Hauptmenü öffnen

Australian Open 2008

offene australische Tennismeisterschaften 2008
Australian Open 2008
Datum: 14. – 27. Januar 2008
Auflage: 96. Australian Open
Ort: Melbourne
Belag: Hartplatz
Titelverteidiger
Herreneinzel: SchweizSchweiz Roger Federer
Dameneinzel: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams
Herrendoppel: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
Damendoppel: SimbabweSimbabwe Cara Black
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Liezel Huber
Mixed: RusslandRussland Jelena Lichowzewa
KanadaKanada Daniel Nestor
Sieger
Herreneinzel: SerbienSerbien Novak Đoković
Dameneinzel: RusslandRussland Marija Scharapowa
Herrendoppel: IsraelIsrael Jonathan Erlich
IsraelIsrael Andy Ram
Damendoppel: UkraineUkraine Aljona Bondarenko
UkraineUkraine Kateryna Bondarenko
Mixed: China VolksrepublikVolksrepublik China Sun Tiantian
SerbienSerbien Nenad Zimonjić
Grand Slams 2008

Die 96. Australian Open fanden vom 14. bis zum 27. Januar 2008 in Melbourne statt.

Titelverteidiger im Einzel waren Roger Federer bei den Herren sowie Serena Williams bei den Damen. Im Herrendoppel waren dies die Zwillingsbrüder Bob und Mike Bryan, im Damendoppel Cara Black und Liezel Huber die Titelverteidiger. Titelverteidiger im Mixed waren Daniel Nestor und Jelena Lichowzewa.

Nach 20 Jahren wurden die Australian Open nicht mehr auf Rebound Ace, sondern erstmals auf Plexicushion, einem dünneren und geringfügig schnelleren Belag ausgetragen.

Von den besten 100 männlichen Tennisspielern waren alle für das Turnier gemeldet, und von den 100 besten Damen fehlten nur Samantha Stosur und Wera Duschewina, so dass die 96. Ausgabe der Australian Open sehr stark besetzt war.[1]

Im Herreneinzel konnte Novak Đoković seinen ersten Grand-Slam-Titel gewinnen. Das Endspiel im Dameneinzel gewann Marija Scharapowa. Das Herrendoppel konnten Jonathan Erlich und Andy Ram für sich entscheiden und im Damendoppel siegten Aljona und Kateryna Bondarenko. Im Mixed setzten sich Sun Tiantian und Nenad Zimonjić durch.

SeniorenBearbeiten

HerreneinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Schweiz  Roger Federer Halbfinale
02. Spanien  Rafael Nadal Halbfinale
03. Serbien  Novak Đoković Sieg
04. Russland  Nikolai Dawydenko Achtelfinale

05. Spanien  David Ferrer Viertelfinale

06. Vereinigte Staaten  Andy Roddick 3. Runde

07. Chile  Fernando González 3. Runde

08. Frankreich  Richard Gasquet Achtelfinale

09. Vereinigtes Konigreich  Andy Murray 1. Runde

10. Argentinien  David Nalbandian 3. Runde

11. Spanien  Tommy Robredo 2. Runde

12. Vereinigte Staaten  James Blake Viertelfinale

13. Tschechien  Tomáš Berdych Achtelfinale

14. Russland  Michail Juschny Viertelfinale

15. Zypern Republik  Marcos Baghdatis 3. Runde

16. Spanien  Carlos Moyá 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
17. Kroatien  Ivan Ljubičić 1. Runde

18. Argentinien  Juan Ignacio Chela 1. Runde

19. Australien  Lleyton Hewitt Achtelfinale

20. Kroatien  Ivo Karlović 3. Runde

21. Argentinien  Juan Mónaco 3. Runde
22. Spanien  Juan Carlos Ferrero Achtelfinale
23. Frankreich  Paul-Henri Mathieu Achtelfinale
24. Finnland  Jarkko Nieminen Viertelfinale
25. Spanien  Fernando Verdasco 2. Runde
26. Schweiz  Stanislas Wawrinka 2. Runde
27. Spanien  Nicolás Almagro 1. Runde
28. Frankreich  Gilles Simon 3. Runde
29. Deutschland  Philipp Kohlschreiber Achtelfinale
30. Tschechien  Radek Štěpánek 1. Runde
31. Russland  Igor Andrejew 3. Runde
32. Russland  Dmitri Tursunow 2. Runde

DameneinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Belgien  Justine Henin Viertelfinale
02. Russland  Swetlana Kusnezowa 3. Runde
03. Serbien  Jelena Janković Halbfinale
04. Serbien  Ana Ivanović Finale

05. Russland  Marija Scharapowa Sieg

06. Russland  Anna Tschakwetadse 3. Runde

07. Vereinigte Staaten  Serena Williams Viertelfinale

08. Vereinigte Staaten  Venus Williams Viertelfinale

09. Slowakei  Daniela Hantuchová Halbfinale

10. Frankreich  Marion Bartoli 1. Runde

11. Russland  Jelena Dementjewa Achtelfinale

12. Tschechien  Nicole Vaidišová Achtelfinale

13. Frankreich  Tatiana Golovin 2. Runde

14. Russland  Nadja Petrowa Achtelfinale

15. Schweiz  Patty Schnyder 2. Runde

16. Russland  Dinara Safina 1. Runde
Nr. Spielerin Erreichte Runde
17. Israel  Shahar Peer 3. Runde

18. Frankreich  Amélie Mauresmo 3. Runde

19. Osterreich  Sybille Bammer 2. Runde

20. Ungarn  Ágnes Szávay 1. Runde

21. Ukraine  Aljona Bondarenko 2. Runde
22. Tschechien  Lucie Šafářová 1. Runde
23. Russland  Wera Swonarjowa 1. Runde
24. China Volksrepublik  Li Na 3. Runde
25. Italien  Francesca Schiavone 3. Runde
26. Weissrussland 1995  Wiktoryja Asaranka 3. Runde
27. Russland  Marija Kirilenko Achtelfinale
28. Slowenien  Katarina Srebotnik 3. Runde
29. Polen  Agnieszka Radwańska Viertelfinale
30. Frankreich  Virginie Razzano 3. Runde
31. Indien  Sania Mirza 3. Runde
32. Ukraine  Julija Wakulenko 1. Runde

HerrendoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Bob Bryan
Vereinigte Staaten  Mike Bryan
Viertelfinale
02. Kanada  Daniel Nestor
Serbien  Nenad Zimonjić
Viertelfinale
03. Schweden  Simon Aspelin
Osterreich  Julian Knowle
1. Runde
04. Tschechien  Martin Damm
Tschechien  Pavel Vízner
Viertelfinale

05. Australien  Paul Hanley
Indien  Leander Paes
2. Runde

06. Indien  Mahesh Bhupathi
Bahamas  Mark Knowles
Halbfinale

07. Frankreich  Arnaud Clément
Frankreich  Michaël Llodra
Finale

08. Israel  Jonathan Erlich
Israel  Andy Ram
Sieg
Nr. Paarung Erreichte Runde
09. Tschechien  František Čermák
Tschechien  Lukáš Dlouhý
Achtelfinale

10. Vereinigte Staaten  Eric Butorac
Simbabwe  Kevin Ullyett
Achtelfinale

11. Polen  Mariusz Fyrstenberg
Polen  Marcin Matkowski
Achtelfinale

12. Weissrussland 1995  Max Mirny
Vereinigtes Konigreich  Jamie Murray
1. Runde

13. Brasilien  Marcelo Melo
Brasilien  André Sá
1. Runde

14. Frankreich  Julien Benneteau
Frankreich  Nicolas Mahut
Achtelfinale

15. Deutschland  Christopher Kas
Niederlande  Rogier Wassen
Achtelfinale

16. Tschechien  Leoš Friedl
Tschechien  David Škoch
2. Runde

DamendoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Simbabwe  Cara Black
Vereinigte Staaten  Liezel Huber
Viertelfinale
02. Slowenien  Katarina Srebotnik
Japan  Ai Sugiyama
2. Runde
03. Chinesisch Taipeh  Chan Yung-jan
Chinesisch Taipeh  Chuang Chia-jung
Achtelfinale
04. Tschechien  Květa Peschke
Australien  Rennae Stubbs
Viertelfinale

05. Frankreich  Nathalie Dechy
Russland  Dinara Safina
1. Runde

06. Indien  Sania Mirza
Australien  Alicia Molik
Achtelfinale

07. China Volksrepublik  Yan Zi
China Volksrepublik  Zheng Jie
Halbfinale

08. China Volksrepublik  Peng Shuai
China Volksrepublik  Sun Tiantian
2. Runde
Nr. Paarung Erreichte Runde
09. Vereinigte Staaten  Lisa Raymond
Italien  Francesca Schiavone
1. Runde

10. Spanien  Anabel Medina Garrigues
Spanien  Virginia Ruano Pascual
Halbfinale

11. Russland  Marija Kirilenko
Ungarn  Ágnes Szávay
1. Runde

12. Weissrussland 1995  Wiktoryja Asaranka
Israel  Shahar Peer
Finale

13. Slowakei  Janette Husárová
Italien  Flavia Pennetta
Viertelfinale

14. Vereinigte Staaten  Vania King
Australien  Nicole Pratt
1. Runde

15. Italien  Maria Elena Camerin
Argentinien  Gisela Dulko
1. Runde

16. Tschechien  Iveta Benešová
Russland  Galina Woskobojewa
Achtelfinale

MixedBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Simbabwe  Cara Black
Australien  Paul Hanley
Viertelfinale
02. Vereinigte Staaten  Lisa Raymond
Schweden  Simon Aspelin
Achtelfinale
03. China Volksrepublik  Yan Zi
Bahamas  Mark Knowles
Halbfinale
04. China Volksrepublik  Zheng Jie
Kanada  Daniel Nestor
1. Runde
Nr. Paarung Erreichte Runde
05. China Volksrepublik  Sun Tiantian
Serbien  Nenad Zimonjić
Sieg

06. Chinesisch Taipeh  Chuang Chia-jung
Israel  Jonathan Erlich
Viertelfinale

07. Tschechien  Květa Peschke
Tschechien  Martin Damm
Viertelfinale

08. Frankreich  Nathalie Dechy
Israel  Andy Ram
Halbfinale

JuniorenBearbeiten

Einzel JuniorenBearbeiten

Den Titel bei den Junioren gewann der Australier Bernard Tomic, der sich im Finale in drei Sätzen mit 4:6, 7:6(5) und 6:0 gegen die Nummer 10 der Setzliste, Yang Tsung-hua aus Taiwan, durchsetzen konnte. Tomic hatte im Viertelfinale den topgesetzten Mexikaner César Ramírez bezwungen.

Einzel JuniorinnenBearbeiten

Bei den Juniorinnen setzte sich die Niederländerin Arantxa Rus durch. Im Finale besiegte sie die Australierin Jessica Moore mit 6:3 und 6:4.

QuellenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Australian Open 2008 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien