Kremlin Cup 2001/Herren

Tennisturnier der ATP Tour

Der Kremlin Cup 2001 war ein Tennisturnier, welches vom 1. bis 7. Oktober 2001 in Moskau stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2001 und wurde in der Halle auf Teppichbelägen ausgetragen. In derselben Woche wurden in Tokio die AIG Japan Open Tennis Championships gespielt, welche anders als das Turnier in Moskau zur Kategorie der ATP International Series Gold zählte, während der Kremlin Cup zur niedriger dotierten International Series gehörte.

Kremlin Cup 2001
Ergebnisse Damen
Datum 1.10.2001 – 7.10.2001
Auflage 12
Navigation 2000 ◄ 2001 ► 2002
ATP Tour
Austragungsort Moskau
Russland Russland
Turniernummer 438
Kategorie International Series
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Teppich
Auslosung 32E/28Q/16D
Preisgeld 975.000 US$
Finanz. Verpflichtung 1.000.000 US$
Sieger (Einzel) Russland Jewgeni Kafelnikow
Sieger (Doppel) Belarus Maks Mirny
Australien Sandon Stolle
Turnierdirektor Alexander Wolkow
Turnier-Supervisor Ed Hardisty
Letzte direkte Annahme Italien Andrea Gaudenzi
Stand: Turnierende

Erfolgreicher Titelverteidiger im Einzel war der Russe Jewgeni Kafelnikow, der damit zum fünften Mal in Folge das Turnier für sich entscheiden konnte. Als Erster der Setzliste gab er dabei im Verlauf des Turniers keinen Satz ab. Im Finale gewann er gegen den ungesetzten Nicolas Kiefer. Es war der zweite Erfolg von Kafelnikow in dieser Saison und der 24. Titel in seiner Karriere. Die Vorjahressieger im Doppel, David Prinosil und Jonas Björkman, traten dieses Jahr nicht zusammen an; nur Prinosil spielte überhaupt und das an der Seite von Martin Damm, mit dem er im Viertelfinale ausschied. Die an 4 gesetzte Paarung aus Maks Mirny und Sandon Stolle gewannen das Turnier deutlich ohne Satzverlust. Im Finale schlugen sie Mahesh Bhupathi und Jeff Tarango. Für Es war das erste Mal, dass sie zusammen erfolgreich waren. Für Mirny war es der 9. Titel, während Tarango seinen 20. Titel gewann.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Das Gesamtpreisgeld betrug 975.000 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 1.000.000 US-Dollar.

Setzliste

Bearbeiten
Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Russland  Jewgeni Kafelnikow Sieg
02. Russland  Marat Safin Achtelfinale
03. Schweiz  Roger Federer 1. Runde
04. Deutschland  Tommy Haas Halbfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Schweden  Thomas Johansson Viertelfinale

06. Frankreich  Fabrice Santoro Achtelfinale

07. Argentinien  Guillermo Cañas Achtelfinale

08. Frankreich  Nicolas Escudé 1. Runde

Zeichenerklärung

Ergebnisse

Bearbeiten
Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Russland  J. Kafelnikow 6 6                        
WC  Russland  M. Juschny 3 3   1  Russland  J. Kafelnikow 6 7
LL  Frankreich  A. Dupuis 5 4   SE  Argentinien  D. Nalbandian 3 64  
SE  Argentinien  D. Nalbandian 7 6     1  Russland  J. Kafelnikow 6 7
WC  Russland  A. Stoljarow 7 6   5  Schweden  T. Johansson 3 5  
 Tschechien  M. Tabara 5 3   WC  Russland  A. Stoljarow 3 4  
 Italien  D. Sanguinetti 2 3   5  Schweden  T. Johansson 6 6  
5  Schweden  T. Johansson 6 6     1  Russland  J. Kafelnikow 6 6
4  Deutschland  T. Haas 6 6   4  Deutschland  T. Haas 1 2  
Q  Vereinigte Staaten  B. Bryan 2 4   4  Deutschland  T. Haas 7 6  
 Schweden  T. Enqvist 61 7 6    Schweden  T. Enqvist 5 2  
 Italien  A. Gaudenzi 7 64 1     4  Deutschland  T. Haas 6 6
 Argentinien  F. Squillari 4 5   Q  Schweden  M. Gustafsson 1 4  
 Sudafrika  W. Ferreira 6 7    Sudafrika  W. Ferreira 64 1  
Q  Schweden  M. Gustafsson 6 5 6   Q  Schweden  M. Gustafsson 7 6  
8  Frankreich  N. Escudé 4 7 4     1  Russland  J. Kafelnikow 6 7
6  Frankreich  F. Santoro 6 6    Deutschland  N. Kiefer 4 5
 Spanien  G. Blanco 2 1   6  Frankreich  F. Santoro 2 4  
Q  Serbien  N. Zimonjić 4 7 611   Q  Schweiz  M. Rosset 6 6  
Q  Schweiz  M. Rosset 6 64 7     Q  Schweiz  M. Rosset 3 61
 Frankreich  J. Boutter 5 3    Deutschland  N. Kiefer 6 7  
 Frankreich  J. Golmard 7 6    Frankreich  J. Golmard 4 3  
 Deutschland  N. Kiefer 6 1 7    Deutschland  N. Kiefer 6 6  
3  Schweiz  R. Federer 3 6 64      Deutschland  N. Kiefer 6 6
7  Argentinien  G. Cañas 6 6    Slowakei  D. Hrbatý 4 3  
 Schweden  A. Vinciguerra 0 1   7  Argentinien  G. Cañas 66 61  
 Tschechien  B. Ulihrach 1 0    Tschechien  J. Novák 7 7  
 Tschechien  J. Novák 6 6      Tschechien  J. Novák 7 4 3
WC  Belarus 1995  U. Waltschkou 4 5    Slowakei  D. Hrbatý 5 6 6  
 Slowakei  D. Hrbatý 6 7    Slowakei  D. Hrbatý 6 4 7  
 Belarus 1995  M. Mirny 7 4 4   2  Russland  M. Safin 0 6 65  
2  Russland  M. Safin 5 6 6    

Setzliste

Bearbeiten
Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Donald Johnson
Vereinigte Staaten  Jared Palmer
Halbfinale
02. Tschechien  Jiří Novák
Tschechien  David Rikl
Halbfinale
03. Simbabwe  Wayne Black
Simbabwe  Kevin Ullyett
Viertelfinale
04. Belarus 1995  Maks Mirny
Australien  Sandon Stolle
Sieg

Zeichenerklärung

Ergebnisse

Bearbeiten
Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  D. Johnson
 Vereinigte Staaten  J. Palmer
6 6        
 Tschechien  P. Pála
 Tschechien  P. Vízner
3 4     1  Vereinigte Staaten  D. Johnson
 Vereinigte Staaten  J. Palmer
7 6  
WC  Russland  A. Stoljarow
 Belarus 1995  U. Waltschkou
2 61    Tschechien  M. Damm
 Deutschland  D. Prinosil
5 4  
 Tschechien  M. Damm
 Deutschland  D. Prinosil
6 7       1  Vereinigte Staaten  D. Johnson
 Vereinigte Staaten  J. Palmer
4 4  
4 WC  Belarus 1995  M. Mirny
 Australien  S. Stolle
6 7     4 WC  Belarus 1995  M. Mirny
 Australien  S. Stolle
6 6  
WC  Schweiz  M. Rosset
 Russland  M. Safin
4 65     4 WC  Belarus 1995  M. Mirny
 Australien  S. Stolle
6 6  
 Australien  M. Hill
 Bahamas  M. Knowles
3 6 6    Australien  M. Hill
 Bahamas  M. Knowles
2 2  
 Kanada  D. Nestor
 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  N. Zimonjić
6 4 4       4 WC  Belarus 1995  M. Mirny
 Australien  S. Stolle
6 6
 Australien  J. Eagle
 Australien  A. Florent
6 2 5      Indien  M. Bhupathi
 Vereinigte Staaten  J. Tarango
3 0
 Indien  M. Bhupathi
 Vereinigte Staaten  J. Tarango
3 6 7      Indien  M. Bhupathi
 Vereinigte Staaten  J. Tarango
7 6    
 Sudafrika  W. Ferreira
 Russland  J. Kafelnikow
65 7 3   3  Simbabwe  W. Black
 Simbabwe  K. Ullyett
65 3  
3  Simbabwe  W. Black
 Simbabwe  K. Ullyett
7 5 6        Indien  M. Bhupathi
 Vereinigte Staaten  J. Tarango
6 6
 Sudafrika  D. Adams
 Argentinien  M. A. García
6 5 7     2  Tschechien  J. Novák
 Tschechien  D. Rikl
3 4  
WC  Russland  A. Olchowski
 Russland  M. Juschny
3 7 63      Sudafrika  D. Adams
 Argentinien  M. A. García
5 7 3  
 Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
4 4   2  Tschechien  J. Novák
 Tschechien  D. Rikl
7 65 6  
2  Tschechien  J. Novák
 Tschechien  D. Rikl
6 6    
Bearbeiten