Hauptmenü öffnen

Western & Southern Financial Group Masters 2008

Tennisturnier
Western & Southern Financial Group Masters 2008
Logo des Turniers „Western & Southern Financial Group Masters 2008“
Datum 27.7.2008 – 3.8.2008
Auflage 110
Navigation 2007 ◄ 2008 ► 2009
ATP World Tour
Austragungsort Mason, Ohio bei Cincinnati
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 422
Kategorie ATP Masters Series
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 56E/28Q/24D
Preisgeld 2.365.000 US$
Finanz. Verpflichtung 2.615.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) SchweizSchweiz Roger Federer
Vorjahressieger (Doppel) IsraelIsrael Jonathan Erlich
IsraelIsrael Andy Ram
Sieger (Einzel) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andy Murray
Sieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
Turnierdirektor Bruce Flory
Turnier-Supervisor Tom Barnes
Carlos Sanches
Letzte direkte Annahme FrankreichFrankreich Florent Serra (76)
Stand: 20. März 2008

Die Western & Souther Financial Group Masters 2008 waren ein Tennisturnier, welches vom 27. Juli bis 3. August 2008 in Mason, Ohio bei Cincinnati stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2008 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen. In der laufenden Saison war es das siebte von neun Turnieren der ATP Masters Series. In derselben Woche wurden keine anderen Turniere ausgetragen. Das Turnier folgte auf das Kanada Masters, das in der Vorwoche stattfand.

Roger Federer war der Titelverteidiger im Einzel, der dieses Jahr als Setzlistenerster bereits im Achtelfinale an Ivo Karlović scheiterte. Im Finale siegte der an acht gesetzte Brite Andy Murray mit 7:64, 7:65 gegen den Setzlistendritten Novak Đoković. Damit gewann Murray seinen dritten Titel 2008 und seinen ersten der Masters-Kategorie. Im Doppel waren Jonathan Erlich und Andy Ram im vorherigen Jahr erfolgreich. Sie konnten ihren Titel nicht verteidigen und unterlagen im Finale Bob und Mike Bryan mit 6:4, 6:72, [7:10].

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 56 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 24 Paaren. Das Gesamtpreisgeld betrug 2.365.000 US-Dollar, die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 2.615.000 US-Dollar.

Inhaltsverzeichnis

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand vom 25. bis 26. Juli 2008 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten. Hinzu kamen vier Lucky Loser.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten Lucky Loser
Schweden  Jonas Björkman Australien  Chris Guccione Chile  Paul Capdeville
Vereinigte Staaten  Michael Yani Dominikanische Republik  Víctor Estrella Korea Sud  Jun Woong-sun
Italien  Andrea Stoppini Vereinigte Staaten  Donald Young Vereinigte Staaten  Rajeev Ram
Sudafrika  Kevin Anderson Frankreich  Arnaud Clément

Preisgelder und WeltranglistenpunkteBearbeiten

Es wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die über die Qualifikation ins Hauptfeld einzogen, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten sind die Beträge nicht kumulativ zu verstehen (Preisgelder für den Doppelwettbewerb pro Team).

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 500 420.000 $
Finale 350 210.000 $
Halbfinale 225 105.000 $
Viertelfinale 125 51.000 $
Achtelfinale 75 26.200 $
Zweite Runde 35 17.250 $
Erste Runde 5 8.500 $
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 15
Qualifikationsrunde 8 2000 $
Erste Runde 0 1000 $
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 500 130.000 $
Finale 350 75.000 $
Halbfinale 225 34.200 $
Viertelfinale 125 14.100 $
Achtelfinale 75 7.600 $
Erste Runde 35 3.500 $

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Schweiz  Roger Federer Achtelfinale
02. Spanien  Rafael Nadal Halbfinale
03. Serbien  Novak Đoković Finale
04. Russland  Nikolai Dawydenko 2. Runde

05. Spanien  David Ferrer 2. Runde

06. Vereinigte Staaten  Andy Roddick Rückzug

07. Vereinigte Staaten  James Blake Achtelfinale

08. Vereinigtes Konigreich  Andy Murray Sieg
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. Schweiz  Stanislas Wawrinka Rückzug

10. Spanien  Fernando Verdasco Achtelfinale

11. Frankreich  Richard Gasquet 2. Runde

12. Spanien  Tommy Robredo 2. Runde

13. Chile  Fernando González 1. Runde

14. Russland  Michail Juschny 1. Runde

15. Tschechien  Radek Štěpánek 1. Runde

16. Kroatien  Ivo Karlović Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Halbfinale, FinaleBearbeiten

  Halbfinale Finale
                         
16  Kroatien  Ivo Karlović 4 4      
8  Vereinigtes Konigreich  Andy Murray 6 6  
8  Vereinigtes Konigreich  Andy Murray 7 7
  3  Serbien  Novak Đoković 64 65
3  Serbien  Novak Đoković 6 7
 
2  Spanien  Rafael Nadal 1 5  

Obere HälfteBearbeiten

Obere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  1  Schweiz  R. Federer 62 7 6  
Q  Schweden  J. Björkman 0 65      Vereinigte Staaten  R. Ginepri 7 65 0  
 Vereinigte Staaten  R. Ginepri 6 7       1  Schweiz  R. Federer 62 6 65  
LL  Chile  P. Capdeville 7 2 2       16  Kroatien  I. Karlović 7 4 7  
 Argentinien  J. Acasuso 5 6 6      Argentinien  J. Acasuso 3 63
 Brasilien  T. Bellucci 3 4     16  Kroatien  I. Karlović 6 7  
16  Kroatien  I. Karlović 6 6       16  Kroatien  I. Karlović 7 7
12  Spanien  T. Robredo 6 6        Deutschland  P. Kohlschreiber 66 63
 Vereinigte Staaten  M. Fish 2 2     12  Spanien  T. Robredo 66 4  
 Frankreich  J. Benneteau 0 3      Schweden  R. Söderling 7 6  
 Schweden  R. Söderling 6 6        Schweden  R. Söderling 7 5 68
 Deutschland  P. Kohlschreiber 6 6        Deutschland  P. Kohlschreiber 64 6 7  
Q  Vereinigte Staaten  M. Yani 3 4      Deutschland  P. Kohlschreiber 6 6
  LL  Korea Sud  W.-s. Jun 2 2  
 
Obere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  4  Russland  N. Dawydenko 68 6 2  
 Serbien  J. Tipsarević 65 5      Spanien  C. Moyá 7 4 6  
 Spanien  C. Moyá 7 7        Spanien  C. Moyá 6 7  
WC  Vereinigte Staaten  J. Isner 7 6        Russland  I. Andrejew 4 62  
Q  Italien  A. Stoppini 62 3     WC  Vereinigte Staaten  J. Isner 6 68 5
 Russland  I. Andrejew 7 64 7      Russland  I. Andrejew 3 7 7  
15  Tschechien  R. Štěpánek 64 7 63        Spanien  C. Moyá 6 3 1
11  Frankreich  R. Gasquet 3 6       8  Vereinigtes Konigreich  A. Murray 2 6 6
 Frankreich  M. Llodra 6 1 r     11  Frankreich  R. Gasquet 68 0  
 Russland  D. Tursunow 7 6      Russland  D. Tursunow 7 6  
WC  Russland  M. Safin 65 4        Russland  D. Tursunow 3 3
 Vereinigte Staaten  S. Querrey 6 4 6       8  Vereinigtes Konigreich  A. Murray 6 6  
 Frankreich  P.-H. Mathieu 4 6 3      Vereinigte Staaten  S. Querrey 63 1
  8  Vereinigtes Konigreich  A. Murray 7 6  
 

Untere HälfteBearbeiten

Untere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  7  Vereinigte Staaten  J. Blake 6 6  
LL  Vereinigte Staaten  R. Ram 65 2      Frankreich  G. Simon 4 3  
 Frankreich  G. Simon 7 6       7  Vereinigte Staaten  J. Blake 4 6 3  
 Finnland  J. Nieminen 67 4        Lettland  E. Gulbis 6 1 6  
 Lettland  E. Gulbis 7 6      Lettland  E. Gulbis 6 3 7
 Schweden  J. Johansson 64 7 3     LL  Frankreich  A. Clément 4 6 65  
LL  Frankreich  A. Clément 7 65 6        Lettland  E. Gulbis 3 4
13  Chile  F. González 3 6 3       3  Serbien  N. Đoković 6 6
 Tschechien  T. Berdych 6 3 6      Tschechien  T. Berdych 7 5 5  
 Spanien  F. López 5 5      Italien  A. Seppi 5 7 7  
 Italien  A. Seppi 7 7        Italien  A. Seppi 1 2
Q  Sudafrika  K. Anderson 3 61       3  Serbien  N. Đoković 6 6  
 Italien  S. Bolelli 6 7      Italien  S. Bolelli 62 62
  3  Serbien  N. Đoković 7 7  
 
Untere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  5  Spanien  D. Ferrer 62 6 3  
 Ecuador  N. Lapentti 7 6      Ecuador  N. Lapentti 7 3 6  
 Kroatien  M. Čilić 65 2        Ecuador  N. Lapentti 6 7  
WC  Vereinigte Staaten  J. Levine 3 4       10  Spanien  F. Verdasco 3 5  
Q  Australien  C. Guccione 6 6     Q  Australien  C. Guccione 64 64
Q  Dominikanische Republik  V. Estrella 3 5     10  Spanien  F. Verdasco 7 7  
10  Spanien  F. Verdasco 6 7        Ecuador  N. Lapentti 63 1
14  Russland  M. Juschny 62 6 4       2  Spanien  R. Nadal 7 6
 Deutschland  T. Haas 7 2 6      Deutschland  T. Haas 5  
WC  Frankreich  G. Monfils 6 6     WC  Frankreich  G. Monfils 1 r  
Q  Vereinigte Staaten  D. Young 1 1        Deutschland  T. Haas 4 60
 Deutschland  B. Becker 6 66 4       2  Spanien  R. Nadal 6 7  
 Frankreich  F. Serra 4 7 6      Frankreich  F. Serra 0 1
  2  Spanien  R. Nadal 6 6  
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Bob Bryan
Vereinigte Staaten  Mike Bryan
Sieg
02. Kanada  Daniel Nestor
Serbien  Nenad Zimonjić
Halbfinale
03. Israel  Jonathan Erlich
Israel  Andy Ram
Finale
04. Indien  Mahesh Bhupathi
Bahamas  Mark Knowles
Halbfinale
Nr. Paarung Erreichte Runde
05. Schweden  Jonas Björkman
Simbabwe  Kevin Ullyett
Achtelfinale

06. Tschechien  Lukáš Dlouhý
Indien  Leander Paes
Viertelfinale

07. Tschechien  Martin Damm
Tschechien  Pavel Vízner
Achtelfinale

08. Polen  Mariusz Fyrstenberg
Polen  Marcin Matkowski
Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  1  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
6 6
 Vereinigte Staaten  J. Blake
 Vereinigte Staaten  S. Querrey
62 6 [7]      Vereinigte Staaten  T. Widom
 Vereinigte Staaten  M. Yani
1 2  
ALT  Vereinigte Staaten  T. Widom
 Vereinigte Staaten  M. Yani
7 3 [10]     1  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
6 7
 Australien  P. Hanley
 Australien  J. Ker
6 7       8  Polen  M. Fyrstenberg
 Polen  M. Matkowski
4 60  
 Spanien  T. Robredo
 Brasilien  A. Sá
1 5      Australien  P. Hanley
 Australien  J. Ker
4 7 [5]
  8  Polen  M. Fyrstenberg
 Polen  M. Matkowski
6 65 [10]  
    1  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
4 7 [10]
      4  Indien  M. Bhupathi
 Bahamas  M. Knowles
6 67 [8]  
  4  Indien  M. Bhupathi
 Bahamas  M. Knowles
w. o.
 Spanien  F. López
 Spanien  F. Verdasco
5 66      Tschechien  T. Berdych
 Tschechien  R. Štěpánek
 
 Tschechien  T. Berdych
 Tschechien  R. Štěpánek
7 7     4  Indien  M. Bhupathi
 Bahamas  M. Knowles
7 65 [12]
ALT  Chinesisch Taipeh  C. Ti
 Vereinigte Staaten  P. King
4 62       WC  Vereinigte Staaten  M. Fish
 Vereinigte Staaten  J. Isner
5 7 [10]  
WC  Vereinigte Staaten  M. Fish
 Vereinigte Staaten  J. Isner
6 7     WC  Vereinigte Staaten  M. Fish
 Vereinigte Staaten  J. Isner
7 7
  5  Schweden  J. Björkman
 Simbabwe  K. Ullyett
64 614  
    1  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
4 7 [10]
      3  Israel  J. Erlich
 Israel  A. Ram
6 62 [7]
  7  Tschechien  M. Damm
 Tschechien  P. Vízner
6 7
 Schweden  S. Aspelin
 Vereinigtes Konigreich  J. Murray
7 6      Schweden  S. Aspelin
 Vereinigtes Konigreich  J. Murray
3 65  
 Indien  R. Bopanna
 Vereinigte Staaten  J. Cerretani
65 2      Schweden  S. Aspelin
 Vereinigtes Konigreich  J. Murray
3 3
WC  Vereinigte Staaten  J. Levine
 Vereinigte Staaten  D. Young
68 61       3  Israel  J. Erlich
 Israel  A. Ram
6 6  
 Schweden  R. Lindstedt
 Finnland  J. Nieminen
7 7      Schweden  R. Lindstedt
 Finnland  J. Nieminen
6 3 [10]
  3  Israel  J. Erlich
 Israel  A. Ram
3 6 [12]  
    3  Israel  J. Erlich
 Israel  A. Ram
6 5 [10]
      2  Kanada  D. Nestor
 Serbien  N. Zimonjić
4 7 [7]  
  6  Tschechien  L. Dlouhý
 Indien  L. Paes
6 6
 Chile  F. González
 Serbien  J. Tipsarević
     Kroatien  I. Karlović
 Niederlande  R. Wassen
4 2  
 Kroatien  I. Karlović
 Niederlande  R. Wassen
w. o.     6  Tschechien  L. Dlouhý
 Indien  L. Paes
66 65
 Italien  S. Bolelli
 Italien  A. Seppi
7 2 [10]       2  Kanada  D. Nestor
 Serbien  N. Zimonjić
7 7  
 Vereinigte Staaten  S. Lipsky
 Vereinigte Staaten  D. Martin
64 6 [5]      Italien  S. Bolelli
 Italien  A. Seppi
3 2
  2  Kanada  D. Nestor
 Serbien  N. Zimonjić
6 6  
 

Weblinks und QuellenBearbeiten