Hauptmenü öffnen
Pilot Pen Tennis presented by Schick
Datum 17.8.2008 – 23.8.2008
Auflage 40
Navigation 2007 ◄ 2008 ► 2009
ATP World Tour
Austragungsort New Haven
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 3348
Kategorie International Series
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 48E/32Q/16D
Preisgeld 683.000 US$
Finanz. Verpflichtung 708.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Blake
Vorjahressieger (Doppel) IndienIndien Mahesh Bhupathi
SerbienSerbien Nenad Zimonjić
Sieger (Einzel) KroatienKroatien Marin Čilić
Sieger (Doppel) BrasilienBrasilien Marcelo Melo
BrasilienBrasilien André Sá
Turnierdirektor Anne Person Worcester
Turnier-Supervisor Mark Darby
Thomas Karlberg
Letzte direkte Annahme Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Wayne Odesnik (98)
Stand: 8. Februar 2016

Das Pilot Pen Tennis 2008 (offiziell: Pilot Pen Tennis presented by Schick) war ein Tennisturnier, welches vom 17. bis 23. August 2008 in New Haven stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2008 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen. In derselben Woche wurden keine weiteren Turniere der ATP Tour ausgetragen. In der Folgewoche wurden die US Open gespielt. Das Pilot Pen Tennis gehört zur Kategorie der International Series.

James Blake war der Titelverteidiger im Einzel, der dieses Jahr jedoch nicht zum Turnier antrat. Im Finale siegte der Setzlistensechste Marin Čilić in drei Sätzen mit 6:4, 4:6, 6:2 gegen den an acht gesetzten US-Amerikaner Mardy Fish. Er gewann damit seinen ersten ATP-Titel seiner Karriere. Im Doppel waren Mahesh Bhupathi und Nenad Zimonjić im vorherigen Jahr erfolgreich. Während Zimonjić nicht erneut am Turnier teilnahm, zog Bhupathi an zwei gesetzt mit seinem Partner Mark Knowles ins Finale ein. Dort unterlagen sie jedoch den Brasilianern Marcelo Melo und André Sá mit 5:7, 2:6, die sich damit ihren jeweils fünften Doppeltitel holten.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 48 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Die 16 topgesetzten Spieler im Einzel bekamen jeweils ein Freilos in die zweite Runde. Das Gesamtpreisgeld betrug 683.000 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 708.000 US-Dollar.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand vom 15. bis 17. August 2008 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten. Hinzu kam ein Lucky Loser.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten Lucky Loser
Slowenien  Luka Gregorc Vereinigte Staaten  Jesse Levine
Vereinigte Staaten  Vincent Spadea
Vereinigte Staaten  Alex Bogomolov junior
Paraguay 1990  Ramón Delgado

Preisgelder und WeltranglistenpunkteBearbeiten

Es wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die über die Qualifikation ins Hauptfeld einzogen, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten sind die Beträge nicht kumulativ zu verstehen (Preisgelder für den Doppelwettbewerb pro Team).

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 200 94.000 $
Finale 140 52.000 $
Halbfinale 90 29.000 $
Viertelfinale 50 17.450 $
Achtelfinale 20 11.000 $
Zweite Runde 10 6.000 $
Erste Runde 0 3.500 $
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 5
Qualifikationsrunde 0 775 $
Zweite Runde 0 430 $
Erste Runde 0 0 $
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 200 36.500 $
Finale 140 21.500 $
Halbfinale 90 13.000 $
Viertelfinale 50 7.550 $
Erste Runde 0 2.000 $

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Spanien  Fernando Verdasco Halbfinale
02. Kroatien  Ivo Karlović Achtelfinale
03. Argentinien  Juan Martín del Potro Rückzug
04. Russland  Igor Andrejew Viertelfinale

05. Argentinien  Juan Mónaco 2. Runde

06. Kroatien  Marin Čilić Sieg

07. Italien  Andreas Seppi Viertelfinale

08. Vereinigte Staaten  Mardy Fish Finale
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. Frankreich  Marc Gicquel Achtelfinale

10. Italien  Simon Bolelli 2. Runde

11. Osterreich  Jürgen Melzer Achtelfinale

12. Argentinien  Agustín Calleri 2. Runde

13. Spanien  Marcel Granollers 2. Runde

14. Argentinien  José Acasuso 2. Runde

15. Argentinien  Eduardo Schwank 2. Runde

16. Rumänien  Victor Hănescu Achtelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Halbfinale, FinaleBearbeiten

  Halbfinale Finale
                         
1  Spanien  Fernando Verdasco 0 6 3      
8  Vereinigte Staaten  Mardy Fish 6 1 6  
8  Vereinigte Staaten  Mardy Fish 4 6 2
  6  Kroatien  Marin Čilić 6 4 6
6  Kroatien  Marin Čilić 6 6
 
Q  Slowenien  Luka Gregorc 3 3  

Obere HälfteBearbeiten

Obere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  1  Spanien  F. Verdasco 6 6  
 Israel  D. Sela 6 6      Israel  D. Sela 4 4  
WC  Vereinigte Staaten  D. Young 4 2       1  Spanien  F. Verdasco 6 6  
 Tschechien  I. Minář 5 6 6        Tschechien  I. Minář 3 1  
 Frankreich  N. Mahut 7 3 3      Tschechien  I. Minář 7 6
  15  Argentinien  E. Schwank 5 3  
      1  Spanien  F. Verdasco 6 7
       Deutschland  M. Zverev 2 64
  12  Argentinien  A. Calleri 2 6 2  
 Peru  L. Horna 64 2     WC  Vereinigte Staaten  R. Ginepri 6 4 6  
WC  Vereinigte Staaten  R. Ginepri 7 6       WC  Vereinigte Staaten  R. Ginepri 6 3 1
 Deutschland  M. Zverev 6 7        Deutschland  M. Zverev 1 6 6  
 Frankreich  F. Serra 2 66      Deutschland  M. Zverev 6 6
  5  Argentinien  J. Mónaco 3 3  
 
Obere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  LL  Vereinigte Staaten  J. Levine 6 6  
 Australien  C. Guccione 5 3      Spanien  G. García-López 0 3  
 Spanien  G. García-López 7 6       LL  Vereinigte Staaten  J. Levine 2  
 Belgien  S. Darcis 7 5        Belgien  S. Darcis 0 r  
Q  Vereinigte Staaten  V. Spadea 5 0 r      Belgien  S. Darcis 6 6
  13  Spanien  M. Granollers 2 2  
      LL  Vereinigte Staaten  J. Levine 3 64
      8  Vereinigte Staaten  M. Fish 6 7
  9  Frankreich  M. Gicquel 7 6  
 Spanien  A. Montañés 7 7      Spanien  A. Montañés 5 3  
 Frankreich  N. Devilder 65 5       9  Frankreich  M. Gicquel 4 3
 Vereinigte Staaten  W. Odesnik 7 6       8  Vereinigte Staaten  M. Fish 6 6  
 Frankreich  S. Grosjean 5 4      Vereinigte Staaten  W. Odesnik 1 6 1
  8  Vereinigte Staaten  M. Fish 6 4 6  
 

Untere HälfteBearbeiten

Untere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  6  Kroatien  M. Čilić 2  
 Serbien  V. Troicki 7 2 6      Serbien  V. Troicki 1 r  
Q  Vereinigte Staaten  A. Bogomolov junior 5 6 1       6  Kroatien  M. Čilić 5 6 7  
 Brasilien  T. Bellucci 4 4       11  Osterreich  J. Melzer 7 4 5  
 Frankreich  A. Clément 6 6      Frankreich  A. Clément 61 5
  11  Osterreich  J. Melzer 7 7  
      6  Kroatien  M. Čilić 6 6
      4  Russland  I. Andrejew 3 2
  16  Rumänien  V. Hănescu 65 7 6  
 Deutschland  D. Gremelmayr 3 6 6      Deutschland  D. Gremelmayr 7 63 2  
 Brasilien  M. Daniel 6 3 3       16  Rumänien  V. Hănescu 4 5
 Belgien  O. Rochus 6 6       4  Russland  I. Andrejew 6 7  
 Russland  J. Koroljow 4 4      Belgien  O. Rochus 3 4
  4  Russland  I. Andrejew 6 6  
 
Untere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  7  Italien  A. Seppi 4 6 6  
 Tschechien  J. Vaněk 2 67      Italien  P. Starace 6 4 4  
 Italien  P. Starace 6 7       7  Italien  A. Seppi 6 6  
 Italien  F. Fognini 6 4        Italien  F. Fognini 4 2  
 Argentinien  J. Acasuso 4 4 r      Italien  F. Fognini 6 5 6
  10  Italien  S. Bolelli 2 7 4  
      7  Italien  A. Seppi 6 4 5
      Q  Slowenien  L. Gregorc 4 6 7
  14  Argentinien  J. Acasuso 4 4  
Q  Paraguay 1990  R. Delgado 2 6 0     Q  Slowenien  L. Gregorc 6 6  
Q  Slowenien  L. Gregorc 6 3 6       Q  Slowenien  L. Gregorc 7 4 6
WC  Vereinigte Staaten  J. Isner 6 6       2 WC  Kroatien  I. Karlović 64 6 2  
 Russland  I. Kunizyn 4 4     WC  Vereinigte Staaten  J. Isner 7 3 4
  2 WC  Kroatien  I. Karlović 6 6 6  
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Schweden  Simon Aspelin
Schweden  Thomas Johansson
Viertelfinale
02. Indien  Mahesh Bhupathi
Bahamas  Mark Knowles
Finale
03. Weissrussland 1995  Max Mirny
Vereinigtes Konigreich  Jamie Murray
1. Runde
04. Brasilien  Marcelo Melo
Brasilien  André Sá
Sieg

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Schweden  S. Aspelin
 Schweden  T. Johansson
3        
 Tschechien  J. Levinský
 Osterreich  J. Melzer
1 r     1  Schweden  S. Aspelin
 Schweden  T. Johansson
4 2  
 Argentinien  L. A. Ker
 Brasilien  B. Soares
6 6    Argentinien  L. A. Ker
 Brasilien  B. Soares
6 6  
 Argentinien  J. Acasuso
 Argentinien  J. Mónaco
2 2        Argentinien  L. A. Ker
 Brasilien  B. Soares
5 4  
4  Brasilien  M. Melo
 Brasilien  A. Sá
6 6     4  Brasilien  M. Melo
 Brasilien  A. Sá
7 6  
WC  Vereinigte Staaten  A. El Mihdawy
 Vereinigte Staaten  J. Levine
1 4     4  Brasilien  M. Melo
 Brasilien  A. Sá
6 6  
 Argentinien  A. Calleri
 Peru  L. Horna
6 6    Argentinien  A. Calleri
 Peru  L. Horna
4 1  
 Kroatien  I. Karlović
 Kroatien  L. Zovko
4 3       4  Brasilien  M. Melo
 Brasilien  A. Sá
7 6
 Italien  S. Bolelli
 Italien  A. Seppi
6 7     2  Indien  M. Bhupathi
 Bahamas  M. Knowles
5 2
WC  Vereinigte Staaten  B. Battistone
 Vereinigte Staaten  D. Battistone
3 5      Italien  S. Bolelli
 Italien  A. Seppi
7 62 [13]    
 Spanien  G. García-López
 Spanien  F. Verdasco
64 7 [10]    Spanien  G. García-López
 Spanien  F. Verdasco
65 7 [11]  
3  Weissrussland 1995  M. Mirny
 Vereinigtes Konigreich  J. Murray
7 5 [8]        Italien  S. Bolelli
 Italien  A. Seppi
3 7 [7]
 Vereinigte Staaten  J. Cerretani
 Slowakei  F. Polášek
2 4     2  Indien  M. Bhupathi
 Bahamas  M. Knowles
6 5 [10]  
 Vereinigte Staaten  E. Butorac
 Vereinigte Staaten  S. Lipsky
6 6      Vereinigte Staaten  E. Butorac
 Vereinigte Staaten  S. Lipsky
4 4  
 Frankreich  M. Gicquel
 Frankreich  N. Mahut
2 3   2  Indien  M. Bhupathi
 Bahamas  M. Knowles
6 6  
2  Indien  M. Bhupathi
 Bahamas  M. Knowles
6 6    

Weblinks und QuellenBearbeiten