Eishockey-Weltmeisterschaft der Junioren 1975

IIHF.svg Inoffizielle Junioren-Weltmeisterschaft
◄ vorherige 1975 nächste ►
Sieger: Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion

Die Spiele der zweiten inoffiziellen Eishockey-Junioren-Weltmeisterschaft im Jahre 1975 fanden im Zeitraum vom 26. Dezember 1974 bis zum 5. Januar 1975 in Kanada und den USA statt. Von der Internationalen Eishockey-Föderation wird sie nicht in ihren Statistiken geführt, da sie nicht der Veranstalter war. Kanada wurde durch ein All-Star-Team der Western Canada Hockey League repräsentiert. Weltmeister wurde wie im Vorjahr das Team der Sowjetunion.

TurnierBearbeiten

Spiele und AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Sowjetunion 1955  Kanada  Schweden  Tschechoslowakei  Finnland  Vereinigte Staaten  Sp S U N Tore Punkte
1. Sowjetunion 1955  UdSSR 4:3 6:2 5:1 4:1 3:1 5 5 0 0 22: 8 10: 0
2. Kanada  Kanada 3:4 10:2 3:0 2:1 9:3 5 4 0 1 27:10 08: 2
3. Schweden  Schweden 2:6 2:10 2:2 5:3 7:3 5 2 1 2 18:24 05: 5
4. Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 1:5 0:3 2:2 1:1 5:0 5 1 2 2 09:11 04: 6
5. Finnland  Finnland 1:4 1:2 3:5 1:1 4:2 5 1 1 3 10:14 03: 7
6. Vereinigte Staaten  USA 1:3 3:9 3:7 0:5 2:4 5 0 0 5 09:28 00:10

Beste ScorerBearbeiten

Abkürzungen: GP = Spiele, G = Tore, A = Assists, Pkt = Punkte, +/− = Plus/Minus, SM = Strafminuten; Fett: Turnierbestwert

Spieler Team GP G A Pkt SM
Boris Tschutschin Sowjetunion 1955  UdSSR 5 4 4 8
Dag Bredberg Schweden  Schweden 5 4 4 8
Dale McMullin Kanada  Kanada 5 3 5 8
Wladimir Kutscherenko Sowjetunion 1955  UdSSR 5 0 8 8
Emil Meszáros Schweden  Schweden 5 4 3 7
Kent Nilsson Schweden  Schweden 5 4 2 6
Bryan Trottier Kanada  Kanada 5 4 2 6
Mel Bridgman Kanada  Kanada 5 4 1 5 9
Viktors Hatuļevs Sowjetunion 1955  UdSSR 5 4 1 5
Mark Davidson Kanada  Kanada 5 3 2 5
Peter Šťastný Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 5 3 2 5
Matti Hagman Finnland  Finnland 5 3 2 5

TitelBearbeiten

Weltmeister
Sowjetunion 1955 
UdSSR
Sergei Abramow, Boris Alexandrow, Sergei Babariko, Sergei Babinow, Alexander Baldin, Boris Barabanow, Sinetula Biljaletdinow, Waleri Bragin, Dmitri Fedin, Witali Filippow, Viktors Hatuļevs, Alexander Iwanow, Fjodor Kanareikin, Wladimir Kutscherenko, Sergei Lantratow, Wladimir Myschkin, Wassili Perwuchin, Sergei Schepelew, Alexander Sotow, Anatoli Stepanow, Boris Tschutschin, Wiktor Wachruschew
Trainerstab: Juri Morosow, Igor Tusik
Silber
Kanada 
Kanada
Danny Arndt, Rick Blight, Mel Bridgman, Blair Davidson, Mark Davidson, Rob Flockhart, Kyle Greenbank, Larry Hendrick, Rick Hodgson, Ralph Klassen, Rick Lapointe, Bryan Maxwell, Kevin McCarthy, Terry McDonald, Dale McMullin, Jim Minor, Clayton Pachal, Robin Sadler, Barry Smith, Doug Soetaert, Ed Staniowski, Brian Sutter, Bryan Trottier, Greg Vaydik
Trainer: Jack McLeod
Bronze
Schweden 
Schweden
nicht vollständig: Dag Bredberg, Hans Eriksson, Bengt Lundholm, Emil Meszáros, Kent Nilsson, Jan-Ove Wiberg
Trainer:

AuszeichnungenBearbeiten

Spielertrophäen
Auszeichnung Spieler Team
Bester Torhüter Ed Staniowski Kanada  Kanada
Bester Verteidiger Sergei Babinow Sowjetunion 1955  UdSSR
Bester Stürmer Viktors Hatuļevs Sowjetunion 1955  UdSSR
All-Star-Team
Angriff: Kanada  Dale McMullinSowjetunion 1955  Viktors HatuļevsSowjetunion 1955  Boris Alexandrow
Verteidigung: Kanada  Rick LapointeSowjetunion 1955  Wladimir Kutscherenko
Tor: Sowjetunion 1955  Wladimir Myschkin

WeblinksBearbeiten