Der BMW X4 (interne Bezeichnung G02) und X4 M (interne Bezeichnung F98) ist ein seit 2018 angebotenes Crossover-SUV des deutschen Automobilherstellers BMW und das Nachfolgemodell des zwischen 2014 und 2018 gebauten BMW F26. Gegenüber diesem wuchs der G02 in der Länge und der Breite. Er ist mit dem BMW G01 technisch verwandt.

BMW
BMW X4 xDrive20d (2018–2021)
BMW X4 xDrive20d (2018–2021)
G02
Verkaufsbezeichnung: X4
Produktionszeitraum: seit 2018
Klasse: SUV
Karosserieversionen: Kombilimousine
Motoren: Ottomotoren:
2,0–3,0 Liter
(135–375 kW)
Dieselmotoren:
2,0–3,0 Liter
(140–250 kW)
Länge: 4733–4758 mm
Breite: 1918–1938 mm
Höhe: 1618–1621 mm
Radstand: 2864 mm
Leergewicht: 1795–2095 kg
Vorgängermodell BMW F26
Sterne im Euro-NCAP-Crashtest (2017),[1] für BMW G01 und G02 gültig 5 Sterne

GeschichteBearbeiten

Vorgestellt wurde der neue X4 am 14. Februar 2018.[2] Formale Öffentlichkeitspremiere hatte das Fahrzeug auf dem 88. Genfer Auto-Salon[3] im März 2018. Im selben Monat lief die Serienproduktion im BMW-Werk Spartanburg an.[4] Die ersten Fahrzeuge wurden im Juli 2018 ausgeliefert.[5]

Auf Basis des G02 präsentierte Alpina ebenfalls auf dem Genfer Auto-Salon 2018 den XD4.[6]

Die Vorstellung des X4 M[7] fand im Februar 2019 statt, die Publikumspremiere erfolgte im April 2019 auf der Auto Shanghai 2019[8] und im September 2019 fand die Markteinführung statt.[9]

Eine überarbeitete Version der Baureihe wurde im Juni 2021 präsentiert. Sie kam im August 2021 in den Handel.[10]

AusstattungenBearbeiten

Für den G02 wird eine Luftionisationsanlage mit einer Funktion zur Beeinflussung des Innenraumdufts (Duftorgel, Bezeichnung von BMW „Ambient Air Paket“) angeboten, die im Handschuhfach platziert ist.[12]

TechnikBearbeiten

Technisch baut der X4 der zweiten Generation wie der BMW G01 auf der CLAR-Plattform auf.[3]

AntriebsstrangBearbeiten

Alle Modelle sind serienmäßig mit dem Allradantrieb xDrive und einem 8-Stufen-Automatikgetriebe ausgestattet.[2]

MotorenBearbeiten

Erstmals steht im X4 mit dem M40d eine Diesel-Variante der BMW M GmbH zur Auswahl.[2]

Der Alpina XD4 wird von einem Dieselmotor mit 285 kW (388 PS) maximaler Leistung angetrieben.[6]

Seit September 2019 wird zudem der X4 M angeboten,[9] dessen neuentwickelter Dreiliter-Reihensechszylindermotor maximal 353 kW (480 PS) bzw. mit Competition-Paket maximal 375 kW (510 PS) leistet.

SicherheitBearbeiten

Aufgrund der gleichen technischen Basis wurden die Crashtestbewertung des im Jahr 2017 mit dem BMW G01 durchgeführten Euro-NCAP-Crashtests von fünf Sternen auf den BMW G02 übertragen.[1]

Technische DatenBearbeiten

OttomotorenBearbeiten

xDrive20i xDrive30i M40i M [F98] M Competition [F98]
Bauzeit 03/2018–08/2021 seit 08/2021 03/2018–08/2021 08/2018–11/2019 11/2019–08/2021 seit 08/2021 09/2019–08/2021 seit 08/2021
Motor Ottomotor
Motorbauart R4 R6
Gemischaufbereitung Direkteinspritzung
Aufladung Twin-Scroll-Abgas­turbo­lader(1) Biturbo
Hubraum 1998 cm³ 2998 cm³ 2993 cm³
Verdichtungsverhältnis 11,0 : 1 10,2 : 1 11,0 : 1 10,2 : 1 9,3 : 1
max. Leistung
bei 1/min
135 kW (184 PS)/
5000–6500
180 kW (245 PS)/
5000–6500
185 kW (252 PS)/
5200–6500
260 kW (354 PS)/
5500–6500
265 kW (360 PS)/
5200–6500
353 kW (480 PS)/
6250
375 kW (510 PS)/
6250
max. Drehmoment
bei 1/min
290 Nm/
1350–4250
300 Nm/
1350–4000
350 Nm/
1560–4800
350 Nm/
1450–4800
500 Nm/
1550–4500
500 Nm/
1850–5000
500 Nm/
1900–5000
600 Nm/
2600–5600
600 Nm/
2600–5950
650 Nm/
2750–5500
Getriebe, serienmäßig 8-Gang-Automatikgetriebe
Antrieb, serienmäßig Allradantrieb
Beschleunigung,
0–100 km/h in s
8,3 8,4 6,6 6,3 4,8 4,9 4,2 4,1 3,8
Höchstgeschwindigkeit,
km/h
215 235 240 250 250
280(2)
250
285(2)
Kraftstoffverbrauch,
nach EWG-Richtlinie,
kombiniert in l/100 km
7,1–7,3 7,2–7,3 9,0–9,1 7,8–8,1 10,5–10,9
CO2-Emission
mit Seriengetriebe,
kombiniert in g/km
163–168 164–168 205–206 177–185 239–251
Abgasnorm nach
EU-Klassifikation
Euro 6d-TEMP[13] / Euro 6d(3) Euro 6d Euro 6d-TEMP[13] / Euro 6d(3) Euro 6d-TEMP[13] Euro 6d-TEMP[13] / Euro 6d(3) Euro 6d Euro 6d-TEMP[13] / Euro 6d(4) Euro 6d
(1) Die Bezeichnung TwinPower Turbo bezeichnet die Twin-Scroll-Technologie (ein Turbolader mit zwei Abgaseinströmöffnungen) von BMW.
(2) Mit M Driver's Package
(3) Euro 6d: ab August 2020
(4) Euro 6d: ab Dezember 2020

DieselmotorenBearbeiten

xDrive20d xDrive25d xDrive30d M40d
Bauzeit 03/2018–08/2021 seit 08/2021 03/2018–06/2019 08/2018–06/2020 08/2020–08/2021 seit 08/2021 03/2018–06/2020 08/2020–08/2021 seit 08/2021
Motor Dieselmotor
Motorbauart R4 R6
Gemischaufbereitung Common-Rail-Direkteinspritzung
Aufladung Abgas­turbo­lader mit variabler Turbinengeometrie
Hubraum 1995 cm³ 2993 cm³
Verdichtungsverhältnis 16,5 : 1
max. Leistung
bei 1/min
140 kW (190 PS)/
4000
170 kW (231 PS)/
4400
195 kW (265 PS)/
4000
210 kW (286 PS)/
4000
240 kW (326 PS)/
4400
250 kW (340 PS)/
4400
max. Drehmoment
bei 1/min
400 Nm/
1750–2500
500 Nm/
2000
620 Nm/
2000–2500
650 Nm/
1500–2500
680 Nm/
1750–2250
700 Nm/
1750–2250
Getriebe, serienmäßig 8-Gang-Automatikgetriebe
Antrieb, serienmäßig Allradantrieb
Beschleunigung,
0–100 km/h in s
8,0 7,9 6,8 5,8 5,7 4,9
Höchstgeschwindigkeit,
km/h
213 230 240 245 250
Kraftstoffverbrauch
(nach EWG-Richtlinie,
kombiniert in l/100 km)
5,4–5,6 5,5–5,7 5,8–6,0 5,1–5,6 6,4–6,6 5,6–5,9
CO2-Emission
mit Seriengetriebe,
kombiniert in g/km
142–149 145–149 153–158 136–146 170–173 147–156
Abgasnorm nach
EU-Klassifikation
Euro 6 / Euro 6d-TEMP(1) / Euro 6d(2) Euro 6d Euro 6[13] Euro 6d-TEMP[13] Euro 6d Euro 6d-TEMP[13] Euro 6d
(1) Euro 6d-TEMP: ab April 2019
(2) Euro 6d: ab April 2020

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Offizielle Sicherheitsbewertung BMW X3-X4. In: euroncap.com. Abgerufen am 25. Februar 2019.
  2. a b c SUV-Coupé mit bis zu 360 PS. auto-motor-und-sport.de, 14. Februar 2018, abgerufen am 14. Februar 2018.
  3. a b Stefan Wagner: Das ist der neue BMW X4. In: de.motor1.com. 8. Februar 2018, abgerufen am 25. Februar 2019.
  4. BMW X4: Produktion der ersten Generation endet im März 2018. In: www.bimmertoday.de. Abgerufen am 14. Februar 2018.
  5. Ab 49.700 Euro: Zweite Generation des BMW X4 kommt Mitte Juli. In: wz.de. dpa/tmn, 2. Juli 2018, abgerufen am 25. Februar 2019.
  6. a b Diesel-SUV-Coupé mit 388 PS. 7. März 2018, abgerufen am 8. März 2018.
  7. Benny: BMW X4 M: Alle Bilder und Infos zum F98 mit bis zu 510 PS. In: bimmertoday.de. 13. Februar 2019, abgerufen am 25. Februar 2019.
  8. BMW bringt echte M-Versionen von X3 und X4. In: goettinger-tageblatt.de. dpa, 13. Februar 2019, abgerufen am 25. Februar 2019.
  9. a b Gerd Stegmaier: Neuvorstellung BMW X3 M und X4 M (2019): M3-Motor kommt erst im SUV. In: auto-motor-und-sport.de. 13. Februar 2019, abgerufen am 13. Februar 2019.
  10. Manuel Lehbrink: BMW X3 und BMW X4 (2022): Frischer durch Facelifts. In: Motor1.com. 8. Juni 2021, abgerufen am 9. Juni 2021.
  11. Benny: BMW X3 M / X4 M Facelift 2021: Mehr Schärfe für F97 & F98 LCI. In: bimmertoday.de. 8. Juni 2021, abgerufen am 27. Mai 2022.
  12. BMW_X4_Preisliste.pdf. (PDF; 1,7 MB) (Nicht mehr online verfügbar.) In: bmw.ch. Dezember 2018, S. 24, archiviert vom Original am 25. Februar 2019; abgerufen am 25. Februar 2019.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bmw.ch
  13. a b c d e f g h BMW EfficientDynamics : Consumption & Emissions. Abgerufen am 16. Juli 2018 (deutsch).

WeblinksBearbeiten

Commons: BMW G02 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien