Jean-Marie Alméras

französischer Autorennfahrer

Jean-Marie Alméras (* 13. September 1943 in Montpellier) ist ein französischer Autorennfahrer und Rennstallbesitzer sowie der Onkel von Philippe Alméras.

Der Porsche 911 Carrera RS (rechts) von Jean-Marie Alméras, Jacques Laffite und Jacques Alméras unter dem Dunlop-Bogen beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1994

Karriere

Bearbeiten

Jean-Marie Alméras ist der ältere der beiden Alméras-Brüder und kam sechs Jahre vor seinem Bruder Jacques zur Welt. Gemeinsam mit seinem Bruder betrieb er in den 1980er und 1990er Jahren einen Rennstall, wo er auch als Fahrer aktiv war.

Mit seinem Bruder Jacques und seiner Landsfrau Marianne Hoepfner als Partnern, gab er 1980 sein Debüt beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Dieser erste Auftritt endete nach einem Unfall mit dem Porsche 934 vorzeitig. Achtmal war er in seiner Karriere in Le Mans am Start, mit dem 15. Gesamtrang 1983 als bester Gesamtplatzierung.

1978, 1979 und 1980 gewann er die Gesamtwertung der Rennwagenklasse der Europa-Bergmeisterschaft und 1978 auch zusätzlich noch die französische Bergmeisterschaft. Auch im Alter von über 70 Jahren startet Jean-Marie Alméras mit seinem historischen Porsche 935 noch immer bei Bergrennen.

Statistik

Bearbeiten

Le-Mans-Ergebnisse

Bearbeiten
Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1980 Frankreich  Equipe Alméras Frères Porsche 934 Frankreich  Jacques Alméras Frankreich  Marianne Hoepfner Ausfall Unfall
1981 Frankreich  Eminence Racing Team Porsche 924 Carrera GTR Frankreich  Jacques Alméras Ausfall Leck im Treibstofftank
1983 Frankreich  Equipe Alméras Frères Porsche 930 Frankreich  Jacques Alméras Frankreich  Jacques Guillot Rang 15
1984 Frankreich  Equipe Alméras Frères Porsche 930 Frankreich  Jacques Alméras Vereinigte Staaten  Tom Winters Rang 18
1989 Frankreich  Equipe Alméras Frères Porsche 962C Frankreich  Jacques Alméras Frankreich  Alain Iannetta Ausfall Unfall
1991 Frankreich  Alméras Frères Porsche 962C Frankreich  Jacques Alméras Frankreich  Pierre de Thoisy Ausfall Unfall
1992 Frankreich  Equipe Alméras Chotard Porsche 962C Frankreich  Jacques Alméras Marokko  Max Cohen-Olivar Ausfall Unfall
1994 Frankreich  Porsche Flymo Mobil Alméras Porsche 911 Carrera RSR Frankreich  Jacques Alméras Frankreich  Jacques Laffite Ausfall Unfall

Einzelergebnisse in der Sportwagen-Weltmeisterschaft

Bearbeiten
Saison Team Rennwagen 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16
1980 Alméras Frères Porsche 934 Vereinigte Staaten  DAY Vereinigtes Konigreich  BRH Vereinigte Staaten  SEB Italien  MUG Italien  MON Vereinigte Staaten  RIV Vereinigtes Konigreich  SIL Deutschland  NÜR Frankreich  LEM Vereinigte Staaten  DAY Vereinigte Staaten  WAT Belgien  SPA Kanada  MOS Vereinigte Staaten  ROA Italien  VAL Frankreich  DIJ
DNF
1981 Eminence Racing Porsche 924 Vereinigte Staaten  DAY Vereinigte Staaten  SEB Italien  MUG Italien  MON Vereinigte Staaten  RIV Vereinigtes Konigreich  SIL Deutschland  NÜR Frankreich  LEM Italien  PER Vereinigte Staaten  DAY Vereinigte Staaten  WAT Belgien  SPA Kanada  MOS Vereinigte Staaten  ROA Vereinigtes Konigreich  BRH
DNF
1983 Alméras Frères Porsche 930 Italien  MON Vereinigtes Konigreich  SIL Deutschland  NÜR Frankreich  LEM Belgien  SPA Japan  FUJ Sudafrika  KYA
13 DNF 15
1984 Alméras Frères Porsche 930 Italien  MON Vereinigtes Konigreich  SIL Frankreich  LEM Deutschland  NÜR Vereinigtes Konigreich  BRH Kanada  MOS Belgien  SPA Italien  IMO Japan  FUJ Sudafrika  KYA Australien  SAN
18
1989 Porsche Alméras Porsche 962 Japan  SUZ Frankreich  DIJ Spanien  JAR Vereinigtes Konigreich  BRH Deutschland  NÜR Vereinigtes Konigreich  DON Belgien  SPA Mexiko  MEX
19 12 10 14 21 15
1990 Alméras Frères Porsche 962 Japan  SUZ Italien  MON Vereinigtes Konigreich  SIL Belgien  SPA Frankreich  DIJ Deutschland  NÜR Vereinigtes Konigreich  DON Kanada  MOT Mexiko  MEX
22 23 19 18 DNF
1991 Alméras Frères Porsche 962 Japan  SUZ Italien  MON Vereinigtes Konigreich  SIL Frankreich  LEM Deutschland  NÜR Frankreich  MAG Mexiko  MEX Japan  AUT
DNF
1992 Equipe Alméras Porsche 962 Italien  MON Vereinigtes Konigreich  SIL Frankreich  LEM Vereinigtes Konigreich  DON Japan  SUZ Frankreich  MAG
DNF

Literatur

Bearbeiten
  • Christian Moity, Jean-Marc Teissedre: 24 Stunden du Mans. 1923–1992. 2 Bände. Édition d'Art J. B. Barthelemy, Besançon 1992, ISBN 2-909-413-06-3.
Bearbeiten
Commons: Jean-Marie Alméras – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien