Hauptmenü öffnen

A Grupa 2009/10

86. Saison der höchsten bulgarischen Fußballspielklasse
A Grupa 2009/10
BFU.svg
Meister Litex Lowetsch (3. Titel)
Champions League Litex Lowetsch
Europa League Lewski Sofia, ZSKA Sofia,
Beroe Stara Sagora
Pokalsieger Beroe Stara Sagora
Absteiger Lokomotive Mesdra, Botew Plowdiw, FK Sportist Swoge
Mannschaften 16
Spiele 240
Tore 594  (ø 2,48 pro Spiel)
A Grupa 2008/09

Die A Grupa Saison 2009/10 war die 86. Saison der höchsten bulgarischen Fußballspielklasse. Die Saison startete am 7. August 2009 und endete am 30. Mai 2010. Titelverteidiger war Lewski Sofia.

TeilnehmerBearbeiten

Auf/AbstiegBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Litex Lowetsch (P)  30  22  4  4 059:170 +42 70
 2. ZSKA Sofia  30  16  10  4 051:250 +26 58
 3. Lewski Sofia (M)  30  17  6  7 057:260 +31 57
 4. Lokomotive Sofia  30  15  7  8 047:330 +14 52
 5. FC Tschernomorez Burgas  30  15  6  9 044:290 +15 51
 6. Slawia Sofia  30  14  8  8 034:280  +6 50
 7. Tscherno More Warna  30  13  9  8 040:280 +12 48
 8. Minjor Pernik  30  13  6  11 038:260 +12 45
 9. Pirin Blagoewgrad  30  11  10  9 034:320  +2 43
10. Beroe Stara Sagora (N)  30  10  8  12 030:360  −6 38
11. PFK Montana (N)  30  9  9  12 030:370  −7 36
12. Lokomotive Plowdiw  30  9  6  15 036:520 −16 33
13. OFK Sliwen  30  9  5  16 029:400 −11 32
14. Lokomotive Mesdra  30  7  6  17 030:480 −18 27
15. FK Sportist Swoge (N)  30  5  4  21 023:590 −36 19
16. Botew Plowdiw1  30  1  4  25 012:780 −66 01

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Bulgarischer Meister und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2010/11
  • Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2010/11
  • Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2010/11
  •  Bulgarischer Pokalsieger und Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2010/11
  • Abstieg in die B Grupa
  • (M) amtierender Meister
    (P) amtierender Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger

    KreuztabelleBearbeiten

    2009/10[1]                               BOT
    Litex Lowetsch 2:0 3:0 2:0 2:0 1:0 4:0 1:0 0:1 3:0 3:0 5:0 1:0 3:0 2:0 2:1
    ZSKA Sofia 1:0 2:0 5:1 0:0 2:0 2:2 0:3 1:1 3:0 1:1 3:2 1:0 4:0 4:1 3:01
    Lewski Sofia 2:2 0:0 1:2 0:1 3:0 3:0 3:1 2:0 0:1 3:1 2:0 2:0 3:1 5:0 5:0
    Lokomotive Sofia 0:1 2:2 2:0 0:1 0:0 1:2 1:1 1:0 2:0 0:0 3:0 2:0 2:1 3:2 2:2
    FC Tschernomorez Burgas 1:2 2:0 1:1 0:2 2:2 2:1 3:1 2:1 0:2 1:1 2:1 2:0 3:0 3:0 2:0
    Slawia Sofia 1:1 1:3 1:3 0:0 3:2 1:0 1:0 0:0 3:1 4:0 1:3 2:1 1:0 1:0 3:01
    Tscherno More Warna 0:0 0:0 1:1 4:2 2:0 1:1 1:0 1:1 0:0 2:1 3:2 4:0 2:0 3:0 3:0
    Minjor Pernik 0:1 0:0 0:2 1:2 2:0 0:1 1:0 0:1 3:0 1:1 0:0 4:2 1:0 1:2 3:01
    Pirin Blagoewgrad 4:1 0:0 0:2 1:1 1:3 1:0 1:0 0:1 2:2 2:0 0:0 2:0 3:1 2:0 3:01
    Beroe Stara Sagora 3:0 0:0 1:3 2:1 1:1 0:1 0:0 0:3 1:1 0:0 0:1 0:1 1:0 1:0 3:1
    PFK Montana 0:0 1:2 0:2 0:1 2:0 2:0 1:2 0:0 0:3 2:1 2:3 0:0 1:1 1:0 3:01
    Lokomotive Plowdiw 0:3 0:5 2:2 2:1 2:1 0:2 1:0 3:3 2:0 1:3 2:4 1:2 0:1 3:0 3:01
    OFK Sliwen 2000 1:2 2:4 1:0 1:3 0:1 1:2 0:0 1:3 4:0 1:1 1:0 1:1 1:0 1:0 3:0
    Lokomotive Mesdra 0:5 4:02 1:1 1:2 0:5 0:0 1:2 0:1 4:0 2:1 0:2 0:0 1:1 2:1 2:2
    FK Sportist Swoge 2:4 0:2 2:3 1:5 0:0 1:1 2:1 0:1 1:1 1:2 0:1 2:1 1:0 0:4 3:01
    Botew Plowdiw 0:31 0:1 0:31 0:31 0:31 0:1 0:31 0:3 2:2 0:31 2:3 1:0 0:31 0:31 1:1
    1 Botew Plovdiw wurde nach dem 15. Spieltag von der Liga ausgeschlossen. Alle verbleibenden Spiele wurden mit 0:3 gewertet. Zusätzlich wurden der Mannschaft sechs Punkte abgezogen.
    2 Das Spiel Lokomotive Mesdra – ZSKA Sofia (19. Spieltag) wurde beim Stand von 1:0 abgebrochen und mit 4:0 gewertet.

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Spieler Verein Tore
    1. Frankreich  Wilfried Niflore Litex Lowetsch 19
    2. Bulgarien  Martin Kamburow Lokomotive Sofia 16
    3. Bulgarien  Ismail Isa Lokomotive Mesdra 11
    Brasilien  Juninho Slavia Sofia
    Bulgarien  Georgi Adanow Beroe Stara Sagora
    Brasilien  Christo Jowow Lewski Sofia
    7. Bulgarien  Dejan Christow OFK Sliwen 2000 10

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Bulgaria 2009/10. In: rsssf.com. Abgerufen am 13. November 2016.