Hauptmenü öffnen

BMW G01

Kompakt-SUV des deutschen Automobilherstellers BMW

Der BMW X3 (interne Bezeichnung: G01) ist ein Kompakt-SUV des deutschen Automobilherstellers BMW und der Nachfolger des zweiten X3 (F25). Die zweite Generation des BMW X4 baut technisch auf dem G01 auf.

BMW
BMW X3 xDrive 30i (seit 2017)
BMW X3 xDrive 30i (seit 2017)
G01
Verkaufsbezeichnung: X3
Produktionszeitraum: seit 2017
Klasse: SUV
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotoren:
2,0–3,0 Liter
(135–375 kW)
Dieselmotoren:
2,0–3,0 Liter
(140–240 kW)
Länge: 4708–4726 mm
Breite: 1891–1897 mm
Höhe: 1667–1676 mm
Radstand: 2864 mm
Leergewicht: 1725–1970 kg
Vorgängermodell BMW F25
Sterne im Euro-NCAP-Crashtest (2017)[1] 5 Sterne

GeschichteBearbeiten

Vorgestellt wurde der neue X3 am 26. Juni 2017 im BMW-Werk Spartanburg. Die Öffentlichkeitspremiere hatte der Fünfsitzer auf der Internationalen Automobil-Ausstellung im September 2017 in Frankfurt am Main. Zu den Händlern kam das Fahrzeug am 11. November 2017 zu Preisen ab 44.000 Euro.[2]

Auf Basis des G01 präsentierte Alpina auf dem 88. Genfer Auto-Salon im März 2018 die zweite Generation des XD3. Er wird von einem 285 kW (388 PS) starken Dieselmotor angetrieben.[3]

Auf der Beijing Auto Show im April 2018 präsentierte BMW mit dem iX3 erstmals eine elektrifizierte Ausführung des Fahrzeugs als Konzeptfahrzeug. Ein Serienmodell soll 2020 auf den Markt kommen.[4] Die sogenannte Niere ist geschlossen und reduziert damit weiter den Luftwiderstand. Darüber hinaus soll der Elektromotor ohne seltene Erden auskommen.[5]

Seit April 2018 wird der G01 auch im chinesischen Shenyang und im südafrikanischen Rosslyn_(Südafrika) gefertigt.[6]

KarosserieBearbeiten

Gegenüber dem F25 wächst der G01, der auf der BMW-CLAR-Plattform steht,[7] in allen Dimensionen. Der cw-Wert sinkt von 0,34 auf 0,29[8] (M40d 0,32).[9] Dazu tragen der verkleidete Unterboden und auch Lüftungsgitterlamellen, die sich je nach Kühlluftbedarf öffnen oder schließen, bei. Trotz der Größenzunahme konnte das Gewicht durch Einsatz von Leichtmetallen, beispielsweise Aluminium für die Motorhaube und Türen, einschließlich warmgeformter hochfester Stähle in tragenden Bereichen um 55 kg verringert werden.[7] Darüber hinaus verteilt sich das Gewicht gleichmäßig auf Vorder- und Hinterachse (50 : 50 Gewichtsverteilung).[8]

Das Design stammt von dem Australier Calvin Luk, der bereits die zweite Generation des X1 gestaltete und auch mit dem Design der dritten Generation des Z4 beauftragt war.[7]

FahrwerkBearbeiten

Wie andere Modelle der CLAR-Plattform auch hat der X3 eine Fünflenkerhinterachse in Leichtbauweise, in der allerdings anders als bei der Vorderachse kein Aluminium verwendet wird. Alle Bremsscheiben sind belüftet.[10]

MotorenBearbeiten

Alle Modelle bis auf wenige Ausnahmen (z. B. der sDrive18d für den österreichischen Markt oder der in Europa nicht erhältliche sDrive20i), sind serienmäßig mit dem Allradantrieb xDrive ausgestattet. Erstmals steht im X3 mit dem M40i eine Variante der BMW M GmbH zur Auswahl[8], seit August 2018 mit dem M40d auch eine M-Dieselvariante.[9] Seit September 2019 wird der X3 M angeboten, dessen neuentwickelter Dreiliter-Reihensechszylindermotor 353 kW (480 PS) bzw. mit Competition-Paket 375 kW (510 PS) leistet.[11]

Seit August 2018 gibt es zudem eine X3-Version von Alpina, den Alpina XD3.

HybridBearbeiten

xDrive30e
Bauzeit voraussichtlich 12/2019
Motorart Ottomotor + Elektromotor
Motorbauart R4+ Elektromotor
Gemisch­aufbereitung Benzindirekteinspritzung
Motoraufladung Twin–Scroll–Abgas­turbo­lader
variable Ventil­steuerung Valvetronic
Hubraum 1998 cm³
max. Systemleistung 215 kW (292 PS)
max. Leistung Verbrennungsmotor

bei 1/min

135 kW (184 PS)/

5000–6500

max. Leistung Elektromotor

bei 1/min

80 kW (109 PS)/
max. Systemdrehmoment 420 Nm
max. Drehmoment Verbrennungsmotor

bei 1/min

290 Nm/

1350–4250

max. Drehmoment Elektromotor

bei 1/min

250 Nm/

0–2500

Getriebe, serienmäßig 8-Gang-Automatik­getriebe
Antrieb, serienmäßig Allradantrieb
Beschleunigung,

0–100 km/h in s

6,1
Höchst­geschwindigkeit

in km/h

210

130

Kraftstoff­verbrauch,

nach EWG-Richtlinie, kombiniert in l/100 km

2,4
CO2-Emission mit Seriengetriebe,

kombiniert in g/km

56
Tankinhalt 50 Liter
Reichweite rein elektrisch in km 50[12]
Abgasnorm nach

EU-Klassifikation

Euro 6d-TEMP

OttomotorenBearbeiten

sDrive20i(1) xDrive20i xDrive30i M40i M M Competition
Bauzeit seit 12/2017 seit 08/2018 11/2017–06/2018 seit 09/2019
Motorart Ottomotor
Motorbauart R4 R6
Gemisch­aufbereitung Benzindirekteinspritzung
Motoraufladung Twin–Scroll–Abgas­turbo­lader(2) Biturbo
variable Ventil­steuerung Valvetronic
Nockenwellen­verstellung Doppel-VANOS
Hubraum 1998 cm³ 2998 cm³ 2993 cm³
Verdichtungs­verhältnis 11,0 : 1 10,2 : 1 11,0 : 1 9,3 : 1
max. Leistung
bei 1/min
135 kW (184 PS)/
5000–6500
185 kW (252 PS)/
5200–6500
260 kW (354 PS)/
5500–6500
265 kW (360 PS)/
5500–6500
353 kW (480 PS)/
6250
375 kW (510 PS)/
6250
max. Drehmoment
bei 1/min
290 Nm/
1350–4250
350 Nm/
1450–4800
500 Nm/
1550–4500
500 Nm/
1520–4800
600 Nm/
2600–5600
600 Nm/
2600–5950
Getriebe, serienmäßig 8-Gang-Automatik­getriebe
Antrieb, serienmäßig Hinterradantrieb Allradantrieb
Beschleunigung,
0–100 km/h in s
8,3 6,3 4,8 4,2 s 4,1 s
Höchst­geschwindigkeit,
km/h
215 240 250 250
280(3)
250
285(3)
Kraftstoff­verbrauch,
nach EWG-Richtlinie,
kombiniert in l/100 km
7,4 7,1–7,3 7,2–7,3 9,1 8,2–8,4 10,5
CO2-Emission
mit Seriengetriebe,
kombiniert in g/km
169 163–168 164–168 206–207 188–193 239
Tankinhalt 65 l
Abgas­nachbehandung, PM Ottopartikelfilter[13] Ottopartikelfilter
Abgasnorm nach
EU-Klassifikation
Euro 6 Euro 6d-TEMP Euro 6 Euro 6d-TEMP
(1) Nicht in Europa, der Motor wurde von Force Motors zugeliefert[14]
(2) BMW bezeichnet Turbolader mit zwei Abgaseinströmöffnungen und -spiralen (Twin-Scroll-Lader) als TwinPower Turbo
(3) Mit M Driver's Package

DieselmotorenBearbeiten

sDrive18d xDrive20d xDrive25d xDrive30d M40d
Bauzeit seit 11/2017 seit 03/2018 seit 11/2017 seit 08/2018
Motorart Dieselmotor
Motorbauart R4 R6
Gemisch­aufbereitung Common-Rail-Direkteinspritzung
Motoraufladung Abgas­turbo­lader mit variabler Turbinengeometrie
Hubraum 1995 cm³ 2993 cm³
Verdichtungs­verhältnis 16,5 : 1
max. Leistung
bei 1/min
110 kW (150 PS)/
4000
140 kW (190 PS)/
4000
170 kW (231 PS)/
4400
195 kW (265 PS)/
4000
240 kW (326 PS)/
4400
max. Drehmoment
bei 1/min
350 Nm/
1500–3000
400 Nm/
1750–2500
500 Nm/
2000
620 Nm/
2000–2500
680 Nm/
1750–2750
Getriebe, serienmäßig (6-Gang-Schalt­getriebe) 8-Gang-Automatik­getriebe
Getriebe, optional 8-Gang-Automatik­getriebe
Antrieb, serienmäßig Hinterradantrieb Allradantrieb
Beschleunigung,
0–100 km/h in s
(9,5) 9,7 8,0 6,8 5,8 4,9
Höchst­geschwindigkeit,
km/h
(200) 198 213 233 240 250
Kraftstoff­verbrauch,
nach EWG-Richtlinie,
kombiniert in l/100 km
(5,1–5,3) 4,9–5,1 5,0–5,4 5,8–6,1 5,7–6,0 6,5–6,4
CO2-Emission
mit Seriengetriebe,
kombiniert in g/km
(134–139) 128–133 132–142 154–160 149–158 172–169
Tankinhalt 68 l
Abgasnorm nach
EU-Klassifikation
Euro 6 Euro 6c / Euro 6d-TEMP(2) Euro 6c Euro 6c / Euro 6d-TEMP(1) Euro 6d-TEMP
  • Werte in runden Klammern ( ) gelten für Fahrzeuge mit 6-Gang-Schaltgetriebe
(1) Euro 6d-TEMP: seit August 2018[15]
(2) Euro 6d-TEMP: ab April 2019

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Offizielle Sicherheitsbewertung BMW X3-X4. In: euroncap.com. Abgerufen am 16. September 2018.
  2. Der neue BMW X3 kommt im November. kleinezeitung.at, 26. Juni 2017, abgerufen am 26. Juni 2017.
  3. SUV mit 388-PS-Quad-Turbodiesel. 26. Februar 2018, abgerufen am 8. März 2018.
  4. BMW Concept iX3: Vorbote des Elektro-SUV der Bayern. Abgerufen am 25. April 2018.
  5. Bericht über den iX3 bei 7er-forum.com vom 25. April 2018, abgerufen am 30. April 2018
  6. Weitere Fertigungsstätten des G01, bimmertoday.de vom 10. April 2018, abgerufen am 5. Mai 2018.
  7. a b c suv-cars.de über den X3 dritte Generation, abgerufen am 5. Mai 2018.
  8. a b c Generation 3 des Erfolgs-SUV ist leichter und sauberer. auto-motor-und-sport.de, 26. Juni 2017, abgerufen am 26. Juni 2017.
  9. a b Technische Daten BMW X3. X3 M40d. (PDF, 107 kB) In: press.bmwgroup.com. BMW Group, Mai 2018, S. 1, abgerufen am 15. Juni 2018.
  10. press.bmwgroup.com, Technische Daten. Der neue BMW X3. (9/2017) (Pdf, 305 kB), abgerufen am 21. Februar 2019.
  11. Gerd Stegmaier: Neuvorstellung BMW X3 M und X4 M (2019): M3-Motor kommt erst im SUV. In: auto-motor-und-sport.de. 13. Februar 2019, abgerufen am 13. Februar 2019.
  12. Gerd Stegmaier: Diesel-Alternative zum Benziner-Preis. In: auto-motor-und-sport. 5. März 2019, abgerufen am 11. Mai 2019.
  13. 6d-Temp-Liste bei OPF-Filter.de, 15. April 2018 abgerufen.
  14. http://www.team-bhp.com/forum/commercial-vehicles/173028-force-motors-auto-expo-2016-a.html
  15. Holger Wittich, Thomas Harloff: Übersicht aller BMW-Modelle mit Abgasnorm Euro 6d-Temp - auto motor und sport. In: auto-motor-und-sport.de. 14. September 2018, abgerufen am 16. September 2018.

WeblinksBearbeiten

  Commons: BMW G01 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien