Generali Open 2001

Die Generali Open 2001 waren ein Tennisturnier, welches vom 23. bis 29. Juli 2001 in Kitzbühel stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2001 und wurde im Freien auf Sandplatz ausgetragen. In derselben Woche wurden in Los Angeles der Mercedes-Benz Cup und in Sopot die Idea Prokom Open gespielt, welche anders als die Generali Open, die zur ATP International Series Gold zählten, nur zur Kategorie der ATP International Series zählten.

Generali Open 2001
Datum 23.7.2001 – 29.7.2001
Auflage 57
Navigation 2000 ◄ 2001 ► 2002
ATP Tour
Austragungsort Kitzbühel
Osterreich Österreich
Turniernummer 319
Kategorie International Series Gold
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 48E/24Q/24D
Preisgeld 800.000 US$
Finanz. Verpflichtung 900.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) Spanien Àlex Corretja
Vorjahressieger (Doppel) Argentinien Pablo Albano
Tschechien Cyril Suk
Sieger (Einzel) Ecuador Nicolás Lapentti
Sieger (Doppel) Spanien Àlex Corretja
Argentinien Luis Lobo
Turnierdirektor Dieter Küchenmeister
Turnier-Supervisor Tom Barnes
Letzte direkte Annahme Deutschland Daniel Elsner
Stand: Turnierende

Titelverteidiger der Einzelkonkurrenz war der Spanier Àlex Corretja, der in diesem Jahr an drei gesetzt in der zweiten Runde scheiterte. Es gewann der Equadorianer Nicolás Lapentti, der zunächst den Setzlistenersten Juan Carlos Ferrero ausschaltete und dann im Finale Albert Costa in vier Sätzen schlug. Er gewann damit den einzigen Titel der Saison und seinen insgesamt vierten Titel der Karriere. Die Titelverteidiger im Doppel, Cyril Suk und Pablo Albano, spielten beides dieses Jahr mit anderen Partner; Albano schied im Achtel- und Suk im Halbfinale aus. Der Vorjahressieger im Einzel Àlex Corretja konnte etwas überraschend mit seinem Partner Luis Lobo den Titel gewinnen, die Paarung war mit einer Wildcard gestartet. Sie besiegten im Finale Simon Aspelin und Andrew Kratzmann. Es war der einzige gemeinsame Titel der beiden. Für Corretja war es der dritte und letzte Titel seiner Karriere, für Lobo der elfte Titel.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 48 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 24 Paaren. Die 16 gesetzten Spieler im Einzel sowie 8 gesetzten Paarungen im Doppel erhielten jeweils ein Freilos in der ersten Runde. Das Gesamtpreisgeld betrug 800.000 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 900.000 US-Dollar.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Spanien  Juan Carlos Ferrero Viertelfinale
02. Russland  Jewgeni Kafelnikow Achtelfinale
03. Spanien  Àlex Corretja 2. Runde
04. Argentinien  Franco Squillari Achtelfinale

05. Argentinien  Guillermo Coria Halbfinale

06. Ecuador  Nicolás Lapentti Sieg

07. Argentinien  Guillermo Cañas 2. Runde

08. Spanien  Alberto Martín Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. Argentinien  Gastón Gaudio Achtelfinale

10. Spanien  Álex Calatrava Achtelfinale

11. Rumänien  Andrei Pavel Viertelfinale

12. Australien  Wayne Arthurs 2. Runde

13. Deutschland  Rainer Schüttler Achtelfinale

14. Italien  Andrea Gaudenzi Rückzug

15. Spanien  Fernando Vicente 2. Runde

16. Spanien  Francisco Clavet 2. Runde

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Halbfinale, FinaleBearbeiten

  Halbfinale Finale
                             
6 WC  Ecuador  Nicolás Lapentti 6 6      
 Spanien  Galo Blanco 2 4  
6 WC  Ecuador  Nicolás Lapentti 1 6 7 7  
   Spanien  Albert Costa 6 4 5 5  
5  Argentinien  Guillermo Coria 5 3
 
 Spanien  Albert Costa 7 6  

Obere HälfteBearbeiten

Obere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
       
  1  Spanien  J. C. Ferrero 6 6  
Q  Chile  F. González 4 3     WC  Osterreich  A. Peya 2 1  
WC  Osterreich  A. Peya 6 6       1  Spanien  J. C. Ferrero 6 65 6  
 Frankreich  A. Di Pasquale 4 4        Frankreich  J. Boutter 4 7 3  
 Frankreich  J. Boutter 6 6      Frankreich  J. Boutter 6 6  
  16  Spanien  F. Clavet 1 2  
      1  Spanien  J. C. Ferrero 66 2
      6 WC  Ecuador  N. Lapentti 7 6
  9  Argentinien  G. Gaudio 4 7 6  
Q  Deutschland  M. Hantschk 5 63     Q  Russland  V. Kutsenko 6 66 3  
Q  Russland  V. Kutsenko 7 7       9  Argentinien  G. Gaudio 2 2
 Spanien  J. Díaz 3       6 WC  Ecuador  N. Lapentti 6 6  
 Frankreich  J. Golmard 6 r      Spanien  J. Díaz 0 5  
  6 WC  Ecuador  N. Lapentti 6 7  
   
Obere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
       
  4  Argentinien  F. Squillari 4 6 6  
 Brasilien  F. Meligeni 6 2 6      Brasilien  F. Meligeni 6 3 3  
 Deutschland  C. Vinck 4 6 4       4  Argentinien  F. Squillari 6 63 0  
 Australien  A. Ilie 67 68        Spanien  G. Blanco 3 7 6  
 Spanien  G. Blanco 7 7      Spanien  G. Blanco 65 6 6  
  15  Spanien  F. Vicente 7 2 1  
       Spanien  G. Blanco 5 6 5
      11  Rumänien  A. Pavel 7 4 1r
  11  Rumänien  A. Pavel 6 3 7  
 Spanien  S. Bruguera 6 3      Spanien  S. Bruguera 2 6 63  
 Argentinien  J. Acasuso 1 2 r       11  Rumänien  A. Pavel 6 6
 Argentinien  A. Calleri 7 1 r       8  Spanien  A. Martín 1 0  
Q  Rumänien  G. Trifu 5 5     Q  Rumänien  G. Trifu 2 3  
  8  Spanien  A. Martín 6 6  
   

Untere HälfteBearbeiten

Untere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
       
  5  Argentinien  G. Coria 6 3 7  
 Spanien  F. Mantilla 6 3 6      Spanien  F. Mantilla 1 6 67  
WC  Osterreich  T. Schiessling 3 6 2       5  Argentinien  G. Coria 6 6  
 Marokko  Y. El Aynaoui 7 4 1       10  Spanien  Á. Calatrava 1 1  
Q  Tschechien  J. Vacek 5 6 6     Q  Tschechien  J. Vacek 2 3  
  10  Spanien  Á. Calatrava 6 6  
      5  Argentinien  G. Coria 6 6
       Osterreich  S. Koubek 4 0
  13  Deutschland  R. Schüttler 6 7  
 Tschechien  S. Doseděl 2 3     Q  Deutschland  M.-K. Goellner 1 5  
Q  Deutschland  M.-K. Goellner 6 6       13  Deutschland  R. Schüttler 6 5 5
 Niederlande  J. Siemerink 5 0        Osterreich  S. Koubek 2 7 7  
 Osterreich  S. Koubek 7 6      Osterreich  S. Koubek 4 6 6  
  3  Spanien  À. Corretja 6 1 4  
   
Untere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
       
  7  Argentinien  G. Cañas 3 2  
 Marokko  K. Alami 4 2      Osterreich  M. Hipfl 6 6  
 Osterreich  M. Hipfl 6 6        Osterreich  M. Hipfl 5 2  
 Spanien  A. Costa 7 6        Spanien  A. Costa 7 6  
 Deutschland  D. Elsner 66 3      Spanien  A. Costa 3  
  12  Australien  W. Arthurs 1 r  
       Spanien  A. Costa 6 6
      LL  Vereinigte Staaten  H. Armando 4 4
  LL  Vereinigte Staaten  H. Armando 6 7  
 Spanien  G. Puentes 2 4      Chile  N. Massú 1 65  
 Chile  N. Massú 6 6       LL  Vereinigte Staaten  H. Armando 6 6
WC  Osterreich  O. Marach 2 7 6       2  Russland  J. Kafelnikow 1 1  
 Deutschland  J. Knippschild 6 64 2     WC  Osterreich  O. Marach 61 7 4  
  2  Russland  J. Kafelnikow 7 5 6  
   

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Tschechien  Petr Pála
Tschechien  Pavel Vízner
Viertelfinale
02. Australien  Joshua Eagle
Australien  Andrew Florent
Viertelfinale
03. Australien  Michael Hill
Vereinigte Staaten  Jeff Tarango
Viertelfinale
04. Argentinien  Pablo Albano
Argentinien  Lucas Arnold Ker
Achtelfinale
Nr. Paarung Erreichte Runde
05. Sudafrika  Marius Barnard
Tschechien  Cyril Suk
Halbfinale

06. Tschechien  Tomáš Cibulec
Tschechien  Leoš Friedl
Achtelfinale

07. Sudafrika  Chris Haggard
Argentinien  Daniel Orsanic
Achtelfinale

08. Spanien  Tomás Carbonell
Argentinien  Mariano Hood
Achtelfinale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  1  Tschechien  P. Pála
 Tschechien  P. Vízner
7 4 6
WC  Argentinien  G. Cañas
 Deutschland  R. Schüttler
3 6 3     WC  Osterreich  O. Marach
 Osterreich  A. Peya
5 6 2  
WC  Osterreich  O. Marach
 Osterreich  A. Peya
6 3 6     1  Tschechien  P. Pála
 Tschechien  P. Vízner
6 65 68
WC  Osterreich  S. Koubek
 Rumänien  A. Pavel
4 4       5  Sudafrika  M. Barnard
 Tschechien  C. Suk
4 7 7  
 Deutschland  K. Braasch
 Deutschland  J. Knippschild
6 6      Deutschland  K. Braasch
 Deutschland  J. Knippschild
3 2
  5  Sudafrika  M. Barnard
 Tschechien  C. Suk
6 6  
    5  Sudafrika  M. Barnard
 Tschechien  C. Suk
3 5
      WC  Spanien  À. Corretja
 Argentinien  L. Lobo
6 7  
  4  Argentinien  P. Albano
 Argentinien  L. Arnold Ker
7 4 4
 Nordmazedonien  A. Kitinov
 Schweden  J. Landsberg
66 3     WC  Osterreich  T. Strengberger
 Osterreich  W. Schranz
66 6 6  
WC  Osterreich  T. Strengberger
 Osterreich  W. Schranz
7 6     WC  Osterreich  T. Strengberger
 Osterreich  W. Schranz
3 1
WC  Spanien  À. Corretja
 Argentinien  L. Lobo
6 4 6       WC  Spanien  À. Corretja
 Argentinien  L. Lobo
6 6  
 Osterreich  J. Knowle
 Schweiz  L. Manta
3 6 2     WC  Spanien  À. Corretja
 Argentinien  L. Lobo
1 6 6
  6  Tschechien  T. Cibulec
 Tschechien  L. Friedl
6 3 4  
    WC  Spanien  À. Corretja
 Argentinien  L. Lobo
6 6
       Schweden  S. Aspelin
 Australien  A. Kratzmann
1 4
  8  Spanien  T. Carbonell
 Argentinien  M. Hood
4 4
 Schweden  S. Aspelin
 Australien  A. Kratzmann
6 6      Schweden  S. Aspelin
 Australien  A. Kratzmann
6 6  
 Vereinigte Staaten  D. Bowen
 Frankreich  J. Boutter
3 1      Schweden  S. Aspelin
 Australien  A. Kratzmann
6 6
 Spanien  J. I. Carrasco
 Sudafrika  J. Weir-Smith
6 3 6       3  Australien  M. Hill
 Vereinigte Staaten  J. Tarango
2 4  
 Argentinien  G. Etlis
 Argentinien  M. Rodríguez
3 6 3      Spanien  J. I. Carrasco
 Sudafrika  J. Weir-Smith
6 3 5
  3  Australien  M. Hill
 Vereinigte Staaten  J. Tarango
3 6 7  
     Schweden  S. Aspelin
 Australien  A. Kratzmann
2 6 6
       Deutschland  M.-K. Goellner
 Russland  A. Olchowski
6 4 2  
  7  Sudafrika  C. Haggard
 Argentinien  D. Orsanic
3 6 3
 Deutschland  M.-K. Goellner
 Russland  A. Olchowski
7 7      Deutschland  M.-K. Goellner
 Russland  A. Olchowski
6 4 6  
 Italien  M. Bertolini
 Australien  P. Tramacchi
62 5      Deutschland  M.-K. Goellner
 Russland  A. Olchowski
w. o.
WC  Spanien  J. C. Ferrero
 Spanien  A. Martín
5 4       2  Australien  J. Eagle
 Australien  A. Florent
 
 Tschechien  P. Luxa
 Tschechien  R. Štěpánek
7 6      Tschechien  P. Luxa
 Tschechien  R. Štěpánek
4 3
  2  Australien  J. Eagle
 Australien  A. Florent
6 6  
 

Weblinks und QuellenBearbeiten