Hauptmenü öffnen

AIG Japan Open Tennis Championships 2008/Herren

Tennisturnier der ATP Tour
AIG Japan Open Tennis Championships 2008
Datum 29.9.2008 – 5.10.2008
Auflage 36
Navigation 2007 ◄ 2008 ► 2009
ATP World Tour
Austragungsort Tokio
JapanJapan Japan
Turniernummer 329
Kategorie International Series Gold
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 48E/24Q/16D
Preisgeld 769.000 US$
Finanz. Verpflichtung 869.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) SpanienSpanien David Ferrer
Vorjahressieger (Doppel) AustralienAustralien Jordan Kerr
SchwedenSchweden Robert Lindstedt
Sieger (Einzel) TschechienTschechien Tomáš Berdych
Sieger (Doppel) RusslandRussland Michail Juschny
DeutschlandDeutschland Mischa Zverev
Turnierdirektor Sanji Arisawa
Turnier-Supervisor Tom Barnes
Thomas Karlberg
Letzte direkte Annahme AustralienAustralien Joseph Sirianni (149)
Stand: 16. Februar 2016

Die AIG Japan Open Tennis Championships 2008 waren ein Tennisturnier, welches vom 29. September bis 5. Oktober 2008 in Tokio stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2008 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen. In derselben Woche wurden in Metz die Open de Moselle gespielt, die zur Kategorie der International Series gehörte, wohingegen das Turnier in Tokio zur höher dotierten Kategorie International Series Gold zählte.

David Ferrer war der Titelverteidiger im Einzel, in diesem Jahr im Viertelfinale am späteren Finalisten Juan Martín del Potro scheiterte. Dieser unterlag im Finale dem Setzlistenneunten Tomáš Berdych in zwei Sätzen mit 1:6, 4:6. Im Doppel waren Jordan Kerr und Robert Lindstedt im vorherigen Jahr erfolgreich. Sie schieden dieses Jahr im Halbfinale aus. Das Finale entschied das Duo Michail Juschny und Mischa Zverev gegen Lukáš Dlouhý und Leander Paes mit 6:3, 6:4 für sich.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 48 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Die 16 topgesetzten Spieler im Einzel bekamen jeweils ein Freilos in die zweite Runde. Das Gesamtpreisgeld betrug 769.000 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 869.000 US-Dollar.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand vom 27. bis 28. Oktober 2008 statt. Ausgespielt wurden sechs Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten. Hinzu kam ein Lucky Loser.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten Lucky Loser
Thailand  Danai Udomchoke Japan  Yūichi Itō Vereinigte Staaten  Brendan Evans
Philippinen  Cecil Mamiit Slowenien  Luka Gregorc
Osterreich  Martin Slanar Japan  Hiroki Kondō

Preisgelder und WeltranglistenpunkteBearbeiten

Es wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die über die Qualifikation ins Hauptfeld einzogen, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten sind die Beträge nicht kumulativ zu verstehen (Preisgelder für den Doppelwettbewerb pro Team).

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 135.000 $
Finale 175 69.000 $
Halbfinale 110 37.000 $
Viertelfinale 60 20.000 $
Achtelfinale 25 11.000 $
Zweite Runde 15 5.300 $
Erste Runde 0 2.825 $
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 5
Qualifikationsrunde 3 810 $
Erste Runde 0 425 $
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 47.000 $
Finale 175 25.500 $
Halbfinale 110 13.000 $
Viertelfinale 60 6.000 $
Erste Runde 0 3.000 $

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Spanien  David Ferrer Viertelfinale
02. Vereinigte Staaten  Andy Roddick Halbfinale
03. Chile  Fernando González Viertelfinale
04. Frankreich  Richard Gasquet Halbfinale

05. Argentinien  Juan Martín del Potro Finale

06. Spanien  Tommy Robredo Achtelfinale

07. Frankreich  Jo-Wilfried Tsonga Achtelfinale

08. Russland  Michail Juschny Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. Tschechien  Tomáš Berdych Sieg

10. Frankreich  Gaël Monfils Rückzug

11. Finnland  Jarkko Nieminen Achtelfinale

12. Deutschland  Rainer Schüttler Viertelfinale

13. Vereinigte Staaten  Sam Querrey 2. Runde

14. Osterreich  Jürgen Melzer Achtelfinale

15. Italien  Simone Bolelli 2. Runde

16. Spanien  Guillermo García-López 2. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Halbfinale, FinaleBearbeiten

  Halbfinale Finale
                         
5  Argentinien  Juan Martín del Potro 6 4 7      
4  Frankreich  Richard Gasquet 3 6 5  
 Argentinien  Juan Martín del Potro 1 4
   Tschechien  Tomáš Berdych 6 6
9  Tschechien  Tomáš Berdych 63 7 7
 
2  Vereinigte Staaten  Andy Roddick 7 5 63  

Obere HälfteBearbeiten

Obere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  1  Spanien  D. Ferrer 6 4 6  
 Vereinigte Staaten  J. Levine 4 6 6      Vereinigte Staaten  J. Levine 4 6 1  
Q  Thailand  D. Udomchoke 6 1 0       1  Spanien  D. Ferrer 4 6 6  
WC  Japan  Y. Sugita 3 66        Japan  T. Suzuki 6 3 2  
WC  Japan  T. Suzuki 6 7     WC  Japan  T. Suzuki 7 4 7
  15  Italien  S. Bolelli 65 6 65  
      1  Spanien  D. Ferrer 1 5
      5  Argentinien  J. M. del Potro 6 7
  11  Finnland  J. Nieminen 7 6  
Q  Philippinen  C. Mamiit 3 7 6     Q  Philippinen  C. Mamiit 67 4  
LL  Vereinigte Staaten  B. Evans 6 5 4       11  Finnland  J. Nieminen 1 3
 Israel  D. Sela 7 6       5  Argentinien  J. M. del Potro 6 6  
 Deutschland  B. Phau 5 1      Israel  D. Sela 5 0
  5  Argentinien  J. M. del Potro 7 6  
 
Obere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  4  Frankreich  R. Gasquet 6 6  
Q  Osterreich  M. Slanar 4 6 6     Q  Osterreich  M. Slanar 4 2  
 Vereinigte Staaten  D. Young 6 3 2       4  Frankreich  R. Gasquet 6 6  
 Japan  K. Nishikori 7 65 6        Japan  K. Nishikori 1 2  
 Vereinigte Staaten  R. Kendrick 63 7 2      Japan  K. Nishikori 6 6
  16  Spanien  G. García-López 4 4  
      4  Frankreich  R. Gasquet 6 6
      12  Deutschland  R. Schüttler 3 2
  12  Deutschland  R. Schüttler 6 63 6  
WC  Japan  S. Iwabuchi 1 4      Korea Sud  H.-t. Lee 3 7 3  
 Korea Sud  H.-t. Lee 6 6       12  Deutschland  R. Schüttler 6 612 6
 Italien  F. Cipolla 7 7       8  Russland  M. Juschny 3 7 4  
 Spanien  I. Navarro 65 64      Italien  F. Cipolla 2 2
  8  Russland  M. Juschny 6 6  
 

Untere HälfteBearbeiten

Untere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  6  Spanien  T. Robredo 6 6  
 Australien  J. Sirianni 6 6      Australien  J. Sirianni 2 2  
Q  Japan  Y. Itō 3 2       6  Spanien  T. Robredo 66 2  
 Kroatien  R. Karanušić 6 6        Tschechien  T. Berdych 7 6  
Q  Japan  H. Kondō 2 2      Kroatien  R. Karanušić 3 4
  9  Tschechien  T. Berdych 6 6  
      9  Tschechien  T. Berdych 6 6
       Chile  F. González 0 4
  13  Vereinigte Staaten  S. Querrey 65 3  
 Japan  G. Soeda 4 2      Vereinigte Staaten  A. Delić 7 6  
 Vereinigte Staaten  A. Delić 6 6        Vereinigte Staaten  A. Delić 4 64
 Chinesisch Taipeh  Y.-h. Lu 6 7       3  Chile  F. González 6 7  
Q  Slowenien  L. Gregorc 4 65      Chinesisch Taipeh  Y.-h. Lu 6 5 3
  3  Chile  F. González 1 7 6  
 
Untere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  7  Frankreich  J.-W. Tsonga 4 7 6  
 Vereinigte Staaten  B. Reynolds 6 6      Vereinigte Staaten  B. Reynolds 6 64 4  
WC  Japan  T. Itō 3 1       7  Frankreich  J.-W. Tsonga 7 1 r  
 Vereinigte Staaten  W. Odesnik 6 6        Serbien  V. Troicki 5 2  
 Vereinigte Staaten  K. Kim 4 3      Vereinigte Staaten  W. Odesnik 2 1
   Serbien  V. Troicki 6 6  
       Serbien  V. Troicki 3 4
      2  Vereinigte Staaten  A. Roddick 6 6
  14  Osterreich  J. Melzer 6 6  
 Deutschland  S. Stadler 6 6      Deutschland  S. Stadler 2 3  
 Deutschland  P. Petzschner 2 4       14  Osterreich  J. Melzer 62 2
 Tschechien  I. Minář 7 2 6       2  Vereinigte Staaten  A. Roddick 7 6  
 Deutschland  M. Zverev 69 6 2      Tschechien  I. Minář 611 7 62
  2  Vereinigte Staaten  A. Roddick 7 64 7  
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Tschechien  Lukáš Dlouhý
Indien  Leander Paes
Finale
02. Schweden  Simon Aspelin
Osterreich  Julian Knowle
Viertelfinale
03. Australien  Jordan Kerr
Schweden  Robert Lindstedt
Halbfinale
04. Tschechien  František Čermák
Niederlande  Rogier Wassen
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Tschechien  L. Dlouhý
 Indien  L. Paes
6 7        
 Spanien  G. García-López
 Spanien  I. Navarro
4 5     1  Tschechien  L. Dlouhý
 Indien  L. Paes
6 7  
ALT  Japan  T. Iwami
 Japan  T. Matsui
4 2    Deutschland  P. Petzschner
 Osterreich  A. Peya
2 64  
 Deutschland  P. Petzschner
 Osterreich  A. Peya
6 6       1  Tschechien  L. Dlouhý
 Indien  L. Paes
6 7  
4  Tschechien  F. Čermák
 Niederlande  R. Wassen
3 2      Vereinigte Staaten  R. Kendrick
 Finnland  J. Nieminen
4 64  
 Vereinigte Staaten  J. Cerretani
 Australien  A. Fisher
6 6      Vereinigte Staaten  J. Cerretani
 Australien  A. Fisher
3 2  
WC  Japan  H. Kondō
 Japan  G. Soeda
3 3    Vereinigte Staaten  R. Kendrick
 Finnland  J. Nieminen
6 6  
 Vereinigte Staaten  R. Kendrick
 Finnland  J. Nieminen
6 6       1  Tschechien  L. Dlouhý
 Indien  L. Paes
3 4
 Vereinigte Staaten  T. Parrott
 Slowakei  F. Polášek
7 6      Russland  M. Juschny
 Deutschland  M. Zverev
6 6
 Vereinigte Staaten  S. Lipsky
 Vereinigte Staaten  D. Martin
61 1      Vereinigte Staaten  T. Parrott
 Slowakei  F. Polášek
5 62    
 Deutschland  M. Kohlmann
 Deutschland  R. Schüttler
4 63   3  Australien  J. Kerr
 Schweden  R. Lindstedt
7 7  
3  Australien  J. Kerr
 Schweden  R. Lindstedt
6 7       3  Australien  J. Kerr
 Schweden  R. Lindstedt
2 6 [8]
WC  Japan  S. Iwabuchi
 Japan  T. Suzuki
4 64      Russland  M. Juschny
 Deutschland  M. Zverev
6 4 [10]  
 Russland  M. Juschny
 Deutschland  M. Zverev
6 7      Russland  M. Juschny
 Deutschland  M. Zverev
6 3 [10]  
 Indien  R. Bopanna
 Vereinigte Staaten  E. Butorac
7 64 [4]    Schweden  S. Aspelin
 Osterreich  J. Knowle
1 6 [8]  
2  Schweden  S. Aspelin
 Osterreich  J. Knowle
64 7 [10]    

Weblinks und QuellenBearbeiten