:49)
D. Tkáč (57:04)
R. Džugan (59:53)
3:1
(0:0, 1:1, 2:0)
Spielbericht
Kasachstan  Kasachstan
M. Musorow (29:43)
Werk Arena, Třinec
Zuschauer: 4.915
28. Dezember 2019
15:00 Uhr
Finnland  Finnland
P. Puistola (4:54)
Ak. Räty (13:21)
J. Oden (27:15)
Aa. Räty (28:26)
M. Kokkonen (33:14)
E. Erholtz (34:51)
Ak. Räty (39:30)
V. Petman (52:03)
8:1
(2:0, 5:1, 1:0)
Spielbericht
Slowakei  Slowakei
R. Džugan (36:34)
Werk Arena, Třinec
Zuschauer: 4.915
28. Dezember 2019
19:00 Uhr
Schweiz  Schweiz
G. Kohler (39:47)
N. Gross (54:09)
2:5
(0:2, 1:3, 1:0)
Spielbericht
Schweden  Schweden
S. Fagemo (3:25)
S. Fagemo (9:58)
N. Höglander (21:28)
K. Henriksson (29:02)
L. Raymond (34:12)
Werk Arena, Třinec
Zuschauer: 4.109
29. Dezember 2019
15:00 Uhr
Kasachstan  Kasachstan
A. Bujalski (10:13)
1:7
(1:2, 0:2, 0:3)
Spielbericht
Finnland  Finnland
P. Puistola (6:01)
K. Tanus (14:31)
M. Maccelli (20:54)
Aa. Räty (32:37)
P. Puistola (47:06)
M. Kokkonen (53:49)
K. Nousiainen (57:58)
Werk Arena, Třinec
Zuschauer: 3.012
30. Dezember 2019
15:00 Uhr
Kasachstan  Kasachstan
O. Boiko (31:38)
M. Musorow (53:57)
2:6
(0:1, 1:4, 1:1)
Spielbericht
Schweden  Schweden
S. Fagemo (15:12)
S. Fagemo (22:37)
L. Öberg (24:08)
N. Höglander (27:40)
J. Berggren (30:57)
L. Raymond (51:13)
Werk Arena, Třinec
Zuschauer: 2.375
30. Dezember 2019
19:00 Uhr
Slowakei  Slowakei
M. Faško-Rudáš (38:34)
R. Džugan (46:37)
2:7
(0:3, 1:2, 1:2)
Spielbericht
Schweiz  Schweiz
G. Kohler (7:55)
G. Kohler (10:04)
V. Nussbaumer (14:49)
S. Knak (33:21)
S. Schmid (39:55)
M. Henauer (50:09)
M. Verboon (52:27)
Werk Arena, Třinec
Zuschauer: 4.915
31. Dezember 2019
15:00 Uhr
Schweden  Schweden
A. Holtz (8:59)
A. Eriksson (9:14)
P. Broberg (13:16)
O. Bäck (25:08)
A. Holtz (36:09)
S. Fagemo (59:44)
6:2
(3:0, 2:0, 1:2)
Spielbericht
Slowakei  Slowakei
K. Kováčik (45:17)
R. Džugan (58:03)
Werk Arena, Třinec
Zuschauer: 4.154
31. Dezember 2019
19:00 Uhr
Finnland  Finnland
A. Honka (12:49)
J. Oden (28:33)
2:5
(1:0, 1:3, 0:2)
Spielbericht
Schweiz  Schweiz
F. Berri (20:19)
G. Jobin (22:18)
F. Berri (36:03)
S. Knak (50:03)
V. Nussbaumer (59:48)
Werk Arena, Třinec
Zuschauer: 1.573
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Schweden  Schweden 4 3 1 0 0 20:08 11
2. Schweiz  Schweiz 4 3 0 0 1 19:12 9
3. Finnland  Finnland 4 2 0 1 1 19:10 7
4. Slowakei  Slowakei 4 1 0 0 3 08:22 3
5. Kasachstan  Kasachstan 4 0 0 0 4 07:21 0

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Viertelfinalqualifikant, Abstiegsrundenqualifikant

Gruppe B

Bearbeiten
26. Dezember 2019
15:00 Uhr
(Ortszeit)
Tschechien  Tschechien
Š. Kubíček (2:46)
J. Myšák (7:41)
M. Blümel (25:31)
J. Jeník (37:25)
4:3
(2:2, 2:1, 0:0)
Spielbericht
Russland  Russland
J. Samula (10:19)
W. Podkolsin (14:32)
J. Samula (26:16)
Ostravar Aréna, Ostrava
Zuschauer: 8.693
26. Dezember 2019
19:00 Uhr
Kanada  Kanada
C. McMichael (23:31)
B. Hayton (26:34)
N. Foote (33:03)
B. Hayton (50:47)
A. Lafrenière (56:49)
T. Dellandrea (58:50)
6:4
(0:2, 3:0, 3:2)
Spielbericht
Vereinigte Staaten  USA
S. Pinto (3:10)
A. Kaliyev (18:32)
N. Robertson (52:45)
S. Pinto (56:42)
Ostravar Aréna, Ostrava
Zuschauer: 8.693
27. Dezember 2019
19:00 Uhr
Deutschland  Deutschland
J.-J. Peterka (2:32)
J.-J. Peterka (22:53)
D. Bokk (28:36)
3:6
(1:2, 2:2, 0:2)
Spielbericht
Vereinigte Staaten  USA
J. Harris (7:04)
Z. Jones (18:37)
S. Pinto (34:16)
C. Hall (38:31)
B. Brink (47:18)
O. Wahlstrom (50:51)
Ostravar Aréna, Ostrava
Zuschauer: 5.013
28. Dezember 2019
15:00 Uhr
Tschechien  Tschechien
H. Haš (16:41)
J. Jeník (49:17)
L. Zábranský (52:30)
3:4
(1:2, 0:1, 2:1)
Spielbericht
Deutschland  Deutschland
L. Reichel (1:41)
J.-J. Peterka (7:31)
D. Bokk (33:22)
D. Bokk (47:33)
Ostravar Aréna, Ostrava
Zuschauer: 8.693
28. Dezember 2019
19:00 Uhr
Russland  Russland
A. Chowanow (1:44)
P. Dorofejew (10:14)
N. Rtischtschew (13:43)
N. Alexandrow (22:18)
J. Sokolow (33:09)
G. Denissenko (36:24)
6:0
(3:0, 3:0, 0:0)
Spielbericht
Kanada  Kanada
Ostravar Aréna, Ostrava
Zuschauer: 8.693
29. Dezember 2019
19:00 Uhr
Vereinigte Staaten  USA
A. Kaliyev (36:41)
N. Robertson (36:47)
A. Kaliyev (41:20)
3:1
(0:0, 2:0, 1:1)
Spielbericht
Russland  Russland
A. Romanow (43:04)
Ostravar Aréna, Ostrava
Zuschauer: 8.693
30. Dezember 2019
15:00 Uhr
Deutschland  Deutschland
Y. Valenti (58:53)
1:4
(0:1, 0:2, 1:1)
Spielbericht
Kanada  Kanada
N. Foote (11:50)
L. Foudy (32:24)
C. Addison (34:01)
T. Dellandrea (59:50)
Ostravar Aréna, Ostrava
Zuschauer: 6.102
30. Dezember 2019
19:00 Uhr
Vereinigte Staaten  USA
S. Pinto (3:45)
A. Kaliyev (21:19)
J. Drury (26:01)
C. Caufield (63:14)
4:3 n. V
(1:2, 2:0, 0:1, 1:0)
Spielbericht
Tschechien  Tschechien
L. Zábranský (9:35)
L. Zábranský (18:16)
P. Čajka (48:41)
Ostravar Aréna, Ostrava
Zuschauer: 8.693
31. Dezember 2019
15:00 Uhr
Russland  Russland
K. Martschenko (6:10)
K. Martschenko (13:19)
G. Denissenko (34:19)
P. Dorofejew (34:59)
P. Dorofejew (38:40)
D. Woronkow (40:38)
6:1
(2:0, 3:0, 1:1)
Spielbericht
Deutschland  Deutschland
N. Kinder (57:43)
Ostravar Aréna, Ostrava
Zuschauer: 4.628
31. Dezember 2019
19:00 Uhr
Kanada  Kanada
J. Veleno (4:41)
B. Hayton (9:57)
N. Foote (9:57)
C. McMichael (14:30)
L. Foudy (31:34)
D. Cozens (32:30)
J. McIsaac (50:00)
7:2
(4:0, 2:2, 1:0)
Spielbericht
Tschechien  Tschechien
V. Střondala (31:10)
L. Zábranský (31:24)
Ostravar Aréna, Ostrava
Zuschauer: 8.693
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Kanada  Kanada 4 3 0 0 1 17:13 9
2. Vereinigte Staaten  USA 4 2 1 0 1 17:13 8
3. Russland  Russland 4 2 0 0 2 16:08 6
4. Tschechien  Tschechien 4 1 0 1 2 12:18 4
5. Deutschland  Deutschland 4 1 0 0 3 09:19 3

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen

Erläuterungen: Viertelfinalqualifikant, Abstiegsrundenqualifikant

Abstiegsrunde

Bearbeiten

Die Relegation zur Gruppe A der Division I wurde im Modus „Best-of-Three“ ausgetragen.

2. Januar 2020
10:00 Uhr
(Ortszeit)
Deutschland  Deutschland
L. Reichel (21:21)
L. Brune (31:48)
J.-J. Peterka (41:09)
D. Bokk (51:47)
4:0
(0:0, 2:0, 2:0)
Spielbericht
Stand: 1:0
Kasachstan  Kasachstan
Ostravar Aréna, Ostrava
Zuschauer: 1.022
4. Januar 2020
11:00 Uhr
Kasachstan  Kasachstan
S. Alexandrow (4:39)
O. Boiko (25:05)
S. Alexandrow (41:32)
D. Schaporow (56:27)
4:1
(1:0, 1:0, 2:1)
Spielbericht
Stand: 1:1
Deutschland  Deutschland
L. Schinko (58:31)
Ostravar Aréna, Ostrava
Zuschauer: 1.489
5. Januar 2020
11:00 Uhr
Deutschland  Deutschland
D. Bokk (12:18)
D. Bokk (30:12)
T. Fleischer (31:35)
L. Reichel (33:03)
N. Heinzinger (34:27)
E. Mik (55:45)
6:0
(1:0, 4:0, 1:0)
Spielbericht
Stand: 2:1
Kasachstan  Kasachstan
Ostravar Aréna, Ostrava
Zuschauer: 1.124

Finalrunde

Bearbeiten

In diesem Jahr wurde neu eingeführt, dass die Mannschaften nach dem Viertelfinale noch einmal neu gesetzt wurden, nach diesen, bei Gleichheit nacheinander angewandten Kriterien: Position in der Gruppe, Punkte, Tordifferenz, erzielte Tore, Position in der Setzliste zu Beginn des Turniers. Nach dem üblichen Prinzip „Bester gegen Schlechtester“ ergaben sich somit die Halbfinalpaarungen Schweden (11 Punkte) gegen Russland (6 Punkte) und Kanada (9 Punkte) gegen Finnland (7 Punkte).

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                         
  A1  Schweden  Schweden 5          
B4  Tschechien  Tschechien 0
B1  Kanada  Kanada 5
A3  Finnland  Finnland 0  
B2  Vereinigte Staaten  USA 0
 
A3  Finnland  Finnland 1
B1  Kanada  Kanada 4
(Die Teams werden nach dem Viertelfinale neu gesetzt.)
  B3  Russland  Russland 3
B1  Kanada  Kanada 6    
 
A4  Slowakei  Slowakei 1
A1  Schweden  Schweden 4
Spiel um Platz 3
B3  Russland  Russland 5  
A2  Schweiz  Schweiz 1 A1  Schweden  Schweden 3
 
  B3  Russland  Russland 3 A3  Finnland  Finnland 2

Viertelfinale

Bearbeiten
2. Januar 2020
12:30 Uhr
(Ortszeit)
Schweiz  Schweiz
G. Jobin (27:08)
1:3
(0:0, 1:3, 0:0)
Spielbericht
Russland  Russland
D. Woronkow (21:12)
A. Chowanow (34:07)
D. Woronkow (38:13)
Werk Arena, Třinec
Zuschauer: 3.158
2. Januar 2020
15:00 Uhr
Kanada  Kanada
B. Hayton (6:47)
C. McMichael (21:21)
J. Bernard-Docker (23:42)
L. Foudy (29:02)
A. Lafrenière (30:50)
B. Hayton (41:00)
6:1
(1:0, 4:0, 1:1)
Spielbericht
Slowakei  Slowakei
O. Okuliar (46:10)
Ostravar Aréna, Ostrava
Zuschauer: 7.074
2. Januar 2020
17:30 Uhr
Vereinigte Staaten  USA
0:1
(0:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Finnland  Finnland
J. Oden (44:23)
Werk Arena, Třinec
Zuschauer: 4.451
2. Januar 2019
20:00 Uhr
Schweden  Schweden
N. Höglander (13:08)
H. Gustafsson (15:09)
N. Höglander (20:45)
V. Söderström (44:04)
D. Gustafsson (50:44)
5:0
(2:0, 1:0, 2:0)
Spielbericht
Tschechien  Tschechien
Ostravar Aréna, Ostrava
Zuschauer: 8.693

Halbfinale

Bearbeiten
4. Januar 2020
15:00 Uhr
Schweden  Schweden
R. Sandin (0:16)
S. Fagemo (14:54)
R. Sandin (31:02)
N. Lundkvist (44:25)
4:5 n. V.
(2:3, 1:0, 1:1, 0:1)
Spielbericht
Russland  Russland
I. Morosow (3:04)
A. Chowanow (5:40)
J. Sokolow (12:05)
J. Sokolow (48:35)
I. Morosow (63:24)
Ostravar Aréna, Ostrava
Zuschauer: 8.693
4. Januar 2020
19:00 Uhr
Kanada  Kanada
C. McMichael (1:48)
A. Lafrenière (3:05)
J. Drysdale (3:55)
T. Dellandrea (14:49)
A. Lafrenière (37:53)
5:0
(4:0, 1:0, 0:0)
Spielbericht
Finnland  Finnland
Ostravar Aréna, Ostrava
Zuschauer: 8.693

Spiel um Platz 3

Bearbeiten
5. Januar 2020
15:00 Uhr
Schweden  Schweden
R. Sandin (12:08)
S. Fagemo (30:34)
L. Öberg (33:19)
3:2
(1:2, 2:0, 0:0)
Spielbericht
Finnland  Finnland
P. Puistola (8:22)
M. Maccelli (19:00)
Ostravar Aréna, Ostrava
Zuschauer: 7.954
5. Januar 2020
19:00 Uhr
Kanada  Kanada
D. Cozens (31:01)
C. McMichael (49:20)
B. Hayton (51:21)
A. Thomas (56:02)
4:3
(0:0, 1:2, 3:1)
Spielbericht
Russland  Russland
N. Alexandrow (29:37)
G. Denissenko (35:46)
M. Sorkin (48:46)
Ostravar Aréna, Ostrava
Zuschauer: 8.693

Statistik

Bearbeiten

Beste Scorer

Bearbeiten

Abkürzungen: Sp = Spiele, T = Tore, V = Assists, Pkt = Punkte, +/− = Plus/Minus, SM = Strafminuten; Fett: Turnierbestwert

Spieler Team Sp T V Pkt +/− SM
Samuel Fagemo Schweden  Schweden 7 8 5 13 +3 6
Barrett Hayton Kanada  Kanada 7 6 6 12 +1 6
Nils Höglander Schweden  Schweden 7 5 6 11 +6 27
Alexis Lafrenière Kanada  Kanada 5 4 6 10 +3 4
Rasmus Sandin Schweden  Schweden 7 3 7 10 +3 6
Grigori Denissenko Russland  Russland 7 3 6 9 +4 8
Kristian Tanus Finnland  Finnland 7 2 7 9 +4 0
Dylan Cozens Kanada  Kanada 7 2 7 9 +6 4
Calen Addison Kanada  Kanada 7 1 8 9 +4 0
Trevor Zegras Vereinigte Staaten  USA 5 0 9 9 +6 4

Beste Torhüter

Bearbeiten

Abkürzungen: Sp = Spiele, Min = Eiszeit (in Minuten), SaT = Schüsse aufs Tor, GT = Gegentore, Sv% = gehaltene Schüsse (in %), GTS = Gegentorschnitt, SO = Shutouts; Fett: Turnierbestwert
Erfasst werden nur Torhüter, die mindestens 40 % der Gesamtspielzeit eines Teams absolviert haben. Sortiert nach Fangquote (Sv%).

Spieler Team Sp Min SaT GT SO Sv% GTS
Joel Hofer Kanada  Kanada 6 337:42 148 9 1 93,92 1,60
Hugo Alnefelt Schweden  Schweden 6 369:19 171 13 1 92,40 2,12
Amir Miftachow Russland  Russland 5 197:50 86 7 1 91,86 2,12
Justus Annunen Finnland  Finnland 6 362:01 190 16 1 91,58 2,65
Spencer Knight Vereinigte Staaten  USA 4 241:26 115 10 0 91,30 2,49

Abschlussplatzierungen

Bearbeiten
Pl. Team
1 Kanada  Kanada
2 Russland  Russland
3 Schweden  Schweden
4 Finnland  Finnland
5 Schweiz  Schweiz
6 Vereinigte Staaten  USA
7 Tschechien  Tschechien
8 Slowakei  Slowakei
9 Deutschland  Deutschland
10 Kasachstan  Kasachstan

Titel, Auf- und Abstieg

Bearbeiten
Weltmeister
Kanada 
Kanada
Calen Addison, Kevin Bahl, Jacob Bernard-Docker, Quinton Byfield, Bowen Byram, Dylan Cozens, Nico Daws, Ty Dellandrea, Jamie Drysdale, Aidan Dudas, Nolan Foote, Liam Foudy, Barrett Hayton, Joel Hofer, Alexis Lafrenière, Raphaël Lavoie, Jared McIsaac, Connor McMichael, Dawson Mercer, Olivier Rodrigue, Ty Smith, Akil Thomas, Joe Veleno
Cheftrainer: Dale Hunter
Silber
Russland 
Russland
Nikita Alexandrow, Jaroslaw Askarow, Alexander Chowanow, Grigori Denissenko, Pawel Dorofejew, Danila Galenjuk, Maxim Groschew, Daniil Issajew, Ilja Kruglow, Anton Malyschew, Kirill Martschenko, Amir Miftachow, Daniil Missjul, Iwan Morosow, Wassili Podkolsin, Daniil Pylenkow, Alexander Romanow, Nikita Rtischtschew, Jegor Samula, Daniil Schurawljow, Jegor Sokolow, Maxim Sorkin, Dmitri Woronkow
Cheftrainer: Waleri Bragin
Bronze
Schweden 
Schweden
Hugo Alnefelt, Oskar Bäck, Jonatan Berggren, Tobias Björnfot, Philip Broberg, Jesper Eliasson, Albin Eriksson, Samuel Fagemo, Adam Ginning, David Gustafsson, Hugo Gustafsson, Karl Henriksson, Nils Höglander, Alexander Holtz, Nils Lundkvist, Linus Nässén, Mattias Norlinder, Linus Öberg, Nikola Pasic, Erik Portillo, Lucas Raymond, Rasmus Sandin, Victor Söderström
Cheftrainer: Tomas Montén
Absteiger in die Division IA: Kasachstan  Kasachstan
Aufsteiger in die Top-Division: Osterreich  Österreich

Auszeichnungen

Bearbeiten

Spielertrophäen

Auszeichnung Spieler Team
Wertvollster Spieler Alexis Lafrenière Kanada  Kanada
Bester Torhüter Joel Hofer Kanada  Kanada
Bester Verteidiger Rasmus Sandin Schweden  Schweden
Bester Stürmer Alexis Lafrenière Kanada  Kanada

All-Star-Team

Angriff: Schweden  Samuel FagemoKanada  Barrett HaytonKanada  Alexis Lafrenière
Verteidigung: Russland  Alexander RomanowSchweden  Rasmus Sandin
Tor: Kanada  Joel Hofer

Division I

Bearbeiten

Gruppe A in Minsk, Belarus

Bearbeiten

WM 2020 der U20-Junioren der Division I, Gruppe A
Anzahl Nationen 6
Aufsteiger Osterreich  Österreich
Absteiger Slowenien  Slowenien
 
Austragungsort(e) Minsk, Belarus
Eröffnung 9. Dezember 2019
Schlusstag 15. Dezember 2019
Zuschauer 47.412 (3.160 pro Spiel)
Tore 79 (5,27 pro Spiel)
 
Bester Torhüter Lettland  Jānis Voris
Bester Verteidiger Belarus  Illja Salaujou
Bester Stürmer Osterreich  Benjamin Baumgartner
Topscorer Osterreich  Benjamin Baumgartner (11 Punkte)

Das Turnier der Gruppe A wurde vom 9. bis 15. Dezember 2019 in der belarussischen Landeshauptstadt Minsk ausgetragen. Die Spiele fanden in der 9.614 Zuschauer fassenden Tschyschouka-Arena, der Heimspielstätte des HK Dinamo Minsk aus der Kontinentalen Hockey-Liga, statt. Insgesamt besuchten 47.412 Zuschauer die 15 Turnierspiele, was einem Schnitt von 3.160 pro Partie entspricht. Der österreichischen Auswahl gelang nach zehn Jahren in der Division I der Aufstieg in die Top-Division. Slowenien musste hingegen den direkten Wiederabstieg in die B-Gruppe hinnehmen.[1]

Austragungsort
Minsk, Belarus
 
Eishockey-Weltmeisterschaft der U20-Junioren 2020 (Belarus)
Austragungsort der Weltmeisterschaft
Spielstätten
Tschyschouka-Arena
Kapazität: 9.614
 
Außenansicht der Arena
9. Dezember 2019
12:30 Uhr
(Ortszeit)
Norwegen  Norwegen
L. Rødne (4:30)
P. Finstad (21:10)
S. Frøberg (23:10)
P. Finstad (33:38)
J. Hermansson (38:22)
L. Halmrast (39:35)
6:2
(1:0, 5:2, 0:0)
Spielbericht
Slowenien  Slowenien
L. Markun (32:00)
M. Török (37:06)
Tschyschouka-Arena, Minsk
Zuschauer: 1.512
9. Dezember 2019
16:00 Uhr
Danemark  Dänemark
0:3
(0:1, 0:1, 0:1)
Spielbericht
Lettland  Lettland
G. Prohorenkovs (12:01)
K. Bucenieks (31:54)
K. Bucenieks (54:29)
Tschyschouka-Arena, Minsk
Zuschauer: 1.341
9. Dezember 2019
19:30 Uhr
Belarus  Belarus
W. Pintschuk (6:42)
I. Ussau (17:59)
A. Paulenka (30:29)
A. Protas (41:29)
4:3
(2:3, 1:0, 1:0)
Spielbericht
Osterreich  Österreich
V. Ploner (4:55)
B. Baumgartner (9:29)
P. Huber (18:41)
Tschyschouka-Arena, Minsk
Zuschauer: 5.546
10. Dezember 2019
12:30 Uhr
Slowenien  Slowenien
M. Török (7:00)
1:2 n. V.
(1:0, 0:1, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Danemark  Dänemark
M. Almquist (27:49)
M. Almquist (61:08)
Tschyschouka-Arena, Minsk
Zuschauer: 1.348
10. Dezember 2019
16:00 Uhr
Osterreich  Österreich
J. Payr (16:49)
P. Huber (44:55)
T. Harnisch (48:55)
B. Baumgartner (59:12)
B. Baumgartner (59:54)
5:2
(1:2, 0:0, 4:0)
Spielbericht
Norwegen  Norwegen
C. Spaberg Olsen (1:55)
J. Hermansson (4:02)
Tschyschouka-Arena, Minsk
Zuschauer: 1.542
10. Dezember 2019
19:30 Uhr
Lettland  Lettland
G. Prohorenkovs (44:57)
P. Zabusovs (46:11)
J. Švanenbergs (60:13)
3:2 n. V.
(0:1, 0:0, 2:1, 1:0)
Spielbericht
Belarus  Belarus
A. Kazjalouski (6:11)
P. Dsjanissau (57:50)
Tschyschouka-Arena, Minsk
Zuschauer: 6.541
12. Dezember 2019
12:30 Uhr
Slowenien  Slowenien
Ž. Primožič (32:30)
1:9
(0:5, 1:1, 0:3)
Spielbericht
Lettland  Lettland
J. Švanenbergs (0:48)
A. Siņegubovs (2:25)
V. Jašunovs (5:01)
P. Zabusovs (8:50)
J. Švanenbergs (11:32)
D. Fjodorovs (36:39)
D. Fjodorovs (50:05)
M. Tumānovs (50:47)
V. Jašunovs (58:02)
Tschyschouka-Arena, Minsk
Zuschauer: 1.314
12. Dezember 2019
16:00 Uhr
Danemark  Dänemark
M. Jensen (19:35)
P. Schultz (35:24)
2:4
(1:1, 1:2, 0:1)
Spielbericht
Osterreich  Österreich
D. Maier (4:16)
S. Peeters (20:35)
B. Baumgartner (26:30)
S. Peeters (47:00)
Tschyschouka-Arena, Minsk
Zuschauer: 1.359
12. Dezember 2019
19:30 Uhr
Belarus  Belarus
W. Pintschuk (31:38)
J. Aksjanzjuk (59:20)
2:3 n. V.
(0:2, 1:0, 1:0, 0:1)
Spielbericht
Norwegen  Norwegen
J. Hafsmoe (6:55)
L. Rødne (19:06)
J. Hermansson (61:48)
Tschyschouka-Arena, Minsk
Zuschauer: 6.888
13. Dezember 2019
12:30 Uhr
Lettland  Lettland
P. Zabusovs (5:07)
1:2
(1:1, 0:1, 0:0)
Spielbericht
Osterreich  Österreich
B. Baumgartner (9:44)
L. Lindner (24:40)
Tschyschouka-Arena, Minsk
Zuschauer: 1.582
13. Dezember 2019
16:00 Uhr
Norwegen  Norwegen
P. Finstad (PS)
1:0 n. P.
(0:0, 0:0, 0:0, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Danemark  Dänemark
Tschyschouka-Arena, Minsk
Zuschauer: 1.593
13. Dezember 2019
19:30 Uhr
Belarus  Belarus
A. Katschelouski (30:08)
A. Paulenka (40:52)
I. Salaujou (41:52)
A. Protas (58:50)
4:1
(0:0, 1:0, 3:1)
Spielbericht
Slowenien  Slowenien
M. Bohinc (59:30)
Tschyschouka-Arena, Minsk
Zuschauer: 6.318
15. Dezember 2019
12:30 Uhr
Osterreich  Österreich
S. Peeters (16:51)
P. Huber (19:28)
M. Rebernig (55:36)
P. Huber (58:13)
4:1
(2:0, 0:0, 2:1)
Spielbericht
Slowenien  Slowenien
M. Tavčar (52:40)
Tschyschouka-Arena, Minsk
Zuschauer: 1.491
15. Dezember 2019
16:00 Uhr
Norwegen  Norwegen
0:2
(0:0, 0:1, 0:1)
Spielbericht
Lettland  Lettland
R. Grīnbergs (25:05)
R. Polcs (48:08)
Tschyschouka-Arena, Minsk
Zuschauer: 2.035
15. Dezember 2019
19:30 Uhr
Danemark  Dänemark
O. True (45:42)
P. Schultz (48:41)
2:7
(0:4, 0:1, 2:2)
Spielbericht
Belarus  Belarus
W. Schtschetschin (1:16)
A. Schkrabau (2:42)
U. Alistrau (15:12)
A. Protas (16:06)
M. Pyschkajla (30:49)
A. Protas (50:14)
U. Barkouski (53:27)
Tschyschouka-Arena, Minsk
Zuschauer: 7.002
Beste Scorer
Spieler Sp T V Pkt +/− SM
Osterreich  Benjamin Baumgartner 5 5 6 11 +10 10
Osterreich  Paul Huber 5 4 4 8 +8 0
Lettland  Jānis Švanenbergs 5 3 5 8 +7 6
Belarus  Aljaksej Protas 5 4 3 7 +3 6
Belarus  Jauhen Aksjanzjuk 5 1 6 7 +4 6
Beste Torhüter
Spieler Sp Min GT SO GTS Sv%
Norwegen  Henrik Fayen Vestavik 3 184:37 4 1 1,30 95,40
Lettland  Jānis Voris 5 278:56 5 2 1,08 93,90
Belarus  Aljaksej Kolassau 3 161:25 4 0 1,49 92,98
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Osterreich  Österreich 5 4 0 0 1 18:10 12
2. Lettland  Lettland 5 3 1 0 1 18:05 11
3. Belarus  Belarus 5 3 0 2 0 19:12 11
4. Norwegen  Norwegen 5 1 2 0 2 12:11 7
5. Danemark  Dänemark 5 0 1 1 3 06:16 3
6. Slowenien  Slowenien 5 0 0 1 4 06:25 1

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Aufsteiger in die Top-Division, Absteiger in die Division IB

Division-IA-Siegermannschaft

Bearbeiten
Division-IA-Aufsteiger
Osterreich 
Österreich
Patrick Antal, Benjamin Baumgartner, Luca Egger, Tim Harnisch, Paul Huber, Benjamin Lanzinger, Luis Lindner, David Maier, Thimo Nickl, Timo Pallierer, Julian Payr, Senna Peeters, Jacob Pfeffer, Valentin Ploner, Maximilian Rebernig, Paul Schmid, Alexander Schmidt, Lucas Thaler, Martin Urbanek, Leon Wallner, Jakob Wetzelsberger, Benedikt Wohlfahrt
Trainer: Marco Pewal

Gruppe B in Kiew, Ukraine

Bearbeiten

WM 2020 der U20-Junioren der Division I, Gruppe B
Anzahl Nationen 6
Aufsteiger Ungarn  Ungarn
Absteiger Italien  Italien
 
Austragungsort(e) Kiew, Ukraine
Eröffnung 12. Dezember 2019
Schlusstag 18. Dezember 2019
Zuschauer 35.295 (2.353 pro Spiel)
Tore 121 (8,07 pro Spiel)
 
Bester Torhüter Ukraine  Artur Ohandschanjan
Bester Verteidiger Ungarn  Dávid Pokornyi
Bester Stürmer Frankreich  Pierrick Dubé
Topscorer Polen  Jakub Lewandowski (13 Punkte)

Das Turnier der Gruppe B wurde vom 12. bis 18. Dezember 2019 in der ukrainischen Landeshauptstadt Kiew ausgetragen. Die Spiele fanden im 7.000 Zuschauer fassenden Sportpalast statt. Insgesamt besuchten 35.295 Zuschauer die 15 Turnierspiele, was einem Schnitt von 2.353 pro Partie entspricht. Der ungarischen Mannschaft gelang zwei Jahre nach dem Abstieg der Wiederaufstieg in die A-Gruppe. Italien stieg erstmals seit 2008 in die Gruppe A der Division II ab. Ausschlaggebend war die 4:5-Niederlage gegen Aufsteiger Estland.

Austragungsort
Kiew, Ukraine
 
Eishockey-Weltmeisterschaft der U20-Junioren 2020 (Ukraine)
Austragungsort der Weltmeisterschaft
Spielstätte
Sportpalast Kiew
Kapazität: 7.000
 
Außenansicht des Sportpalasts in Kiew
12. Dezember 2019
13:00 Uhr
(Ortszeit)
Italien  Italien
M. Soelva (17:01)
S. DeLuca (20:14)
A. Großrubatscher (44:46)
3:15
(1:3, 1:8, 1:4)
Spielbericht
Polen  Polen
J. Lewandowski (7:51)
S. Brynkus (9:44)
M. Witan (12:31)
K. Filipek (22:13)
K. Wałęga (23:19)
I. Smal (27:18)
S. Bieniek (29:31)
K. Gruzla (31:53)
S. Brynkus (32:05)
K. Filipek (33:02)
J. Lewandowski (39:27)
J. Blanik (48:24)
K. Wałęga (48:53)
K. Wałęga (55:54)
K. Wałęga (56:16)
Sportpalast, Kiew
Zuschauer: 330
12. Dezember 2019
16:30 Uhr
Estland  Estland
A. Rae (31:36)
1:6
(0:2, 1:1, 1:3)
Spielbericht
Frankreich  Frankreich
D. Fabre (8:15)
P. Dubé (11:07)
P. Joubert (33:36)
B. Zago (42:51)
Y. Colaud (43:40)
C. Schmitt (59:29)
Sportpalast, Kiew
Zuschauer: 567
12. Dezember 2019
20:00 Uhr
Ukraine  Ukraine
D. Archypenko (22:05)
1:5
(0:1, 1:3, 0:1)
Spielbericht
Ungarn  Ungarn
A. Kovács (19:19)
K. Németh (22:43)
N. Vértes (32:08)
G. Ambrus (33:57)
B. Dézsi (55:13)
Sportpalast, Kiew
Zuschauer: 4.567
14. Dezember 2019
13:00 Uhr
Ungarn  Ungarn
N. Vértes (18:04)
M. Horváth (34:53)
L. Keresztes (49:50)
L. Keresztes (54:57)
4:2
(1:0, 1:2, 2:0)
Spielbericht
Estland  Estland
K. Lodeikin (24:54)
K. Jõgi (36:59)
Sportpalast, Kiew
Zuschauer: 1.470
14. Dezember 2019
16:30 Uhr
Frankreich  Frankreich
A. Plagnat (27:19)
P. Dubé (43:40)
A. Plagnat (46:31)
D. Fabre (59:25)
4:1
(0:0, 1:1, 3:0)
Spielbericht
Italien  Italien
E. de Toni (21:52)
Sportpalast, Kiew
Zuschauer: 2.134
14. Dezember 2019
20:00 Uhr
Polen  Polen
0:3
(0:1, 0:0, 0:2)
Spielbericht
Ukraine  Ukraine
O. Peressunko (5:44)
D. Danylenko (44:32)
O. Peressunko (56:15)
Sportpalast, Kiew
Zuschauer: 5.450
15. Dezember 2019
13:00 Uhr
Estland  Estland
K. Lodeikin (21:50)
A. Rae (22:01)
K. Lodeikin (32:00)
K. Kombe (46:29)
K. Lodeikin (59:53)
5:4
(0:3, 3:1, 2:0)
Spielbericht
Italien  Italien
P. Demetz (1:44)
E. de Toni (4:50)
P. Demetz (15:32)
P. Tomasini (27:39)
Sportpalast, Kiew
Zuschauer: 1.587
15. Dezember 2019
16:30 Uhr
Polen  Polen
J. Lewandowski (1:24)
I. Smal (5:58)
M. Bezwiński (9:19)
K. Wałęga (33:01)
J. Lewandowski (39:28)
S. Luszniak (50:44)
S. Brynkus (53:48)
7:10
(3:4, 2:5, 2:1)
Spielbericht
Ungarn  Ungarn
K. Rétfalvi (7:17)
N. Vértes (8:15)
D. Péter (11:03)
L. Keresztes (19:18)
G. Ambrus (23:37)
N. Vértes (28:14)
M. Révész (31:53)
M. Révész (37:47)
K. Németh (38:21)
D. Péter (59:28)
Sportpalast, Kiew
Zuschauer: 2.124
15. Dezember 2019
20:00 Uhr
Frankreich  Frankreich
S. Rousseau (4:21)
P. Dubé (5:25)
P. Dubé (53:19)
3:1
(2:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Ukraine  Ukraine
D. Archypenko (19:00)
Sportpalast, Kiew
Zuschauer: 4.098
17. Dezember 2019
13:00 Uhr
Ungarn  Ungarn
L. Keresztes (6:10)
M. Révész (8:58)
Z. Dóczi (26:59)
3:2
(2:0, 1:1, 0:1)
Spielbericht
Frankreich  Frankreich
Q. Tomasino (34:46)
S. Rousseau (51:47)
Sportpalast, Kiew
Zuschauer: 698
17. Dezember 2019
16:30 Uhr
Polen  Polen
J. Lewandowski (7:43)
K. Bilas (16:55)
D. Ticzyński (35:52)
K. Wałęga (41:40)
I. Smal (57:57)
K. Gruzla (58:57)
6:3
(2:1, 1:2, 3:0)
Spielbericht
Estland  Estland
K. Lodeikin (1:20)
K. Kombe (31:31)
R. Kiik (37:56)
Sportpalast, Kiew
Zuschauer: 1.498
17. Dezember 2019
20:00 Uhr
Italien  Italien
M. Öhler (12:49)
1:2 n. P.
(1:1, 0:0, 0:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Ukraine  Ukraine
H. Krywoschapkyn (12:15)
O. Peressunko (PS)
Sportpalast, Kiew
Zuschauer: 4.587
18. Dezember 2019
13:00 Uhr
Frankreich  Frankreich
B. Bruche (19:31)
P. Dubé (33:40)
B. Zago (34:41)
D. Fabre (44:32)
F. Dair (44:37)
L. Vitou (55:13)
B. Zago (55:58)
7:1
(1:0, 2:0, 4:1)
Spielbericht
Polen  Polen
S. Brynkus (50:48)
Sportpalast, Kiew
Zuschauer: 453
18. Dezember 2019
16:30 Uhr
Ungarn  Ungarn
M. Révész (6:47)
K. Rétfalvi (7:58)
L. Keresztes (8:36)
B. Dézsi (26:38)
N. Vértes (33:03)
N. Vértes (57:03)
B. Paterka (57:41)
7:4
(3:1, 2:2, 2:1)
Spielbericht
Italien  Italien
M. Soelva (10:02)
M. Solva (28:35)
D. Andreotti (30:32)
P. Tomasini (48:23)
Sportpalast, Kiew
Zuschauer: 1.342
18. Dezember 2019
20:00 Uhr
Ukraine  Ukraine
F. Morosow (17:22)
H. Krywoschapkyn (19:04)
F. Morosow (26:59)
O. Peressunko (27:49)
D. Matussewytsch (28:37)
F. Morosow (28:47)
F. Morosow (57:02)
7:3
(2:2, 4:0, 1:1)
Spielbericht
Estland  Estland
K. Jõgi (10:14)
K. Lodeikin (16:23)
K. Lodeikin (41:22)
Sportpalast, Kiew
Zuschauer: 4.390
Beste Scorer
Spieler Sp T V Pkt +/− SM
Polen  Jakub Lewandowski 5 5 8 13 +7 4
Polen  Kamil Wałęga 5 6 5 11 +1 12
Ungarn  Natan Vértes 5 6 4 10 +6 8
Frankreich  Pierrick Dubé 5 5 4 9 +7 8
Ungarn  Levente Keresztes 5 5 4 9 +3 0
Beste Torhüter
Spieler Sp Min GT SO GTS Sv%
Frankreich  Valentin Duquenne 4 240:00 6 0 1,50 92,21
Ungarn  Dominik Horváth 3 180:00 8 0 2,67 91,67
Ukraine  Artur Ohandschanjan 5 303:49 12 1 2,37 90,98
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Ungarn  Ungarn 5 5 0 0 0 29:16 15
2. Frankreich  Frankreich 5 4 0 0 1 22:07 12
3. Ukraine  Ukraine 5 2 1 0 2 14:12 8
4. Polen  Polen 5 2 0 0 3 29:26 6
5. Estland  Estland 5 1 0 0 4 14:27 3
6. Italien  Italien 5 0 0 1 4 13:33 1

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Aufsteiger in die Division IA, Absteiger in die Division IIA

Division-IB-Siegermannschaft

Bearbeiten
Division-IB-Aufsteiger
Ungarn 
Ungarn
Gergő Ambrus, Vedran Bogesic, Markó Csollak, Bence Dézsi, Zsombor Dóczi, Botond Farkas, Dominik Horváth, László Horváth, Milán Horváth, Levente Keresztes, Alex Kovács, Markus Levente, Bálint Mesterhazy, Kristóf Németh, Bence Paterka, Donat Péter, Dávid Pokornyi, Kristóf Rétfalvi, Marcell Révész, Máté Seregély, Patrik Szécsi, Natan Vértes
Trainer: Márton Vas

Auf- und Abstieg

Bearbeiten
Absteiger in die Division IA: Kasachstan  Kasachstan
Aufsteiger in die Top-Division: Osterreich  Österreich
Absteiger in die Division IB: Slowenien  Slowenien
Aufsteiger in die Division IA: Ungarn  Ungarn
Absteiger in die Division IIA: Italien  Italien
Aufsteiger in die Division IB: Japan  Japan

Division II

Bearbeiten

Gruppe A in Vilnius, Litauen

Bearbeiten

WM 2020 der U20-Junioren der Division II, Gruppe A
Anzahl Nationen 6
Aufsteiger Japan  Japan
Absteiger Serbien  Serbien
 
Austragungsort(e) Vilnius, Litauen
Eröffnung 6. Januar 2020
Schlusstag 12. Januar 2020
Zuschauer 7.303 (486 pro Spiel)
Tore 114 (7,60 pro Spiel)
 
Bester Torhüter Japan  Eiki Satō
Bester Verteidiger Litauen  Paulius Rumševičius
Bester Stürmer Japan  Chikara Hanzawa
Topscorer Japan  Teruto Nakajima (13 Punkte)

Das Turnier der Gruppe A wurde vom 6. bis 12. Januar 2020 in der litauischen Hauptstadt Vilnius ausgetragen. Die Spiele fanden in der 2.500 Zuschauer fassenden Pramogų arena statt. Insgesamt besuchten 7.303 Zuschauer die 15 Turnierspiele, was einem Schnitt von 486 pro Partie entspricht. Der japanischen Mannschaft gelang durch einen 5:2-Erfolg am letzten Spieltag gegen Litauen, das bei einem Sieg in regulärer Spielzeit selbst noch Aufstiegschancen gehabt hätte, die sofortige Rückkehr in die Division I. Der direkte Wiederabstieg der serbischen Junioren stand bereits nach der 2:10-Niederlage im vorletzten Spiel gegen Japan fest. Entscheidend waren schlussendlich die Niederlagen am ersten und zweiten Spieltag, als gegen die direkten Konkurrenten Spanien und Rumänien trotz zwischenzeitlicher Führungen verloren wurde.

Austragungsort
Vilnius, Litauen
 
Eishockey-Weltmeisterschaft der U20-Junioren 2020 (Litauen)
Austragungsort der Weltmeisterschaft
Spielstätte
Pramogų arena
Kapazität: 2.500
 
Außenansicht der Pramogų arena
6. Januar 2020
12:00 Uhr
(Ortszeit)
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien
A. Mitchell-King (30:16)
J. Buesa (46:53)
A. Graham (58:46)
3:6
(0:1, 1:2, 2:3)
Spielbericht
Japan  Japan
C. Hanzawa (8:10)
Y. Andō (30:04)
C. Hanzawa (35:37)
T. Nakajima (49:49)
R. Ishida (50:31)
T. Ueno (54:49)
Pramogų arena, Vilnius
Zuschauer: 79
6. Januar 2020
15:30 Uhr
Serbien  Serbien
M. Popović (7:34)
M. Mladenović (16:03)
P. Mirkov (18:38)
3:5
(3:0, 0:3, 0:2)
Spielbericht
Rumänien  Rumänien
E. M. Karda (29:35)
A. Filip (31:45)
A. Filip (38:21)
O. Gecse (40:52)
O. Gecse (50:38)
Pramogų arena, Vilnius
Zuschauer: 87
6. Januar 2020
19:00 Uhr
Litauen  Litauen
T. Mažulis (2:15)
E. Noreika (2:53)
R. Marcinkevičius (3:47)
D. Motiejūnas (13:11)
K. Krasilnikovas (44:06)
5:1
(4:1, 0:0, 1:0)
Spielbericht
Spanien  Spanien
L. Negre (12:53)
Pramogų arena, Vilnius
Zuschauer: 998
7. Januar 2020
12:00 Uhr
Japan  Japan
Y. Satō (0:36)
Y. Gondaira (16:05)
C. Hanzawa (34:45)
Y. Satō (36:44)
T. Takebe (43:27)
T. Nakajima (46:29)
M. Sasanaka (52:09)
C. Hanzawa (57:53)
8:0
(2:0, 2:0, 4:0)
Spielbericht
Rumänien  Rumänien
Pramogų arena, Vilnius
Zuschauer: 54
7. Januar 2020
15:30 Uhr
Spanien  Spanien
Ó. Rubio (45:13)
J. Capillas (52:05)
S. Sarasa (52:33)
3:2
(0:1, 0:0, 3:1)
Spielbericht
Serbien  Serbien
A. Račić (6:15)
G. Tharakan (59:19)
Pramogų arena, Vilnius
Zuschauer: 103
7. Januar 2020
19:00 Uhr
Litauen  Litauen
M. Grinius (14:28)
M. Grinius (39:42)
T. Mažulis (49:53)
3:6
(1:2, 1:3, 1:1)
Spielbericht
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien
A. Mitchell-King (1:58)
T. Cooper (5:42)
P. Larkin (23:56)
J. Buesa (25:06)
A. Graham (35:29)
A. Mitchell-King (49:06)
Pramogų arena, Vilnius
Zuschauer: 907
9. Januar 2020
12:00 Uhr
Japan  Japan
Y. Taneichi (2:31)
C. Hanzawa (5:38)
K. Yoneyama (6:59)
T. Nakajima (11:03)
D. Miyata (19:53)
Y. Andō (21:31)
K. Momen (26:02)
Y. Andō (37:23)
8:0
(5:0, 3:0, 0:0)
Spielbericht
Spanien  Spanien
Pramogų arena, Vilnius
Zuschauer: 82
9. Januar 2020
15:30 Uhr
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien
M. Alderson (0:23)
L. Chabot (15:34)
M. Alderson (46:50)
M. Alderson ($8:51)
C. Neilson (53:25)
5:3
(2:0, 0:1, 3:2)
Spielbericht
Rumänien  Rumänien
D. Petrică (21:36)
E. Cășăneanu (44:27)
Z. Reszeg (47:54)
Pramogų arena, Vilnius
Zuschauer: 101
9. Januar 2020
19:00 Uhr
Litauen  Litauen
L. Vashco (8:16)
K. Krasilnikovas (12:13)
J. Susterovas (32:28)
3:2
(2:0, 1:1, 0:1)
Spielbericht
Serbien  Serbien
S. Subotić (34:11)
M. Mladenović (50:56)
Pramogų arena, Vilnius
Zuschauer: 792
10. Januar 2020
12:00 Uhr
Spanien  Spanien
M. Layola (26:51)
Ó. Rubio (35:07)
M. Layola (39:29)
3:4 n. P.
(0:1, 3:2, 0:0, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien
A. Graham (8:10)
Z. Milton (23:34)
T. Cooper (24:44)
M. Alderson (PS)
Pramogų arena, Vilnius
Zuschauer: 81
10. Januar 2020
15:30 Uhr
Serbien  Serbien
A. Masić (13:09)
L. Pejčić (37:18)
2:10
(1:2, 1:5, 0:3)
Spielbericht
Japan  Japan
R. Miura (3:22)
S. Kimura (17:05)
Y. Taneichi (21:46)
C. Hanzawa (22:51)
K. Yoneyama (23:51)
T. Nakajima (37:55)
K. Momen (39:53)
A. Iguchi (54:39)
Y. Gondaira (57:29)
Pramogų arena, Vilnius
Zuschauer: 95
10. Januar 2020
19:00 Uhr
Rumänien  Rumänien
O. Gecse (5:59)
A. Filip (8:09)
O. Gecse (33:25)
3:7
(2:2, 1:3, 0:2)
Spielbericht
Litauen  Litauen
M. Stankius (9:19)
M. Grinius (16:23)
R. Marcinkevičius (25:54)
T. Mažulis (27:08)
E. Binkulis (39:39)
D. Mukovoz (41:54)
N. Piazenko (57:48)
Pramogų arena, Vilnius
Zuschauer: 1.207
12. Januar 2020
12:00 Uhr
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien
S. Russell (14:23)
E. Bradley (17:03)
A. Graham (50:37)
F. Ulrick (56:53)
C. Neilson (59:24)
5:2
(2:0, 0:2, 3:0)
Spielbericht
Serbien  Serbien
M. Mladenović (22:41)
A. Gvozdenović (34:29)
Pramogų arena, Vilnius
Zuschauer: 121
12. Januar 2020
15:30 Uhr
Rumänien  Rumänien
O. Sándor-Székely (8:21)
E. M. Karda (37:18)
E. Cășăneanu (39:55)
E. Cășăneanu (47:37)
4:1
(1:1, 2:0, 1:0)
Spielbericht
Spanien  Spanien
S. Sarasa (9:07)
Pramogų arena, Vilnius
Zuschauer: 209
12. Januar 2020
19:00 Uhr
Japan  Japan
Y. Satō (0:13)
R. Takeya (9:28)
C. Hanzawa (15:49)
Y. Sato (25:58)
T. Nakajima (57:51)
5:2
(2:0, 2:0, 1:2)
Spielbericht
Litauen  Litauen
T. Mažulis (48:08)
M. Grinius (53:02)
Pramogų arena, Vilnius
Zuschauer: 2.387
Beste Scorer
Spieler Sp T V Pkt +/− SM
Japan  Teruto Nakajima 5 5 8 13 +6 0
Japan  Chikara Hanzawa 5 7 5 12 +8 2
Japan  Kōki Yoneyama 5 2 8 10 +5 2
Litauen  Timonas Mažulis 5 4 4 8 +2 6
Vereinigtes Konigreich  Mason Alderson 5 3 5 8 +5 2
Japan  Yūsaku Andō 5 3 5 8 +6 2
Beste Torhüter
Spieler Sp Min GT SO GTS Sv%
Japan  Eiki Satō 5 260:00 7 1 1,62 91,67
Vereinigtes Konigreich  Tyler Perre 3 145:00 5 0 2,07 91,23
Serbien  Bojan Vasić 5 232:08 19 0 4,91 87,74
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Japan  Japan 5 5 0 0 0 37:07 15
2. Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 5 3 1 0 1 23:17 11
3. Litauen  Litauen 5 3 0 0 2 20:17 9
4. Rumänien  Rumänien 5 2 0 0 3 15:24 6
5. Spanien  Spanien 5 1 0 1 3 08:23 4
6. Serbien  Serbien 5 0 0 0 5 11:26 0

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Aufsteiger in die Division IB, Absteiger in die Division IIB

Gruppe B in Gangneung, Südkorea

Bearbeiten

WM 2020 der U20-Junioren der Division II, Gruppe B
Anzahl Nationen 6
Aufsteiger Korea Sud  Südkorea
Absteiger Israel  Israel
 
Austragungsort(e) Gangneung, Südkorea
Eröffnung 28. Januar 2020
Schlusstag 3. Februar 2020
Zuschauer 5.022 (334 pro Spiel)
Tore 121 (8,07 pro Spiel)
 
Bester Torhüter Korea Sud  Kim Hyung-chan
Bester Verteidiger Korea Sud  Lee Min-jae
Bester Stürmer Kroatien  Dominic Čanić
Topscorer Kroatien  Dominic Čanić (16 Punkte)

Das Turnier der Gruppe B wird vom 28. Januar bis 3. Februar 2020 im südkoreanischen Gangneung ausgetragen. Die Spiele finden im 10.000 Zuschauer fassenden Gangneung Hockey Centre statt, das bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang als Wettkampfstätte für die Olympischen Eishockeyturniere der Herren und Frauen diente. Insgesamt besuchten 5.022 Zuschauer die 15 Turnierspiele, was einem Schnitt von 334 pro Partie entspricht. Der südkoreanischen Mannschaft gelang der sofortige Aufstieg in die Gruppe A der Division II. Ohne jeden Punktgewinn und mit einer Tordifferenz von 3:50 musste Israel in die Division III absteigen.

Austragungsort
Gangneung, Südkorea
 
Eishockey-Weltmeisterschaft der U20-Junioren 2020 (Südkorea)
Austragungsort der Weltmeisterschaft
Spielstätte
Gangneung Hockey Centre
Kapazität: 10.000
 
Außenansicht des Gangneung Hockey Centre
28. Januar 2020
13:00 Uhr
(Ortszeit)
28. Januar 2020
5:00 Uhr
(MEZ)
Kroatien  Kroatien
16:1
(3:0, 7:1, 6:0)
Spielbericht
Israel  Israel
Hockey Centre, Gangneung
Zuschauer: 104
28. Januar 2020
16:30 Uhr
28. Januar 2020
8:30 Uhr
China Volksrepublik  Volksrepublik China
5:3
(1:2, 1:0, 3:1)
Spielbericht
Belgien  Belgien
Hockey Centre, Gangneung
Zuschauer: 133
28. Januar 2020
20:00 Uhr
28. Januar 2020
12:00 Uhr
Niederlande  Niederlande
1:5
(1:2, 0:0, 0:3)
Spielbericht
Korea Sud  Südkorea
Hockey Centre, Gangneung
Zuschauer: 875
29. Januar 2020
13:00 Uhr
29. Januar 2020
5:00 Uhr
Israel  Israel
0:12
(0:5, 0:4, 0:3)
Spielbericht
China Volksrepublik  Volksrepublik China
Hockey Centre, Gangneung
Zuschauer: 148
29. Januar 2020
16:30 Uhr
29. Januar 2020
8:30 Uhr
Kroatien  Kroatien
2:7
(0:5, 1:0, 1:2)
Spielbericht
Niederlande  Niederlande
Hockey Centre, Gangneung
Zuschauer: 153
29. Januar 2020
20:00 Uhr
29. Januar 2020
12:00 Uhr
Korea Sud  Südkorea
5:2
(2:2, 2:0, 1:0)
Spielbericht
Belgien  Belgien
Hockey Centre, Gangneung
Zuschauer: 402
31. Januar 2020
13:00 Uhr
31. Januar 2020
5:00 Uhr
Niederlande  Niederlande
6:1
(1:0, 3:0, 2:1)
Spielbericht
Belgien  Belgien
Hockey Centre, Gangneung
Zuschauer: 147
31. Januar 2020
16:30 Uhr
31. Januar 2020
8:30 Uhr
Kroatien  Kroatien
3:0
(2:0, 1:0, 0:0)
Spielbericht
China Volksrepublik  Volksrepublik China
Hockey Centre, Gangneung
Zuschauer: 173
31. Januar 2020
20:00 Uhr
31. Januar 2020
12:00 Uhr
Korea Sud  Südkorea
5:1
(1:0, 1:0, 3:1)
Spielbericht
Israel  Israel
Hockey Centre, Gangneung
Zuschauer: 753
1. Februar 2020
13:00 Uhr
1. Februar 2020
5:00 Uhr
Belgien  Belgien
5:8
(2:2, 1:4, 2:2)
Spielbericht
Kroatien  Kroatien
Hockey Centre, Gangneung
Zuschauer: 146
1. Februar 2020
16:30 Uhr
1. Februar 2020
8:30 Uhr
China Volksrepublik  Volksrepublik China
0:1
(0:0, 0:1, 0:0)
Spielbericht
Korea Sud  Südkorea
Hockey Centre, Gangneung
Zuschauer: 1.025
1. Februar 2020
20:00 Uhr
1. Februar 2020
12:00 Uhr
Israel  Israel
0:13
(0:6, 0:3, 0:4)
Spielbericht
Niederlande  Niederlande
Hockey Centre, Gangneung
Zuschauer: 123
3. Februar 2020
13:00 Uhr
3. Februar 2020
5:00 Uhr
Niederlande  Niederlande
3:5
(0:2, 1:1, 2:2)
Spielbericht
China Volksrepublik  Volksrepublik China
Hockey Centre, Gangneung
Zuschauer: 147
3. Februar 2020
16:30 Uhr
3. Februar 2020
8:30 Uhr
Belgien  Belgien
4:1
(1:1, 1:0, 2:0)
Spielbericht
Israel  Israel
Hockey Centre, Gangneung
Zuschauer: 150
3. Februar 2020
20:00 Uhr
3. Februar 2020
12:00 Uhr
Korea Sud  Südkorea
4:2
(1:0, 0:0, 3:3)
Spielbericht
Kroatien  Kroatien
Hockey Centre, Gangneung
Zuschauer: 543
Beste Scorer
Spieler Sp T V Pkt +/− SM
Kroatien  Dominic Čanić 5 4 12 16 +7 0
Kroatien  Leo Selitaj 5 6 8 14 +8 10
Niederlande  Wouter Sars 5 7 5 12 +7 2
Niederlande  Delaney Hessels 5 4 8 12 +7 0
Kroatien  Patrik Dobrić 5 2 10 12 +1 2
Beste Torhüter
Spieler Sp Min GT SO GTS Sv%
Korea Sud  Kim Hyung-chan 5 280:00 5 1 1,07 94,19
China Volksrepublik  Wu Siming 4 236:29 10 0 2,54 92,42
Niederlande  Jowin Ansems 4 239:49 12 0 3,00 88,46
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Korea Sud  Südkorea 5 5 0 0 0 20:06 15
2. Niederlande  Niederlande 5 3 0 0 2 30:13 9
3. China Volksrepublik  Volksrepublik China 5 3 0 0 2 22:10 9
4. Kroatien  Kroatien 5 3 0 0 2 31:17 9
5. Belgien  Belgien 5 1 0 0 4 15:25 3
6. Israel  Israel 5 0 0 0 5 03:50 0

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Aufsteiger in die Division IIA, Absteiger in die Division III

Auf- und Abstieg

Bearbeiten
Absteiger in die Division IIA: Italien  Italien
Aufsteiger in die Division IB: Japan  Japan
Absteiger in die Division IIB: Serbien  Serbien
Aufsteiger in die Division IIA: Korea Sud  Südkorea
Absteiger in die Division III: Israel  Israel
Aufsteiger in die Division IIB: Island  Island

Division III

Bearbeiten

WM 2020 der U20-Junioren der Division III
Anzahl Nationen 8
Aufsteiger Island  Island
 
Austragungsort(e) Sofia, Bulgarien
Eröffnung 13. Januar 2020
Schlusstag 19. Januar 2020
Zuschauer 5.276 (263 pro Spiel)
Tore 134 (6,70 pro Spiel)
 
Bester Torhüter Australien  Seb Woodlands
Bester Verteidiger Mexiko  Gonzalo Hagerman
Bester Stürmer Island  Axel Orongan
Topscorer Island  Axel Orongan (13 Punkte)

Das Turnier der Division III wurde vom 13. bis 19. Januar 2020 in der bulgarischen Landeshauptstadt Sofia ausgetragen. Die Spiele fanden im 4.600 Zuschauer fassenden Wintersportpalast statt. Insgesamt besuchten 5.276 Zuschauer die 20 Turnierspiele, was einem Schnitt von 263 pro Partie entspricht.

Wie bereits im Vorjahr nahmen diesmal erneut acht Mannschaften am Turnier teil, die auf zwei Vierergruppen aufgeteilt wurden. Während die beiden ersten Mannschaften jeder über Kreuz das Halbfinale austrugen, in dem die Teilnehmer von Finale und Spiel um Platz drei ermittelt wurden, spielten die Dritt- und Viertplatzierten ebenfalls über Kreuz die Teilnehmer an den Platzierungsspielen um den fünften und siebten Platz aus.

Austragungsort
Sofia, Bulgarien
 
Eishockey-Weltmeisterschaft der U20-Junioren 2020 (Bulgarien)
Austragungsort der Weltmeisterschaft
Spielstätte
Wintersportpalast Sofia
Kapazität: 4.600
 
Außenansicht des Wintersportpalasts (rechts im Bild)

Vorrunde

Bearbeiten

Gruppe A

Bearbeiten
13. Januar 2020
17:00 Uhr
(Ortszeit)
Mexiko  Mexiko
5:0
(1:0, 2:0, 2:0)
Spielbericht
Neuseeland  Neuseeland
Wintersportpalast, Sofia
Zuschauer: 115
13. Januar 2020
20:30 Uhr
Bulgarien  Bulgarien
3:4
(1:1, 0:2, 2:1)
Spielbericht
Island  Island
Wintersportpalast, Sofia
Zuschauer: 760
14. Januar 2020
17:00 Uhr
Island  Island
5:2
(1:0, 3:2, 1:0)
Spielbericht
Mexiko  Mexiko
Wintersportpalast, Sofia
Zuschauer: 110
14. Januar 2020
20:30 Uhr
Bulgarien  Bulgarien
3:2
(0:0, 2:1, 1:1)
Spielbericht
Neuseeland  Neuseeland
Wintersportpalast, Sofia
Zuschauer: 850
16. Januar 2020
13:30 Uhr
Neuseeland  Neuseeland
1:10
(1:4, 0:2, 0:4)
Spielbericht
Island  Island
Wintersportpalast, Sofia
Zuschauer: 65
16. Januar 2020
20:30 Uhr
Mexiko  Mexiko
5:2
(1:0, 3:0, 1:2)
Spielbericht
Bulgarien  Bulgarien
Wintersportpalast, Sofia
Zuschauer: 920
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Island  Island 3 3 0 0 0 19:06 9
2. Mexiko  Mexiko 3 2 0 0 1 12:07 6
3. Bulgarien  Bulgarien 3 1 0 0 2 08:11 3
4. Neuseeland  Neuseeland 3 0 0 0 3 03:18 0

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Teilnehmer am Halbfinale, Teilnehmer an der Platzierungsrunde um Platz 5 bis 8

Gruppe B

Bearbeiten
13. Januar 2020
10:00 Uhr
(Ortszeit)
Turkei  Türkei
3:0
(2:0, 1:0, 0:0)
Spielbericht
Chinesisch Taipeh  Republik China (Taiwan)
Wintersportpalast, Sofia
Zuschauer: 120
13. Januar 2020
13:30 Uhr
Australien  Australien
6:1
(0:1, 5:0, 1:0)
Spielbericht
Sudafrika  Südafrika
Wintersportpalast, Sofia
Zuschauer: 125
14. Januar 2020
10:00 Uhr
Turkei  Türkei
6:1
(2:0, 1:0, 3:1)
Spielbericht
Sudafrika  Südafrika
Wintersportpalast, Sofia
Zuschauer: 95
14. Januar 2020
13:30 Uhr
Chinesisch Taipeh  Republik China (Taiwan)
0:5
(0:0, 0:4, 0:1)
Spielbericht
Australien  Australien
Wintersportpalast, Sofia
Zuschauer: 85
16. Januar 2020
10:00 Uhr
Sudafrika  Südafrika
5:3
(0:0, 2:2, 3:1)
Spielbericht
Chinesisch Taipeh  Republik China (Taiwan)
Wintersportpalast, Sofia
Zuschauer: 60
16. Januar 2020
17:00 Uhr
Australien  Australien
3:2
(0:1, 3:0, 0:1)
Spielbericht
Turkei  Türkei
Wintersportpalast, Sofia
Zuschauer: 105
Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. Australien  Australien 3 3 0 0 0 14:03 9
2. Turkei  Türkei 3 2 0 0 1 11:04 6
3. Sudafrika  Südafrika 3 1 0 0 2 07:15 3
4. Chinesisch Taipeh  Republik China (Taiwan) 3 0 0 0 3 03:13 0

Abkürzungen: Pl. = Platz, Sp = Spiele, S = Siege, OTS = Siege nach Verlängerung (Overtime) oder Penaltyschießen, OTN = Niederlagen nach Verlängerung oder Penaltyschießen, N = Niederlagen
Erläuterungen: Teilnehmer am Halbfinale, Teilnehmer an der Platzierungsrunde um Platz 5 bis 8

Platzierungsrunde Plätze 5 bis 8

Bearbeiten
  Platzierungsrunde Plätze 5 bis 8     Spiel um Platz 5
                 
     
  A3  Bulgarien  Bulgarien 8
  B4  Chinesisch Taipeh  Republik China (Taiwan) 1      
      A3  Bulgarien  Bulgarien 6
        A4  Neuseeland  Neuseeland 1
  B3  Sudafrika  Südafrika 1      
  A4  Neuseeland  Neuseeland 2    
  Spiel um Platz 7
 
B3  Sudafrika  Südafrika 4
B4  Chinesisch Taipeh  Republik China (Taiwan)  5
18. Januar 2020
10:00 Uhr
(Ortszeit)
Bulgarien  Bulgarien
8:1
(2:1, 1:0, 5:0)
Spielbericht
Chinesisch Taipeh  Republik China (Taiwan)
Wintersportpalast, Sofia
Zuschauer: 450
18. Januar 2020
13:30 Uhr
Sudafrika  Südafrika
1:2
(1:1, 0:0, 0:1)
Spielbericht
Neuseeland  Neuseeland
Wintersportpalast, Sofia
Zuschauer: 75

Spiel um Platz 7

19. Januar 2020
10:00 Uhr
Sudafrika  Südafrika
4:5 n. V.
(0:1, 2:1, 2:2, 0:1)
Spielbericht
Chinesisch Taipeh  Republik China (Taiwan)
Wintersportpalast, Sofia
Zuschauer: 55

Spiel um Platz 5

19. Januar 2020
13:30 Uhr
Bulgarien  Bulgarien
6:1
(2:0, 2:1, 2:0)
Spielbericht
Neuseeland  Neuseeland
Wintersportpalast, Sofia
Zuschauer: 510

Finalrunde

Bearbeiten

Der Sieger des Endspiels steigt in die Gruppe B der Division II auf.

  Halbfinale     Finale
                 
     
  A1  Island  Island 5
  B2  Turkei  Türkei 2      
      A1  Island  Island 4
        B1  Australien  Australien 1
  B1  Australien  Australien 8      
  A2  Mexiko  Mexiko 3    
  Spiel um Platz 3
 
B2  Turkei  Türkei 4
A2  Mexiko  Mexiko 2
Beste Scorer
Spieler Sp T V Pkt +/− SM
Island  Axel Orongan 5 8 8 16 +13 2
Mexiko  Gonzalo Hagerman 5 6 5 11 +3 32
Mexiko  Benjamin Dunn 5 3 7 10 ±0 20
Turkei  Fırat Afşin 5 4 5 9 +7 2
Turkei  İsmet Gökçen 5 3 6 9 +8 0
Beste Torhüter
Spieler Sp Min GT SO GTS Sv%
Australien  Seb Woodlands 5 274:55 9 1 1,96 90,32
Island  Johann Ragnarsson 5 280:00 9 0 1,93 89,02
Bulgarien  Iwan Stojnow 4 226:48 12 0 3,17 88,12

Halbfinale

18. Januar 2020
17:00 Uhr
(Ortszeit)
Australien  Australien
8:3
(3:2, 3:0, 2:1)
Spielbericht
Mexiko  Mexiko
Wintersportpalast, Sofia
Zuschauer: 81
18. Januar 2020
20:30 Uhr
Island  Island
5:2
(1:1, 4:0, 0:1)
Spielbericht
Turkei  Türkei
Wintersportpalast, Sofia
Zuschauer: 95

Spiel um Platz 3

19. Januar 2020
17:00 Uhr
Turkei  Türkei
4:2
(1:1, 1:1, 2:0)
Spielbericht
Mexiko  Mexiko
Wintersportpalast, Sofia
Zuschauer: 250

Finale

19. Januar 2020
20:30 Uhr
Island  Island
4:1
(1:0, 2:0, 1:1)
Spielbericht
Australien  Australien
Wintersportpalast, Sofia
Zuschauer: 350

Abschlussplatzierungen

Bearbeiten
Pl. Team
1 Island  Island
2 Australien  Australien
3 Turkei  Türkei
4 Mexiko  Mexiko
5 Bulgarien  Bulgarien
6 Neuseeland  Neuseeland
7 Chinesisch Taipeh  Republik China (Taiwan)
8 Sudafrika  Südafrika

Auf- und Abstieg

Bearbeiten
Absteiger in die Division III: Israel  Israel
Aufsteiger in die Division IIB: Island  Island

Siehe auch

Bearbeiten
Bearbeiten

Einzelnachweise

Bearbeiten
  1. Chapin Landvogt: Austria does the unexpected. In: iihf.com. Internationale Eishockey-Föderation, 15. Dezember 2019, abgerufen am 16. Dezember 2019 (englisch).