Hauptmenü öffnen
A Grupa 1978/79
Meister Lewski-Spartak Sofia (14. Titel)
Europapokal der
Landesmeister
Lewski-Spartak Sofia
UEFA-Pokal ZSKA Sofia
Lokomotive Sofia
Pokalsieger Lewski-Spartak Sofia
Europapokal der
Pokalsieger
Beroe Stara Sagora
Absteiger Akademik Sofia
FK Chaskowo
Mannschaften 16
Spiele 240
Tore 626  (ø 2,61 pro Spiel)
Torschützenkönig Rusi Gotschew, (Lewski-Spartak Sofia)
A Grupa 1977/78

Die A Grupa 1978/79 war die 55. Spielzeit der höchsten bulgarischen Fußballspielklasse. Die Saison begann am 11. August 1978 und endete am 30. Mai 1979.

Meister wurde Lewski-Spartak Sofia.

Inhaltsverzeichnis

ModusBearbeiten

Die 16 Mannschaften spielten an insgesamt 30 Spieltagen aufgeteilt in eine Hin- und eine Rückrunde jeweils zwei Mal gegeneinander. Am Saisonende stiegen die beiden Tabellenletzten in die B Grupa ab.

TeilnehmerBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Lewski-Spartak Sofia  30  18  7  5 054:290 +25 43:17
 2. ZSKA Sofia  30  14  12  4 049:260 +23 40:20
 3. Lokomotive Sofia (M)  30  14  9  7 035:220 +13 37:23
 4. Slawia Sofia  30  16  4  10 052:330 +19 36:24
 5. FC Tschernomorez Burgas  30  13  8  9 045:430  +2 34:26
 6. Marek Stanke Dimitrow (P)  30  13  7  10 042:390  +3 33:27
 7. Beroe Stara Sagora  30  14  5  11 045:470  −2 33:27
 8. AFD Trakia Plowdiw  30  9  11  10 045:450  ±0 29:31
 9. Pirin Blagoewgrad  30  9  11  10 037:390  −2 29:31
10. Tscherno More Warna  30  8  10  12 029:400 −11 26:34
11. FK Spartak Plewen (N)  30  9  7  14 025:270  −2 25:35
12. FC Botew Wraza  30  9  7  14 036:420  −6 25:35
13. FK Sliwen  30  8  9  13 035:420  −7 25:35
14. Lokomotive Plowdiw  30  10  4  16 035:430  −8 24:36
15. Akademik Sofia  30  6  10  14 027:500 −23 22:38
16. FK Chaskowo (N)  30  7  5  18 035:590 −24 19:41

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. Fairplay

  • Bulgarischer Meister und Teilnahme am Europapokal der Landesmeister 1979/80
  • Teilnahme am UEFA-Pokal 1979/80
  • Teilnahme als Pokalfinalist am Europapokal der Pokalsieger 1979/80
  • Abstieg in die B Grupa
  • (M) amtierender bulgarischer Meister
    (P) amtierender Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger

    KreuztabelleBearbeiten

    1978/79[1]               TRK     SPN   FKS     CHA
    1. Lewski-Spartak Sofia 2:1 1:0 0:2 4:2 2:0 5:0 0:0 2:1 2:0 2:1 4:1 3:1 3:0 4:1 1:0
    2. ZSKA Sofia 2:1 1:2 0:0 2:2 2:0 2:0 1:1 1:0 5:2 2:1 3:0 2:0 0:0 3:0 4:1
    3. Lokomotive Sofia 1:1 3:2 3:1 1:0 1:1 2:0 1:0 0:0 1:0 1:0 1:1 0:0 3:0 0:0 3:0
    4. Slawia Sofia 3:1 1:1 2:0 4:2 3:0 1:2 1:2 3:0 0:0 1:0 3:1 4:0 0:2 1:1 2:1
    5. FC Tschernomorez Burgas 0:0 2:1 1:0 1:0 4:0 3:1 3:1 1:1 2:2 1:0 2:3 1:2 1:0 1:0 2:1
    6. Marek Stanke Dimitrow 0:0 0:2 2:1 2:1 5:1 3:1 3:2 0:0 0:0 2:0 2:0 4:1 1:0 3:0 3:1
    7. Beroe Stara Sagora 1:1 0:2 1:0 3:2 2:3 3:0 3:3 4:3 2:1 0:0 2:0 2:1 1:0 5:1 2:1
    8. AFD Trakia Plowdiw 2:0 1:2 1:1 0:4 2:2 1:1 4:2 6:1 2:0 2:0 2:2 2:2 1:0 2:2 5:0
    9. Pirin Blagoewgrad 1:1 1:1 0:0 1:2 4:2 1:1 0:0 3:0 1:3 1:0 1:0 2:0 2:1 4:1 2:0
    10. Tscherno More Warna 3:1 0:0 1:2 0:2 0:0 3:2 1:2 0:0 0:0 2:1 1:0 1:0 4:1 2:1 1:1
    11. FK Spartak Plewen 0:0 0:0 0:1 1:0 0:0 1:2 3:1 0:1 2:1 3:0 1:0 0:0 2:0 0:0 4:1
    12. FC Botew Wraza 0:1 1:1 1:0 4:1 2:0 1:0 0:0 3:1 2:3 3:0 1:2 1:0 3:0 1:1 0:0
    13. FK Sliwen 1:2 2:2 1:0 3:1 2:0 1:1 0:1 3:1 1:1 2:2 1:1 2:2 1:0 4:1 3:0
    14. Lokomotive Plowdiw 0:1 1:1 2:2 1:2 1:3 1:2 2:1 4:0 1:0 2:0 2:0 3:1 2:1 3:1 1:1
    15. Akademik Sofia 1:3 1:1 1:2 0:3 1:1 3:2 1:0 0:0 2:0 0:0 1:2 2:0 1:0 1:3 2:0
    16. FK Chaskowo 4:6 1:2 1:3 1:2 1:2 2:0 2:3 1:0 2:2 2:0 1:0 3:2 2:0 4:2 0:0

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Saison 1978/79. In: a-pfg.com. Abgerufen am 23. Dezember 2017.