Autoroute A 9

Autobahn A9 in Frankreich

Die Autoroute A 9 ist eine französische Autobahn, die mit der Verzweigung der A 7 Richtung Marseille Orange (Nord-Süd-Richtung) beginnt bzw. in Richtung Lyon (Süd nach Nord) über ein Autobahnkreuz bei der Stadt Orange. Sie endet auf dem Gebiet der Gemeinde Perthus im Département Pyrénées-Orientales, wo sie an der spanischen Grenze in die Autobahn AP-7 übergeht. Ihre Länge beträgt insgesamt 280 km. Noch bis zum Sommer 2010 war am Grenzübergang ein Tempolimit von 10 km/h gültig, nach Abbau der Kontrollhäuser sind es heute 90 km/h.[1] Die Autobahn ist Teil der europäischen Strecken E 15 und E 80.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/FR-A
Autoroute A9 in Frankreich
Autoroute A 9
 Route européenne 15.svg Route européenne 80.svg
Karte
Verlauf der A 9
Basisdaten
Betreiber: ASF
Gesamtlänge: 280 km

Regionen:

Autoroute A9 (Aude).JPG
Die A 9 im Département Aude
Straßenverlauf
Knoten A7
Anschlussstelle (22)  Roquemaure
Tankstelle Raststation Aire de service de Tavel
Anschlussstelle (23)  Remoulins
Tankstelle Raststation Aire de service de Marguerittes
Anschlussstelle (24)  Nîmes-Est
Knoten A54
Anschlussstelle (26)  Gallargues-le-Montueux
Tankstelle Raststation Aire de service d’Ambrussun
Anschlussstelle (27)  Lunel
Anschlussstelle (27.1)  Castries
Anschlussstelle (28)  Vendargues
Anschlussstelle (29)  Montpellier-Est
Anschlussstelle (31)  Montpellier-Ouest
Anschlussstelle (32)  Saint-Jean-de-Védas
Tankstelle Raststation Aire de service de Montpellier Fabrègues
Parkplatz Aire de repos de Gigean
Anschlussstelle (33)  Sète
Parkplatz Aire de repos de Loupian
Parkplatz Aire de repos de Mèze
Parkplatz Aire de repos de Florensac
Anschlussstelle (34)  Bessan Agde
Tankstelle Raststation Aire de service de Béziers Montblanc
Knoten A75
Anschlussstelle (36)  Béziers-Ouest
Parkplatz Aire de repos de Lespignan
Tankstelle Raststation Aire de service de Narbonne Vinassan
Anschlussstelle (37)  Narbonne-Est
Anschlussstelle (38)  Narbonne-Sud
Knoten A61
Parkplatz Aire de repos de Prat-de-Cest / Bages
Anschlussstelle (39)  Sigean
Parkplatz Aire de repos de Gasparets / Sigean
Tankstelle Raststation Aire de service de La Palme
Anschlussstelle (40)  Leucate
Parkplatz Aire de repos de Fitou
Parkplatz Aire de repos du Château de Salses
Anschlussstelle (41)  Perpignan-Nord
Parkplatz Aire de repos de Rivesaltes
Anschlussstelle (42)  Perpignan-Sud
Parkplatz Aire de repos des Pavillons
Tankstelle Raststation Aire de service du Village Catalan
Mautstelle Péage du Perthus
Anschlussstelle (43)  Le Boulou
EU-Grenzübergang Frankreich-Spanien
Spanien Weiter auf AP7

Zwischen Orange (im Norden) und der A 61 (Richtung Toulouse und Bordeaux) bei Narbonne heißt die A 9 La Languedocienne, südlich von Narbonne La Catalane.

Die A 9 durchquert – von Nord nach Süd – die Départements Vaucluse (Provence-Alpes-Cote d'Azur), Gard, Hérault, Aude und Pyrénées-Orientales (Okzitanien) und passiert – von Süd nach Nord – unter anderem die Städte Perpignan (Pyrénées-Orientales), Narbonne (Aude), Béziers, Agde, Sète, Montpellier (Hérault), Nîmes (Gard) und Orange.

Die A 9 wird von der Gesellschaft Autoroutes du sud de la France (ASF) betrieben. Die Gesamtkosten für die Durchquerung des Languedoc-Roussillon für ein Auto belaufen sich auf 45,60 € (Stand: 22. Juni 2019).

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Abbau der Kontrollhäuser