Hauptmenü öffnen

BMW F22/F23

Sportcoupe der Kompaktklasse von BMW

Als BMW 2er wird eine Baureihe von Modellen der Kompaktklasse des deutschen Automobilherstellers BMW bezeichnet. Angeboten werden seit 2014 ein Coupé (intern: F22) und seit 2015 ein Cabriolet (intern F23).

BMW
BMW 2er Coupé (seit 2013)
BMW 2er Coupé (seit 2013)
F22/F23
Verkaufsbezeichnung: 2er
Produktionszeitraum: seit 11/2013
Klasse: Kompaktklasse
Karosserieversionen: Coupé/Cabriolet
Motoren: Ottomotoren:
1,5–3,0 Liter
(100–302 kW)
Dieselmotoren:
2,0 Liter
(105–165 kW)
Länge: 4432–4468 mm
Breite: 1774–1854 mm
Höhe: 1403–1418 mm
Radstand: 2690–2693 mm
Leergewicht: 1415–1745 kg
Vorgängermodell BMW E82
BMW E88

Inhaltsverzeichnis

ModellgeschichteBearbeiten

Das Coupé wird seit November 2013 produziert[1] und seit dem 8. März 2014 angeboten.[2] Formal erstmals öffentlich gezeigt wurde es auf der North American International Auto Show (NAIAS) 2014.[3]

Als Coupé löst der 2er die entsprechende Variante der ersten 1er-Reihe ab und ist gleichzeitig das Schwestermodell des BMW F20. Das Cabriolet löst jenes der 1er-Reihe ab. Dies bedeutet, dass BMW seine Coupés bzw. Cabrios unter einer jeweils eigenen Typenbezeichnung führt. Das 2er Cabriolet (F23) wurde am 10. September 2014 erstmals im Internet gezeigt, hatte die Öffentlichkeitspremiere formal auf der Mondial de l’Automobile 2014 und wurde in Deutschland am 28. Februar 2015 eingeführt.[4] 2017 wurde ein Facelift durchgeführt.[5]

Karosserie und DesignBearbeiten

Das 2er Coupé und Cabriolet werden, wie der BMW X1 und der fünftürige 1er, im sächsischen BMW-Werk in Leipzig produziert.[6] Das Fahrzeug soll eine Hommage an den BMW 2002 darstellen.[7]

Die Karosserie wurde gegenüber dem Vorgänger etwas vergrößert, in der Länge um 70 mm auf 4,43 Meter, in Breite und Radstand je 3 cm, die Spur um 40 mm. Damit wachsen auch Kopf-, Schulter- und Beinfreiheit sowie der Kofferraum (um 20 auf 390 Liter). Das Gewicht blieb gleich, während der Luftwiderstandsbeiwert (cW-Wert) auf 0,29 verbessert wurde.

Neue Gestaltungsmerkmale sind die seitliche Sicke, ausgestellte Radhäuser und vier Konturlinien auf der Motorhaube, ebenso der Heckbereich mit den beiden Auspuffendrohren. Die Heckleuchten sind jeweils einteilig ausgeführt und haben Lichtbalken in L-Form mit LED-Technik.

Neben dem Basismodell werden vier weitere Ausstattungspakete angeboten: „Advantage“, „Luxury Line“, „Sport Line“ und „M Sport“.

ModellpflegeBearbeiten

Im Sommer 2017 fand eine Modellpflege statt. Dabei wurden die Heckleuchten und die Formgebung der Frontscheinwerfer überarbeitet; letztere sind seitdem in LED-Technik serienmäßig.[5]

MotorenBearbeiten

Zum Marktstart des 2er Coupé waren zwei Otto- und drei Dieselmotoren erhältlich: 220i mit einer maximalen Leistung von 135 kW (184 PS), M235i mit 240 kW (326 PS), 218d mit 105 kW (143 PS), 220d mit 135 kW (184 PS) und 225d mit 160 kW (218 PS). Zum Marktstart des 2er Cabriolet waren drei Otto- und ein Dieselmotor erhältlich: 220i, 228i, M235i und 220d. Das 220d Cabriolet wurde bereits mit dem neuen Baukastenmotor B47D20 mit 140 kW (190 PS) bestückt. Im September 2014 kündigte BMW an, dass ab November 2014 auch im 220d Coupé der neue Motor eingesetzt wird.[8] Im Jahr 2015 wurde das Motorenangebot durch einen Dreizylinder-Ottomotor erweitert.

Einige Ottomotoren der 2er-Reihe sind mit Turboladern mit der sogenannten „Twin Scroll“-Technik ausgerüstet, „TwinPower“ genannt. Durch diese Konstruktion wirken die Druckschwankungen der Abgasströme so, dass der Abgasgegendruck vermindert wird. Gaswechsel und damit Verbrauch, Leistung und Ansprechverhalten sollen dadurch verbessert werden.

Die Ottomotoren gibt es mit 1,5 sowie 2,0 oder 3,0 Litern Hubraum, variable Ventilsteuerung („VANOS“) und Benzindirekteinspritzung. Die Dieselmotoren besitzen eine Common-Rail-Einspritzung. Die in den drei Fahrzeugmodellen eingesetzten Motoren haben einen Hubraum von 2,0 Liter, geben jedoch unterschiedliche Leistungen ab.

OttomotorenBearbeiten

218i: Seit März 2015 ist dies das neue Einstiegsmodell. Es wird ein neuer Dreizylinder-Reihenmotor aus der Motorbaureihe BMW B38,[9] mit 1,5 Litern Hubraum eingebaut. Dieser leistet maximal 100 kW (136 PS) und hat ein maximales Drehmoment von 220 Nm. Der kombinierte Kraftstoff-Normverbrauch wird mit 5,1 bis 5,6 Liter auf 100 Kilometer angegeben.[10]

220i: Der Vierzylinder-Ottomotor war beim Marktstart im Jahr 2014 das Einstiegsmodell. Er verfügt über zwei Liter Hubraum, hat eine maximale Leistung von 135 kW (184 PS) und bietet ein maximales Drehmoment von 270 Nm. Mit manuellem Schaltgetriebe liegt der kombinierte, durchschnittliche Verbrauch bei 6,1 bis 6,3 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer.[11]

228i: Das Modell mit Vierzylinder-Ottomotor wurde von 2014 bis 2016 verkauft. Es verfügt über zwei Liter Hubraum, hat eine maximale Leistung von 180 kW und ein maximales Drehmoment von 350 Nm.[12]

230i: Der Vierzylinder-Ottomotor aus der Motorbaureihe BMW B48[13] mit zwei Liter Hubraum wird seit 2016 angeboten, hat eine maximale Leistung von 185 kW und bietet ein maximales Drehmoment von 350 Nm.[14]

M235i: Das von 2013 bis 2016 angebotene Modell hat einen drei Liter großen Reihensechszylinder-Ottomotor (N55). Die maximale Leistung beträgt 240 kW (326 PS) und das Drehmoment maximal 450 Nm bei einem kombinierten Durchschnittsverbrauch von 7,6 bis 8,1 Liter auf 100 Kilometer, je nach Getriebeart.[15]

M240i: Der (B58) Reihensechszylinder-Ottomotor hat drei Liter Hubraum, leistet maximal 250 kW (340 PS) und 500 Nm Drehmoment bei einem kombinierten Durchschnittsverbrauch von 7,1 bis 7,8 Liter auf 100 Kilometer, je nach Getriebeart.[16]

M2: Das leistungsstärkste Aggregat (N55) hat ebenfalls drei Liter Hubraum, leistet maximal 272 kW (370 PS) und 465 Nm maximales Drehmoment bei einem kombinierten Normverbrauch von 7,9 bis 8,5 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer. Der M2 ist nur für das Coupé verfügbar.[17]

M2 Competition: Im Frühjahr 2018 präsentierte BMW mit dem maximal 302 kW (410 PS) leistenden M2 Competition ein neues Topmodell der Baureihe. Der Dreiliter-Ottomotor ist auch nur für das Coupé erhältlich.[18]

DieselmotorenBearbeiten

218d: Der Dieselmotor hat zwei Liter Hubraum, leistet maximal 105 kW (143 PS) und hat ein maximales Drehmoment von 320 Nm bei einem kombinierten Kraftstoffverbrauch von 4,3 bis 4,5 Liter auf 100 Kilometer.[19]

220d: Bei gleichem Hubraum leistet der Motor anfangs maximal 135 kW (184 PS) und hat 380 Nm maximales Drehmoment und verbraucht 4,5 bis 4,8 Liter auf 100 Kilometer im kombinierten Normzyklus.[19] Im September 2014 kündigte BMW an, den 220d mit dem neuen Baukastenmotor B47 auszustatten, mit 140 kW (190 PS) und 400 Nm. Dabei sinkt der kombinierte Kraftstoff-Normverbrauch auf 4,1 bis 4,4 l/100 km, mit dem optionalen Automatikgetriebe auf 3,8 bis 4,1 l/100 km.[8]

225d: Das Topmodell besitzt 160 kW (218 PS) maximale Leistung und hat ein maximales Drehmoment von 450 Nm. Der kombinierte Kraftstoff-Normverbrauch soll mit dem serienmäßigen 8-Stufen-Automatikgetriebe bei 4,7 Liter auf 100 Kilometer liegen.[20] Seit Juli 2015 leistet der Motor maximal 165 kW (224 PS); verstellbare Leitschaufeln vor der Turbine der Turbolader (Variable-Turbinengeometrie-Lader) gibt es ab diesem Zeitpunkt an beiden Ladern, zuvor nur beim Hochdrucklader.[21]

Technische DatenBearbeiten

OttomotorenBearbeiten

Modell 218i 220i 220i 228i 230i M235i / M235ix M240i / M240ix M2(1) M2 Competition(1)
Bauzeitraum seit 03/2015 11/2013–07/2016 seit 07/2016 07/2014–07/2016 seit 07/2016 11/2013–06/2016 seit 07/2016 10/2015–06/2018 seit 09/2018
Motorart Ottomotor
Motorbauart Dreizylinder-Reihenmotor Vierzylinder-Reihenmotor Sechszylinder-Reihenmotor
Gemisch­aufbereitung Benzin­direktein­spritzung
Motoraufladung Abgas­turbo­lader Twin-Scroll-Abgas­turboladerTPT Bi-Abgas­turbo­lader
variable Ventilsteuerung Valvetronic
Nocken­wellen­verstellung Doppel-VANOS
Motortyp B38B15 N20B20 B48B20 N20B20 B48B20 N55B30 B58B30 N55B30 S55B30
Hubraum 1499 cm³ 1997 cm³ 1998 cm³ 1997 cm³ 1998 cm³ 2979 cm³ 2998 cm³ 2979 cm³
max. Leistung
bei 1/min
100 kW (136 PS)/
4500–6000
135 kW (184 PS)/
5000–6250
135 kW (184 PS)/
5000
180 kW (245 PS)/
5000–6500
185 kW (252 PS)/
5200
240 kW (326 PS)/
5800–6000
250 kW (340 PS)/
5500
272 kW (370 PS)/
6500
302 kW (410 PS)/
5230–7000
max. Drehmoment
bei 1/min
220 Nm/
1250–4300
270 Nm/
1250–4500
270 Nm/
1350–4600
350 Nm/
1250–4800
350 Nm/
1450–4800
450 Nm/
1300–4500
500 Nm/
1520–4500
465 Nm/
1400–5560
550 Nm/
2350–5230
Getriebe, serienmäßig 6-Gang-Schalt­getriebe 6-Gang-Schaltgetriebe / 8-Stufen-Automatik­getriebe(2) 6-Gang-Schalt­getriebe
Getriebe, optional 8-Stufen-Automatik­getriebe 7-Gang-DKG
Antrieb, serienmäßig Hinterradantrieb
Antrieb, optional Allrad­antrieb
Beschleunigung,
0 bis 100 km/h in s
8,8 (8,9) 7,0 (7,0) 7,1 (7,2) 5,8 (5,7) 5,8 (5,6) 5,0 (4,8) [4,6] 4,8 (4,6) [4,4] 4,5 (4,3) 4,4 (4,2)
Höchst­geschwindigkeit
in km/h
210 (210) 235 (230) 235 (230) 250 (250) 250 (250) 250 (250) [250] 250 (250)
270 (270)(3)
250 (250)
280 (280)(3)
Leergewicht, nach EU 1415 (1435) 1425 (1440) 1455 (1475) 1460 (1480) 1475 (1500) 1530 (1545) [1600] 1545 (1560) 1570 (1590) 1625 (1650)
Tankinhalt 52 l
Kraftstoff­verbrauch
nach ECE-Fahrzyklus,
kombiniert in l/100 km
5,1–5,6 (5,1–5,5) 6,1–6,3 5,7–6,1 (5,5–5,9) 6,6 (6,3) 6,2–6,4 (5,7–5,9) 8,1 (7,6) [7,8] 7,8 (7,1) [7,4] 8,5 (7,9) 9,8–10,0 (9,0–9,2)
CO2-Emission,
kombiniert in g/km
118-130 (118-129) 142 (134) 131–140 (126–135) 154 (148) 142–147 (130–134) 189 (176) [182] 179 (163) [169] 199 (185) 224–227 (206–209)
  • Werte in Klammern gelten für das Modell mit Automatikgetriebe, Werte in eckigen Klammern gelten für Fahrzeuge mit Allradantrieb
(1) nur Coupé
(2) bei Allradantrieb
(3) mit M Driver's Package
TPT von BMW verwendete Marketingbezeichnung: „TwinPower“

DieselmotorenBearbeiten

Modell 218d 220d 220d / 220d xDrive 225d
Bauzeitraum 11/2013–07/2015 seit 07/2015 11/2013–10/2014 seit 11/2014 11/2013–07/2015 seit 07/2015
Motorart Dieselmotor
Motorbauart Vierzylinder-Reihenmotor
Gemisch­aufbereitung Common-Rail-Direkteinspritzung
Motoraufladung Abgas­turbolader mit variabler Turbinen­geometrie Register­aufladung aus zwei Abgas­turboladern(1) Register­aufladung aus zwei Abgas­turboladern(2)
Motortyp N47D20 B47D20 N47D20 B47D20 N47D20 B47D20
Hubraum 1995 cm³
max. Leistung
bei 1/min
105 kW (143 PS)/
4000
110 kW (150 PS)/
4000
135 kW (184 PS)/
4000
140 kW (190 PS)/
4000
160 kW (218 PS)/
4400
165 kW (224 PS)/
4400
max. Drehmoment
bei 1/min
320 Nm/
1750–2500
320 Nm/
1500–3000
380 Nm/
1750–2750
400 Nm/
1750–2500
450 Nm/
1750–2500
450 Nm/
1500–3000
Getriebe, serienmäßig 6-Gang-Schalt­getriebe 6-Gang-Schalt­getriebe / 8-Stufen-Automatik­getriebe(3) 8-Stufen-Automatik­getriebe
Getriebe, optional 8-Stufen-Automatik­getriebe
Antrieb, serienmäßig Hinterradantrieb
Antrieb, optional Allrad­antrieb(4)
Beschleunigung,
0 bis 100 km/h in s
8,9 (8,6) 8,4 (8,2) 7,2 (7,1) 7,1 (7,0) [6,9] (6,3) (6,2)
Höchst­geschwindigkeit
in km/h
213 (213) 213 (213) 230 (230) [225] (242) (243)
Leergewicht, nach EU 1430 (1450) 1450 (1470) 1450 (1465) 1465 (1485) (1495) (1505)
Tankinhalt 52 l
Kraftstoff­verbrauch
nach ECE-Fahrzyklus,
kombiniert in l/100 km
4,3 (4,2) 4,0–4,4 (3,8–4,2) 4,5–4,8 (4,2–4,4) 4,1–4,4 (3,8–4,1) [4,3–4,7] (4,7) (4,3)
CO2-Emission,
kombiniert in g/km
114 (111) 106 (101) 119 (111) 107–115 (99–107) [113–124] (124) (114)
  • Werte in Klammern gelten für das Modell mit Automatikgetriebe, Werte in eckigen Klammern gelten für Fahrzeuge mit Allradantrieb
(1) Hochdrucklader mit variabler Turbinengeometrie
(2) Hoch- und Niederdrucklader mit variabler Turbinengeometrie
(3) bei Allradantrieb
(4) seit 03/2015

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. gik/DP/zb: WDH/ROUNDUP: Serienproduktion von 2er Coupé im Leipziger BMW Werk gestartet. In: boerse-online.de. 4. November 2013, abgerufen am 7. Mai 2019.
  2. Benny: BMW M235i Coupé: Virtuelles Debüt in PS4-Spiel Driveclub Anfang 2014. In: bimmertoday.de. 7. November 2013, abgerufen am 7. Mai 2019.
  3. Andreas Haupt: BMW 2er Coupé auf der Detroit Motor Show 2014: Zweitürer mit Vorwärtsdrang und Heckantrieb - auto motor und sport. In: auto-motor-und-sport.de. 25. Oktober 2013, abgerufen am 7. Mai 2019.
  4. Stephan Bähnisch: BMW 2er Cabrio: Autosalon Paris 2014 - autobild.de. In: autobild.de. 10. September 2014, abgerufen am 7. Mai 2019.
  5. a b Thomas Geiger: BMW 2er Coupé Facelift (2017): Technische Daten & Preis. In: autozeitung.de. 17. Mai 2018, abgerufen am 7. Juni 2018.
  6. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 14. März 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.automobil-produktion.de
  7. Archivlink (Memento des Originals vom 20. Mai 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bmw.de
  8. a b Das sportlichste Fahrzeug im Kompaktsegment – jetzt mit noch effizienterem Dieselmotor. In: press.bmwgroup.com. 16. September 2014, abgerufen am 16. September 2014.
  9. Benny: Dreizylinder: BMW 218i Coupé und 218i Cabrio mit B38. In: bimmertoday.de. 14. Januar 2015, abgerufen am 7. Mai 2019.
  10. Technische Daten. BMW 2er Coupé. 218i. (PDF; 133 kB) In: press.bmwgroup.com. BMW Group PressClub, März 2015, abgerufen am 7. Mai 2019.
  11. Technische Daten. BMW 2er Coupé. 220i. (PDF; 132 kB) In: press.bmwgroup.com. BMW Group PressClub, März 2014, abgerufen am 7. Mai 2019.
  12. Technische Daten. BMW 2er Coupé. 228i. (PDF; 128 kB) In: press.bmwgroup.com. BMW Group PressClub, Juli 2014, abgerufen am 7. Mai 2019.
  13. Benny: BMW 230i Coupé und Cabrio: B48-Motor mit 252 PS im 2er. In: bimmertoday.de. 18. Mai 2016, abgerufen am 12. Februar 2018.
  14. Technische Daten. BMW 2er Coupé. 230i. (PDF; 123 kB) In: press.bmwgroup.com. BMW Group PressClub, Juli 2016, abgerufen am 7. Mai 2019.
  15. Technische Daten. BMW 2er Coupé. M235i. (PDF; 126 kB) In: press.bmwgroup.com2014-03. BMW Group PressClub, abgerufen am 7. Mai 2019.
  16. Technische Daten. BMW 2er Coupé. M240i. (PDF; 122 kB) In: press.bmwgroup.com. BMW Group PressClub, Juli 2016, abgerufen am 7. Mai 2019.
  17. Das neue BMW M2 Coupé. (PDF; 375 kB) In: press.bmwgroup.com. BMW Group PressClub, Oktober 2015, S. 23, 24, abgerufen am 7. Mai 2019.
  18. Technische Daten. BMW M2. M2 Competition. (PDF; 86 kB) In: press.bmwgroup.com. BMW Group PressClub, September 2018, abgerufen am 7. Mai 2019.
  19. a b Technische Daten. BMW 2er Coupé. 218d, 220d. (PDF; 130 kB) In: press.bmwgroup.com. BMW Group PressClub, März 2014, abgerufen am 7. Mai 2019.
  20. Technische Daten. BMW 2er Coupé. 225d. (PDF; 124 kB) In: press.bmwgroup.com. BMW Group PressClub, März 2014, abgerufen am 7. Mai 2019.
  21. Technische Daten. BMW 2er Coupé. 225d. (PDF; 127 kB) In: press.bmwgroup.com. BMW Group PressClub, Juli 2015, abgerufen am 7. Mai 2019.