Hauptmenü öffnen
Bulgarische Fußballmeisterschaft 1926
Meister Wladislaw Warna
Mannschaften 11
Spiele 11  (davon 1 strafverifiziert)
Tore 57  (ø 5,7 pro Spiel)
(ohne strafverifizierte Spiele)
Bulgarische Fußballmeisterschaft 1925

Die Bulgarische Fußballmeisterschaft 1926 war die dritte Spielzeit der höchsten bulgarischen Fußballspielklasse. Die regionalen Sportverbände wurden aufgelöst und mehrere Sportbezirke an ihrer Stelle geschaffen. Die elf Gewinner qualifizierten sich für die Meisterschaft, die wie zuvor den Meister im Pokalmodus ausspielten.

TeilnehmerBearbeiten

1. RundeBearbeiten

ViertelfinaleBearbeiten

HalbfinaleBearbeiten

FinaleBearbeiten

Datum Ergebnis


22.08.1926 Slawia Sofia 1:1  Wladislaw Warna
23.08.1926 Slawia Sofia –:–  Wladislaw Warna
26.12.1926 Slawia Sofia –:–  Wladislaw Warna
07.04.1927 Slawia Sofia 00:31  Wladislaw Warna
1 Laut Reglement sollte das Wiederholungsspiel am folgenden Tag in Sofia stattfinden. Beide Teams waren anwesend, jedoch kein Schiedsrichter. Der bulgarische Verband ernannte einen Ersatzmann, der sich unter dem Publikum befand. Wladislaw Warna weigerte sich unter dem neuen Schiedsrichter das Spiel anzutreten.

Daraufhin wurde ordnungsgemäß Slawia Sofia zum Sieger erklärt. Diese Entscheidung wurde von Wladislaw erfolgreich vor Gericht angefochten. Ein neu angesetztes Spiel war für den 26. Dezember 1926 geplant, worauf beide Mannschaften zustimmten. Der regionale Verband von Slawia untersagte der Mannschaft aus Sofia anzutreten, mit der Begründung, den verliehenen Titel zu widerrufen sei ungerecht.

Ein neuer Termin wurde für den 7. April 1927 angesetzt. Slawia boykottierte abermals. Letztendlich wurde der Meistertitel Wladislaw Warna zuerkannt.

WeblinksBearbeiten