Campo (Huesca)

Gemeinde in Spanien

Campo ist eine Gemeinde der Provinz Huesca in der Autonomen Gemeinschaft Aragonien in Spanien. Campo liegt in der Comarca Ribagorza am Fluss Ésera an der Mündung des Rialbo.

Gemeinde Campo
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Campo
Campo (Huesca) (Spanien)
Finland road sign 311 (1994–2020).svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Aragonien
Provinz: Huesca
Comarca: Ribagorza
Koordinaten 42° 25′ N, 0° 24′ OKoordinaten: 42° 25′ N, 0° 24′ O
Höhe: 691 msnm
Fläche: 23,03 km²
Einwohner: 278 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 12,07 Einw./km²
Postleitzahl: 22450
Gemeindenummer (INE): 22074
Verwaltung
Bürgermeister: José Eusebio Echart Ballarín (PAR)
Website: www.ayuntamientocampo.com

GemeindegebietBearbeiten

Die Gemeinde umfasst die Ortschaften:

  • Beleder (Belbedé)
  • Campo

Sprachliche ZuordnungBearbeiten

In Campo wird noch aragonesisch gesprochen. Bekannt wurde Campo durch den erfolgreichen Kampf gegen ein Stauseeprojekt am Río Ésera.

GeschichteBearbeiten

Der Ort soll auf die Römerzeit zurückgehen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1991 1996 2001 2004
375 376 348 295

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Nuestra Señora de la Asunción
  • Die im Jahr 1560 im Renaissancestil in Form eines lateinischen Kreuzes wiederaufgebaute Kirche Nuestra Señora de la Asunción, ursprünglich aus dem Jahr 960.
  • Das Spielzeugmuseum (Museo de Juegos Tradicionales).
  • Die mittelalterliche Brücke über den Río Ésera 2 km flussabwärts.

PersönlichkeitenBearbeiten

  • Gaspar Torrente (Campo, 1888 –1970), nationalistischer aragonesischer Politiker und Gründer der Partei Estado Aragonés.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Campo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien