Werk Arena (2014)

Die Werk Arena (tschechisch Nová Werk Aréna) ist eine Multifunktionsarena in der tschechischen Stadt Třinec. Sie ist seit 2014 die Hauptspielstätte des Extraligisten HC Oceláři Třinec, einer Eishockeymannschaft. Daneben werden auch anderer Hallensportarten sowie kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen wie Konzerte ausgetragen. Sie ersetzte die 1967 erbaute alte Werk Arena. Die neue Arena bietet 5.200 Zuschauern Platz.

Werk Arena
Die neue Werk Arena (2014)
Die neue Werk Arena (2014)
Daten
Ort Frýdecká 850
TschechienTschechien 739 61 Třinec, Tschechien
Koordinaten 49° 40′ 26,3″ N, 18° 39′ 50,6″ OKoordinaten: 49° 40′ 26,3″ N, 18° 39′ 50,6″ O
Eigentümer HC Oceláři Třinec a.s.
Betreiber HC Oceláři Třinec a.s.
Baubeginn 10. Oktober 2012
Eröffnung 31. Juli 2014
Erstes Spiel 31. Juli 2014
HC Oceláři Třinec – Bílí Tygři Liberec 6:2
Oberfläche Eisfläche
Parkett
Kosten 700 Mio. CZK (rund 27,2 Mio. )
Architekt Milan Šuráň
Kapazität 5.200 Plätze (davon 4.950 Sitzplätze)
Spielfläche 58 × 28 m
Verein(e)
Veranstaltungen

GeschichteBearbeiten

Im Oktober 2012 wurde in nördlicher Nachbarschaft zur alten Werk Arena mit dem Bau einer Multifunktionsarena begonnen. Im Juli 2014 begann der Probebetrieb in der 5.200 Zuschauer fassenden Arena. Die erste Partie bestritten am 31. Juli der HC Oceláři Třinec und Bílí Tygři Liberec (6:2). Den ersten Treffer erzielte Martin Adamský. Die neue Arena bietet u. a. Geschäfte, Büros, V.I.P.-Räume und ein Clubrestaurant mit Blick auf die Eisfläche. Unter dem Hallendach hängt ein Videowürfel: Um die Halle wurde die Verkehrsanbindung ausgebaut und es stehen 580 Parkplätze zur Verfügung. Die Kosten beliefen sich auf 700 Mio. CZK (rund 27,2 Mio. ), wovon rund ein Fünftel von der EU finanziert wurden.[1] Zum Gelände der großen Arena gehört seit Juni 2016 eine kleine Eishalle namens Mini Werk Arena eröffnet. Die Trainingshalle steht auch Jugendmannschaften, Eiskunstläufern sowie Schlittschuhläufern und Hobbyhockeyspielern offen. In den Bau investierte der HC Oceláři Třinec über 100 Mio. CZK. (etwa vier Mio. €)[2]

Vom 15. bis 17. Juli fand in der Halle von Třinec das Viertelfinalspiel im Davis Cup 2016 zwischen Tschechien und Frankreich (1:3) statt.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. hcocelari.cz: Zimní stadiony Werk Arena (tschechisch)
  2. hcocelari.cz: Oceláři otevřeli novou mini Werk arenu Artikel von 21. Juni 2016 (tschechisch)
  3. sport.idnes.cz: Davis Cup bude v Třinci. Čtvrtfinále s Francií uvidí až pět tisíc lidí (tschechisch)