Hauptmenü öffnen

BMW 6er Gran Turismo

Modell der 6er-Baureihe von BMW

Der BMW 6er Gran Turismo (kurz BMW 6er GT; interne Bezeichnung G32) ist eine seit 2017 angebotene Schräghecklimousine von BMW. Er wird wie das Vorgängermodell BMW 5er Gran Turismo allgemein der Oberen Mittelklasse zugeordnet, von BMW jedoch als Oberklasse-Fahrzeug bezeichnet. Technisch stammt der 6er GT vom 5er der Baureihe G30 ab, hat aber rahmenlose Seitenfenster[2] sowie 40 Liter und bei umgeklappter Rückbanklehne 110 Liter mehr Kofferraum als die 5er-Kombiversion (Touring, G31).[3]

BMW
630d xDrive Gran Tourismo
630d xDrive Gran Tourismo
G32
Verkaufsbezeichnung: 6er GT
Produktionszeitraum: seit 2017
Klasse: Obere Mittelklasse
Karosserieversionen: Kombilimousine
Motoren: Ottomotoren:
2,0–3,0 Liter
(190–250 kW)
Dieselmotoren:
2,0–3,0 Liter
(140–235 kW)
Länge: 5091 mm
Breite: 1902 mm
Höhe: 1538 mm
Radstand: 3070 mm
Leergewicht: 1795–2010 kg
Vorgängermodell BMW F07
Sterne im Euro-NCAP-Crashtest (2017)[1] 5 Sterne
Heckansicht
Heckseitenansicht mit hochgefahrenem Spoiler

ModellgeschichteBearbeiten

BMW stellte das Modell am 14. Juni 2017 vor, zeigte es formal erstmals öffentlich auf der IAA 2017[4] und brachte ihn im November 2017 zu Preisen ab 62.300 Euro auf den Markt. Gebaut wird der 6er im bayerischen Werk Dingolfing.[5]

TechnikBearbeiten

Der 6er GT steht auf der BMW-CLAR-Plattform.[6]

KarosserieBearbeiten

Das Gewicht konnte durch Einsatz von hochfesten Stählen[6] und Aluminium gegenüber dem Vorgänger (je nach Ausstattung) bis zu 150 kg,[7] die Höhe um 21 mm verringert werden; damit einher geht ein niedrigerer Schwerpunkt. Darüber hinaus wurde die Ladekante über 5 cm niedriger.[5] Für den BMW 6er GT wird ein cw-Wert zwischen 0,25 (630d GT, 620d GT) und 0,27 (640i xDrive GT, 640d xDrive GT) bei einer Stirnfläche von 2,54 m² genannt;[8][9][10] exemplarischer Vergleich: Die Stirnfläche des VW Golf VII beträgt 2,19 m².[11]

FahrwerkBearbeiten

Für beide Achsen wird auch Aluminium eingesetzt. Die Hinterachse ist eine doppel-elastisch gelagerte Fünflenkerachse;[8] dabei hat das Fahrzeug serienmäßig eine Niveauregulierung und Luftfederung für die hintere Achse, gegen Mehrpreis auch die Adaptive 2 Achsige Luftfederung, die bei entsprechender Ausstattung Navigationsdaten verwendet;[2] auf Wunsch ist es mit Hinterachslenkung erhältlich.[12] Alle Räder werden mit belüfteten Scheibenbremsen gebremst, wobei die vorderen Vierkolben-, die hinteren Einkolben-Festbremssättel haben;[8][9] von 100 auf 0 km/h wurden Bremswege von 32,2 m gemessen.[2]

AntriebBearbeiten

Zur Markteinführung war der 6er Gran Turismo in drei Motorvarianten erhältlich: Zwei turbogeladene Ottomotoren mit 2,0 Liter bzw. 3,0 Liter Hubraum und ein 3,0-Liter-Dieselmotor. Die 3,0-Liter-Motoren sind Reihensechszylinder-Motoren und auch in der Allradversion xDrive erhältlich. Seit August 2018 ist er auch mit einem 2,0-Liter-Reihenvierzylinder-Dieselmotor erhältlich; bei diesem Motor wird als Beschleunigungszeit von 0 auf 100 km/h 7,9 Sekunden angegeben, der kombinierte Kraftstoff-Normverbrauch mit 4,8–4,9 l/100 km.[13]

Technische DatenBearbeiten

630i Gran Turismo 640i Gran Turismo /
640i xDrive Gran Turismo
620d Gran Turismo 630d Gran Turismo /
630d xDrive Gran Turismo
640d xDrive Gran Turismo
Motor Ottomotor Dieselmotor
Bauzeitraum seit 11/2017 seit 07/2018 seit 11/2017
Motorbauart R4 R6 R4 R6
Gemischaufbereitung Benzin­direkt­einspritzung Common-Rail-Direkt­einspritzung
Aufladung Abgas­turbo­lader Abgas­turbolader mit variabler Turbinen­geometrie
Ventilsteuerung DOHC
Ventilhubverstellung Valvetronic
Motortyp B48B20 B58B30 B47D20 B57D30
Hubraum 1998 cm³ 2998 cm³ 1995 cm³ 2993 cm³
max. Leistung
bei 1/min
190 kW (258 PS)/
5000–6500
250 kW (340 PS)/
5500–6500
140 kW (190 PS)/
4000
195 kW (265 PS)/
4000
235 kW (320 PS)/
4400
max. Drehmoment
bei 1/min
400 Nm/
1550–4400
450 Nm/
1380–5200
400 Nm/
1750–2500
620 Nm/
2000–2500
680 Nm/
1750–2250
Getriebe, serienmäßig 8-Stufen-Automatikgetriebe
Getriebe, optional
Antrieb, serienmäßig Hinterradantrieb Allrad­antrieb
Antrieb, optional [Allrad­antrieb] [Allrad­antrieb]
Leergewicht nach EU in kg 1795 1845 [1910] 1840 1900 [1955] 2010
Beschleunigung,
0 bis 100 km/h in s
6,3 5,4 [5,3] 7,9 6,1 [6,0] 5,3
Höchstgeschwindigkeit,
km/h
250(1) 220 250(1)
Kraftstoffverbrauch,
nach EWG-Richtlinie,
kombiniert in l/100 km
6,2–6,7 7,0–7,7 [7,7–8,2] 4,8–4,9 5,5–5,8 [5,7–5,9] 5,9–6,1
CO2-Emission,
kombiniert in g/km
142–153 159–176 [177–187] 127–129 146–152 [151–156] 155–161
Abgasnorm nach
EU-Klassifikation
Euro 6 / Euro 6d-TEMP(2) Euro 6d-TEMP Euro 6 / Euro 6d-TEMP(3)
  • Werte in [ ] gelten für Modelle mit optionalem Antrieb
(1) abgeregelt
(2) seit 07/2018: Euro 6d-TEMP
(3) seit 11/2018: Euro 6d-TEMP

WeblinksBearbeiten

  Commons: BMW 6er GT – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ergebnis des BMW 6er Gran Turismo beim Euro-NCAP-Crashtest (2017)
  2. a b c Martin Brand: ADAC autotest – BMW 630d Gran Turismo Sport Line Steptronic - (BMW_630d_Gran_Turismo_Sport_Line_Steptronic.pdf). (PDF; 770 kB) In: adac.de. ADAC e. V., März 2018, S. 5, 7, 11, abgerufen am 26. Januar 2019.
  3. Sebastian Renz: Kombi, Fastback und Limousine im Vergleich – BMW 5er Touring, 6er GT und 7er lang im Konzeptvergleich - auto motor und sport. In: auto-motor-und-sport.de. 18. September 2018, abgerufen am 26. Januar 2019.
  4. Sebastian: IAA 2017: BMW 6er GT debütiert als 630d in Royal Burgundy Red. In: bimmertoday.de. 13. September 2017, abgerufen am 2. März 2019.
  5. a b Holger Wittich, Jens Dralle: Alle Infos zum eleganteren 5er GT. In: auto-motor-und-sport.de. 14. Juni 2017, abgerufen am 14. Juni 2017.
  6. a b Sameer Contractor: 2018 BMW 6 Series GT Revealed - NDTV CarAndBike. In: auto.ndtv.com. 15. Juni 2017, abgerufen am 26. Januar 2019 (englisch).
  7. Andreas Huber, Joachim Staat: BMW 6er GT (2017): Aus fünf mach sechs – Test, Preis, Motoren, Marktstart - autobild.de. In: autobild.de. 12. Oktober 2017, abgerufen am 26. Januar 2019.
  8. a b c Der neue BMW 6er Gran Turismo. Technische Daten. (PDF; 549 kB) In: press.bmwgroup.com. BMW Press, September 2017, abgerufen am 26. Januar 2019 (HTML-Übersichtsseite: https://www.press.bmwgroup.com/deutschland/article/detail/T0271420DE/der-neue-bmw-6er-gran-turismo).
  9. a b Technische Daten. BMW 6er Gran Turismo. 620d. (PDF; 115 kB) In: press.bmwgroup.com. BMW Press, Mai 2018, abgerufen am 26. Januar 2019 (HTML-Übersichtsseite: https://www.press.bmwgroup.com/deutschland/article/detail/T0280559DE/neue-einstiegsmotorisierung-fuer-den-bmw-6er-gran-turismo).
  10. Technische Daten. BMW 6er Gran Turismo. (PDF; 338 kB) In: press.bmwgroup.com. BMW Press, September 2018, abgerufen am 2. März 2019 (HTML-Übersichtsseite: https://www.press.bmwgroup.com/deutschland/article/detail/T0284333DE/technische-daten-bmw-6er-gran-turismo-gueltig-ab-09/2018).
  11. Holger Wittich, Uli Baumann: Neuer VW Golf VII auf dem Autosalon Paris: Das ist der neue Volks-Wagen. In: auto-motor-und-sport.de. auto motor und sport, 27. Januar 2012, abgerufen am 10. Februar 2019.
  12. Der neue BMW 6er Gran Turismo (Modell G32): Highlights. In: 7-forum.com. 14. Juni 2017, abgerufen am 16. Januar 2019.
  13. Thomas Geiger: BMW 6er GT G32 (2017): Preis & Motoren. In: autozeitung.de. 8. August 2018, abgerufen am 18. Januar 2019.