Hauptmenü öffnen
A Grupa 1983/84
Meister Lewski-Spartak Sofia (15. Titel)
Europapokal der
Landesmeister
Lewski-Spartak Sofia
UEFA-Pokal ZSKA Sofia
FK Sliwen
Pokalsieger Lewski-Spartak Sofia
Europapokal der
Pokalsieger
AFD Trakia Plowdiw
Relegation ↓ FK Shumen
Belasiza Petritsch
Tscherno More Warna
Slawia Sofia
Absteiger FK Shumen
Belasiza Petritsch
Lokomotive Plowdiw
FK Chaskowo
Mannschaften 16
Spiele 240  + 8 Relegationsspiele
Tore 683  (ø 2,85 pro Spiel)
Torschützenkönig Eduard Eranosjan
(Lokomotive Plowdiw)
A Grupa 1982/83

Die A Grupa 1983/84 war die 60. Spielzeit der höchsten bulgarischen Fußballspielklasse. Die Saison begann am 17. August 1983 und endete am 3. Juni 1984.

Meister wurde Lewski-Spartak Sofia.

ModusBearbeiten

Die 16 Mannschaften spielten an insgesamt 30 Spieltagen aufgeteilt in einer Hin- und einer Rückrunde jeweils zwei Mal gegeneinander. Der Abstieg wurde neu geregelt. Die beiden Tabellenletzten stiegen direkt ab und wurden durch die beiden Gewinner der Nord- und Südgruppe der B Grupa ersetzt.[1][2] Die Teams auf den Plätzen 11 bis 14 spielten zunächst zwei Sieger in der Relegation aus, die in der A Grupa verblieben. Die Verlierer spielten anschließend gegen die jeweils Zweitplatzierten der B Grupa um zwei weitere Startplätze für die folgende Saison.

TeilnehmerBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Lewski-Spartak Sofia  30  19  9  2 064:290 +35 47:13
 2. ZSKA Sofia (M, P)  30  18  9  3 072:240 +48 45:15
 3. ZSK Spartak Warna  30  13  5  12 041:370  +4 31:29
 4. Beroe Stara Sagora (N)  30  11  9  10 038:400  −2 31:29
 5. FC Tschernomorez Burgas  30  12  7  11 043:470  −4 31:29
 6. Lokomotive Sofia  30  11  8  11 035:290  +6 30:30
 7. FK Sliwen 1  30  10  10  10 039:370  +2 30:30
 8. FC Botew Wraza  30  10  10  10 031:320  −1 30:30
 9. AFD Trakia Plowdiw  30  11  7  12 064:580  +6 29:31
10. Etar Weliko Tarnowo  30  13  2  15 047:480  −1 28:32
11. FK Shumen (N)  30  11  5  14 035:460 −11 27:33
12. Belasiza Petritsch  30  11  5  14 025:490 −24 27:33
13. Tscherno More Warna  30  9  8  13 036:430  −7 26:34
14. Slawia Sofia  30  10  5  15 040:380  +2 25:35
15. Lokomotive Plowdiw (N)  30  10  4  16 043:630 −20 24:36
16. FK Chaskowo  30  7  5  18 030:630 −33 19:41

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 4. geschossene Tore – 5. Fairplay

  • Bulgarischer Meister und Teilnahme am Europapokal der Landesmeister 1984/85
  • Teilnahme am UEFA-Pokal 1984/85
  • Teilnahme als Pokalfinalist am Europapokal der Pokalsieger 1984/85
  • Teilnahme an der Relegation
  • Abstieg in die B Grupa
  • (M) amtierender bulgarischer Meister
    (P) amtierender Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger

    KreuztabelleBearbeiten

    1983/84             FKS   TRK   SCH         CHA
    1. Lewski-Spartak Sofia 2:0 2:1 2:1 1:1 2:2 3:0 2:1 4:1 5:3 3:0 5:1 4:1 1:0 3:2 2:0
    2. ZSKA Sofia 1:3 5:0 2:2 7:0 1:0 6:1 3:1 3:2 1:0 3:1 6:0 3:0 2:0 8:2 4:0
    3. ZSK Spartak Warna 0:0 0:0 2:0 2:1 2:0 1:2 2:0 3:1 4:2 1:0 3:0 2:1 1:1 3:0 2:0
    4. Beroe Stara Sagora 1:2 1:1 2:0 3:1 0:0 1:0 1:1 3:1 3:2 2:1 2:1 1:1 1:0 3:2 3:1
    5. FC Tschernomorez Burgas 1:1 1:1 1:1 0:1 1:0 2:0 0:0 2:2 2:1 2:0 2:0 2:0 1:0 5:1 4:0
    6. Lokomotive Sofia 1:2 0:0 2:0 0:0 3:0 1:1 2:1 2:0 2:0 2:0 2:1 1:2 2:1 1:0 3:0
    7. FK Sliwen 2:2 1:1 1:0 0:0 2:3 2:2 3:0 2:0 3:1 1:0 3:0 0:0 4:0 2:2 4:1
    8. FC Botew Wraza 1:2 0:0 2:0 2:0 1:0 3:0 2:11 2:1 2:0 1:0 0:0 0:2 0:0 4:1 2:0
    9. AFD Trakia Plowdiw 2:2 1:3 2:1 1:0 3:2 1:1 1:1 3:0 4:1 6:1 7:0 2:1 0:1 4:2 5:3
    10. Etar Weliko Tarnowo 1:0 1:3 1:2 2:0 5:0 1:0 1:0 1:1 3:2 4:1 2:0 3:0 3:1 3:1 2:0
    11. FK Shumen 2:2 0:0 1:0 1:0 3:0 2:1 1:0 1:1 1:1 3:1 2:0 3:1 1:1 4:1 3:1
    12. Belasiza Petritsch 1:1 1:1 2:1 3:2 2:1 1:0 2:1 2:0 1:1 1:0 0:2 0:0 1:0 1:0 1:0
    13. Tscherno More Warna 0:0 0:3 0:2 3:0 3:4 1:4 0:0 1:1 2:2 0:1 5:1 2:1 1:0 3:1 4:0
    14. Slawia Sofia 0:2 0:1 2:1 2:2 1:2 1:1 3:0 3:1 6:3 2:0 3:0 0:2 1:2 3:1 7:1
    15. Lokomotive Plowdiw 0:3 4:2 3:3 3:0 1:0 1:0 0:1 1:1 1:2 4:1 2:0 1:0 0:0 1:0 3:2
    16. FK Chaskowo 2:1 0:1 3:1 2:2 2:2 2:0 0:0 0:0 4:3 1:1 1:0 2:0 1:0 0:1 1:2
    1 Das Ergebnis des Spiels Botew Wraza gegen FK Sliwen vom 28. Spieltag (2:1) wurde am Saisonende in ein 0:3 geändert, nachdem beklagt wurde, dass Botew einen nicht berechtigten Spielers einsetzte. Dies hatte zur Folge, dass der FK Sliwen in der Tabelle vom siebten auf den dritten Platz vorrückte und dadurch am UEFA-Pokal teilnahm. Fast 16 Jahre später, im Frühjahr 2000 wurde diese Entscheidung vom bulgarischen Fußballverband aufgehoben, und das Ergebnis von 2:1 und daraus resultierender Tabelle wiederhergestellt.[3]

    RelegationBearbeiten

    Ergebnis Hinspiel Rückspiel
    Slawia Sofia 4:3 FK Shumen 2:1 2:2
    Tscherno More Warna 4:3 Belasiza Petritsch 3:1 1:2

    Die beiden Verlierer ermittelten gegen die Zweitplatzierten der B Grupa zwei weitere Startplätze für die folgende Saison.

    Ergebnis Hinspiel Rückspiel
    Belasiza Petritsch 4:5 Minjor Pernik 4:2 0:3
    FK Shumen 3:4 FC Dunaw Russe 1:1 2:3

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Nordgruppe B Grupa 1983/84. In: todor66.com. Abgerufen am 27. Dezember 2017.
    2. Südgruppe B Grupa 1983/84. In: todor66.com. Abgerufen am 27. Dezember 2017.
    3. Saison 1983/84. In: a-pfg.com. Abgerufen am 27. Dezember 2017 (bulgarisch).