Bisaurri

Gemeinde in Spanien

Bisaurri (im lokalen Dialekt Bisagorri, im Katalanischen Bissaürri) ist eine spanische Gemeinde in der Provinz Huesca der Autonomen Gemeinschaft Aragonien. Sie liegt in der Comarca Ribagorza inmitten der Pyrenäen an der Straße N-260, die das Tal des Ésera mit dem Tal des Noguera Ribagorzana verbindet. In Bisaurri wird wie in Benasque ein als Benasqués (oder Patués) bekannter katalanisch-aragonesischer Übergangsdialekt gesprochen.

Gemeinde Bisaurri
Arasan.jpg
Wappen Karte von Spanien
?
Hilfe zu Wappen
Bisaurri (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Aragonien Aragonien
Provinz: Huesca
Comarca: Ribagorza
Koordinaten 42° 30′ N, 0° 31′ OKoordinaten: 42° 30′ N, 0° 31′ O
Höhe: 1108 msnm
Fläche: 63,19 km²
Einwohner: 167 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 3 Einw./km²
Postleitzahl: 22470
Gemeindenummer (INE): 22062
Verwaltung
Bürgermeisterin: María Pilar Saludes Vispe
Website: www.bisaurri.es
Lage der Gemeinde
Karte Gemeinde Bisaurri 2022.png

GemeindegebietBearbeiten

Bisaurri umfasst die folgenden Ortschaften:

  • Arasán
  • Bisaurri
  • Buyelgas
  • Dos
  • Gabás
  • La Muria
  • Renanué
  • San Feliú de Veri
  • San Martín de Veri
  • San Valero
  • Urmella.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1991 1996 2001 2004
229 223 224 248

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kloster in Urmella
 
Santiago in Gabás
 
San Esteban in Renanué
  • Ehemalige Benediktinerkloster St. Just und St. Pastor in Urmella, begonnen 1017 (teilweise ruinös)
  • Romanische Kirche Santiago in Gabás
  • Romanische Kirche San Esteban Protomartir in Renanué mit halbkreisförmiger Apsis und quadratischem Turm

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).

WeblinksBearbeiten

Commons: Bisaurri – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien