Hauptmenü öffnen

Polnische U20-Eishockeynationalmannschaft

Polnische Eishockeyauswahlmannschaft der unter 20-jährigen Männer

PolenPolen Polen

Verband Polski Związek Hokeja na Lodzie
Trainer David Leger
Co-Trainer Grzegorz Klich
Arkadiusz Sobecki
Meiste Spiele Michał Garbocz
Dariusz Łyszczarczyk (je 21)
Meiste Punkte Michał Garbocz (29)
Statistik
Erstes Länderspiel
Kanada 14:0 Polen
Banská Bystrica, Tschechoslowakei; 23. Dezember 1976
Höchster Sieg
Polen 26:1 Island
Sosnowiec, Polen; 31. Dezember 2003
Höchste Niederlage
Kanada 18:3 Polen
Nitra, Tschechoslowakei; 30. Dezember 1986


Weltmeisterschaft
Teilnahmen seit 1979
Bestes Ergebnis 5. (1987)
(Stand: 18. Dezember 2017)

Die polnische U20-Eishockeynationalmannschaft vertritt den Eishockeyverband Polens im Eishockey in der U20-Junioren-Leistungsstufe bei internationalen Wettbewerben. Ihre besten Platzierung war der fünfte Platz bei der Weltmeisterschaft 1987, als zum bislang einzigen Mal der Klassenerhalt in der höchsten Leistungsstufe erreicht wurde.

GeschichteBearbeiten

Die polnische U20-Eishockeynationalmannschaft wurde zur ersten offiziellen Juniorenweltmeisterschaft 1979 gegründet. Bis einschließlich 1998 deckte die U20-Nationalmannschaft den kompletten Juniorenbereich bei den Weltmeisterschaften ab, während die U19-Nationalmannschaft an den Junioren-Europameisterschaften teilnahm. Seit der Einführung der U18-Weltmeisterschaften 1999 vertritt die U20-Nationalmannschaft Polens bei Weltmeisterschaften ausschließlich die Leistungsstufe der U20-Junioren.

Bei ihrer ersten Teilnahme 1977 wurden die Polen mit nur einem Remis (2:2 gegen die USA) aus sieben Spielen Letzter und wurden daher für das Folgejahr durch die Schweiz ersetzt. Erst als 1979 eine B-Gruppe eingeführt wurde, nahmen die Polen wieder teil und wurden in dieser zweiten Leistungsstufe Dritter. Bis 1984, als beim Turnier im französischen Caen der Aufstieg in die A-Gruppe gelang, spielte das Team dann (mit Ausnahme der WM 1982, als auf eine Teilnahme verzichtet wurde) in der B-Gruppe. Aber auch beim zweiten Auftreten bei einer A-WM 1985 gelang lediglich beim 3:3 gegen die deutsche Auswahl ein einziger Punktgewinn und die polnische Equipe musste aufgrund des um 14 Tore schlechteren Torverhältnisses gegenüber den Deutschen wieder in die B-Gruppe absteigen. Nach dem sofortigen Wiederaufstieg gelang 1987 durch einen 8:3-Erfolg gegen die Schweiz erstmals der Klassenerhalt. Aufgrund der Disqualifikation der Mannschaften aus Kanada und der Sowjetunion, die sich im abschließenden Spiel eine Massenschlägerei geliefert hatten, beendeten die Polen das Turnier schlussendlich sogar auf Platz fünf und erreichten damit ihr bislang bestes Weltmeisterschaftsergebnis. Ein Jahr später war Polen dann doch verloren und stieg trotz eines 4:3-Erfolges gegen die USA punktgleich mit den Nordamerikanern und der deutschen Mannschaft, gegen die mit 3:6 verloren worden war, aufgrund des schlechteren Torverhältnisses ab. Auch 1990 und 1997 konnten sich die Osteuropäer nicht in der A-Gruppe halten. Anschließend gelang dem polnischen Nachwuchs bis heute nicht mehr der Aufstieg in die höchste Leistungsstufe der Weltmeisterschaften. Sie spielt seither überwiegend zweitklassig. 2004 und 2011 mussten sie sogar in der drittklassigen Division II antreten, konnte aber jeweils umgehend wieder in die Division I aufsteigen.

WM-PlatzierungenBearbeiten

  • 1977 – WM; 8. Platz (Abstieg)
  • 1978keine Teilnahme
  • 1979 – B-WM; 3. Platz
  • 1980 – B-WM; 2. Platz
  • 1981 – B-WM; 3. Platz
  • 1982keine Teilnahme
  • 1983 – B-WM; 3. Platz
  • 1984 – B-WM; 1. Platz (Aufstieg)
  • 1985 – WM; 8. Platz (Abstieg)
  • 1986 – B-WM; 1. Platz (Aufstieg)
  • 1987 – WM; 5. Platz
  • 1988 – WM; 8. Platz (Abstieg)
  • 1989 – B-WM; 1. Platz (Aufstieg)
  • 1990 – WM; 8. Platz (Abstieg)
  • 1991 – B-WM; 2. Platz
  • 1992 – B-WM; 2. Platz
  • 1993 – B-WM; 6. Platz
  • 1994 – B-WM; 4. Platz
  • 1995 – B-WM; 3. Platz
  • 1996 – B-WM; 1. Platz (Aufstieg)
  • 1997 – WM; 10. Platz (Abstieg)
  • 1998 – B-WM; 3. Platz
  • 1999 – B-WM; 2. Platz
  • 2000 – B-WM; 5. Platz
  • 2001 – Division I; 6. Platz
  • 2002 – Division I; 7. Platz
  • 2003 – Division I; 6. Platz (Abstieg)
  • 2004 – Division II; 1. Platz (Aufstieg)
  • 2005 – Division I; 4. Platz
  • 2006 – Division I; 4. Platz
  • 2007 – Division I; 4. Platz
  • 2008 – Division I; 4. Platz
  • 2009 – Division I; 5. Platz
  • 2010 – Division I; 6. Platz (Abstieg)
  • 2011 – Division II; 1. Platz (Aufstieg)
  • 2012 – Division I, Gruppe B; 4. Platz
  • 2013 – Division I, Gruppe B; 1. Platz (Aufstieg)
  • 2014 – Division I, Gruppe A; 6. Platz (Abstieg)
  • 2015 – Division I, Gruppe B; 3. Platz
  • 2016 – Division I, Gruppe B; 2. Platz
  • 2017 – Division I, Gruppe B; 2. Platz
  • 2018 – Division I, Gruppe B; 2. Platz

WeblinksBearbeiten