Hauptmenü öffnen

Tom Winters

US-amerikanischer Autorennfahrer

KarriereBearbeiten

Tom Winters war in den 1970er- und 1980er-Jahren als Sportwagenpilot im Motorsport aktiv. Er ging vor allem in der IMSA-GTP-Serie an den Start und debütierte 1979 beim 12-Stunden-Rennen von Sebring. Neumal fuhr er das Langstreckenrennen am Sebring International Raceway, mit der besten Platzierung im Schlussklassement 1987, als er 15. in der Gesamtwertung wurde. Sein bestes Ergebnis beim 24-Stunden-Rennen von Daytona fuhr er 1980 ein, als er 17. der Endwertung wurde[1].

Einmal war er auch beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans am Start. Für die Brüder Alméras erreichte er den 18. Rang in der Gesamtwertung.

StatistikBearbeiten

Le-Mans-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1984 Frankreich  Equipe Alméras Frères Porsche 930 Frankreich  Jean-Marie Alméras Vereinigte Staaten  Jacques Alméras Rang 18

Sebring-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1979 Vereinigte Staaten  Personalized Porsche Porsche 914/4 Vereinigte Staaten  Wayne Baker Vereinigte Staaten  Robert Kirby Rang 20
1980 Vereinigte Staaten  Trinity Racing Mazda RX-7 Vereinigte Staaten  Mark Welch Vereinigte Staaten  Jim Cook Rang 16
1981 Vereinigte Staaten  Trinity Racing Mazda RX-7 Vereinigte Staaten  Steve Dietrich Vereinigte Staaten  Hugh McDonough Rang 26
1982 Vereinigte Staaten  ProMotion Whitehall Porsche 924 Carrera GTR Vereinigte Staaten  Robert Overby Vereinigte Staaten  Bob Bergstrom Ausfall Defekt
1983 Vereinigte Staaten  Whitehall Promotion Porsche 924 Carrera GTR Vereinigte Staaten  Peter Dawe Vereinigte Staaten  Bob Bergstrom Rang 36
1984 Vereinigte Staaten  Whitehall Promotions Porsche 924 Carrera GTR Kanada  Bill Adam Vereinigte Staaten  Bob Bergstrom Ausfall Aufhängung
1985 Vereinigte Staaten  Whitehall Motorsports Porsche 924 Carrera GTR Vereinigte Staaten  Elliot Forbes-Robinson Vereinigte Staaten  Bob Bergstrom Ausfall Bremsdefekt
1986 Vereinigte Staaten  Whitehall-Rocketsports Oldsmobile Toronado Vereinigte Staaten  Paul Gentilozzi Vereinigte Staaten  Bob Bergstrom Vereinigte Staaten  Gene Felton Ausfall Getriebeschaden
1987 Vereinigte Staaten  Whitehall Rocketsports Oldsmobile Toronado Vereinigte Staaten  Paul Gentilozzi Vereinigte Staaten  Irv Hoerr Rang 15

LiteraturBearbeiten

  • Ken Breslauer: Sebring. The official History of America's Great Sports Car Race. David Bull, Cambridge MA 1995, ISBN 0-9649722-0-4.
  • Peter Higham: The Guinness Guide to International Motor Racing. A complete Reference from Formula 1 to Touring Car. Guinness Publishing Ltd., London 1995, ISBN 0-85112-642-1.
  • J. A. Martin und Ken Welles: Prototypes – the History of the IMSA GTP Series. Bull Publishing, Phoenix 2000, ISBN 1-893618-01-3.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 24-Stunden-Rennen von Daytona 1980