Hauptmenü öffnen

Der Sowjetarmee-Pokal war ein bulgarischer Fußball-Pokalwettbewerb, der zwischen 1946 und 1990 ausgespielt wurde. Er löste nach Beendigung des Zweiten Weltkrieges den bis dahin ausgetragenen Pokal des Zaren ab. Ab der Saison 1980/81 wurde parallel dazu der wiederbelebte Bulgarische Pokal ausgespielt. Von 1961 bis 1982 qualifizierte sich der Sieger des Sowjetarmee-Pokals für den Europapokal der Pokalsieger, danach ging dieses Recht auf den Sieger des bulgarischen Pokals über.

Der Sowjetarmee-Pokal wurde im K.-o.-System ausgetragen, wobei für ein Spiel, das nach 90 Minuten und auch nach der anschließenden Verlängerung keinen Sieger fand, ein Wiederholungsspiel angesetzt wurde. Endete auch dieses Wiederholungsspiel unentschieden, so setzte sich diese Regelung weiter fort. Da dies auch für das Finale galt, kam es in den Jahren 1949 und 1950 dazu, dass das Endspiel zweifach wiederholt werden musste.

Finalspiele des Sowjetarmee-PokalsBearbeiten

Jahr Sieger Finalist Ergebnis Austragungsort
1946 Lewski Sofia Tschernolomes Popowo 4:1 Junak-Stadion/Sofia
1947 Lewski Sofia Botew Plowdiw 1:0 Junak-Stadion/Sofia
1948 Lokomotive Sofia Slawia-Tschengelow Plowdiw 1:0 Junak-Stadion/Sofia
1949 Dinamo Sofia NV Sofia 1:1 n. V.
2:2 n. V.
2:1 n. V.
Junak-Stadion/Sofia
1950 Dinamo Sofia NA Sofia 1:1 n. V.
1:1 n. V.
1:0 n. V.
Norodna Armija-Stadion/Sofia
1951 ZDNA Sofia Akademik Sofia 1:0 n. V. Norodna Armija-Stadion/Sofia
1952 Udarnik Sofia Spartak Sofia 3:1 Norodna Armija-Stadion/Sofia
1953 Lokomotive Sofia Dinamo Sofia 2:1 Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1954 ZDNA Sofia Udarnik Sofia 2:1 Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1955 ZDNA Sofia Spartak Plowdiw 5:2 n. V. Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1956 Dinamo Sofia Botew Plowdiw 5:2 Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1957 Lewski Sofia Spartak Plewen 2:1 Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1958 Spartak Plowdiw Minior Dimitrowo 1:0 Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1959 Lewski Sofia Spartak Plowdiw 1:0 Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1960 Septemwri Sofia Lokomotive Plowdiw 4:3 n. V. Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1961 ZDNA Sofia Spartak Warna 3:0 Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1962 Botew Plowdiw FC Dunaw Russe 3:0 Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1963 Slawia Sofia Botew Plowdiw 2:0 Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1964 Slawia Sofia Botew Plowdiw 3:2 Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1965 ZSKA Tscherweno zname Sofia Lewski Sofia 3:2 Slawia-Stadion/Sofia
1966 Slawia Sofia ZSKA Tscherweno zname Sofia 1:0 Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1967 Lewski Sofia Spartak Sofia 3:0 Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1968 Spartak Sofia Beroe Stara Sagora 3:2 Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1969 ZSKA Septemwrijsko zname Sofia Lewski-Spartak Sofia 2:1 Wassil Lewski-Stadion/Sofia
1970 Lewski-Spartak Sofia ZSKA Septemwrijsko zname Sofia 2:1 Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1971 Lewski-Spartak Sofia Lokomotive Plowdiw 3:0 Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1972 ZSKA Septemwrijsko zname Sofia Slawia Sofia 3:0 Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1973 ZSKA Septemwrijsko zname Sofia Beroe Stara Sagora 2:1 Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1974 ZSKA Septemwrijsko zname Sofia Lewski-Spartak Sofia 2:1 n. V. Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1975 Slawia Sofia Lokomotive Sofia 3:2 Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1976 Lewski-Spartak Sofia ZSKA Septemwrijsko zname Sofia 4:3 n. V. Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1977 Lewski-Spartak Sofia Lokomotive Sofia 2:1 Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1978 Marek Stanke Dimitrow ZSKA Septemwrijsko zname Sofia 1:0 Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1979 Lewski-Spartak Sofia Beroe Stara Sagora 4:1 Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1980 Slawia Sofia Beroe Stara Sagora 3:1 Wassil-Lewski-Stadion/Sofia
1981 Trakia Plowdiw Pirin Blagoewgrad 1:0
1982 Lokomotive Sofia Lokomotive Plowdiw 2:1 n. V.
1983 Lokomotive Plowdiw Tschirpan 3:1
1984 Lewski-Spartak Sofia Dorostol Silistra 4:0
1985 ZSKA Septemwrijsko zname Sofia Tscherno More Warna 4:0
1986 Sredez Sofia Lokomotive Sofia 2:0
1987 Witoscha Sofia Trakia Plowdiw 3:2
1988 Witoscha Sofia Tscherno More Warna 2:0
1989 Sredez Sofia Mariza Istok Radnewo 6:1
1990 ZSKA Sofia Botew Plowdiw 2:1

Übersicht der TitelträgerBearbeiten

In der Folge werden die Gewinner des Sowjetarmee-Pokals aufgelistet. Dabei ist zu berücksichtigen, dass in der Geschichte des bulgarischen Fußballs eine große Anzahl von Namensänderungen und Fusionen stattgefunden haben. In dieser Aufstellung werden die Titel den Vereinen zugeordnet, auch wenn sie zum Zeitpunkt des Gewinns einen anderen Namen besessen haben.

Verein Siege Zweiter
1 Lewski Sofia 16 4
2 ZSKA Sofia 13 6
3 Slawia Sofia 6 2
4 Lokomotive Sofia 3 3
5 Botew Plowdiw 2 5
6 Lokomotive Plowdiw 1 4
= Spartak Sofia 1 2
= Spartak Plowdiw 1 2
= Septemwri Sofia 1 -
= Marek Dupniza 1 -

Weitere Finalteilnahmen ohne Titelgewinn für: Beroe Stara Sagora (4), Tscherno More Warna (2), Spartak Plewen (2), Akademik Sofia (1), Mineur Pernik (1), Dunaw Russe (1), Spartak Warna (1), Pirin Blagoewgrad (1), Tschernolomes Popowo (1), Tschirpan (1), Dorostol Silistra (1) und Mariza Istok Radnewo (1).