Hauptmenü öffnen

Die Baureihe G11 des 7er-Modells von BMW wurde am 10. Juni 2015 angekündigt, ist seit Oktober 2015 am Markt[1] und hat das seit 2008 produzierte Modell der Oberklasselimousine F01 abgelöst. Die offizielle Vorstellung fand auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2015[1] vom 17. bis 27. September 2015 statt. Im selben Jahr wurde das Fahrzeug mit dem Goldenen Lenkrad in der Klasse Luxuswagen ausgezeichnet.[2] Wie alle seine Vorgänger wird auch dieser 7er im BMW Werk Dingolfing produziert.[3]

BMW
7er-G11 auf der IAA 2017
7er-G11 auf der IAA 2017
G11, G12
Verkaufsbezeichnung: 7er
Produktionszeitraum: seit 2015
Klasse: Oberklasse
Karosserieversionen: Limousine
Motoren: Ottomotoren:
2,0–6,6 Liter
(183–448 kW)
Ottohybrid:
2,0–3,0 Liter
(240–290 kW)
Dieselmotoren:
3,0 Liter
(195–294 kW)
Länge: 5098–5260 mm
Breite: 1902 mm
Höhe: 1467–1479 mm
Radstand: 3070–3210 mm
Leergewicht: 1755–2295 kg
Vorgängermodell BMW F01

Im Frühjahr 2016 stellte BMW die 12-Zylinder-Variante M760Li xDrive vor.[4]

Inhaltsverzeichnis

AllgemeinesBearbeiten

Die Modelle mit einem verlängerten Radstand tragen intern die eigene Baureihenbezeichnung G12 und sind in der Verkaufsbezeichnung mit einem L gekennzeichnet. Für die äußere Form war BMW-Creative-Design-Director Nader Faghihzadeh verantwortlich,[5] der auch die 6er-Reihe (Coupé, Cabrio, Gran-Coupé) gestaltete.[6]

Modellpflege 2019Bearbeiten

Am 16. Januar 2019 präsentierte BMW eine überarbeitete Version des G11.[7] Nachdem 2018 44 % der 7er (24.500 Fahrzeuge) in China verkauft wurden,[8] ist die größte optische Veränderung ein um 40 % vergrößerter Kühlergrill ("Niere"), um dort erfolgreich zu sein;[7] Varianten mit Ottomotor, die aufgrund der Umstellung auf den WLTP-Zyklus 2018 nicht mehr angeboten wurden, sind im modellgepflegten G11 wieder erhältlich. Der Plug-in-Hybrid 740e wurde durch den 745e mit Sechszylinderottomotor ersetzt.[9]

TechnikBearbeiten

Für den Wagen wird industriell hergestellter Kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff (CFK) im Verbund mit Stahl und Aluminium verwendet, was gegenüber dem Vorgänger bis zu 130 kg Gewicht einspart; so wird ein drei Meter langer Dachholm aus Carbon eingesetzt.[10] Der cw-Wert des 730d beträgt 0,24; dazu trägt auch eine aktive Luftklappensteuerung bei.[11]

Das Fahrwerk hat vorn eine Doppelquerlenkerachse mit aufgelöster unterer Lenkerebene in Aluminiumbauweise, hinten eine doppelt akustisch entkoppelte Fünflenkerachse.[12] Die serienmäßige Ausstattung umfasst Zweiachs-Luftfederung mit automatischer Niveauregulierung und Dynamischer Dämpfer Control.[3] Darüber hinaus ist eine „Integral-Aktivlenkung“ erhältlich.[13] Die Bremsanlage hat belüftete Scheibenbremsen rundum, vorn mit Vierkolben-Festsätteln.[11][12]

Mit der Sonderausstattung „Ferngesteuertes Parken“ kann er als erstes Serienfahrzeug weltweit ohne Fahrer am Steuer in Kopfparklücken oder Garagen hinein- und wieder herausmanövrieren. Dies wird vom Fahrer an einem Display-Schlüssel aktiviert und vom Fahrzeug teilautomatisiert ausgeführt, während der Fahrer auf Hindernisse achtet.

Serienausstattung sind LED-Scheinwerfer, auf Wunsch ist das aus dem BMW i8 bekannte Laserlicht erhältlich.

Die längere Version G12 kann mit einem Panoramaglasdach, das beleuchtete Grafiken enthält („Sky Lounge“), bestellt werden. Bei diesem wird eine auf das Glas gedruckte Grafik seitlich von LED-Elementen beleuchtet.[3]

Bei der Modellpflege 2019 wurde der Geräuschkomfort verbessert: Unter anderem[7] erhielten die hinteren Radhäuser neue Abschirmungen, die das Abrollgeräusch vermindern, ab dem 750i werden dickere Seitenscheiben von 5,1 mm Stärke serienmäßig eingesetzt.[14]

Ebenso bekommen G11/G12 seit Januar 2019 ein volldigitales Kombiinstrument mit 12,3 Zoll großer Anzeige.[8] Das Infotainment hält sich über eine eingebaute SIM-Karte mit unbegrenztem Datenvolumen aktuell.[14] Auch das Update zum autonomen Parken Mitte 2019 soll drahtlos erfolgen. Neu ist ein Rückfahrassistent als Teil des Parkassistenten; er soll den Fahrer beim Ausparken und Rangieren auf engem Raum unterstützen, zum Beispiel in Parkhäusern, Hofeinfahrten oder auf Passstraßen. Im Prinzip ist der Rückfahrassistent ein rückwärts abgespieltes Makro: Die Lenkbewegungen des Fahrers der zuletzt vorwärts und mit einer Geschwindigkeit von maximal 36 km/h gefahrenen Strecke werden gespeichert. Bei der Ausführung des Rückfahrassistenten wird im Rückwärtsgang die zuvor aufgezeichnete Linie auf einer Strecke von bis zu 50 Metern gefahren; dabei muss der Fahrer das Fahr- und Bremspedal betätigen und weiterhin das Umfeld beachten.[8][9]

Technische DatenBearbeiten

OttomotorenBearbeiten

730i(1) 730Li(1) 740i 740Li 750i 750Li 750i 750Li M760Li
Bauzeit seit 01/2019 02/2016–01/2019 06/2015–05/2018 seit 01/2019 10/2016–05/2018
Motorart Ottomotor
Motorbauart R4 R6 V8 V12
Gemischaufbereitung Direkteinspritzung
Motoraufladung Abgasturbolader zwei Abgasturbolader
variable Ventilsteuerung Valvetronic
Motortyp B48B20 B58B30 N63B44TÜ2 N74B66[15]
Hubraum 1998 cm³ 2998 cm³ 4395 cm³ 6592 cm³
max. Leistung 183 kW (249 PS) 190 kW (258 PS) bei
5000–6500/min
240 kW (326 PS) bei
5500–6500/min
330 kW (450 PS) bei
5500–6000/min
390 kW (530 PS) bei
5500–6000/min
430 kW (585 PS) bei
5250–5750/min
448 kW (610 PS) bei
5500–6500/min
max. Drehmoment 400 Nm bei
1550–4500/min
400 Nm bei
1550–4400/min
450 Nm bei
1380–5000/min
650 Nm bei
2000–4500/min
750 Nm bei
1800/min
850 Nm bei
1600–4500/min
800 Nm bei
1550–5000/min
Getriebe, serienmäßig 8-Gang-Automatik
Antrieb, serienmäßig Hinterradantrieb Allradantrieb xDrive
Antrieb, optional Allradantrieb xDrive
Lenkung, serienmäßig Elektromechanische Servolenkung mit Servotronic (Vorderräder)[12]
Lenkung, optional Allradlenkung[16]
Beschleunigung,
0–100 km/h in s
6,2 6,3 5,5 5,6 4,7
[4,4]
4,7
[4,5]
4,0 4,1 3,8 3,7
Höchstgeschwindigkeit,
km/h
250(2) 250(2)
305(3)
Kraftstoffverbrauch
(nach EWG-Richtlinie,
kombiniert in l/100 km)[17]
7,0 5,7 5,8 6,8–7,0 6,8–7,0 7,9–8,1
[8,1–8,3]
8,0–8,3
[8,3–8,5]
9,5 9,5–9,6 12,4–12,5 12,8
CO2-Emission,
kombiniert in g/km[17]
161 133 134 159–164 159–164 184–189
[189–194]
187–192
[192–197]
217 218 282–285 294
Tankinhalt in Litern 78[18][19][20]
Abgasnorm nach
EU-Klassifikation
Euro 6 Euro 6d-TEMP Euro 6
  • Werte in eckigen Klammern stehen für das Modell mit xDrive (Allradantrieb)
(1) nicht für den europäischen Markt
(2) elektronisch abgeregelt
(3) mit M Driver's Package

Plug-in-HybridBearbeiten

 
BMW eDrive auf der IAA 2015
 
BMW 740e
 
BMW 745Le (seit 2019)

Die Modelle mit Plug-in-Hybrid-Antrieb sind erkennbar an der Verkaufsbezeichnung e iPerformance. Mit der Modellpflege 2019 wurde die Akkukapazität von 9,2 auf 12,4 kWh vergrößert. Rein elektrisch werden damit 52 km Reichweite genannt.[14]

740e 740Le 745e 745Le
Bauzeit 07/2016–01/2019 seit 01/2019
Motor Ottomotor + Elektromotor
Motorbauart R4
+ E-Motor
R6
+ E-Motor
Gemischaufbereitung Direkteinspritzung
Motoraufladung Abgasturbolader
variable Ventilsteuerung Valvetronic
Motortyp BMW B48 BMW B58
Hubraum 1998 cm³ 2998 cm³
Systemleistung 240 kW (326 PS) bei
5000–6500/min
290 kW (394 PS) bei
5000–6000/min
Verbrennungsmotorleistung 190 kW (258 PS) bei
5000–6500/min
210 kW (286 PS) bei
5000–6000/min
E-Motorleistung 83 kW (113 PS) bei
3170/min
83 kW (113 PS)[14]
max. Drehmoment 500 Nm 600 Nm
Verbrennungsmotordrehmoment 400 Nm bei
1550–4400/min
450 Nm bei
1500–3500/min
E-Motordrehmoment 250 Nm bei
3170/min
Getriebe, serienmäßig 8-Gang-Automatik
Antrieb, serienmäßig Hinterradantrieb
Antrieb, optional Allradantrieb
xDrive
Allradantrieb
xDrive
Beschleunigung,
0–100 km/h in s
5,4 5,5
[5,3]
5,2 5,3
[5,1]
Höchstgeschwindigkeit,
km/h
250
Kraftstoffverbrauch
(nach EWG-Richtlinie,
kombiniert in l/100 km)[17]
2,1 2,2
[2,5]
2,1–2,3 2,2–2,3
[2,3–2,6]
CO2-Emission,
kombiniert in g/km[17]
49 51
[56]
48–52 50–53
[52–59]
Tankinhalt in Litern 46
Abgasnorm nach
EU-Klassifikation
Euro 6
(ab 07/2018: Euro 6d-TEMP)
Euro 6d-TEMP
  • Werte in eckigen Klammern stehen für das Modell mit xDrive (Allradantrieb)

DieselmotorenBearbeiten

730d 730Ld 730d 730Ld 740d xDrive 740Ld xDrive 740d xDrive 740Ld xDrive 750d xDrive 750Ld xDrive 750d xDrive 750Ld xDrive
Bauzeit 06/2015–01/2019 seit 01/2019 10/2015–01/2019 seit 01/2019 07/2016–01/2019 seit 01/2019
Motor Dieselmotor
Motorbauart R6
Gemischaufbereitung Common-Rail-Direkteinspritzung
Motoraufladung Abgasturbolader mit variabler Turbinengeometrie
Motortyp BMW B57D30[21]
Hubraum 2993 cm³
max. Leistung 195 kW (265 PS)
bei 4000/min
235 kW (320 PS)
bei 4400/min
294 kW (400 PS)
bei 4000–4400[21]
294 kW (400 PS)
bei 4400
max. Drehmoment 620 Nm bei 2000–2500/min 680 Nm bei 1750–2250/min 760 Nm
bei 2000–3000[21]
Getriebe, serienmäßig 8-Gang-Automatik
Antrieb, serienmäßig Hinterradantrieb Allradantrieb xDrive
Antrieb, optional Allradantrieb
Beschleunigung,
0–100 km/h in s
6,1
[5,8]
6,2
[5,9]
5,2 5,3 5,4 4,6[21] 4,7[22] 4,6 4,7
Höchstgeschwindigkeit,
km/h
250(1)[23]
Kraftstoffverbrauch
(nach EWG-Richtlinie,
kombiniert in l/100 km)[17]
4,5–4,9
[4,8–5,2]
4,6–5,0
[4,8–5,2]
5,3–5,5
[5,5–5,7]
5,3–5,5
[5,6–5,8]
5,1–5,3 5,2–5,4 5,6–6,0 5,7–6,0 5,7–5,9[22] 5,8–6,0 5,9–6,1
CO2-Emission,
kombiniert in g/km[17]
119–129
[127–137]
122–132
[127–137]
138–144
[143–150]
139–145
[147–153]
134–139 137–142 148–158 149–158 149[21] 152–157 155–160
Tankinhalt in Litern 78
Abgasnorm nach
EU-Klassifikation
Euro 6 Euro 6d-TEMP Euro 6 Euro 6d-TEMP Euro 6 Euro 6d-TEMP
  • Werte in eckigen Klammern stehen für das Modell mit xDrive (Allradantrieb).
(1) elektronisch abgeregelt

Ergänzende Galerie M760 LiBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: BMW G11 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Commons: BMW G12 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Der neue 7er BMW kommt nach der Weltpremiere auf der IAA 2015 im Oktober auf den Markt - Bild 18. In: t-online.de. Abgerufen am 12. Juni 2018.
  2. Das goldene Lenkrad 2015
  3. a b c Beschreibung zum neuen 7er 2015 beim BMW-Pressportal 10. Juni 2015, abgerufen am 27. Juni 2018.
  4. auto-motor-und-sport.de vom 20. Mai 2016, Ein M im Namen und 600 PS unter der Haube, abgerufen am 5. Dezember 2018.
  5. 7-forum.com vom 29. August 2015, Mit Schlüsselerlebnis: Der neue BMW 750Li xDrive und BMW 730d. Vorstellung mit Fahrbericht, abgerufen am 11. November 2018.
  6. bimmertoday.de vom 13. März 2011, Designprozess zum neuen BMW 6er Coupé F13, abgerufen am 18. November 2018.
  7. a b c Gregor Hebermehl, Holger Wittich: BMW 7er Facelift: Mehr Niere, mehr Chrom, neuer V8. In: auto-motor-und-sport.de. 16. Januar 2019, abgerufen am 16. Januar 2019.
  8. a b c computerbase.de vom 16. Januar 2019, BMW: Neuer 7er protzt mit vielen Fahrerassistenzsystemen, abgerufen am 22. April 2019.
  9. a b faz.net vom 12. April 2019, Mehr Wucht am großen Wagen, abgerufen am 21. April 2019.
  10. faz.net vom 30. Juni 2017, Keine Angst vor hohen Stückzahlen (mit Bild), abgerufen am 10. November 2018.
  11. a b press.bmwgroup.com, Technische Daten 730d, 730Ld, von 9/2015, (Pdf, 118 kB) abgerufen am 14. Dezember 2018.
  12. a b c BMW Medieninformation zu den 740e iPerformance-Modellen von 07/2016 (Pdf, 632 kB), insbesondere Technische Daten ab Seite 24; abgerufen am 7. Dezember 2018.
  13. newcarz.de vom 27. Februar 2018, BMW 730d xDrive – Die Integral-Aktivlenkung; abgerufen am 28. August 2018.
  14. a b c d autobild.de vom 3. April 2019, Alle Infos zum BMW 7er Facelift, abgerufen am 22. April 2019.
  15. Overboost: 2017 BMW M760Li xDrive – спортивный характер, комфортный салон, 12. Februar 2016 (russisch)
  16. mein.bmw.de/d3j5m3x1. Abgerufen am 20. Februar 2017.
  17. a b c d e f BMW 7er Preisliste 2015
  18. press.bmwgroup.com/deutschland, Technische Daten BMW 7er Limousine, gültig ab 11/2015, Downloaddokumente (PDFs bis ca.120 kB), abgerufen am 19. Mai 2019.
  19. press.bmwgroup.com/deutschland vom 16. Januar 2019, Die neue BMW 7er Reihe - Technische Daten.(PDF, 1,39 MB), abgerufen am 19. Mai 2019.
  20. press.bmwgroup.com/austria/PressClub Österreich 5. Februar 2017, Der neue BMW M760Li xDrive (PDF, 205 kB), Abruf am 19. Mai 2019.
  21. a b c d e BMW Quadturbo-Diesel: Alle Details zur Technik des Top-B57 in bimmertoday - Autor: Benny Hiltscher - 12. Mai 2016
  22. a b BMW 750d G11 / BMW 750Ld G12: 400 PS-Diesel ab Sommer in bimmertoday - Autor: Benny Hiltscher - 18. Mai 2016
  23. 4 Lader für den Sechszylinder-Diesel in auto motor und sport - Autor: Uli Baumann - 17. Mai 2016