Hauptmenü öffnen

Der BMW X6 (F16) ist ein Crossover aus Sport Utility Vehicle und Coupé des Autoherstellers BMW. BMW verwendet die Bezeichnung Sport Activity Coupé (SAC).

BMW
2018 BMW X6 xDrive30d M Sport Automatic 3.0 Front.jpg
F16
Verkaufsbezeichnung: X6
Produktionszeitraum: 2014–2019
Klasse: SUV
Karosserieversionen: Kombilimousine
Motoren: Ottomotoren:
3,0–4,4 Liter
(225–423 kW)
Dieselmotoren:
3,0 Liter
(190–280 kW)
Länge: 4909 mm
Breite: 1989 mm
Höhe: 1689–1702 mm
Radstand: 2933 mm
Leergewicht: 2100–2340 kg
Vorgängermodell BMW E71
Nachfolgemodell BMW G06
Heckansicht des BMW X6 (F16)

Inhaltsverzeichnis

ModellgeschichteBearbeiten

Die offizielle Präsentation des F16 fand auf dem Pariser Autosalon 2014 statt.[1] Bei der Modellvariante X6 M war die offizielle, öffentliche Premiere während der LA Auto Show 2014.[2]

MotorenBearbeiten

Für den X6 stehen zwei Ottomotoren zur Wahl, ein Sechszylinderreihenmotor mit 3,0 l Hub 225 kW (306 PS) und ein überarbeiteter 4,4-Liter-V8. Der V8-Motor hat eine Benzindirekteinspritzung (High Precision Injection der zweiten Generation) und zwei parallel geschaltete Turbolader (Twin-Turbo). Sie sind zwischen den beiden Zylinderbänken des Motors (auf der heißen Seite) angeordnet. Die Ansaugrohre liegen außen.

Die angebotenen Dieselmotorvarianten haben den gleichen Hubraum von 3,0 l und sind in drei Leistungsstufen erhältlich: 190 kW, 230 kW und 280 kW.

Technische DatenBearbeiten

Folgende Motorisierungen werden für den X6 angeboten:

Kenngrößen xDrive 35i xDrive 50i X6 M (F86) xDrive 30d xDrive 40d M50d
Bauzeitraum 11/2014–05/2018 03/2015–04/2018 11/2014–07/2019
Motorkenndaten
Motorbezeichnung N55B30 N63B44(tü) S63B44(tü) N57D30L N57D30TOP N57D30S1
Motorart Ottomotor Dieselmotor
Motorbauart R6 V8 R6
Gemischaufbereitung Direkteinspritzung Common-Rail-Direkteinspritzung
Motoraufladung Twin-Scroll-Turbolader(1) Biturbo-Aufladung Turbolader mit verstellbaren Leitschaufeln zweistufige Turboaufladung mit verstellbaren Leitschaufeln dreistufige Turboaufladung mit verstellbaren Leitschaufeln
Hubraum 2979 cm³ 4395 cm³ 2993 cm³
max. Leistung 225 kW (306 PS) bei 5800–6400/min 330 kW (450 PS) bei 5500–6000/min 423 kW (575 PS) bei 6000–6500/min 190 kW (258 PS) bei 4000/min 230 kW (313 PS) bei 4400/min 280 kW (381 PS) bei 4000–4400/min
max. Drehmoment 400 Nm bei 1200–5000/min 650 Nm bei 2000–4500/min 750 Nm bei 2200–5000/min 560 Nm bei 1500–3000/min 630 Nm bei 1500–2500/min 750 Nm bei 2000–3000/min
Kraftübertragung
Antrieb, serienmäßig Allradantrieb
Getriebe, serienmäßig 8-Gang-Automatik
Fahrwerk
Radaufhängung vorn: MacPherson-Federbeine, Querlenker; hinten: Fünflenkerachse
Bremsen vorn: Scheibenbremsen an allen Rädern, Bremsscheiben innenbelüftet
Lenkung vorn: Zahnstangenlenkung mit elektrischem Servo
Messwerte
Leergewicht 2100 kg 2245 kg 2340 kg 2140 kg 2180 kg 2260 kg
Höchstgeschwindigkeit 240 km/h 250 km/h 230 km/h 240 km/h 250 km/h
Beschleunigung, 0–100 km/h 6,4 s 4,8 s 4,2 s 6,7 s 5,8 s 5,2 s
Beschleunigung, 0–200 km/h 14,9 s
Kraftstoffverbrauch auf 100 km (kombiniert) 8,5–8,6 l Super 9,7 l Super 11,1 l Super 6,0 l Diesel 6,2–6,3 l Diesel 6,6 l Diesel
CO2-Emission (kombiniert) 198 g/km 225 g/km 258 g/km 157 g/km 163 g/km 174 g/km
Abgasnorm nach EU-Klassifikation Euro 6

[3][4]

(1) ein Turbolader mit zwei Abgaseinströmöffnungen

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. harl/kjan/beu/lala/holl/reek: Autosalon Paris 2014 - BMW X6 - Auto & Mobil - Süddeutsche.de. In: sueddeutsche.de. 2. Oktober 2014, abgerufen am 15. Juni 2018.
  2. Andreas Haupt: BMW X5 M und X6 M auf der L.A. Autoshow 2014: Zwei SUVs aus dem Fitnesscenter - auto motor und sport. In: auto-motor-und-sport.de. 30. Oktober 2014, abgerufen am 15. Juni 2018.
  3. Technische Daten des neuen BMW X6, gültig ab Dezember 2014. In: press.bmwgroup.com. BMW Group, 6. Oktober 2014, abgerufen am 15. Juni 2018.
  4. BMW X6 M Steptronic ADAC Info - Autodatenbank Detailseite. In: adac.de. Abgerufen am 15. Juni 2018.

WeblinksBearbeiten

  Commons: BMW F16 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien