Hauptmenü öffnen
Countrywide Classic 2008
Datum 4.8.2008 – 10.8.2008
Auflage 82
Navigation 2007 ◄ 2008 ► 2009
ATP World Tour
Austragungsort Los Angeles
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 423
Kategorie International Series
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 28E/16Q/16D
Preisgeld 450.000 US$
Finanz. Verpflichtung 475.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) TschechienTschechien Radek Štěpánek
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
Sieger (Einzel) ArgentinienArgentinien Juan Martín del Potro
Sieger (Doppel) IndienIndien Rohan Bopanna
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eric Butorac
Turnierdirektor Robert Kramer
Turnier-Supervisor Tom Barnes
Letzte direkte Annahme KolumbienKolumbien Alejandro Falla (106)
Stand: 8. Februar 2016

Die Countrywide Classic 2008 waren ein Tennisturnier, welches vom 4. bis 10. August in Los Angeles stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2008 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen. Es war außerdem Teil der US Open Series, einer Reihe von Turnieren in Nordamerika zur Vorbereitung auf die US Open. In derselben Woche fanden keine anderen ATP Turniere statt. Das Turnier in Los Angeles, das zur International Series gehörte, war das letzte Turnier vor den Olympischen Spielen.

Radek Štěpánek war der Titelverteidiger im Einzel, der dieses Jahr jedoch nicht zum Turnier antrat. Im Finale siegte der Setzlistendritte Juan Martín del Potro in zwei Sätzen mit 6:1, 7:62 gegen den topgesetzten Lokalmatadoren Andy Roddick. Damit holte del Potro nach den Siegen in Stuttgart und Kitzbühel bereits seinen dritten Titel 2008 (innerhalb von zwei Monaten). Im Doppel waren Bob und Mike Bryan im vorherigen Jahr erfolgreich, sie traten dieses Jahr nicht erneut an. Im Finale setzten sich Rohan Bopanna und Eric Butorac gegen Travis Parrott und Dušan Vemić mit 7:65, 7:65 durch.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 28 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Die vier topgesetzten Spieler im Einzel bekamen jeweils ein Freilos in die zweite Runde. Das Gesamtpreisgeld betrug 450.000 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 475.000 US-Dollar.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand vom 2 bis 3. August 2008 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten. Hinzu kamen ein Lucky Loser.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten Lucky Loser
Vereinigte Staaten  Sam Warburg Serbien  Dušan Vemić
Vereinigte Staaten  Amer Delić
Italien  Andrea Stoppini
Kasachstan  Andrei Golubew

Preisgelder und WeltranglistenpunkteBearbeiten

Es wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die über die Qualifikation ins Hauptfeld einzogen, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten sind die Beträge nicht kumulativ zu verstehen (Preisgelder für den Doppelwettbewerb pro Team).

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 175 79.000 $
Finale 120 44.000 $
Halbfinale 75 23.750 $
Viertelfinale 40 13.500 $
Achtelfinale 15 7.650 $
Erste Runde 0 4.600 $
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 5
Qualifikationsrunde 0 500 $
Erste Runde 0 0 $
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 175 22.700 $
Finale 120 13.000 $
Halbfinale 75 7.900 $
Viertelfinale 40 4.550 $
Erste Runde 0 2.000 $

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Andy Roddick Finale
02. Spanien  Fernando Verdasco Achtelfinale
03. Argentinien  Juan Martín del Potro Sieg
04. Spanien  Feliciano López Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Russland  Marat Safin Viertelfinale

06. Vereinigte Staaten  Mardy Fish Halbfinale

07. Spanien  Carlos Moyá Achtelfinale

08. Deutschland  Tommy Haas 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  1  Vereinigte Staaten  A. Roddick 6 6
LL  Serbien  D. Vemić 3 7 6     LL  Serbien  D. Vemić 2 2  
Q  Vereinigte Staaten  S. Warburg 6 65 4     1  Vereinigte Staaten  A. Roddick 6 6
WC  Vereinigte Staaten  Z. Fleishman 3 0        Frankreich  M. Gicquel 3 1  
 Frankreich  M. Gicquel 6 6      Frankreich  M. Gicquel 6 6
 Vereinigte Staaten  D. Young 6 6      Vereinigte Staaten  D. Young 3 3  
8  Deutschland  T. Haas 2 4     1  Vereinigte Staaten  A. Roddick 6 6
       Deutschland  D. Gremelmayr 2 2  
  4  Spanien  F. López 5 5
 Deutschland  D. Gremelmayr 6 6      Deutschland  D. Gremelmayr 7 7  
 Italien  F. Fognini 4 2      Deutschland  D. Gremelmayr 3 6 6
 Vereinigte Staaten  W. Odesnik 4 6 6       5  Russland  M. Safin 6 3 2  
 Vereinigte Staaten  B. Reynolds 6 1 4      Vereinigte Staaten  W. Odesnik 3 2
 Vereinigte Staaten  J. Isner 3 4     5  Russland  M. Safin 6 6  
5  Russland  M. Safin 6 6     1  Vereinigte Staaten  A. Roddick 1 62
7  Spanien  C. Moyá 6 1 7       3  Argentinien  J. M. del Potro 7 6
WC  Belgien  X. Malisse 2 6 65     7  Spanien  C. Moyá 2 7 65
Q  Vereinigte Staaten  A. Delić 6 6     Q  Vereinigte Staaten  A. Delić 6 65 7  
 Israel  D. Sela 4 4     Q  Vereinigte Staaten  A. Delić 66 2
 Russland  I. Kunizyn 1 3       3  Argentinien  J. M. del Potro 7 6  
Q  Italien  A. Stoppini 6 6     Q  Italien  A. Stoppini 4 2
  3  Argentinien  J. M. del Potro 6 6  
    3  Argentinien  J. M. del Potro 6 6
6  Vereinigte Staaten  M. Fish 6 6       6  Vereinigte Staaten  M. Fish 2 1  
 Kolumbien  A. Falla 2 2     6  Vereinigte Staaten  M. Fish 65 6 6
 Vereinigte Staaten  V. Spadea 6 3 6      Vereinigte Staaten  V. Spadea 7 1 0  
 Frankreich  S. Grosjean 3 6 3     6  Vereinigte Staaten  M. Fish 6 6
Q  Kasachstan  A. Golubew 4 1        Frankreich  F. Serra 4 4  
 Frankreich  F. Serra 6 6      Frankreich  F. Serra 6 7
  2WC  Spanien  F. Verdasco 2 64  
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Argentinien  Lucas Arnold Ker
Brasilien  Bruno Soares
1. Runde
02. Vereinigte Staaten  Scott Lipsky
Vereinigte Staaten  David Martin
Viertelfinale
03. Frankreich  Marc Gicquel
Schweden  Robert Lindstedt
1. Runde
04. Sudafrika  Rik De Voest
Vereinigte Staaten  Bobby Reynolds
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Argentinien  L. A. Ker
 Brasilien  B. Soares
4 3        
 Russland  I. Kunizyn
 Russland  M. Safin
6 6      Russland  I. Kunizyn
 Russland  M. Safin
7 6  
 Vereinigte Staaten  J. Cerretani
 Vereinigte Staaten  J. Isner
6 6    Vereinigte Staaten  J. Cerretani
 Vereinigte Staaten  J. Isner
5 4  
 Frankreich  S. Grosjean
 Frankreich  F. Serra
2 4        Russland  I. Kunizyn
 Russland  M. Safin
5 4  
3  Frankreich  M. Gicquel
 Schweden  R. Lindstedt
4 2      Vereinigte Staaten  T. Parrott
 Serbien  D. Vemić
7 6  
 Vereinigte Staaten  T. Parrott
 Serbien  D. Vemić
6 6      Vereinigte Staaten  T. Parrott
 Serbien  D. Vemić
6 6  
 Australien  T. Perry
 Niederlande  R. Wassen
0 r    Sudafrika  C. Haggard
 Australien  S. Huss
3 4  
 Sudafrika  C. Haggard
 Australien  S. Huss
6        Vereinigte Staaten  T. Parrott
 Serbien  D. Vemić
65 65
WC  Vereinigte Staaten  T. Phillips
 Vereinigte Staaten  D. Young
5 5      Indien  R. Bopanna
 Vereinigte Staaten  E. Butorac
7 7
 Spanien  F. López
 Spanien  F. Verdasco
7 7      Spanien  F. López
 Spanien  F. Verdasco
64 62    
 Argentinien  J. M. del Potro
 Italien  F. Fognini
6 6    Argentinien  J. M. del Potro
 Italien  F. Fognini
7 7  
4  Sudafrika  R. De Voest
 Vereinigte Staaten  B. Reynolds
2 4        Argentinien  J. M. del Potro
 Italien  F. Fognini
64 6 [5]
WC  Schweden  J. Brunström
 Niederlandische Antillen  J.-J. Rojer
3 6 [3]      Indien  R. Bopanna
 Vereinigte Staaten  E. Butorac
7 4 [10]  
 Indien  R. Bopanna
 Vereinigte Staaten  E. Butorac
6 1 [10]      Indien  R. Bopanna
 Vereinigte Staaten  E. Butorac
6 6  
 Thailand  S. Ratiwatana
 Thailand  S. Ratiwatana
6 4 5   2  Vereinigte Staaten  S. Lipsky
 Vereinigte Staaten  D. Martin
4 4  
2  Vereinigte Staaten  S. Lipsky
 Vereinigte Staaten  D. Martin
1 6 [10]    

Weblinks und QuellenBearbeiten