Pertusa (Huesca)

Gemeinde in Spanien

Pertusa ist ein spanischer Ort und eine Gemeinde (Municipio) in den Pyrenäen mit 113 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) an der Grenze zu Frankreich. Es liegt im Tal des Río Alcanadre in der Provinz Huesca der Autonomen Gemeinschaft Aragonien.

Gemeinde Pertusa
Vista de Pertusa.jpg
Wappen Karte von Spanien
Pertusa (Huesca) (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Aragonien Aragonien
Provinz: Huesca
Comarca: Hoya de Huesca
Koordinaten 42° 0′ N, 0° 8′ WKoordinaten: 42° 0′ N, 0° 8′ W
Höhe: 639 msnm
Fläche: 29,37 km²
Einwohner: 113 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 4 Einw./km²
Postleitzahl: 22132
Gemeindenummer (INE): 22178
Verwaltung
Amtssprache: Kastilisch
Bürgermeister: German Antonio Palacio Pueyo
Website: www.pertusa.es
Lage der Gemeinde
Karte Gemeinde Pertusa 2022.png

LageBearbeiten

Pertusa liegt etwa 20 Kilometer südöstlich von Huesca. Durch die Gemeinde führt eine Variante des katalanischen Jakobswegs.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • romanische Kirche Santa Maria von 1182
  • Einsiedelei von La Victoria
  • Einsiedelei von Santiago
  • 1575 errichteter Turm von Juan de Herrera
  • römische Brücke

BevölkerungBearbeiten

Anzahl Einwohner
Jahr 190019101930194019501960197019811992200120112020
Einwohner 666552439356290295191157158153117120

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Pertusa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).