Western & Southern Open 2020/Herren

Tennisturnier der ATP Tour

Die Western & Southern Open 2020 waren ein Tennisturnier, das vom 22. bis 29. August 2020 als Teil der ATP Tour 2020 im Freien auf Hartplatz ausgetragen wurde. Aufgrund der COVID-19-Pandemie fand es statt in Cincinnati in New York City im Flushing-Meadows-Park statt und war nach der Absage oder Verlegung aller davor geplanten Masters-Turniere – statt dem ursprünglich siebten von neun geplanten Masters – letztendlich das erste ausgetragene Masters im Jahr 2020. Parallel dazu fanden in New York City auch die Western & Southern Open der Damen statt.

Western & Southern Open 2020
Logo des Turniers „Western & Southern Open 2020“
Datum 22.8.2020 – 29.8.2020
Auflage 122
Navigation 2019 ◄ 2020 ► 2021
ATP Tour
Austragungsort New York City
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 422
Kategorie Masters 1000
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 56E/48Q/32D
Preisgeld 6.297.080 US$
Finanz. Verpflichtung 7.151.135 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) RusslandRussland Daniil Medwedew
Vorjahressieger (Doppel) KroatienKroatien Ivan Dodig
SlowakeiSlowakei Filip Polášek
Sieger (Einzel) SerbienSerbien Novak Đoković
Sieger (Doppel) SpanienSpanien Pablo Carreño Busta
AustralienAustralien Alex de Minaur
Turnierdirektor Andre Silva
Turnier-Supervisor Gerry Armstrong, Tom Barnes, Cedric Mourier
Letzte direkte Annahme ItalienItalien Lorenzo Sonego (46)
Stand: 30. August 2020

Titelverteidiger waren im Einzel Daniil Medwedew sowie im Doppel Ivan Dodig und Filip Polášek.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 56 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 32 Paaren. Die acht topgesetzten Spieler im Einzel bzw. Paarungen im Doppel erhielten jeweils ein Freilos in der ersten Runde. Das Preisgeld betrug 6.297.080 US-Dollar, während sich die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten auf 7.151.135 US-Dollar beliefen.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand am 20. und 21. August 2020 statt. Ausgespielt wurden zwölf Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten
Vereinigte Staaten  Sebastian Korda Finnland  Emil Ruusuvuori Litauen  Ričardas Berankis
Slowenien  Aljaž Bedene Vereinigte Staaten  Mackenzie McDonald Ungarn  Márton Fucsovics
Italien  Salvatore Caruso Vereinigtes Konigreich  Cameron Norrie Vereinigte Staaten  Marcos Giron
Sudafrika  Lloyd Harris Vereinigte Staaten  Jeffrey John Wolf Slowakei  Norbert Gombos

Preisgelder und WeltranglistenpunkteBearbeiten

Es wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die aus der Qualifikation in das Hauptfeld eintraten, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten sind die Beträge nicht kumulativ zu verstehen. Die Beträge für den Doppelbewerb werden pro Team ausgeschüttet.

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 1000 285.000 $
Finale 600 185.015 $
Halbfinale 360 124.000 $
Viertelfinale 180 98.500 $
Achtelfinale 90 73.250 $
Zweite Runde 45 43.450 $
Erste Runde 10 24.560 $
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 25
Qualifikationsrunde 16 12.595 $
Erste Runde 0 6.655 $
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 1000 80.000 $
Finale 600 68.000 $
Halbfinale 360 55.040 $
Viertelfinale 180 41.000 $
Achtelfinale 90 24.320 $
Erste Runde 0 12.910 $

Die gezahlten Preisgelder waren deutlich durch die Pandemie beeinflusst. In den ersten beiden Runden im Einzel wurde im Vergleich zum Vorjahr 11 % mehr bezahlt, um schwächere Spieler finanziell zu unterstützen, auch die Preisgelder der Qualifikation waren im Vergleich zum Vorjahr angehoben worden. Das Preisgeld der dritten Runde blieb mit 2 % weniger als im Vorjahr einigermaßen gleich. Je weiter die Spieler kamen, umso geringer fiel prozentual im Vergleich zum Vorjahr das Preisgeld für Erreichen des Viertelfinales (−34 %), Halbfinales (−57 %), Finales (−67 %) und für den Turniersieg (−74 %) aus. Ähnlich wurde dies im Doppel gehandhabt.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Serbien  Novak Đoković Sieg
02. Osterreich  Dominic Thiem 2. Runde
03. Russland  Daniil Medwedew Viertelfinale
04. Griechenland  Stefanos Tsitsipas Halbfinale

05. Deutschland  Alexander Zverev 2. Runde

06. Italien  Matteo Berrettini Achtelfinale

07. Belgien  David Goffin Achtelfinale

08. Spanien  Roberto Bautista Agut Halbfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. Argentinien  Diego Schwartzman 2. Runde

10. Russland  Andrei Rubljow 1. Runde

11. Russland  Karen Chatschanow Achtelfinale

12. Kanada  Denis Shapovalov 2. Runde

13. Chile  Cristian Garín 1. Runde

14. Bulgarien  Grigor Dimitrow 2. Runde

15. Kanada  Félix Auger-Aliassime 2. Runde

16. Vereinigte Staaten  John Isner Achtelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Halbfinale, FinaleBearbeiten

  Halbfinale Finale
                         
1  Serbien  Novak Đoković 4 6 7      
8  Spanien  Roberto Bautista Agut 6 4 60  
1  Serbien  Novak Đoković 1 6 6
   Kanada  Milos Raonic 6 3 4
4  Griechenland  Stefanos Tsitsipas 65 3
 
 Kanada  Milos Raonic 7 6  

Obere HälfteBearbeiten

Obere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
       
  1  Serbien  N. Đoković 7 6  
Q  Litauen  R. Berankis 64 6 7     Q  Litauen  R. Berankis 62 4  
WC  Vereinigte Staaten  T. Paul 7 4 5       1  Serbien  N. Đoković 6 6  
WC  Vereinigte Staaten  T. Sandgren 6 7       WC  Vereinigte Staaten  T. Sandgren 2 4  
 Italien  L. Sonego 3 67     WC  Vereinigte Staaten  T. Sandgren 64 6 7  
 Georgien  N. Bassilaschwili 4 1     15  Kanada  F. Auger-Aliassime 7 2 65  
15  Kanada  F. Auger-Aliassime 6 6       1  Serbien  N. Đoković 6 6
12  Kanada  D. Shapovalov 6 6        Deutschland  J.-L. Struff 3 1
 Kroatien  M. Čilić 3 3     12  Kanada  D. Shapovalov 64 6 4  
 Deutschland  J.-L. Struff 6 6      Deutschland  J.-L. Struff 7 3 6  
 Australien  A. de Minaur 2 4        Deutschland  J.-L. Struff 6 3 6
 Frankreich  B. Paire 0 0 r       7  Belgien  D. Goffin 4 6 4  
 Kroatien  B. Ćorić 6 1      Kroatien  B. Ćorić 66 4  
  7  Belgien  D. Goffin 7 6  
   
Obere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
       
  3  Russland  D. Medwedew 6 6  
Q  Vereinigte Staaten  M. McDonald 62 5     Q  Vereinigte Staaten  M. Giron 4 4  
Q  Vereinigte Staaten  M. Giron 7 7       3  Russland  D. Medwedew 6 6  
Q  Sudafrika  L. Harris 1 3       Q  Slowenien  A. Bedene 3 3  
 Vereinigte Staaten  T. Fritz 6 6      Vereinigte Staaten  T. Fritz 65 5  
Q  Slowenien  A. Bedene 6 68 6     Q  Slowenien  A. Bedene 7 7  
13  Chile  C. Garín 4 7 0       3  Russland  D. Medwedew 6 4 3
11  Russland  K. Chatschanow 6 6       8  Spanien  R. Bautista Agut 1 6 6
 Kasachstan  A. Bublik 4 4     11  Russland  K. Chatschanow 7 6  
 Spanien  P. Carreño Busta 7 6      Spanien  P. Carreño Busta 68 1  
 Serbien  D. Lajović 5 1       11  Russland  K. Chatschanow 6 3 2
Q  Vereinigte Staaten  J. J. Wolf 4 4       8  Spanien  R. Bautista Agut 4 6 6  
 Frankreich  R. Gasquet 6 6      Frankreich  R. Gasquet 5 1  
  8  Spanien  R. Bautista Agut 7 6  
   

Untere HälfteBearbeiten

Untere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
       
  6  Italien  M. Berrettini 6 63 7  
Q  Vereinigte Staaten  S. Korda 63 6 5     Q  Finnland  E. Ruusuvuori 4 7 5  
Q  Finnland  E. Ruusuvuori 7 4 7       6  Italien  M. Berrettini 3 64  
Q  Vereinigtes Konigreich  C. Norrie 3 4        Vereinigte Staaten  R. Opelka 6 7  
 Vereinigte Staaten  R. Opelka 6 6      Vereinigte Staaten  R. Opelka 6 7  
 Norwegen  C. Ruud 62 3     9  Argentinien  D. Schwartzman 3 64  
9  Argentinien  D. Schwartzman 7 6        Vereinigte Staaten  R. Opelka 6 r
16  Vereinigte Staaten  J. Isner 7 6       4  Griechenland  S. Tsitsipas 5
 Polen  H. Hurkacz 5 4     16  Vereinigte Staaten  J. Isner 4 7 7  
 Frankreich  A. Mannarino 6 4 62      Australien  J. Millman 6 63 65  
 Australien  J. Millman 4 6 7       16  Vereinigte Staaten  J. Isner 62 64
 Vereinigtes Konigreich  K. Edmund 63 6 3       4  Griechenland  S. Tsitsipas 7 7  
PR  Sudafrika  K. Anderson 7 4 6     PR  Sudafrika  K. Anderson 1 3  
  4  Griechenland  S. Tsitsipas 6 6  
   
Untere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
       
  5  Deutschland  A. Zverev 3 6 5  
WC  Vereinigte Staaten  F. Tiafoe 66 6 1     WC  Vereinigtes Konigreich  A. Murray 6 3 7  
WC  Vereinigtes Konigreich  A. Murray 7 3 6       WC  Vereinigtes Konigreich  A. Murray 2 2  
 Vereinigte Staaten  S. Querrey 4 4        Kanada  M. Raonic 6 6  
 Kanada  M. Raonic 6 6      Kanada  M. Raonic 6 7  
 Vereinigtes Konigreich  D. Evans 7 3 6      Vereinigtes Konigreich  D. Evans 3 5  
10  Russland  A. Rubljow 5 6 2        Kanada  M. Raonic 4 7 7
14  Bulgarien  G. Dimitrow 6 6        Serbien  F. Krajinović 6 62 5
 Frankreich  U. Humbert 3 4     14  Bulgarien  G. Dimitrow 5 6 2  
Q  Ungarn  M. Fucsovics 6 6     Q  Ungarn  M. Fucsovics 7 4 6  
Q  Slowakei  N. Gombos 3 4       Q  Ungarn  M. Fucsovics 2 1
 Serbien  F. Krajinović 7 6        Serbien  F. Krajinović 6 6  
Q  Italien  S. Caruso 5 4      Serbien  F. Krajinović 6 6  
  2  Osterreich  D. Thiem 2 1  
   

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Kolumbien  Juan Sebastián Cabal
Kolumbien  Robert Farah
1. Runde
02. Polen  Łukasz Kubot
Brasilien  Marcelo Melo
Achtelfinale
03. Vereinigte Staaten  Rajeev Ram
Vereinigtes Konigreich  Joe Salisbury
Halbfinale
04. Kroatien  Ivan Dodig
Slowakei  Filip Polášek
1. Runde
Nr. Paarung Erreichte Runde
05. Spanien  Marcel Granollers
Argentinien  Horacio Zeballos
Viertelfinale

06. Deutschland  Kevin Krawietz
Deutschland  Andreas Mies
Viertelfinale

07. Sudafrika  Raven Klaasen
Osterreich  Oliver Marach
Achtelfinale

08. Niederlande  Wesley Koolhof
Kroatien  Nikola Mektić
Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Kolumbien  J. S. Cabal
 Kolumbien  R. Farah
65 63                        
 Vereinigtes Konigreich  J. Murray
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
7 7    Vereinigtes Konigreich  J. Murray
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
6 4 [10]
WC  Vereinigte Staaten  T. Paul
 Vereinigte Staaten  F. Tiafoe
5 6 [7]   ALT  Serbien  N. Čačić
 Serbien  D. Lajović
3 6 [5]  
ALT  Serbien  N. Čačić
 Serbien  D. Lajović
7 3 [10]      Vereinigtes Konigreich  J. Murray
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
4 6 [10]
WC  Vereinigte Staaten  S. Korda
 Vereinigte Staaten  B. Nakashima
2 4   6  Deutschland  K. Krawietz
 Deutschland  A. Mies
6 1 [8]  
 Osterreich  J. Melzer
 Frankreich  É. Roger-Vasselin
6 6    Osterreich  J. Melzer
 Frankreich  É. Roger-Vasselin
6 4 [4]  
 Kroatien  B. Ćorić
 Kroatien  F. Škugor
2 3   6  Deutschland  K. Krawietz
 Deutschland  A. Mies
3 6 [10]  
6  Deutschland  K. Krawietz
 Deutschland  A. Mies
6 6      Vereinigtes Konigreich  J. Murray
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
7 6
3  Vereinigte Staaten  R. Ram
 Vereinigtes Konigreich  J. Salisbury
6 63 [10]   3  Vereinigte Staaten  R. Ram
 Vereinigtes Konigreich  J. Salisbury
5 3  
 Chile  C. Garín
 Norwegen  C. Ruud
3 7 [6]   3  Vereinigte Staaten  R. Ram
 Vereinigtes Konigreich  J. Salisbury
w. o.  
 Frankreich  N. Mahut
 Deutschland  J.-L. Struff
3 6 [0]    Kanada  F. Auger-Aliassime
 Kanada  M. Raonic
 
 Kanada  F. Auger-Aliassime
 Kanada  M. Raonic
6 1 [10]     3  Vereinigte Staaten  R. Ram
 Vereinigtes Konigreich  J. Salisbury
7 7
 Vereinigte Staaten  T. Fritz
 Vereinigte Staaten  R. Opelka
6 63 [10]   5  Spanien  M. Granollers
 Argentinien  H. Zeballos
5 68  
PR  Vereinigte Staaten  S. Querrey
 Vereinigte Staaten  J. Sock
3 7 [6]    Vereinigte Staaten  T. Fritz
 Vereinigte Staaten  R. Opelka
5 61  
 Indien  R. Bopanna
 Kanada  D. Shapovalov
4 61   5  Spanien  M. Granollers
 Argentinien  H. Zeballos
7 7  
5  Spanien  M. Granollers
 Argentinien  H. Zeballos
6 7      Vereinigtes Konigreich  J. Murray
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
2 5
8  Niederlande  W. Koolhof
 Kroatien  N. Mektić
6 6    Spanien  P. Carreño Busta
 Australien  A. de Minaur
6 7
 Russland  K. Chatschanow
 Russland  A. Rubljow
4 2   8  Niederlande  W. Koolhof
 Kroatien  N. Mektić
7 6  
 Australien  J. Peers
 Australien  M. Venus
4 63    Vereinigtes Konigreich  D. Evans
 Belgien  D. Goffin
5 1  
 Vereinigtes Konigreich  D. Evans
 Belgien  D. Goffin
6 7     8  Niederlande  W. Koolhof
 Kroatien  N. Mektić
5 7 [7]
 Polen  H. Hurkacz
 Vereinigte Staaten  J. Isner
6 6    Spanien  P. Carreño Busta
 Australien  A. de Minaur
7 66 [10]  
 Australien  M. Purcell
 Australien  L. Saville
3 0    Polen  H. Hurkacz
 Vereinigte Staaten  J. Isner
66 5  
 Spanien  P. Carreño Busta
 Australien  A. de Minaur
3 7 [10]    Spanien  P. Carreño Busta
 Australien  A. de Minaur
7 7  
4  Kroatien  I. Dodig
 Slowakei  F. Polášek
6 63 [5]      Spanien  P. Carreño Busta
 Australien  A. de Minaur
7 6
7  Sudafrika  R. Klaasen
 Osterreich  O. Marach
7 3 [10]   WC  Vereinigte Staaten  S. Johnson
 Vereinigte Staaten  A. Krajicek
5 4  
 Deutschland  T. Pütz
 Deutschland  A. Zverev
66 6 [6]   7  Sudafrika  R. Klaasen
 Osterreich  O. Marach
3 4  
 Niederlande  J.-J. Rojer
 Rumänien  H. Tecău
3 6 [10]    Niederlande  J.-J. Rojer
 Rumänien  H. Tecău
6 6  
 Frankreich  J. Chardy
 Frankreich  F. Martin
6 3 [8]      Niederlande  J.-J. Rojer
 Rumänien  H. Tecău
4 5
WC  Vereinigte Staaten  S. Johnson
 Vereinigte Staaten  A. Krajicek
6 6   WC  Vereinigte Staaten  S. Johnson
 Vereinigte Staaten  A. Krajicek
6 7  
ALT  Belgien  S. Gillé
 Belgien  J. Vliegen
0 2   WC  Vereinigte Staaten  S. Johnson
 Vereinigte Staaten  A. Krajicek
6 7  
 Kroatien  M. Pavić
 Brasilien  B. Soares
64 6 [5]   2  Polen  Ł. Kubot
 Brasilien  M. Melo
3 64  
2  Polen  Ł. Kubot
 Brasilien  M. Melo
7 3 [10]    

Weblinks und QuellenBearbeiten