Castejón de Sos

Gemeinde in Spanien

Castejón de Sos (aragonesisch Castilló de Sos) ist eine Gemeinde in der Provinz Huesca in der Autonomen Gemeinschaft Aragonien in Spanien. Sie liegt in der Comarca Ribagorza. Der im Tal des Ésera an der Einmündung der von Benasque kommenden Straße in die Straße N-260 gelegene Ort ist als Station für das Gleitschirmfliegen bekannt.

Gemeinde Castejón de Sos
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Castejón de Sos (Spanien)
Finland road sign 311 (1994–2020).svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Aragonien
Provinz: Huesca
Comarca: Ribagorza
Koordinaten 42° 31′ N, 0° 30′ OKoordinaten: 42° 31′ N, 0° 30′ O
Höhe: 904 msnm
Fläche: 31,6 km²
Einwohner: 747 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 23,64 Einw./km²
Postleitzahl: 22466
Gemeindenummer (INE): 22084
Verwaltung
Bürgermeister: María Pellicer Raso (PSOE)
Website: www.castejondesos.es
Die Einsiedelei Virgen de Gracia in El Run

GemeindegebietBearbeiten

Die Gemeinde umfasst die Ortschaften:

  • Castejón de Sos
  • El Run
  • Liri
  • Ramastué

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1991 1996 2001 2004
449 514 617 731

SehenswürdigkeitenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).

WeblinksBearbeiten

Commons: Castejón de Sos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien